Abkurbeln

Näh-Wissen: Abkurbeln – so geht’s!

von Sabine Schmidt

Abkurbeln – was ist das? Warum werden Stoffkanten abgekurbelt? Und wie geht das? In diesem Artikel beantworte ich alle diese Fragen und zeige dir, wie man durch Abkurbeln einen Rollsaum nähen kann.


Abkurbeln beim Nähen – was ist das?

Abkurbeln bedeutet, dass eine Stoffkante mit einem schmalen Zickzackstich versäubert wird.


Warum werden Stoffkanten abgekurbelt?

Weil man manchmal einfach einen sehr schmalen Saum, einen so genannten Rollsaum haben möchte. Zum Beispiel bei Shirts oder Kinderkleidung, bei Tuniken oder Tüchern. Bei vielen Näh-Projekten, bei denen ein breiter Saum auftragen oder stören würde.

Durch das Abkurbeln wird der Saum stabilisiert und am Ausfransen gehindert.


Welche Stoffe eignen sich für das Abkurbeln?

Prinzipiell eignen sich fast alle Stoffe dafür. Eingesetzt wird aber das Abkurbeln besonders gern bei zarten Chiffons, Gaze-Stoffen, Musselinstoffen, Viskose und anderen dünnen, eher fließenden Geweben.


Wofür eignet sich ein Rollsaum?

Der durch das Abkurbeln entstehende Rollsaum eignet sich für T-Shirts, Tuniken, Tücher, Kinderkleidung, Kleider und vieles mehr.


Anleitung: Abkurbeln – wie geht das?


  • Schlage die Stoffkante 1 – 1,5 cm nach innen und bügele sie um.
  • Stelle an deiner Nähmaschine einen schmalen, engen Zickzackstich ein.
  • Führe denn die gebügelte Stoffkante knapp am Nähfuß entlang, dass der Zickzackstich die Kante komplett einfasst.

Abkurbeln


  • So soll es dann aussehen:

Abkurbeln


Abkurbeln


  • Schneide die Nahtzugabe bis knapp vor die Naht zurück.
  • Ich benutze dafür einen Rollschneider, weil mir das ein präzises Arbeiten erlaubt.
  • Du kannst die NZG aber auch mit der Schere einkürzen.

Abkurbeln


Abkurbeln


So sieht der fertige Rollsaum aus:


Abkurbeln


Gefällt dir unsere Anleitung?

Dann denk auf jeden Fall an einen Kommentar 🙂


Happy simple sewing,

deine Sabine


 

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 3.7 / 5. Anzahl: 6

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Plotter kaufen, welchen Plotter kaufen, Schneideplotter kaufen, Schneideplotter Kaufberatung, Schneidegerät kaufen, Schneidegerät Funktionen, welchen Plotter soll ich kaufen?

Plotter kaufen: Tipps, Geräte & Funktionen

Plotter kaufen: Erfahre in diesem Blogbeitrag alles über die gängigsten Schneideplotter, ihre Funktionen und was du damit machen kannst. Das Wichtigste auf einen Blick Liebäugelst du schon länger mit einem Plotter und kannst dich einfach nicht für ein Gerät entscheiden? Keine Panik, ich gebe dir Fakten und Tipps zu allen gängigen Hobbyplottern auf dem Markt…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

59 Jacquard-Geschichte(n) aus Lyon – Gast: Luisa Gebauer, MT Stofferie

So schön außergewöhnlich und außergewöhnlich schön: Jacquard-Stoffe im Wandel der Zeit 21. Februar 2024 Man sieht sie überall: Ob auf dem Laufsteg, als edler Vorhang, Hingucker-Abendtäschchen, Blazer, Jacke, Pulli, schillernde Bauchtasche oder hinreißendes Kleid. Aber: Was ist eigentlich das Besondere an Jacquard-Stoffen? Und warum werden so viele dieser edlen Stoffe ausgerechnet in und um Lyon…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#58 Nähmythen und was dahinter steckt – Gast: Anja Lia Kübler (BERNINA)

Die Geheimnisse hinter Druckluftspray, Fadenlauf, Nahtzugabe & Co. 14. Februar 2024 Konkret kümmern wir uns diesmal um Nähmythen. Also Dinge, die man mal irgendwo gehört hat und seitdem immer so macht. Oder Sprüche, die in der Näh-Community gebetsmühlenartig wiederholt und schlichtweg falsch sind. Vielleicht fühlst du dich auch beim ein oder anderen Thema regelrecht ertappt….
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#56 Freies Schneiden: So funktioniert Improv Quilting auf Anhieb! (Gast: Birgit Kühr)

Kreative Patchwork-Technik für Einsteiger und Näh-Abenteurer 🙂 31. Januar 2024 Freies Schneiden ist eine Patchwork-Technik, die manchmal auch Improv Quilting genannt. Dabei werden Stoffstücke und Stoffstreifen freihändig mit dem Rollschneider zugeschnitten. Dadurch entstehen willkürliche Patchwork-Elemente mit natürlicher Anmutung und individuellem Look. Tipps, Projekte & Links zum Thema Tipps, Projekte & Links zum Thema Hier geht’s…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#56 Die richtige Nadel für dein Nähprojekt auswählen – Gast: Simone Fuchs-Schulz

Welche Nähmaschinen-Nadel für welches Nähprojekt? SewSimple klärt auf! ∞} .24. Januar 2024 Was bedeuten die Zahlen auf den Nadel-Päckchen? Welche Nadelart eignet sich für welche Maschine? Und welche Nadel sollte für welchen Stoff verwendet werden? Fragen über Fragen. In dieser Podcast-Episode machen Simone und ich einen ersten Aufschlag und klären die wichtigsten Fragen zum Thema…