Kosmetiktasche aus Jersey nähen

Kosmetiktasche aus Jersey nähen: So geht’s!

von Sabine Schmidt

Kosmetiktasche aus Jersey nähen: Das ist eine super Idee für Jersey-Reste! Um aus elastischen Stoffen schöne Taschen zu nähen, solltest du ein paar Tipps berücksichtigen.

Das neue Shirt ist fertig. Aber: Wohin mit all den schönen Jersey-Resten?

Kosmetiktasche aus Jersey nähen

Den schönen Jacquard-Jersey habe ich übrigens bei Stoffe Hemmers entdeckt.

Mein Tipp: Verwende Reste von dehnbaren Stoffen um daraus schöne Kosmetiktaschen zu nähen!

Eine sauber genähte Kosmetiktasche ist ein wunderschönes Geschenk. Es lohnt sich, immer ein paar in petto zu haben. 😉

Dass Kleidungsstoffe oft größer gemustert sind als Deko- oder spezielle Taschenstoffe sorgt für interessante Effekte an der fertigen Tasche.

Kosmetiktasche aus Jersey nähen

Mit welchen Stoffen näht man Kosmetiktaschen aus elastischen Stoffen?

Sehr gut eignen sich zum Beispiel:

  • Sweatstoff: Ein vielseitiges und robustes Material, mit dem du zum Beispiel auch Color-Blocking Effekte erziehen kannst, indem du die einzelnen Schnittteile aus verschiedenen Farben derselben Qualität zuschneidest.
  • Jacquard-Jersey: Ein Jersey mit dichter Strickstruktur, der sich sehr gut verarbeiten lässt. Warum ist das so? Der Stoff rollt sich an den Rändern kaum oder gar nicht ein! Außerdem ist er super zu vernähen, sowohl mit Nähmaschine als auch mit Overlock und Cover. Durch seine feste Struktur fällt er schön und “klebt” nicht am Körper. Definitiv einer meiner Lieblings-Stoffe!
  • Steppstoff: Ob aus Jersey oder Sweat:  Die gesteppte Struktur sorgt zusätzlich für einen echten Hingucker!
  • Strickstoff: Geben deiner neuen Kosmetiktasche einen besonders rustikalen Look!
  • Nickistoffe: Für unglaublich kuschelige, süße Taschen!

Weil Nicki sich etwas anders verhält als z. B. Jersey, habe ich eine separate Anleitung gemacht. Darin zeige ich dir meine 8 Tricks, Kosmetiktaschen aus Nicki zu nähen. 🙂

Diese Materialien benötigst du zum Nähen der Jersey-Kosmetiktasche

Ein Wort zur Deko: Ich liebe es, Taschen mit wertigen Glas-Perlen oder mit Perlen aus Edelsteinen zu dekorieren. Das wertet jede Tasche enorm auf! Die schönen Perlen bringen eine eigene Haptik mit und ergänzen damit das Gesamtbild um ein interessantes Detail.

Edel wirkt es, wenn der Farbton der Perlen mit dem des Stoffes harmoniert:

Kosmetiktasche aus Jersey nähen

Worauf muss man beim Vorbereiten der Stoffe achten?

Hier kommt der wichtigste Tipp: Verstärke elastische Stoffe, bevor du Taschen aus ihnen nähst.

Warum solltest du das tun?

Weil du damit drei Dinge bewirkst:

  1. Du bereitest den Stoff damit optimal zum Zuschnitt vor. Speziell Jersey, manchmal aber auch Sweat und Nicky neigen zum Einrollen der Schnittkanten. Das macht eine saubere Verarbeitung, wie sie bei Taschen einfach notwendig ist, praktisch unmöglich. Sind die Stoffe verstärkt, liegen sie wunderbar glatt und du kannst sie sauber zuschneiden.
  2. Die Verarbeitung von dehnbaren Stoffen, die vorab verstärkt wurden, ist um ein Vielfaches einfacher als ohne Verstärkung! Saubere Nahtanfänge, einheitliches Stichbild und ein regelmäßiger Transport auch ohne Obertransportfuß: Die Vorteile der Verstärkung liegen klar auf derHand
  3. Durch die Bügeleinlage behält die Tasche sehr gut ihre Form: Elastische Stoffe sind dafür gemacht, zu Kleidung verarbeitet zu werden. Deshalb sind sie anschmiegsam und weich. Sie sollen sich ja den Bewegungen des Körpers anpassen können. Willst du Taschen aus ihnen nähen, solltest du ihnen mit einem Bügelvlies den benötigten Halt geben.

Stelle die Bügelhitze auf die Herstellerangabe der Vlieseinlage ein, nicht auf die Bügeltemperatur des Stoffes. Warum solltest du das so machen? Weil der Kunststoff der Vlieseinlage sonst nicht heiß genug wird um zu schmelzen. Dann verbindet er sich nicht oder nicht gleichmäßig mit den Fasern des Stoffes.

Mach dich darauf gefasst, dass es bei groben Stoffen (zum Beispiel bei meinem Jacquard Jersey) länger dauert, bis sich das Vlies mit dem Stoff verbindet. Gib den Stoffen Zeit, miteinander eine Verbindung einzugehen.

Und lass den Stoff anschließend flach liegend auskühlen.

Kosmetiktasche aus Jersey nähen

Welche Stoffe eignen sich als Futterstoff?

Beim Futter würde ich zum Beispiel einen einfachen Baumwollstoff verwenden. Diesen solltest du vorab mit Volumenvlies, zum Beispiel Vlieseline H630, verstärken.

Mein Tipp: Versuch mal Taschenstoffe, die schon vorab gesteppt sind. Sie geben der Tasche zusätzlich Halt und Volumen und sorgen dafür, dass das gute Stück nicht wie ein Soufflé in sich zusammenfällt. 🙂

Worauf muss man beim Zuschnitt der Stoffe achten?

Ganz wichtig: Verstärke ein genügend großes Stück Stoff. Und schneide erst im Anschluss zu. Dehnbare Stoffe neigen zum “Schwimmen”, wenn man versucht, sie mit Einlage zu verstärken. Sie dehnen sich aus und bleiben nicht in Form.

Zuvor verstärkte Stoffe lassen sich sauber und problemlos ausschneiden. Und du weißt ja: Sauberer Zuschnitt, sauberes Ergebnis. 😉

Kosmetiktasche aus Jersey nähen
Kosmetiktasche aus Jersey nähen

Mit welchen Nadeln näht man Kosmetiktaschen aus dehnbaren Stoffen?

Nach dem Verstärken mit Bügeleinlage ist es nicht nötig, dass du die Tasche mit Jersey- oder Stretchnadeln nähst. Eine ganz normale 80er oder 90er Universal-Nadel ist perfekt!

Mit welchem Stich näht man Taschen aus elastischen Stoffen?

Da der Stoff nach dem Verstärken mit Vlieseline H250 nicht mehr elastisch ist, kannst du die Tasche mit einem ganz normalen Geradstich nähen.

Mit welchem Garn näht man Kosmetiktaschen aus Jersey?

Ein Allesnäher ist perfekt geeignet!

Worauf muss ich noch achten beim Nähen der Jersey-Kosmetiktasche?

Taschen-Schnittmuster sind für Taschenstoffe ausgelegt. Sweat, Jacquard Jersey aber auch manche Steppstoffe sind erheblich dicker als normale Baumwolle oder Taschenstoffe.

Deshalb solltest du, wo immer es geht, die Nähte deiner Kosmetiktasche schön flach arbeiten. Geöffnete Nahtzugaben sind eine gute Idee. Aber auch Knipse in den Nahtzugaben, zum Beispiel neben dem Reißverschluss, können helfen, der Tasche eine schöne Form zu geben.

Kosmetiktasche aus Jersey nähen

Wie sieht die fertig genähte Kosmetiktasche aus Jersey aus?

Ich finde, sie ist unglaublich schön geworden. Und sie fühlt sich genauso kuschelig an, wie sie aussieht! 🙂

Kosmetiktasche aus Jersey nähen

Als Schnittmuster habe ich Tasche Rae in Größe 3 verwendet. Gefüttert ist die Tasche mit einem Taschenstoff von Swafing.

Kosmetiktasche aus Jersey nähen
Kosmetiktasche aus Jersey nähen
Kosmetiktasche aus Jersey nähen

Wie gefällt es dir, meine Kosmetiktasche aus Jersey zu nähen?

Schreib es mir doch in den Kommentaren, wenn du magst!

Happy simple sewing,

deine Sabine

Kosmetiktasche aus Jersey nähen

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl: 175

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

30 Antworten zu „Kosmetiktasche aus Jersey nähen: So geht’s!“

  1. Hallo Sabine, habe schon einige Kosmetiktäschchen mit meinen Jerseyresten genäht. Klappt hervorragend, wenn man den Jersey
    mit dünnem bügelbarem Vlies hinterlegt und dann zur Stabilität noch ein Vlies aufbringt. Ich nehme dafür die Putztücher von Aldi und
    zackele sie mir auf die Rückseite des Stoffes. Klappt perfekt und lässt sich problemlos nähen. Ich benutze diese Tücher für sehr viele
    Näharbeiten, bei denen man ein Vlies braucht. Diese Tücher begleiten mich schon jahrelang. Habe mir auch dieTechnik des Reißver-
    Schlusses mit Schrägband an beiden Enden, angewöhnt. Klappt auch perfekt und sieht viiiiieeeellll besser aus. Man lernt immer dazu,
    wenn man deine Seiten liest. Bin eine begeisterte Leserin deiner Neuigkeiten und gebe deine Adresse an all meine Nähbekannten weiter. Immer weiter so. Wünsche dir eine gute Zeit mit vielen neuen Ideen. Liebe Grüße Sigrid

    1. Hallo Sigrid,
      Mensch, da war ich doch erstmal einen kleinen Moment sprachlos vor Freude!
      Danke, danke, danke!
      Und klar: Ich habe gaaaanz viele Ideen in der Pipeline und kann es kaum abwarten, sie euch allen zu zeigen!
      Liebe Grüße, Sabine

  2. Kann ich auch Papierschnitte bestellen?
    Kann bei meinem alten Computer nichts ausdrucken.
    Liebe Grüße,und Danke für die tollen Tips
    Christel

    1. Hallo Christel,
      schön, dass dir meine Schnitte gefallen.
      Aktuell biete ich tatsächlich nur digitale Schnittmuster an.
      Diese kannst du aber online oder im Copy Shop plotten lassen und hast dann einen Papierschnitt.
      Liebe Grüße, Sabine

  3. Prima Idee für die Restekiste. Auf deine Versuche mit Nicky bin ich sehr gespannt, ich hab noch so einige Reste aus dem früheren Nähleben liegen. 😉 Und danke für deine vielen Tipps und Ideen, die auch alten Hasen so schön weiterhelfen können.
    Liabs Grüßle
    Hanne

    1. Sehr, sehr gerne, liebe Hanne! 🙂
      Meine Näh-Ergebnisse zeige ich bestimmt auch bei Instagram!
      Folgst du mir da schon?

      1. Nee, Insta meide ich noch. 😉 Da ich neben Nähen auch und vor allem auch Stricken als Hobby hab, bin ich schon genügend verzettelt. Aber ich krieg ja deinen Newsletter, krieg also bestimmt mit, wenn du was zu zeigen hast. 😉

        1. Hallo Hanne,
          toll, dass du meinen Newsletter abonniert hast!
          Ja, keine Sorge, ich halte dich immer auf Stand! 🙂
          Liebe Grüße, Sabine

  4. Liebe Sabine, Du bist so eine liebe Person.Obwohl ich schon 73 bin und keine Zeit habe, freue ich mich jede Woche auf deine neuen Vorschläge oder Naehideen.Liebe Grüße aus der Oberpfalz sendet Dir Helga

    1. Das ist ja süß von dir, Helga!
      1000 Dank! 🙂

  5. Hallo Sabine,

    ich habe mir schon öfter überlegt, ob man Kosmetiktäschchen nicht auch aus Jersey bzw. Sweat nähen kann, hab mich aber noch nicht getraut. Da kommen Deine Tipps genau richtig. Ich nähe ja viel aus diesen Stoffen, so dass immer Reste übrigbleiben, die zu klein für ein Shirt o.ä. sind, aber zum Wegwerfen zu schade.
    Vielen Dank dafür.
    LG, Biggi

    1. Dann sollte ich mich vielleicht nochmal gezielt um das Thema Jersey-Reste kümmern, oder?
      Ganz lieben Dank für das schöne Feedback, Biggi!

  6. Hallo Sabine, die Kosmetiktasche ist sehr hübsch geworden und gefällt mir gut. Allerdings habe ich, die ich abseits größerer Städte wohne und auf die Bestellung im Internet angewiesen bin, einen Link/Hinweis auf Reißverschlüsse schmerzlich vermisst! ?? Vielleicht kannst du ihn ja noch nachträglich hineinschmuggeln? Tatsächlich finde ich gerade den Reißverschluss mit den Anhängern besonders reizvoll ?
    Liebe Grüße, Inken

    1. Hallo Inken, toll, dass du mich darauf aufmerksam machst.
      Ich habe den Link in die Materialliste gepackt, okay?
      Liebe Grüße, Sabine

      1. Habe gerade deine Info zu Resten gelesen und bin begeistert mit dem Bügelvlies ??Manchmal kommt man auf das Einfachste nicht. Da man es dich bei Kleidung mit Beleg auch so macht. Also der Spruch „Man lernt nie aus“ hat auch hier wieder seine Gültigkeit. ?

        1. Toll, vielen Dank, Ilona! 🙂

  7. Sehr schön gute Anleitung und vor allem sehr Hilfreich, danke.

    1. Sehr gerne, Ursula! 🙂

  8. Guten Morgen, Sabine! Als ich heute Morgen meine Jerseystoffe sortierte überlegte ich noch,was ich mit den Resten mache.Da bekomme ich Deine Nachricht mit dem wunderschönen Schnittmuster Kosmetiktasche aus Jersey. Du hast immer so grandiose Ideen.Den Schnitt bestelle ich mir jetzt. Liebe Grüße Christiane

    1. Super, ich freu mich, dass dir die Idee gefällt, Christiane!

  9. Liebe Sabine,
    danke für die geniale Idee mit dem Mäpplen aus dehnbaren Stoffen. Da fallen mir wenn ich an gewisse Stoffrestlen denke, schöne und besondere Geschenke ein.
    LG Susan

    1. Halo Susan, die Täschchen fühlen sich auch besonders schön an, finde ich. 🙂

  10. Da überlege ich heute Nacht (schlaflos in Berlin), was mach ich nur mit meinen schönen Jerseyresten….? Zack! Kommt ein Post von Sabine? vielen Dank für Deine Ideen und die Motivation!

    1. Hihihi, das passt ja super, Catrin!
      Dann viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

  11. Hallo Sabine, oh was für eine wunderbare Idee. Die ganze Zeit grüble ich was ich mit meinen Jerseystoffresten machen soll. Zum Verschenken ideal. Man ist ja immer wieder mal irgendwo eingeladen und hat dann ein wunderschönes (preiswertes) Mitbringsel. Danke für deine vielen tollen Ideen. Wo nimmst du nur die Zeit her? Liebe Grüsse deine “Namensvetterin”

    1. Hallo Sabine,
      ach, für so ein schönes Hobby MUSS man doch gelegentlich ein Extra-Minütchen finden!
      Toll, dass du mit der Idee was anfangen kannst. 🙂

  12. Liebe Sabine, ich bin mal wieder begeistert !!!
    Danke schön für diesen tollen Beitrag.
    Liebe Grüße Carola

    1. Vielen Dank für deinen schönen Kommentar, Carola, ich freu mich sehr! 🙂

  13. Hallo Sabine,du bist einfach spitze, wie immer schöne Stoffe gut beschrieben, da muß man Lust haben das nach zu arbeiten.
    Ich kann es leider nicht, denn ich bin auf Cran Canaria, wir hatten heute 25 Grad und bL. Himnel
    Aber wenn ich wieder zu Hause bin, werde ich ganz bestimmt einige nähen, denn ich brauche wieder kl. Geschenke und Stoffreste habe ich genug.
    LG.Melitta

    1. Hallo Melitta,
      ah, so eine kreative Auszeit vom Nähen kann auch sehr inspirierend sein!
      Dann wirst du bestimmt mit neuem Tatendrang an die Nähmaschine zurückkehren. 🙂
      Hab eine gute Zeit!

Bauchtasche nähen

Bauchtasche nähen: Die 20+ alles entscheidenden Kniffe!

Bauchtasche nähen: Hier kommen die besten Tipps und Tricks zum Nähen cooler Hüfttaschen und Cross-Body-Bags. Mit Bauchtaschen-Schnittmuster und Nähanleitung. Das Wichtigste auf einen Blick In diesem Beitrag verrate ich dir die besten Tipps und Tricks zur perfekten Bauchtasche Schnittmuster und Anleitung für Sling Bag JUNIS kannst du dir direkt hier auf dem Blog herunterladen Ich…
Baby-Bummie nähen

Baby-Bummie nähen: Schnittmuster und Anleitung

Eine Baby-Bummie ist super easy. Alles was du brauchst ist ein bisschen Lieblingsstoff, ein Schnittmuster und eine anfängertaugliche Anleitung. Und schon kann’s losgehen! Das Wichtigste auf einen Blick Wir schauen uns an, welche Stoffe für eine Baby-Bummie geeignet sind Du lernst Bündchen und Mitwachsbündchen zu nähen (und wirst baff sein, wie einfach das ist) Du…
Overlockbuch Näh doch einfach Overlock

Das Overlockbuch von SewSimple ist da!

Ein Overlockbuch von SewSimple? Yesss! “Näh doch einfach Overlock” ist am Start! Erfahre jetzt alles über Inhalte, Hintergründe und Entstehungsprozess des beliebten Grundlagen-Buchs. Ein Overlockbuch von SewSimple? Nach dem überwältigenden Erfolg des ersten Nähbuchs “Näh doch einfach”, das 2021 im Frechverlag erschienen ist, war mir sofort klar: Ein Overlockbuch muss her. Im ersten Buch dreht…
Ordnerhülle aus alter Jeans nähen

Ordnerhülle nähen: Jeans-Upcycling meets Quilt-as-you-go

Ordnerhülle nähen ist eine perfekte Idee für persönlich gestaltete Ordner. Schau dir an, wie du daraus ein Jeans-Upcycling-Projekt oder eine Hülle mit Patchwork-Charakter machen kannst. Das Wichtigste auf einen Blick Upcycling ist eine tolle Möglichkeit, die Umwelt und deinen Geldbeutel zu schonen eine Ordnerhülle schont deine Ordner und schützt die Kanten und Ecken außerdem bietet…
Tasche mit Boden nähen

Tasche mit Boden nähen: Projekttasche Hiro

Tasche mit Boden nähen: Eine hervorragende Idee, wenn deine Tasche einen sicheren Stand bekommen soll. Wie das funktioniert zeige ich dir in dieser Anleitung mit kostenlosem Schnittmuster für eine praktische Projekttasche. Das Wichtigste auf eine Blick In diesem Beitrag zeigt dir Simone vom Nähcafé am Wasserturm, wie du eine praktische und handliche Projekttasche nähen kannst…

Nähen

Nähen ist ein wunderschönes Hobby. Darin sind sich alle einig, die erst einmal den Einstieg geschafft haben. Aber nicht nur das: Nähen ist so nützlich! Egal, ob du dir künftig tolle Taschen nähen oder deine Kleidung selber schneidern oder reparieren möchtest: Ein bisschen Näh-Wissen und einfache Grundlagen – mehr brauchst du gar nicht, um an der Nähmaschine durchzustarten, versprochen! Und dabei ist Nähen lernen gar nicht…