Hauptseite Näh-Anleitungen Hose nähen für große Größen 32 – 60 | Schnittmuster Magenta

Hose nähen für große Größen 32 – 60 | Schnittmuster Magenta

Von Sabine
Hose nähen für Übergrößen

Hose nähen für große Größen: Magenta ist ein vielseitiges Schnittmuster, das du toll als Marlene-Hose, Pumphose, Sporthose, Capri oder Bermuda nähen kannst.


In meinem Blog-Beitrag über Schnittmuster für Mollige und Übergrößen habe ich vor einiger Zeit schon zusammengefasst, was mir bei diesem Thema so besonders wichtig ist.

Nach vielen schöne Oberteilen, Blusen, Tuniken, Shirts und Röcken in großen Größen gibt es jetzt auch eine Hose von SewSimple!

Hose nähen für große Größen

Was ist das Besondere an Hosen-Schnitt Magenta?

  • Das Schnittmuster enthält Markierungen für ¾-Länge und Bermuda-Shorts sowie für lange Hosen.
  • Der Grundschnitt ist für viele Arten von Hosen geeignet. Du kannst weite Marlene-Hosen damit zaubern, lässige Pumphosen oder bequeme Sport-Pants.
  • Du kannst die Hose mit aufgesetzten Taschen arbeiten. Sie sind ganz einfach zu nähen und tragen nicht auf.
  • Das Schnittmuster für die Taschen ist in zwei Größen enthalten.
  • Der Hosenbund wird doppelt eingeschlagen. Entweder nach innen oder, zum Beispiel wenn du mit einem Double-Face-Stoff arbeitest, auch nach außen und dann festgesteppt.
  • Du kannst in den Saum eine Kordel einziehen (Markierungen für die Ösen sind im Schnittmustern enthalten) oder die Hose mit einem Gummiband im Saum arbeiten. Beides ist bequem und sieht lässig aus.
  • Die Hose ist schnell und einfach zu nähen.
  • Damit ist sie auch bestens für Anfänger geeignet.

Hose nähen für große Größen

Hose mit geradem Bein nähen für Plus Size

Ich trage Magenta in Größe 44 mit Überlänge 38 aus einem kühlen Leinenstoff, aus dem ich mir auch schon zwei FAYE-Blusen gezaubert habe. Ich liebe diesen Melange-Ton des Leinens sehr! 🙂

Aus welchen Stoffen kann man die Hose nähen?

Du kannst Magenta sowohl aus elastischen als aus nicht-elastischen Stoffen nähen.
Viskose-Jersey, Baumwoll-Jersey, dünner Jeans- oder feiner Cord-Stretchstoff eignen sich zum Beispiel sehr gut.

Aber auch Baumwoll-Webware, Leinen oder Misch-Gewebe sind phantastisch für diesen Schnitt.
Bei elastischen Stoffen solltest du das Schnittmuster ggf. eine Größe kleiner wählen.
Hose nähen für große Größen

Marlene-Hose nähen für große Größen

Saskia trägt eine Marlene-Hose in 38er Länge und Marlene-Stil aus einem sommerlichen Leinen-Viskose-Stoff.

Der Stoff ist schön leicht und aufgrund einer kleinen Beimischung auch nicht sehr knitteranfällig.

Kann ich die Hose auch für Überlängen anpassen?

Wegen der gerade geschnittenen Beine kannst du die Hose beliebig verlängern.
Für Überlängen verlängerst du die Beine wie folgt:

  • Beinlänge 32: 2,5 cm
  • Beinlänge 34: 5 cm
  • Beinlänge 36: 7,5 cm
  • Beinlänge 38: 10 cm

Hose nähen für große Größen

Sporthose nähen für große Größen

Saskias bequeme Yoga-Pants aus fröhlichem Bio-French-Terry hat als Beinabschluss ein kleines geringeltes Bündchen, das dafür sorgt, dass auch beim Sonnengruß die Hose bleibt, wo sie ist. 😉

Körpermaße & Fertigmaße

Orientiere dich an unseren Tabellen um herauszufinden, welche Größe die richtige für dich ist.
Bitte denke daran, dass Schnittmuster individuell ein wenig unterschiedlich sitzen können.
Du kannst das Schnittmuster ganz einfach an deine Körperform anpassen.

Hose nähen für große Größen

Wie wird der Hosenbund genäht?

Du kannst den Bund wahlweise mit Gummizug oder mit Tunnelzug und Kordel nähen.

Beide Varianten sind in der Anleitung beschrieben.

Hose nähen für große Größen

Hose nähen für große Größen

Hose nähen für große Größen

Was ist alles enthalten?

  • Schnittmuster in A0 in Größe 32- 60
  • Schnittmuster in A4 in Größe 32 – 60
  • Taschen in 2 Größen
  • Lagepläne der Schnittteile
  • Verbrauchstabelle
  • Fertigmaßtabelle
  • Körpermaßtabelle

Hose nähen für große Größen

Pumphose nähen für große Größen

Saskia trägt Magenta als Pumphose in Größe 40 mit Beinlänge 36. Genäht ist die Hose aus einem weichen, elastischen Jeansstoff, der sich sehr angenehm verarbeiten und tragen lässt.

Das benötigst du zum Nähen

  • Nicht-elastische Baumwollstoffe, Leinen, Cord, Jeans, Mischgewebe
  • Elastische Stoffe wie zum Beispiel French Terry, Viskose-Jersey, elastischer Denim
  • Nähgarn, Schere, Bügeleisen, Lineal, Stecknadeln
  • 3 – 3,5 cm breites stabiles Gummiband in der gewünschten Taillenweite + 3 cm Nahtzugabe
  • ggf. 2 Ösen (1,5 cm Durchmesser)
  • ggf. Kordel in gewünschter Länge
  • Nähmaschine, ggf. Overlock/Covermaschine

Hose nähen für große Größen

Lass mir gerne einen Kommentar da, falls du Fragen oder Anregungen hast!

Happy simple sewing,

deine Sabine

 

Hose nähen für große Größen

Hose nähen für große Größen

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 2.3 / 5. Anzahl: 3

25 Kommentare

Ähnliche Beiträge

25 Kommentare

Gabriele Pirstnig 23. Juni 2019 - 11:00

Hallo aus kärnten
Ich würde so gerne die Hose kaufen, aber ich komme bei der Bestellung nicht weiter!
Ich bin Österreich und der computer schreibt nur falsche postleitushl
Ist es nicht möglich in Österreich das Schnittmuster zu bestellen?
Glg, ich freu mich auf eine Antwort

Antworten
Sabine 23. Juni 2019 - 13:22

Hallo Gabriele, wir haben hier auf dem Blog noch nicht die Option für Verkäufe ins Ausland.
Bis dahin kannst du die Hose und die meisten meiner Schnittmuster auch bei Makerist finden.
Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Sabine 29. Juni 2019 - 9:29

Hallo Gabriele,
na klar kannst du das Schnittmuster auch von Österreich aus bestellen, kein Problem.
Allerdings noch nicht hier auf dem Blog sondern zum Beispiel bei Makerist.
Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Irmtraut 23. Juni 2019 - 12:03

Liebe Sabine ich habe deine Beiträge zu Hose Magenta mit großem Interesse gelesen. Mir ist noch nie eine Hose wirklich gut gelungen. Mein Problem ist das ich mit 1,53m eher klein und mollig bin. Das heißt ich muss meistens die Hose im oberen Bereich kürzen und den Seitenbereich begradigen, weil ich keine ausladenden Hüften habe. Überlege aber ob ich es nochmal mit deinem Schnitt probieren sollte. Bisher habe ich keine selbst genähte Hose die ich auch anziehe.

Antworten
Sabine 23. Juni 2019 - 13:21

Hallo Irmtraut,
mein Tipp: Mach dir ein Nesselmodell aus billigem Nessel-Stoff, den du anschließend für Spültücher (hab ich ein Tutorial zu gemacht)
oder als Futterstoff für Taschen und Täschchen nutzen kannst.
Dann bringst du deine Änderungen an und schaust mal, was passiert. 😉
Und lass mich wissen, wenn ich dir weiterhelfen soll.
Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Irmi 23. Juni 2019 - 20:55

Herzlichen Dank für deine schnelle Antwort. Ich werde es noch einmal versuchen.

Antworten
Mogmi 24. Juni 2019 - 2:08

Moin Irmtraut, da bin ich sehr gespannt auf das Ergebnis. Bisher hab auch ich die Änderungen an Schnitten nicht gut hinbekommen. Bin auch 1,53 hoch und hab nen Bäuchlein.
Gruss Mogmi

Antworten
Eva Schmidt 23. Juni 2019 - 12:12

Guten Morgen Sabine
Vielen Dank für den Hosenschnitt. So viel Mühe!!!!! Mein Drucker ist schon heiß gelaufen. Jetzt muß ich erst mal meine Faye fertig stellen, dreifarbig. Bin mal gespannt wie sie aussieht. Da es nächste Woche so heiß wird bei uns im Süden habe ich Zeit zum Nähen. Ich bin schon in Rente kann mir die Zeit einteilen, yeepee! Dann wird Stoff gekauft oder heute noch bestellt🤗
Liebe Grüße in den Norden
Eva aus BaWü

Antworten
Sabine 23. Juni 2019 - 13:19

Hallo Eva, da beneide ich dich ein bisschen um die Zeit zum Nähen nächste Woche!
Wobei. Bei euch wirds bestimmt noch heißer als bei uns an der Küste. 😉
Ich wünsch dir ganz viel Spaß beim Nähen!
Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Tanja Timm 23. Juni 2019 - 14:17

Hallo Sabine
Gibt es den Hosenschnitt auch als Papierschnittmuster, wäre super, danke und ein supi schönes Wochenende.
LG Tanja

Antworten
Sabine 23. Juni 2019 - 15:23

Hallo Tanja, das nicht – aber als Plotterdatei!
Kannst du zum Plotterservice schicken und bekommst direkt das Papierschnittmuster zugeschickt. 🙂

Antworten
Inge 23. Juni 2019 - 14:05

Hallo liebe Sabine, dein Hosenschnitt sieht toll aus. Ich habe schon einige Hosen genäht aber auch immer das problem, dass ich mit 159cm zu klein bin für viele Schnitte,dann habe ich breite Hüften und Oberschenkeln, dazu hat sich auch noch mitlerweile ein Bäuchlein dazu gesellt. Vielleicht kennst du da die Problematik, was in der Teilie passt, passt nicht über Oberschenkel und Hüfte. Naja so ist es halt. Ich werde mir trotz allem den Hosenschnitt kaufen und gucken wie ich zu recht komme. Er gefällt mir sehr. Vielleicht hast du noch einen tipp für mich. Wünsche dir einen schönen Sonntag mit deinen lieben und eine Gute Zeit.
Ganz liebe Güße
Inge

Antworten
Sabine 23. Juni 2019 - 15:24

Hallo Inge, da geht Probieren wohl über studieren.
Du siehst aber auf dem Bild, dass ich auch sehr kräftige Beine habe.
Die Hose ist wirklich großzügig geschnitten.
Einfach mal testen. 😉
Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Inge 23. Juni 2019 - 16:02

Hallo Sabine, ich Danke dir für deine Nachricht. Ja hab ihn mir geholt und werde ihn sobald ich mit den Patchwork Decken fertig bin ausprobieren. Er gefällt mir sehr.
Vielen lieben Dank und liebe Grüße
Inge

Antworten
Sabine 23. Juni 2019 - 16:17

Stark! 🙂

Antworten
Jenny 23. Juni 2019 - 15:51

Hallo, Sabine!
Ich will schon seit längerem eine Hose nähen, als fortgeschrittene Anfängerin denke ich, kann ich Magenta schon nähen. Werde dies auch in der nächsten Zeit in Angriff nehmen. Gerade mit einer Größe von 1,60m und bisschen mehr Bauch :(( ist es nicht einfach passende Hosen zu finden.

Die Bluse FAYE habe ich schon nachgenäht. Die Anleitung war gut erklärt. Jetzt hoffe ich, die Hose gelingt mir auch so gut. Ich werde gleich das ebook runterladen.

Danke, das es dich und deinen Blog gibt!!! 🙂 🙂

Macht weiter so und Grüße an dein Team,
Jenny

Antworten
Sabine 23. Juni 2019 - 16:04

Hallo Jenny, freut mich sehr, dass dir Magenta gefällt!
Ja, probier mal aus. Ich finde Hosen auch immer total heikel.
Bei mir ist es ein bisschen mehr Bein… 😉
Wir haben ja alle so unsere “Problemzonen”… 🙂
Dankeschön für dein schönes Feedback.
Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Bärbel 23. Juni 2019 - 18:04

Hallo, endlich mal ein Hosenschnitt von Dir….Lächel. Kannst du mir bitte die iberschenkelweite für Größe 60 nennen….wäre total lieb.

Gruss aus Hamburg.

Bärbel

Antworten
Sabine 23. Juni 2019 - 19:21

Hallo Bärbel, cool, dass du die Hose magst.
Ich habe die Tabellen in den Beitrag gestellt.
Oberschenkelweite ist allerdings nicht mit drin – dafür aber die Saumweite.
Die Hose ist mit geradem Bein gearbeitet.
Hilft dir das weiter?
Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Bärbel 24. Juni 2019 - 12:13

Lieben Dank….schnell zum Kauf Button flitz

Antworten
Sabine 24. Juni 2019 - 16:59

🙂

Antworten
Gerda 23. Juni 2019 - 20:51

Liebe Sabine,
hast Du auch K- Größen?

Antworten
Sabine 23. Juni 2019 - 21:57

Hallo Gerda, die Hosenbeine sind gerade geschnitten.
Es ist ganz einfach, sie auf die gewünschte Länge einzukürzen.
Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Marion 24. Juni 2019 - 12:41

Hallöchen,
ich habe den Schnitt gekauft, gewinne aber den Eindruck, dass die Hose eher eine niedrige Leibhöhe hat und nicht bis zur Taille geht. Liege ich da richtig?
Dankeschön
Marion

Antworten
Sabine 24. Juni 2019 - 16:58

Hallo Marion, sie geht tatsächlich bis zur Taille. 🙂

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz