Hauptseite Näh-Anleitungen Näh-Wissen: Kurven nähen – so gelingt’s!

Näh-Wissen: Kurven nähen – so gelingt’s!

Von Sabine
Kurven nähen

Kurven nähen: Viele Nähanfänger haben ein bisschen Angst vor kurvigen Nähten. Mit meinen Tipps schaffst du den Einstieg ins kurvige Vergnügen aber locker – egal, ob sich die Rundung nach innen oder nach außen wölbt. 

Kurven und Rundungen nähen

Spätestens, wenn es darum geht, ein einfaches T-Shirt zu nähen oder eine Tasche mit gerundeten Ecken, kommst du aber nicht mehr drum herum. Aber du schaffst das, garantiert! Dabei helfen dir ein paar ganz einfache Tricks!

Tipp: Weil einige von euch gefragt haben: Die hübsche Schneidematte gibts HIER. Weil ich gerne auch amerikanische Schnitte verwende, ist es für mich toll, dass die pinkfarbene Seite in Zentimeter und die lilafarbene in Inches unterteilt ist.

Übrigens: Wenn du es rundlich liebst: In unserer Anleitung zeigen wir dir einen coolen Trick, wie du perfekte Kreise nähst!


Tipps zum Kurven nähen

  1. Nähe die Naht mit einem kurzen (!) Geradstich. Je länger der Stich, desto unsauberer wird die Rundung später.
  2. Nähe langsam und folge der Rundung ganz in Ruhe.
  3. Um die Richtung zu korrigieren, lässt du die Nadel im Stoff, hebst den Nähfuß, drehst den Stoff ein wenig ein, senkst den Nähfuß und nähst weiter.

Konkaver Saum


Anschließend schneidest du mit einer sehr scharfen Schere kleine Kerben  in den konkaven Saum. Schneide bis ca. 2 mm vor der Naht – achte aber darauf, die Naht selbst nicht zu verletzen.


Bügele die Nahtzugabe auseinander. Nun kannst du das Nähgut wenden.


Kante gut bügeln (natürlich nicht auf der Schneidematte!) 🙂 und auf Wunsch knappkantig absteppen.


Konvexer Saum

Schneide auch beim nach außen gewölbten Saum die Nahtzugabe in kurzen Abständen ein.

Damit stellst du sicher, dass sich die Nahtzugabe später gut anlegt. Achte aber auch in diesem Fall darauf, die Kerben innerhalb der Nahtzugaben zu setzen, schneide nicht durch die Naht!


Bügele die Nahtzugaben auseinander und wende das Nähgut.


Magst du unseren Beitrag “Näh-Wissen: Kurven nähen” oder hast Fragen?

Dann vergiss nicht, uns einen Kommentar da zu lassen


Liebe Grüße und

Happy simple sewing,

deine Sabine

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl: 9

Bewerte den Beitrag 🙂

2 Kommentare

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Ursel Dietz 7. Juni 2019 - 17:01

Hallo Sabine,
bin eine relativ erfahrene Näherin aber seit Jahren nicht mehr genäht. Jetzt lege ich wieder los :-)).
Toll dein Blog…freue mich ihn gefunden zu haben.
Liebe Grüße Ursel

Antworten
Sabine 7. Juni 2019 - 18:35

Toll, Ursel, das freut mich ebenfalls!
Dann sind wir ja schon zwei! 🙂

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz