Hauptseite Näh-Anleitungen eBook: Cardigan nähen | Catrien | Größe 34 – 60

eBook: Cardigan nähen | Catrien | Größe 34 – 60

Von Sabine
Cardigan nähen

Du möchtest einen lässigen Cardigan nähen? Das ist mit unserem super einfachen Schnittmuster ganz einfach! Unseren Cardigan Catrien können auch Anfänger nähen – und das sogar bis Größe 60!


Cardigan nähen – das Schnittmuster “Catrien” eignet sich für Anfänger

Cardigan nähen

AHOi! 🙂

Unser Cardigan Catrien ist ein unkompliziertes Basic-Teil, das in keinem Kleiderschrank fehlen darf.
Ob klassisch aus weichem Viskose-Jersey, cool aus Denim-Sweat oder kuschelig aus Nicky – mit diesem Cardigan machst du nicht nur auf der Reeperbahn eine tolle Figur.

Cardigan nähen

Tabea trägt Cardigan Catrien in Größe 34, eingefasst mit einem pinkfarbenen Baumwoll-Schrägband, das einen hübschen Kontrast zum dezenten Jersey-Strickstoff bildet.


Was ist das Besondere an Catrien?

Dass der Cardigan so unglaublich variabel ist!

Aus Strickstoff genäht wird Catrien zu einer hübschen Strickjacke. Oder näh’ ihn dir als bürotauglichen Blazer – zum Beispiel aus Stretch-Cord. Davon wirst du mehr als einen haben wollen, wetten?

Zumal das Nähen so einfach ist. Das Aufwendigste an diesem Schnitt ist der Beleg. Aber auch den kriegst du mit etwas Geduld super hin. Alternative: In der Anleitung zeige ich dir auch, wie man den Cardigan mit Schrägband versäubert.

Du kannst den Cardigan mit Ärmelbündchen, eingeschlagenem Saum oder Rollsaum nähen. Genial ist Catrien übrigens auch mit kürzeren Ärmeln.

Und das aller-allerbeste ist: Er macht durch seinen Schnit einfach eine richtig tolle Figur!


Cardigan nähen

Auf dem Foto trage ich Cardigan Catrien mit Beleg – genäht aus einem stabilen Sweat-Stoff von Stoffe Hemmers, der dort aber leider aktuell nicht im Sortiment ist. Er ist mir Ankern bestickt – und derzeit einer meiner allerliebsten Bekleidungsstoffe.


Mein Tipp: Näh’ dir aus unserem Damenshirt Sedona ein passendes Shirt zum Cardigan. Der hübsch gerundete Saum der beiden passt super zueinander. Und so ein selbstgenähtes Twin-Set im Lagenlook wäre doch mal eine echter Knaller, oder?


Sehr süße bestickte Sweat-Stoffe habe ich auch bei Amazon entdeckt.


Cardigan Catrien

Hier die Variante aus fließendem Viskose-Jersey – ebenfalls ideal für diesen Cardigan-Schnitt!


Aus welchen Stoffen kann man den Cardigan nähen?

Du kannst den Cardigan aus allen elastischen Stoffen nähen. Ideal sind Sweat, Stretch-Jeans, Stretch-Cord, French Terry (Sommersweat), Jersey, Viskose-Jersey, Strickstoffe, Slub-Jersey, Nicky, dehnbarer Velours-Stoff, Modal-Gewebe und vieles mehr.

Oder näh’ ihn dir aus einem sommerlichen Musselin-Stoff und versäubere die Kanten mit einem schlichten Rollsaum. Perfekt! 🙂 Es gibt bei Amazon anschmiegsame Musselin-Stoffe in sanften Farben, die sich herrlich kombinieren lassen:


Cardigan nähen


Michaela von himmelblau + erbsengrün hat Catrien aus einem wunderschöne Jacquard-Stoff in Grautönen mit floralem Muster genäht.

Ganz genial ist zum Beispiel auch der Hipster Knit Jacquard Jersey von Stoffe Hemmers. Den gibt es in vielen eher gedeckten Farben, die sich ideal zum Kombinieren eignen.
Aber auch florale Jerseys sind super:

Mir persönlich gefällt für Cardigan Catrien auch Stricksweat sehr gut, weil er von beiden Seiten gut aussieht!


Cardigan nähen

Den wundervollen Strickstoff, den Michaela hier vernäht hat, konnte ich leider nirgendwo mehr auftreiben. Ich bin in Puncto Strickstoffe aber trotzdem fündig geworden… 😉

 


Welche Größe ist die richtige?


Auf dem Foto trage ich den Cardigan in Größe 42 aus einem weichen dunkelblauen Denim-Jersey. Eingefasst ist er mit einem maritimen Anker-Schrägband.

Cardigan nähen


Wieviel Stoff wird benötigt?


 

Cardigan Catrien


Schnell unterladen und losnähen! 🙂


Für Fragen und Anregungen kannst du mir jederzeit eine eMail schreiben: sabine@sewsimple.de

1000 Dank an Michaela und Tabea von himmelblau + erbsengrün für die großartigen Fotos. Ihr seid klasse!

Happy simple sewing,
deine Sabine

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl:

Bewerte den Beitrag 🙂

3 Kommentare

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

Andrea 22. April 2018 - 10:39

Klasse Teil! EBook hab’ ich mir gleich gekauft 🙂 Ja, einen Cardigan kann man immer brauchen — mal sehen, wie ich dann mit dem Beleg zurecht komme 😀 LG

Antworten
Nicole 29. April 2018 - 9:00

Hallo Sabine,
der Cardigan durfte natürlich sofort in meine Schnittmustersammlung einziehen – perfekt für den sommer.
In deinem gestrigen Newsletter schreibst du allerdings, dass ihr ihn umgetauft habt und auch eingies verändert hat. Wie sieht das aus, wenn man das e-book schon hat? Wie kommt man dann an die Änderungen?
Liebe Grüße
Nicole

Antworten
SewSimple 29. April 2018 - 20:36

Hallo Nicole, das tolle ist ja, dass du das Schnittmuster bei Makerist immer wieder runterladen kannst.
Wir haben den Lageplan durchnummeriert, damit das Zusammensetzen noch einfacher wird.

Am Schnittmuster selbst haben wir natürlich nichts verändert. Das ist perfekt wie es ist. 😉

Liebe Grüße
Sabine

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz