Hauptseite Kinderkram Nähanleitung: Mutterpasshülle mit Klarsichtfach

Nähanleitung: Mutterpasshülle mit Klarsichtfach

Von Sabine
Mutterpasshülle mit Klarsichtfach

Eine ganz liebe Freundin von mir erwartet ihr erstes Baby! Was liegt da näher, als sie mit einer schönen Mutterpass-Hülle in ihren Lieblingsfarben zu überraschen? Die Mutterpass-Hülle hat ein praktisches Klarsichtfach für die Ultraschall-Bilder!

Die Hülle ist blitzschnell genäht – allerdings habe ich ein paar Feinheiten eingebaut, damit die Hülle einen schönen Stand bekommt. Die meisten Hüllen sind mir einfach zu lappig und sehen schnell abgeranzt aus.


Um die Mutterpass-Hülle mit Klarsichtfach zu nähen benötigst du:

Linkes Fach:

  • 20 x 26 cm Futterstoff, im Stoffbruch gebügelt und verstärkt mit Vlieseline H250
  • 20 x 12,5 cm PVC-Folie (die bestelle ich immer bei Amazon – und nutze sie zum Beispiel auchgerne für Kindertäschchen, Reise-Etuis oder Portemonnaies)
  • 20 cm Schrägband

Rechtes Fach:

Optional: Deko, SnapPap, Bead o. Ä.


Anleitung: Mutterpass-Hülle mit Klarsichtfach nähen

Ich bereite als erstes das kleine Label vor, das ich auf die Vorderseite der Hülle applizieren will. Wie das mit dem Stoffdruck mit Textilstempeln funktioniert, zeigen wir dir in dieser Anleitung.


Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


  • Dann wird die Längskante des PVC-Zuschnitts mit Schrägang eingefasst

Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


So werden die einzelnen Lagen der Mutterpasshülle zusammengeheftet

  • Zuerst kommt der Außenstoff mit der rechten Seite nach oben
  • Links bündig die offene Kante des vorbereiteten rechten Seitenfachs mit der schönen Seite nach unten (ich habe ein Webband aufgenäht, das liegt jetzt rechts auf rechts auf dem Außenstoff
  • Rechts liegt bündig der PVC-Zuschnitt
  • Auf das PVC kommt dann noch das linke Seitenfach.
  • Zum Schluss das Futterteil, jeweils 1 cm Abstand zu den Seiten

Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


  • Die Längskanten feststecken und mit einem Geradstich abnähen

Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


  • Die Seiten bleiben noch offen

Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


  • Durch die offenen Seiten die Mutterpasshülle wenden und bügeln

Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


  • Nun die offenen Seiten mit einem Geradstich abnähen.

Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


  • Die Nahtzugaben einkürzen

Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


  • Die Hülle komplett wenden und noch einmal bügeln – dabei Vorsicht mit der PVC-Folie – hier lieber eine Lage Backpapier zum Schutz drüber legen
  • Die Ecken gut ausformen; ich nehme dafür wie immer meine anatomische Pinzette (die habt ihr ja in meinen Anleitungen schon öfter gesehen… 😉 )

    Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


    Fertig!

Bilder von der fertigen Mutterpasshülle

Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


Mutterpasshülle mit Klarsichtfach


 

Happy simple sewing,

deine Sabine


 

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl: 2

Bewerte den Beitrag 🙂

9 Kommentare

Ähnliche Beiträge

9 Kommentare

Beate 24. April 2018 - 13:51

Hallo Sabine!

Kann man für den Mutterpass das PVC 0,2 mm Stärke nehmen oder besser in 0,7 mm?
Vorab vielen Dank!

Lieben Gruß
Beate

Antworten
SewSimple 25. April 2018 - 5:25

Hallo Beate, 0,2 mm genügt vollkommen. 0,7 mm könnte das ganze zu steif machen.
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Elsa 5. Dezember 2019 - 21:59

Hallo, das sieht genial aus, vor allem da du dir so viele Gedanken über zusätzliche Details gemacht hast! Eine Frage: Sind bei den Maßen der einzelnen Zuschnitte schon die entsprechenden Nahtzugaben enthalten oder muss ich sie noch dazu rechnen? Danke und Grüße Elsa

Antworten
Sabine 5. Dezember 2019 - 22:41

Hallo Elsa, die Nahtzugaben sind enthalten!
Ganz lieben Dank für dein Feedback!

Antworten
sh 30. Januar 2020 - 23:00

Hallo Sabine, vielen Dank für diese tolle Anleitung. Ich möchte für meine Freundin eine Mutterpasshülle nähen und habe eine Frage zu den Maßen, da ich noch nicht so viel Näherfahrung habe: Warum ist der Futterstoff 2 cm kürzer als der Außenstoff? Wenn ich am Schluss die Seiten schließe, muss ich dann ja eine Nahtzugabe von mehr als einem cm haben damit beide Stoffe beim Nähen mitgefasst werden, oder? Könnte das Ganze dann nicht insgesamt zu kurz werden? Oder mache ich da einen Denkfehler🤔
Und kann ich für das Seitenfenster auch eine Prospekthülle verwenden? Herzlichen Dank vorab und viele Grüße

Antworten
Sabine 30. Januar 2020 - 23:05

Hallo,
der Futterstoff ist kürzer, weil er unvernäht in den Seitenteilen der Hülle verschwindet.
Eine Prospekthülle habe ich noch nicht vernäht. Sie ist ja nicht klar sondern eher milchig und strukturiert.
Ich denke, sie könnte auf Dauer brechen. Was ärgerlich wäre.
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
SH 31. Januar 2020 - 16:58

Vielen lieben Dank 😊

Antworten
Sabine 31. Januar 2020 - 17:43

🙂

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz