Home AGB

AGB

 

  1. Geltungsbereich

Es gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und zwar auch dann, wenn der Zugriff auf SewSimple von außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt. Anders lautende AGB des Kunden werden auch ohne ausdrücklichen Widerspruch von SewSimple selbst im Falle unserer Lieferung nicht Vertragsbestandteil.

 

  1. Angebot, Vertragsschluss

Die Angebote auf SewSimple stellen kein rechtlich bindendes Angebot unsererseits, sondern eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten durch den Kunden dar. Erst die Bestellung einer Ware durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ stellt ein bindendes Angebot auf Abschluß eines Kaufvertrages dar. SewSimple ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb einer Frist von einer Woche unter Zusendung der Bestätigungsemail anzunehmen. Mit dieser Bestätigungsemail ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

 

  1. Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnung und Zurückbehaltung

3.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

3.2 Die Bezahlung von bei SewSimple bestellten Artikeln erfolgt per Lastschrift-/Bankeinzug, PayPal oder Kreditkarte. SewSimple behält sich das Recht vor, im Einzelfall weitere Zahlungsarten zu akzeptieren.

3.3 PayPal ist ein Online-Zahlungsservice der PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A. Die Nutzung von PayPal setzt voraus, dass Sie ein Kundenkonto bei PayPal besitzen, bei dem Ihre Bank- oder Kreditkartendaten hinterlegt werden. Wenn Sie die Zahlungsart „PayPal“ ausgewählt haben, werden Sie nach Abschluss der Bestellung zu PayPal weitergeleitet. Dort loggen Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem von Ihnen angegebenen Passwort in Ihr PayPal-Konto ein und bestätigen die Zahlung. Sie erhalten eine Zahlungsbestätigung von PayPal per E-Mail. PayPal belastet Ihr Kundenkonto mit dem entsprechenden Kaufpreis und überträgt diesen auf unser Verkäuferkonto. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.paypal.de.

3.4 Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn seine Forderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist. Eine Zurückbehaltung von Zahlungen durch den Kunden wegen Gegenansprüchen aus anderen Vertragsverhältnissen ist ausgeschlossen.

 

  1. Lieferung/Download

4.1  Der erworbene Artikel wird dem Kunden als eBook (im Dateiformat PDF) zum Download bereit gestellt. Ein PDF ist eine Datei ohne Kopierschutz. Hierzu übermittelt SewSimple dem Kunden einen Link an die vom Kunden angegebene Email-Adresse. Der Link steht dem Kunden grundsätzlich für einen unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung. SewSimple behält sich jedoch vor, den Link nach einem gewissen Zeitraum, frühestens jedoch einen Monat nach Bereitstellung, zu deaktivieren. Den Kunden wird deshalb nahegelegt, den Download umgehend durchzuführen. Zusätzlich befindet sich das gekaufte eBook im Kundenkonto unter dem Menüpunkt: Meine Bestellungen und kann dort beliebig oft runtergeladen werden.

4.2 Um die eBooks lesen zu können, benötigt der Kunde die passende Lesesoftware (Adobe Reader, für Windows und Mac erhältlich). In welchem Format ein eBook vorliegt, ist jeweils der Produktbeschreibung zu entnehmen. Mithilfe der Lesesoftware kann der Kunde das eBook auch ausdrucken. Die Bereitstellung der Lesesoftware selbst stellt keine Leistungspflicht von SewSimple dar. Zusätzliche Versandkosten fallen nicht an. Etwaig beim Download anfallende Telekommunikationsgebühren sind vom Kunden zu tragen.

 

  1. Nutzungsrechte

5.1 Die im SewSimple-Webshop angebotenen Artikel sind urheberrechtlich und/oder durch gewerbliche Schutzrechte geschützt.

5.2 Beim Erwerb eines Artikels im Wege der Downloadbereitstellung verschafft SewSimple dem Kunden kein Sacheigentum. Mit der Bereitstellung zum Download überträgt SewSimple dem Kunden ein einfaches, nicht übertragbares und nicht unterlizenzierbares Recht, den Artikel im Wege der Herstellung der jeweiligen Textilie zum persönlichen Gebrauch zu vervielfältigen. Kein persönlicher Gebrauch und damit verboten sind insbesondere kommerzielle bzw. gewerbliche Herstellungen der jeweiligen Textilie. Jede darüber hinausgehende Verwertung bedarf der vorherigen Zustimmung von SewSimple. Bei Interesse an einer gewerblichen Nutzung des erworbenen Artikels ist es möglich, auf Nachfrage bei SewSimple eine entsprechende Lizenz zu erwerben. Anfragen sind an sabine@sewsimple.de zu richten.

Darüber hinaus ist es dem Kunden – abgesehen von nach dem Urhebergesetz zulässigen Nutzungshandlungen – nicht gestattet, den im Wege des Downloads bezogenen Artikel zu bearbeiten oder umzugestalten, zu vervielfältigen, zu verbreiten, auszustellen und/oder öffentlich wiederzugeben. Verboten ist insbesondere, den Artikel im Internet oder in anderen Netzwerken öffentlich zugänglich zu machen.

 

  1. Widerrufsrecht

Für SewSimple-Artikel besteht kein Widerrufsrecht. Gemäß § 356 Abs. 5 BGB erlischt das Widerrufsrecht bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht mit Beginn der Vertragsausführung verliert.

 

  1. Gewährleistung

7.1 Soweit die gelieferte Ware mangelhaft ist, ist der Kunde im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung zu verlangen, von dem Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern.

7.2 Die Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für die gelieferte Ware beträgt im Rechtsverkehr mit Verbrauchern zwei Jahre ab Erhalt der Ware. Gegenüber Käufern, die keine Verbraucher sind, beträgt die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche ein Jahr.

7.3 Garantien liegen nur dann vor, wenn Beschreibungen der Ware ausdrücklich als Garantie schriftlich bezeichnet worden sind.

 

  1. Haftung

8.1 SewSimple haftet bei der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit uneingeschränkt. Bei Unmöglichkeit und Verzug sowie bei der Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten haftet SewSimple auch bei leichter Fahrlässigkeit, dann jedoch beschränkt auf den typischen, vorhersehbaren Schaden. Bei wesentlichen Vertragspflichten (Kardinalpflichten) handelt es sich um solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und auch vertrauen darf. Typische vorhersehbare Schäden sind solche, die dem Schutzzweck der jeweils verletzten vertraglichen Norm unterfallen. Im Übrigen haftet SewSimple bei leichter Fahrlässigkeit nicht. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch für Organe und Erfüllungsgehilfen von SewSimple.

8.2 Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. SewSimple haftet insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit seines Webshops.

 

  1. Vertragssprache, anwendbares Recht, Gerichtsstand

9.1 Der Vertragsschluß erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache. Alle Streitigkeiten aus dem zwischen Kunden und SewSimple bestehenden Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

9.2 Hat der private Endverbraucher keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union, so ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand.

Stand: November 2017