Hauptseite Die besten Näh-Videos Pfauenkissen nähen | Anleitung

Pfauenkissen nähen | Anleitung

Von Sabine
Pfauenkissen - SewSimple.de

In dieser (natürlich auch für Anfänger geeigneten) Anleitung zeige ich dir, wie du ganz einfach ein traumschönes Pfauenkissen nähen kannst – und zwar im supercoolen Zakka-Style. Der Phantasie  – und deiner Kreativität – sind dabei keine Grenzen gesetzt. Du kannst das Kissen kunterbunt machen, du kannst aber auch die Farben harmonisch aufeinander abstimmen und bekommst auf diese Weise ein super-edles Design-Teil.

Pfauenkissen in weiß.


Hier kannst du dir anschauen, wie ich die Applikation vorbereite und was dabei zu beachten ist:


Wenn du ein Pfauenkissen nähen willst, brauchst du dafür:

  • für die Vorderseite: 1 Stück Stoff, 54 x 54 cm
  • für die Rückseite: 1 Stück Stoff, 40 x 52 cm, 1 Stück Stoff 35 x 52 cm
  • außerdem: Stoffreste, Stick- und/oder Nähgarn, Glasperlen, Pailetten
  • Vlies (zum Aufbügeln, falls gewünscht)
  • Schnittvorlage für die Applikation: Schnittmuster Pfauenkissen

Schneide ein Quadrat mit der Kantenlänge 54 x 54 cm für die Vorderseite des Kissens aus. Ermittle die Mitte, indem du das Quadrat faltest. Markiere die Mitte.
Bügle Vliesofix auf den Stoff, den du für den Pfauen-Körper ausgewählt hast. Schneide den Körper aus.
Platziere den Kopf des Pfauen ungefähr auf der Mitte des Kissens. Zeichne einen Kreis, um die Position der Federn festzulegen.
Schneide die Federn aus Stoffresten aus. Platziere sie und fixiere sie mit Stecknadeln dort, wo sie sitzen sollen. Bügle Vlies auf die Rückseite. Ich habe zusätzlich festen Baumwollstoff auf das Vlies gepackt, damit es beim Nähen besser rutscht.
Stell bei deiner Nähmaschine einen breiten Zickzackstich ein und nähe die Federn rundherum fest. Ich habe dafür das Quilt-Verlaufsgarn von Madeira genommen und die Spannung des Oberfadens etwas reduziert, damit der Faden nicht reißt.
Jetzt werden die Federn rundherum mit Zickzack festgenäht. Ich habe unterschiedliche Quilt-Garne benutzt.
Am Anfang und am Ende jede Naht unbedingt gut verriegeln.
Um die Rückseite aufzuhübschen habe ich eine Borte von Deevan verwendet. Ihr findet ihre Produkte bei Dawanda.
Die Rückseitenteile werden längs jeweils 2 x 1 cm umgeschlagen, gebügelt und gesäumt.
Damit die Nähte auf der Innenseite nicht zu sehen sind, habe ich eine Lage einfachen roten Damaststoff hinterlegt. Danach wird das Vorderteil auf 52 x 52 cm zurechtgeschnitten. Das machst du erst jetzt, da sich durch das Steppen und Quilten der Stoff verziehen kann. Wenn du erst am Schluss nachschneidest, ist das Ergebnis wesentlich sauberer.
Jetzt legst du das Vorderteil mit dem Vogel nach oben. Darauf legst du das Rückteil mit der schönen Seite nach unten. Das zweite Rückteil legst du von unten an. Die Säume liegen mittig.
Alles gut mit Stecknadeln feststecken, damit es beim anschließenden Nähen nicht verrutschen kann.
Rundum festnähen mit einer Nahtzugabe von 1 cm.
Schneide die Nahtzugabe ein bisschen zurück und kappe die Ecken, damit sie sich später besser ausformen lassen.
So sieht das Kissen jetzt von hinten aus.
Tadaaaaa! - Und so von vorne!
Wenn du magst, kann du dem Vogel noch ein Krönchen sticken. Ich hab dazu wieder das Silbergarn benutzt und einige Glasperlchen dazu genommen. Auf dem Bild siehst du, dass ich zusätzlich zum Zickzackstich die Federn noch ein bisschen mit Zierstichen umrandet habe. Das Ganze eher iim Zakka-Stil, es soll ja bunt und wild wirken. ;o)

 

Diese wunderschöne Version des Pfauenkissens in Rot-Tönen hat Manja genäht. Vielen Dank an Manja für das tolle Foto!

Pfauenkissen Manja


 

Eine supercoole Verwendung unseres Schnittmusters stammt von Silvia: Sie hat den Pfau auf einen Pulli appliziert. Vielen Dank für das Bild, liebe Silvia!

Pfauenkissen - SewSimple.de


Gefällt dir unser Pfauenkissen?


Happy Simple Sewing

Deine Sabine

 

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl: 2

9 Kommentare

Ähnliche Beiträge

9 Kommentare

Jessica Hagen 1. Januar 2016 - 17:30

Vielen Dank für die tolle Anleitung. Werde ich ausprobieren, sobald ich wieder bei meiner Nähmaschine sein darf.

Antworten
SewSimple 1. Januar 2016 - 18:46

Hallo Jessica, vielen Dank für deine Rückmeldung! Poste gern ein Bild von deinem Kissen, wenn du magst, ich bin sehr gespannt!

Antworten
nadelfein und kringelbunt 3. Januar 2016 - 12:07

Was für ein schönes Kissen und ein sehr schöner Einstieg in meine Stoffresteparty 2016! Vielen Dank fürs zeigen und die tolle Anleitung 🙂

Schöne Grüße aus Dresden von

Jacqueline

Antworten
SewSimple 3. Januar 2016 - 21:59

Hallo Jacqueline, ich danke dir herzlich für das tolle Feedback und freue mich schon drauf, mich mit einem weiteren Projektchen an deiner Linkparty zu beteiligen. Ich liiiebe Scrap-Projekte! Liebe Grüße!

Antworten
Sieglinde 8. Februar 2016 - 7:16

Guten Morgen ..also das sieht ja Toll aus das Kissen …werde ich auch versuchen.
Liebe Grüße aus Wien
Sieglinde

Antworten
SewSimple 8. Februar 2016 - 18:09

Hallo Sieglinde,
hab vielen Dank für deine Rückmeldung! Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir ein Foto vom fertigen Kissen zuschickst, damit ich es im Beitrag zeigen kann!

Liebe Grüße und gutes Gelingen!

Sabine

Antworten
heiho 22. März 2017 - 18:50

Das ist eintolles Kissen! Ich werde wohl nicht drumherumkommen, es auch zu versuchen. Vielen Dank für die tolle Anleitung! heiho

Antworten
SewSimple 22. März 2017 - 20:15

Hallo Heiho, vielen Dank! Ich liebe das Kissen auch – und es sieht wirklich in jeder Farbstellung sensationell aus. Viel Spaß beim Nähen und liebe Grüße, Sabine

Antworten
Andrea 16. April 2019 - 21:42

Sehr schöne Idee. Ich möchte sie bald umsetzen (genug Stoffreste besitze ich). Gute Anleitung. Schade,dass bei dem Video teilweise der Ton fehlt (liegt es an meinem PC?)

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz