HauptseiteTaschenSchnittmuster Japanischer Reisbeutel Kyoto

Schnittmuster Japanischer Reisbeutel Kyoto

(29 Kundenrezensionen)

3,99

Beschreibung

Ein Japanischer Reisbeutel ist kinderleicht zu nähen und vielseitig einsetzbar. Dank seiner breiten Standfläche macht sich der Reisbeutel prima als Utensilo für’s Bad, als Korb für dein Nähzubehör, als Ordnungshelfer für Schubladen und Schränke oder auch als Handarbeitskorb.

Das ist alles dabei

  • Schnittmuster-Einzeldateien in 4 Größen zum selber Ausdrucken (DIN A4)
  • Die Schnittmuster sind in den Grundmaß-Größen 10 cm, 15 cm, 20 cm und 30 cm enthalten
  • ausführliche bebilderte Nähanleitung
  • Erfahrungsstufe: für Anfänger geeignet

Das solltest du können

  • Baumwollstoffe nähen
  • gerade Nähte

Diese Stoffe eignen sich für den Reisbeutel

Das brauchst du zum Nähen

Reisbeutel KYOTO 10 (ca. 8 x 8 cm)

Reisbeutel KYOTO 15 (ca. 14 x 14 cm)

Reisbeutel KYOTO 20 (ca. 19 x 19 cm)

Reisbeutel KYOTO 30 (ca. 29 x 29 cm)

Mehr Infos über den japanischen Reisbeutel bekommst du im Blog-Beitrag!

Schnittmuster Japanischer Reisbeutel

Reisbeutel aus grafisch gemustertem Tyvek:

Schnittmuster japanischen Reisbeutel

Schnittmuster Japanischer ReisbeutelSchnittmuster Japanischer ReisbeutelSchnittmuster Japanischer Reisbeutel

29 Bewertungen für Schnittmuster Japanischer Reisbeutel Kyoto

  1. SOOZIE

    Ach, ich Schwachkopf – Verzeihung. Das hätte ich natürlich auch selbst finden können 🙁

    • Sabine

      Ist doch kein Problem. Dank deines Hinweises hab ich nachbessern können.
      Und ehrlich: Manchmal verlaufe ich mich auf meinem eigenen Blog.
      Inzwischen ist er ja recht weitläufig, sag ich mal… 😉
      Also ganz lieben Dank!

  2. SOOZIE

    Ein frohes neues Jahr wünsche ich Dir, liebe Sabine. Nun habe ich gegooglet was denn zum Geier ein Reisbeutel ist. Ohne Erfolg. Das Teilchen ist ja enorm süß und sicher auch als Utensilo zu nutzen, aber ich wüsste es trotzdem gern 🙂

    LG
    Susanne

    • Sabine

      Hallo Susanne, ich habe dir nochmal den Blog-Beitrag verlinkt.
      Darin schreibe ich ein paar Takte darüber, woher der Reisbeutel seinen Namen hat. 🙂

  3. Natalie (Verifizierter Besitzer)

    So, inzwischen habe ich den zweiten genäht. Schön an den benutzten Stoffen ist, dass mich von jeder Seite alte Bekannte anblicken. Ich mag den Gedanken, dass die Stoffe mich in anderer Form weiter begleiten. Außerdem hat mich die Idee mit den umwickelten Kordelenden nicht losgelassen. Du hattest mir geschrieben, dass du Washi-Tape verwendest, um die Kordeln besser durchziehen zu können. Auf dem Bild sah es aus wie Stoff. Also hab ich meine Kordelenden mal mit schmalen Stoffstreifen umwickelt, die ich dann mit ein paar Nadelstichen befestigt habe. Sieht sehr witzig aus. Ich werde noch ein paar größere Beutel nähen, muss aber erst noch meine Vliesline-Vorräte auffüllen.

    • Sabine

      Hallo Natalie, das mit den Stoffstreifen klingt nach einer echt guten Idee! Dankeschön!

  4. Natalie (Verifizierter Besitzer)

    So, endlich bin ich dazu gekommen, den ersten Beutel zu nähen. Ich wollte gerne die Patchwork-Variante ausprobieren, weil ich das noch nie gemacht habe. Außerdem habe ich die Idee aufgegriffen, Stoffreste von alter Kleidung und Bettwäsche zu verwenden. Die Anleitung war gut nachvollziehbar, das Ergebnis ist wunderschön und hat durch die leicht verschlissenen Stoffe einen tollen Vintage-Look. Ähnliche Schnitte kannte ich von Utensilos, aber durch die Schlaufen und die Kordel sieht er schon sehr besonders aus. Bestimmt war das nicht der letzte Beutel, den ich genäht habe.

    • Sabine

      Ui, Upcycling ist eine tolle Idee für den Kyoto, Natalie.
      Ich werde mal die Jeans-Variante ausprobieren, glaube ich!
      Danke für den Tipp und die tolle Bewertung! 🙂

  5. Ute

    Danke für diese Idee. ich habe den kleinen Beutel in Windeseile fertig gehabt. Sehr einfach zu nähen. Mit einem schönen Taftstoff ausgefüttert sieht das sehr edel aus. ich habe gleich drei genäht und zu Weihnachten mit Inhalt verschenkt. Alle haben sich sehr darüber gefreut. Das war etwas, was man tatsächlich nicht kaufen kann und daher sehr besonders finde ich. Werde auch noch die gößeren demnächst nähen, Reststoffe finden so eine tolle Verwendung.

    • Sabine

      Freut mich sehr, dass du den Reissack magst, Ute!
      Meine Familie verwendet die großen Reissäcke auch um darin z. B. Kleidung aufzubewahren:
      die Beutel machen sich schön oben auf dem Kleiderschrank. 🙂

  6. Ursula Pfeiffer (Verifizierter Besitzer)

    Liebe Sabine,
    ich habe gleich mal 4 Säckchen in verschiedenen Größen als Geschenkverpackung genäht. Es hat viel Spaß gemacht, die Anleitung war gut erklärt und die Säckchen sind bei den Beschenkten sehr gut angekommen. Vielen Dank!

    • Sabine

      Klasse, dass du dir die Zeit für eine Bewertung genommen hast, Ursula.
      Dankeschön dafür! 🙂

  7. Ute Paul (Verifizierter Besitzer)

    Bisher habe ich den Beutel noch nicht genäht und spare ihn mir für die Zeit nach Weihnachten auf . Ich bin aber sicher, dass die Tasche wunderschön wird, wie es auch bei den anderen Schnitten der Fall war, die ich bereits fertig gestellt habe. Danke.

    • Sabine

      Vielen Dank, Ute!

  8. Barbara (Verifizierter Besitzer)

    Ich bin völlig hin und weg von diesem wunderbar Schnitt! Ich habe heute schon zwei Beutel genäht. Einmal den 20er und einmal den 30er. Es sind sooo tolle Teile! Vielen Dank, liebe Sabine <3

    • Sabine

      Barbara, du machst mich ganz glücklich! Danke! 🙂

  9. Martina Berger (Verifizierter Besitzer)

    Super schöne Beutel, leicht zu nähen und absolut dekorativ, davon wird es noch viele geben, lieben Dank Sabine, es macht immer wieder Spaß nach Deinen Schnittmustern zu nähen 🙂 LG Martina

    • Sabine

      Ganz lieben Dank für die Rückmeldung, Martina! 🙂

  10. Ingrid

    Hallo Sabine,
    Das ist das 2. Schnittmuster, dass ich gekauft habe, aber erste genähte und ich bin begeistert.
    Diese kleinen Beutel machen unglaublich was her und sind zügig genäht.
    Ich werde jetzt auch das erste Schnittmuster endlich nähen!
    Danke und Lg Ingrid

    • Sabine

      Freut mich, dass dir das Schnittmuster gefällt, Ingrid!
      Viel Spaß beim nächsten Projekt! 🙂

  11. Birgit

    Hallo, das war das 1. Schnittmuster von dir und ich bin sehr zufrieden. Die Anleitung war gut verständlich.

    • Sabine

      Das freut ich sehr, Birgit. Danke, dass du dir die Zeit für eine Bewertung genommen hast! 🙂

  12. Martina Kreutz (Verifizierter Besitzer)

    Hallo, ich hab die beiden großen Beutel genäht, hat toll geklappt, obwohl ich Nähanfängerin bin.
    Tolle Anleitung, vielen Dank, Liebe Grüße Tina

    • Sabine

      Sehr schön, ich freu mich über dein Feedback, Martina! 🙂

  13. Marita Ambrosius (Verifizierter Besitzer)

    Hallo, Sabine, du hast dir wieder ganz viel Mühe gemacht! Ich habe den größeren Beutel gestern genäht und er gefällt mir sehr gut. Kleinere als Geschenke werden bestimmt folgen. Viele Grüße Marita

    • Sabine

      Klasse, freut mich, Marita! 🙂

  14. Christiane (Verifizierter Besitzer)

    Sehr gute, leicht verständliche Anleitung. Und das Design ist einfach klasse. Jetzt wird meine Restekiste endlich leer. Und noch einmal danke für
    die Hilfe mit der Technik.

    • Sabine

      Sehr gerne, Christiane! 🙂

  15. Ursula Schulz (Verifizierter Besitzer)

    Die Idee ist wunderbar, der Schnitt ist mir nicht fremd, da ich meine Brotkörbchen (natürlich ohne Schlaufen) so ähnlich nähe, Es ist eine wunderschöne Geschenkverpackung, die sicherlich viel Freude bereitet. Der erste kleine als Probe ist fertig. Da ja bald Weihnachten ist, werden noch einige folgen. Vielen Dank.

    • Sabine

      So eine schöne Geschenkidee, Ursula!
      Ich mache es dir nach und nähe für unsere Kinder Reisbeutel aus Tyvek! 🙂

  16. Juliane (Verifizierter Besitzer)

    Vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich habe sie gleich ausprobiert und es hat wunderbar geklappt. Nochmal vielen, vielen Dank!

    • Sabine

      Das klingt gut, Juliane!
      Freut mich, dass alles geklappt hat! 🙂

  17. Silvia (Verifizierter Besitzer)

    Ein sehr schöner Schnitt.
    Leicht verständlich und gut bebildert.
    Die erste Version ist bereits fertig und hat als Geschenkverpackung für viel Freude gesorgt.

    • Sabine

      Klasse, das hört sich doch gut an! 🙂

  18. Sabine Rexin (Verifizierter Besitzer)

    Nach einer kleinen Nachhilfe / Klarstellung in der Anleitung habe ich den Beutel nun auch schon 2 x genäht und es hat Spaß gemacht.

    • Sabine

      Klasse, das freut mich, Sabine! 🙂

  19. Anita Doepfner (Verifizierter Besitzer)

    Schöne Beschreibung, ich als Anfängerin habe etwas gebraucht da mir die Begriffe linke und rechte Seite gefehlt haben. Nur eine Kleinigkeit. Wenn man einen Beutel fertig hat gibt es keine Fragen mehr. Lieben Dank Sabine, für dieses Erfolgserlebnis, Deine Anita

    • Sabine

      Hallo Anita,
      du hast vollkommen recht, man setzt echt manchmal zuviel voraus.
      Werde ich bei den nächsten Anleitungen nochmal im Hinterkopf behalten.
      Lieben Dank dir und viele Grüße, Sabine

  20. Barbara Sierakowski

    Gut wie alle Schnitte!

    • Sabine

      Danke! 🙂

  21. Sabine Forck (Verifizierter Besitzer)

    tolle Tasche und immer sooooo gut erklärt.
    Vielen Dank

    • Sabine

      Danke dir! 🙂

  22. Matthia (Verifizierter Besitzer)

    Ein tolles, leicht zu nähendes Schnittmuster! Eigentlich ganz einfach, aber drauf kommen muss man halt erst mal! Vielen Dank!
    Ich habe außer einer Ausnahme genau nach Anleitung genäht (sehr gut beschrieben!). Meine Wendeöffnung habe ich nicht im Futter, sondern an einer der oberen Seite offen gelassen, wo sie im letzten Schritt (beim drum herum Nähen) automatisch mit geschlossen wird. So hat man keine sichtbare Wendeöffnung. Bis jetzt habe ich 3 Patchworkbeutel (zweitgrößte Größe) als Projektbeutel und einen ganz kleinen Beutel für Miniutensilien für meine Spinnfreundinnen genäht, die sehr begeistert waren. Das Schnittmuster werde ich auf jeden Fall noch öfter nähen. Es gefällt mir sehr gut!

    • Sabine

      Cooler Tipp mit der Wendeöffnung, Matthia!
      Dankeschön!

  23. Sieglinde Ihrig-Schoeneck

    Habe noch nicht genäht, aber das Muster ist übersichtlich und verständlich. Werde sie zum verschenken von selbstgenähten Abschmjnk-Pads verwenden

    • Sabine

      Super Idee, Sieglinde! 🙂

  24. Margret Stengel

    Toller Beutel und leicht zu nähen immer wieder gerne

    • Sabine

      Vielen Dank, Margret! 🙂

  25. Susan (Verifizierter Besitzer)

    Ich habe einen Beutel Nr 15 bestickt und dann genäht. Sieht total mega toll aus. Für alle dies interessiert siehe Facebook. Spontan habe ich entschieden, für zwei Weihnachtsgeschenke dieselben tollen Beutel zu besticken und nähen. Meine Enkel und auch Töchter wird’s freuen. So ist das selbstgemachte Puzzle immer gut und dekorativ verstaut.

  26. Freia Grün-Grube (Verifizierter Besitzer)

    Tolles Schnittmuster und eine richtig gute Anleitung, vielen Dank, heute geht’s los mit nähen…..

    • Sabine

      Merci! 🙂

  27. Ingrid Dunstheimer (Verifizierter Besitzer)

    Super Schnittmuster. Ich habe schon mehrere genäht, die ich Weihnachten meinen stricken den Freundinnen als Wollknäuel-Taschen schenke.

    • Sabine

      Schöne Idee, Ingrid!
      Ich finde, die Beutel sehen auch so gemütlich aus, wenn sie irgendwo stehen… 🙂

  28. Heike

    Inzwischen sind es schon 4 Beutel und jeder wird besser! Ich werde sie Weihnachten noch füllen und verschenken✂️?

    • Sabine

      Wow, fleißíg, fleißig, Heike! 🙂

  29. Elvira Gottschling (Verifizierter Besitzer)

    Liebe Sabine deine Schnittmuster sind wie immer super.
    Freue mich schon auf das nächste.

    • Sabine

      Sehr cool, Elvira!
      Ganz lieben Dank!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.