Mug Rug nähen

Mug Rug nähen: Schnittmuster für kleine Untersetzer

von Sabine Schmidt

Einen Mug Rug nähen – das ist toll als Projekt für Nähanfänger! Aber auch Fortgeschrittenen machen die bunten Tassen-Teppiche Spaß!

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Mug Rugs sind kleine Untersetzer die genau die passende Größe für einen Becher und Cookie o.ä. haben
  • Die kleinen Untersetzer sind wundervolle Näh-Projekte für Einsteiger
  • Der fertige Mug Rug ist ca. 19 x 26 Zentimeter groß
  • Mug Rugs lassen sich herrlich verschenken und sind ganz fix genäht
  • Du kannst die schönen Becher Teppiche entweder aus Stoffresten oder aus ganzen Stoffstücken nähen


Mug Rug nähen – tolle Nähprojekte für Anfänger

Mug Rugs, auch Tassen-Teppich oder Becher-Teppich genannt, sind wundervolle Näh-Projekte für Einsteiger! Sie lassen sich herrlich verschenken (vielleicht zusammen mit einer farblich passenden Tasse?) und sind ganz fix genäht!

Außerdem leerst du beim Nähen so ganz nebenbei deine Kiste mit Stoffresten!


Mug Rug nähen


Wie groß ist der fertige Mug Rug?

Der fertige Mug Rug ist ca. 19 x 26 Zentimeter groß – genau richtig für einen Becher und einen leckeren Cookie (auf den Bildern haben sich meine Lieblings-Cookies eingeschlichen…).

Mug Rug nähen

Woraus kann man den Mug Rug nähen?

Mug Rugs lassen sich sehr gut aus unelastischen Stoffen wie diesen hier nähen:

Ich habe die phantastische Marina-Serie von Makower vernäht. Man bekommt die schönen Makower Stoffe (wenn man Glück hat) bei Amazon.

Der weiße Baumwoll-Stoff kommt ebenfalls von Makower.

Der schwarz-weiß-gestreifte Stoff kommt von Stoffe-Hemmers.


Kann man den Mug Rug auch aus einem einzigen Stoffteil nähen?

Selbstverständlich kannst du auch die Vorderseite aus einem einzigen Stoffteil arbeiten. Dafür schneidest du einfach je ein Schnittteil für Vorder- und Rückseite sowie ein Schnittteil aus Vlies aus.

Mug Rug nähen

Mit welchem Vlies kann man den Mug Rug nähen?

Als Vlies eignen sich Soja– und Baumwoll-Vlies zum Einnähen, aber auch Thermolam ist super.

Für Fragen und Anregungen kannst du mir jederzeit eine eMail schreiben: hilfe@sewsimple.de

Ich helfe dir gerne weiter! 🙂


Und jetzt viel Spaß beim Nähen!

Happy simple sewing,

deine Sabine

Mug Rug nähen

Häufige Fragen

Wie sind die Maße des fertig genähten Mug Rugs?

Der fertige Mug Rug ist ca. 19 x 26 Zentimeter groß – er hat genau die richtige Größe für einen Becher und einen leckeren Cookie.

Kann man das Vorderteil des Mug Rugs nur aus Stoffresten nähen?

Anstatt mit Stoffresten kannst du auch die Vorderseite aus einem einzigen Stoffteil arbeiten. Dafür schneidest du einfach je ein Schnittteil für Vorder- und Rückseite sowie ein Schnittteil aus Vlies aus.

Welches Vlies eignet sich am Besten zum Mug Rug nähen?

Als Vlies für den Mug Rug eignen sich Soja– und Baumwoll-Vlies zum Einnähen sehr gut, aber auch Thermolam kann super dafür verwendet werden.

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl: 5

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Antworten zu „Mug Rug nähen: Schnittmuster für kleine Untersetzer“

  1. Kann man nicht auf Rechnung kaufen

    1. Hallo Rosi, diese Zahlungsart gibt es im Shop leider noch nicht.
      Aber schau mal, in unserem Shop bei Makerist gibt es mehr Optionen.
      Liebe Grüße, Sabine

Bauchtasche nähen

Bauchtasche nähen: Die 20+ alles entscheidenden Kniffe!

Bauchtasche nähen: Hier kommen die besten Tipps und Tricks zum Nähen cooler Hüfttaschen und Cross-Body-Bags. Mit Bauchtaschen-Schnittmuster und Nähanleitung. Das Wichtigste auf einen Blick In diesem Beitrag verrate ich dir die besten Tipps und Tricks zur perfekten Bauchtasche Schnittmuster und Anleitung für Sling Bag JUNIS kannst du dir direkt hier auf dem Blog herunterladen Ich…
Baby-Bummie nähen

Baby-Bummie nähen: Schnittmuster und Anleitung

Eine Baby-Bummie ist super easy. Alles was du brauchst ist ein bisschen Lieblingsstoff, ein Schnittmuster und eine anfängertaugliche Anleitung. Und schon kann’s losgehen! Das Wichtigste auf einen Blick Wir schauen uns an, welche Stoffe für eine Baby-Bummie geeignet sind Du lernst Bündchen und Mitwachsbündchen zu nähen (und wirst baff sein, wie einfach das ist) Du…
Overlockbuch Näh doch einfach Overlock

Das Overlockbuch von SewSimple ist da!

Ein Overlockbuch von SewSimple? Yesss! “Näh doch einfach Overlock” ist am Start! Erfahre jetzt alles über Inhalte, Hintergründe und Entstehungsprozess des beliebten Grundlagen-Buchs. Ein Overlockbuch von SewSimple? Nach dem überwältigenden Erfolg des ersten Nähbuchs “Näh doch einfach”, das 2021 im Frechverlag erschienen ist, war mir sofort klar: Ein Overlockbuch muss her. Im ersten Buch dreht…
Ordnerhülle aus alter Jeans nähen

Ordnerhülle nähen: Jeans-Upcycling meets Quilt-as-you-go

Ordnerhülle nähen ist eine perfekte Idee für persönlich gestaltete Ordner. Schau dir an, wie du daraus ein Jeans-Upcycling-Projekt oder eine Hülle mit Patchwork-Charakter machen kannst. Das Wichtigste auf einen Blick Upcycling ist eine tolle Möglichkeit, die Umwelt und deinen Geldbeutel zu schonen eine Ordnerhülle schont deine Ordner und schützt die Kanten und Ecken außerdem bietet…
Tasche mit Boden nähen

Tasche mit Boden nähen: Projekttasche Hiro

Tasche mit Boden nähen: Eine hervorragende Idee, wenn deine Tasche einen sicheren Stand bekommen soll. Wie das funktioniert zeige ich dir in dieser Anleitung mit kostenlosem Schnittmuster für eine praktische Projekttasche. Das Wichtigste auf eine Blick In diesem Beitrag zeigt dir Simone vom Nähcafé am Wasserturm, wie du eine praktische und handliche Projekttasche nähen kannst…

Nähen

Nähen ist ein wunderschönes Hobby. Darin sind sich alle einig, die erst einmal den Einstieg geschafft haben. Aber nicht nur das: Nähen ist so nützlich! Egal, ob du dir künftig tolle Taschen nähen oder deine Kleidung selber schneidern oder reparieren möchtest: Ein bisschen Näh-Wissen und einfache Grundlagen – mehr brauchst du gar nicht, um an der Nähmaschine durchzustarten, versprochen! Und dabei ist Nähen lernen gar nicht…