HauptseiteKleidung-SchnittmusterDamenkleidungSlip | Schnittmuster “Claire” | Größe 32 – 60

Slip | Schnittmuster “Claire” | Größe 32 – 60

(1 Kundenrezension)

3,99

Beschreibung

Das Motto des Slip Schnittmusters “Claire” könnte lauten: Brav war gestern! Ab sofort kannst du im Handumdrehen romantische Slips mit Spitzeneinsatz nähen. Und das sogar bis Größe 60.

Claire ist ein bequem geschnittener Hüftslip mit mittlerer Leibhöhe. Das Rückenteil ist Po bedeckend geschnitten.

Der Slip wird mit einlagigem Zwickel gearbeitet und trägt nicht auf.

Der Clou an diesem Schnittmuster ist die Vielzahl an Möglichkeiten, Stoffe und Farben zu mixen. Das ist perfekt für deine Jersey-Reste, die du nach Lust und Laune auch mit farblich passender Spitze, Falzbändern oder Deko aufwerten kannst.

Hinweis zur Verarbeitung mit Falzgummi: Wenn du den Slip mit Falzgummi einfassen möchtest, solltest du ihn ohne Nahtzugabe zuschneiden.

Das ist alles im Slip eBook enthalten

  • ausführliche, bebilderte Nähanleitung mit folgenden Näh-Techniken: Taillengummi, Saumgummi, Jerseystreifen-Verarbeitung
  • Schnittmuster in Größe 32-60 in A1/A2 und A4
  • Klebepläne für alle Größennester
  • Tabellen: Körpermaße, Fertigmaße, Verbräuche
  • Nähvideo online
  • Erfahrungsstufe: für Anfänger mit etwas Erfahrung geeignet

Was du können solltest

Das brauchst du zum Nähen des Slip Schnittmusters

Elastische Stoffe wie zum Beispiel:

Außerdem wahlweise

Diese Materialien benötigst du

Doppelbruch

Tunika-Kleid für große Größen nähen

1 Bewertung für Slip | Schnittmuster “Claire” | Größe 32 – 60

  1. Natalie (Verifizierter Besitzer)

    Ich arbeite mich so nach und nach durch alle Höschen-Schnitte. (Habe mit “Entsetzen” festgestellt, dass noch Julie dazugekommen ist – die muss ich natürlich auch ausprobieren.) An Claire finde ich sehr schön, dass man aus kleinen Stücken schnibbeln kann und den Zwickel, der wirklich nicht schwer zu nähen ist. Ein bisschen schwierig finde ich noch, dass die Passform doch sehr von der Stoffstruktur abhängig ist. Dadurch habe ich schon die eine oder andere Überraschung erlebt, in beide Richtungen: ein erster Versuch, der noch eine zusätzliche Mittelnäht im Vorderteil verpasst bekommen hat, weil die Stoffreste zu klein waren sitzt überraschend gut. Der zweite Versuch war nicht ganz so gut, weil ich eine Nummer kleiner ausprobieren wollte, aber nicht bedacht habe, dass der Stoff nicht ganz so elastisch ist. Ich denke, das bekommt man mit Erfahrung besser in den Griff (wie alles). Auf jeden Fall ein toller, einfacher Schnitt mit vielen Variationen.

    • Sabine

      Hallo Natalie, hast total recht: Bei der Unterwäsche zeigt es sich mal wieder, dass das echt eine hohe Kunst ist.
      Nicht nur, DEN EINEN Schnitt für sich zu finden. Sondern auch DEN EINEN Stoff.
      Wenn alles passt ist es: DEIN SCHAATZ. Aber bis dahin heißt es: ein bisschen herumprobieren. 😉

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.