Topflappen nähen in 15 Minuten

Topflappen nähen in 15 Minuten: Speed-Date mit Folgen

von Sabine Schmidt

Topflappen nähen in 15 Minuten: So ein Speed-Date mit der Nähmaschine macht richtig Spaß! Erst recht, wenn du dir das anfängertaugliche Schnittmuster für die Topflappen mit Eingriff kostenlos herunterladen kannst! 🙂


Das Wichtigste auf einen Blick

  • In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du in kurzer Zeit wunderschöne und praktische Topflappen nähen kannst
  • Das kostenlose Schnittmuster kannst du dir ganz einfach in diesem Beitrag herunterladen
  • Die Topflappen haben einen praktischen Eingriff, so dass sie nicht abrutschen können und die Hände gut vor Hitze geschützt sind
  • Das Schnittmuster und die Anleitung sind auch wunderbar für Nähanfänger geeignet
  • Die Nahtzugabe von 1 cm ist bereits im Schnittmuster enthalten

So macht mir Nähen doppelt Spaß: Schnell mal ein praktisches Paar Topflappen als hübsches Geschenk nähen. Ich habe neuerdings ein Faible für schnelle Näh-Nummern. Das ist dir vielleicht schon aufgefallen. 🙂

Bei meinen schnellen Topflappen spielt die Auswahl der Stoffe die Hauptrolle! Das Schrägband hat zwar nur einen kleinen Part, fasst aber das Ganze wie ein Rahmen proper ein.

Zum Isolieren habe ich Bosal Poly-Therm Fleece verwendet.

Topflappen nähen in 15 Minuten
Topflappen nähen in 15 Minuten

Dieses Vlies zum Einnähen hat eine isolierende Metallschicht, die zur Hitzequelle hin liegt.

Kombiniert habe ich das Bosal mit einem einfachen Baumwoll-Vlies, das ich sehr gerne für diese Art von Topflappen verwende, weil es schön dünn ist und trotzdem gut isoliert. Und weil es so natürlich ist, natürlich. 😉

Du kannst natürlich auch problemlos Sojavlies verwenden; das lässt sich ebenfalls sehr leicht vernähen.

Topflappen nähen in 15 Minuten

Ein Hinweis zum Schrägband

Je hochwertiger und fester das Schrägband, desto leichter wird dir das Nähen fallen.

Wenn ich Schrägband annähe habe ich dabei immer meine anatomische Pinzette am Start, mit der ich das Schrägband während des Nähens sauber zurecht zupfe. Wenn du noch mehr Infos zum Thema Schrägband lesen möchtest, schau dir mal diesen Beitrag an: Schrägband annähen, so bezwingst du den Angst-Gegner. 🙂

Topflappen nähen in 15 Minuten

Das brauchst du zum Nähen des Topflappens

Das Schnittmuster

Schnittmuster 15-Minuten-Topflappen (PDF-Download)

Pro Topflappen

Pro Eingriff

Weiteres Zubehör

Die Nahtzugabe von 1 cm ist im Schnittmuster enthalten.


Bilder-Anleitung: Topflappen nähen

Drucke das Schnittmuster auf 100% ohne Seitenanpassung aus und klebe es zusammen.

Topflappen nähen in 15 Minuten
Topflappen nähen in 15 Minuten

Schneide das Schnittmuster aus.

Schneide die Schnittteile wie in der Materialliste beschrieben zu.

Topflappen nähen in 15 Minuten

Auf dem Bild siehst du die Schnittteile für einen Topflappen.

Als erstes versäuberst du die gerade Kante des Eingriffs.

Lege dafür alle Schnittteile wie auf dem Bild aufeinander.

Die rechten Seiten von Haupt- und Futterstoff liegen nach außen.

Topflappen nähen in 15 Minuten

Stecke das Schrägband bündig an die Kante des Eingriff-Stoff-Sandwiches.

Topflappen nähen in 15 Minuten

Nähe das Schrägband in der erste Falz mit einem Geradstich fest.

Topflappen nähen in 15 Minuten

Falte das Schrägband sauber um die Stoffkante, klammere es fest und nähe es mit einem längeren Geradstich (z. B. 3,5) an.

Topflappen nähen in 15 Minuten

So sollte es jetzt aussehen:

Topflappen nähen in 15 Minuten

So bereitest du die Schlaufe vor

Bügele die Längsseiten des Rechteckes doppelt nach innen.

Topflappen nähen in 15 Minuten

Steppe die beiden Seiten der Schlaufe mit einem Geradstich ab.

Topflappen nähen in 15 Minuten

So stellst du den Topflappen fertig

Lege die Stoffzuschnitte für den Topflappen genauso aufeinander wie die für den Eingriff.

Zeichne an der oberen Mitte die Markierung für die Schlaufe an.

Topflappen nähen in 15 Minuten

Stecke die Schlaufe links und rechts neben der Markierung fest.

Topflappen nähen in 15 Minuten

Sichere die Schlaufe mit einer kurzen Hilfsnaht durch alle Schichten des Topflappens hindurch.

So reißt die Schlaufe später nicht aus.

Topflappen nähen in 15 Minuten

So sollte es jetzt aussehen:

Topflappen nähen in 15 Minuten

Platziere den Eingriff auf dem Topflappen und stecke alles gut mit Stoff-Clips zusammen.

Topflappen nähen in 15 Minuten

Versäubere den Topflappen rundherum mit Schrägband. Starte damit auf der Rückseite.

Topflappen nähen in 15 Minuten
Topflappen nähen in 15 Minuten

Falte den Anfang des Schrägbands 1 cm nach innen um und lass das Ende, wenn du einmal rundherum genäht hast, ca. 2 cm überlappen.

Topflappen nähen in 15 Minuten

Falte das Schrägband sauber um die Stoffkante.

Einfacher ist es, wenn du das Vlies ein wenig einkürzt.

Topflappen nähen in 15 Minuten

Nähe einen zweiten Topflappen auf dieselbe Weise! 🙂

Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie es geklappt hat!

Liebe Grüße und happy simple sewing,

deine Sabine


Bilder des fertigen Topflappens

Topflappen nähen in 15 Minuten
Topflappen nähen in 15 Minuten
Topflappen nähen in 15 Minuten

Häufige Fragen

Ist die Nahtzugabe im Schnittmuster enthalten?

Ja, die Nahtzugabe von 1 cm ist bereits im Schnittmuster enthalten.

Wo kann ich das Schnittmuster für die schnellen Topflappen herunterladen?

Das kostenlose Schnittmuster für die Topflappen in 15 Minuten kannst du dir ganz einfach in diesem Beitrag herunterladen. Und dann kannst du direkt mit dem Nähen loslegen!

Können auch Anfänger die Topflappen nähen?

Auf jeden Fall! Das Schnittmuster und Anleitung sind super für Nähanfänger geeignet, da ich dir mit vielen Bildern und einer Schritt-für-Schritt Anleitung alles ganz genau zeige.

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl: 71

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

38 Antworten zu „Topflappen nähen in 15 Minuten: Speed-Date mit Folgen“

  1. Rosemarie Smolkovic

    Liebe Sabine, ich habe mich an diese Topflappen gewagt. Und im Prinzip ist das alles auch nicht kompliziert. Allerdings mit 15 Minuten ist es wohl nicht getan. Die braucht man ja schon zum Zuschneiden.
    Was ich auch sehr kompliziert fand, war das Einfassen mit Schrägband, zumindest mt dem herkömmlichen Schrägband. Das ist für die Dicke der Topflappen einfach nicht geeignet. Ich weiß nicht ob es im Handel breiteres gibt, aber es war schon ein elendes Gefummel, das Schrägband um diese vielen Lagen Stoff zu friemeln.
    Ich hatte wie Du auch eine Lage Cord genommen, was ich nicht mehr tun würde. Es wird einfach zu dick.

    1. Hallo liebe Rosemarie, es gibt im Handel sb in unterschiedlichen Breiten. Du kannst es auch auch leicht selber machen. Eine Anleitung gibt’s hier bei SewSimple.

  2. Birgit

    Hallo! Ich bin totale Anfängerin und hatte sehr viel Spaß beim Nähen dieser tollen Topflappen!
    Natürlich hat es beim mir etwas länger gedauert und beim zweiten Topflappen habe ich auf eine der zwei Schichten verzichtet (war beim Einfasssen sehr knifflig), doch das Ergebnis kann sich sehen lassen! Ein absolutes Erfolgserlebnis! Danke dafür!
    Kann man die eigentlich auch kleiner nähen oder ist es dann schwierig mit dem Schrägband in den Rundungen?
    Liebe Grüße, Birgit

    1. Hallo Birgit, toll, dass du‘s gewagt hast! Klar , die Größe kannst du individuell anpassen! 👍🏻🙂

  3. Ursula Kalopek

    Hallo Sabine, Super Idee ????????????????insbesondere weil ich noch einige zugeschnittene kleine Tacotäschle nach deiner Anleitung habe. Davon habe ich gaaanz viele genäht und damit immer grosse Freude gemacht bereitet. Ich habe schon viele Dinge nach deinen Vorlagen genäht. Grosse Danke. Liebe Grüße Uschi

    1. Das freut mich sehr, liebe Ursula! 🙂

  4. Angie

    Hallo Sabine!
    Was für eine liebe Idee, sicher auch ein tolles Mitbringsel.
    Deine Artikel find ich generell super zum Lesen!!!
    Ich steh erst am Anfang meiner “Nähkarriere” und hab bisher nur Taschen, Gelbörserl, Hundehalsbänder & Co (damit hats begonnen 😉 ) gemacht und bin immer auf der Suche nach Ideen vor allem auch zum “upcyceln”.
    In einem anderen Artikel hast du geschrieben, dass man auch alte Handtücher als Einlage nutzen könnte. Würdest du dann trotzdem noch eine andere Einlage dazugeben bzw. wieviel Handtuchlagen würdest du dann nehmen?
    Lieben Dank und bitte immer weiter so 🙂
    Liebe Grüße aus Österreich
    Angie

    1. Hallo liebe Angie,
      toll, dass dich mein Blog inspiriert!
      Wenn ich Handtücher für Topflappen upcycle, nehme ich zwei Lagen Handtuch, das genügt meistens.
      Wenn deine Handtücher sehr dünn sind, nimmst du einfach drei.
      Eine weitere Einlage (Bügelvlies o. Ä.) habe ich dann nicht verwendet.
      Hilft dir das weiter?
      Liebe Grüße, Sabine

      1. Angie

        Ja super, Danke!!
        Das war sehr hilfreich!!
        Liebe Grüße
        Angie

        1. Cool, das freut mich!

  5. Marita Stickel

    hallo liebe Sabine

    werde die Topflappen ausprobieren , da ich immer ein nettes Mitbringsel brauche , leide finde ich nirgends Herztopflappen , es gibt nirgends Schnittmuster dafür , vielleicht kannst Du mir weiter helfen , wäre sehr Dankbar dafür .
    liebe Grüße Marita

    1. Hallo Marita, aktuell gibt es keine Topflappen in Herzform bei SewSimple, tut mir echt leid! 🙂

  6. Tolle Idee. Könnte man auch Thermolan verwenden?
    Liebe Grüße, Imke

    1. Na klar, das funktioniert auch super!

      1. Natascha

        Hallo, wieviel Lagen Thermolam ist denn nötig? Liebe Grüße, Natascha

        1. Hello Natascha, 1 bis 2 Lagen sind super!

  7. Ruth Augustin

    Hallo Sabine, ich habe mich auch bei Dir angemeldet. Toll, Deine Projekte. Ich nähe sehr gerne und habe schon viel Patchwork genäht. Bei dem Wetter,welches im Moment ist,verkrieche ich mich gerne hinter der Nähmaschine.

    1. Geht mir ganz genauso, Ruth.
      Der schönste Platz ist immer an der NähMa! 🙂

  8. Angela

    Huhu Sabine, bin momentan im Patch-Fieber (muss meine Stoffreste reduzieren, vorher gibts keine neuen Stoffe – selbst auferlegt :-).
    Habe diese Topflappen gepatcht, ist total genial…nur das Bosal finde ich nicht so toll – ist nicht gerade nachhaltig. Habe desshalb normales Baumwollvllies genommen – natürlich dreifach; geht genause. Lieben Dank für die Anleitung.
    Herzliche Grüße aus Bayern
    Angela

    1. Hallo Angela,
      Baumwollvlies ist phantastisch für diese Näh-Technik, hast total recht!
      Sojavlies übrigens auch!
      Liebe Grüße, Sabine

  9. Ingrid

    Hallo Sabine, mal wieder ein flottes Nähobjekt, ich bin begeistert….Vielen Dank dafür !!! Habe mir gerade ein Paar genäht und es hängt schon in meiner Küche. Allerdings haben die “15 Minuten” ein wenig länger gedauert :-))))…..hihihi.Habe für das Innenleben ein etwas dickeres Bügelvlies verwendet, geht auch ganz gut.
    Dir schöne Pfingsten und erfolgreiches nähen. LG Ingrid

    1. Toll, dass dir die Topflappen gefallen, Ingrid.
      Dir und deinen Lieben wünsche ich ebenfalls schöne Pfingsten! 🙂

  10. Ulla

    Gern sende ich liebe Grüsse zu Pfingsten und ein herzliches Dankeschön für den topflappen. Ich habe ein kleines Geständnis zu machen.meine Mutti hat früher all meine Sachen genäht, habe immer zugeschaut, hatte dann selbst Lust und genäht.nun, leider sind im Alter meine Augen ganz schlecht und ich habe auch keine Maschine mehr.Allein die erste Anmeldung, der erste Newsletter, das alles macht mir Spass anzusehen, nur selbst machen geht nicht mehr, meine Tochter mag nicht nähen. Ich werde noch ein bisschen weiter schauen. Dankeschön, die Ulla aus Berlin

    1. So lieb, Ulla! Ganz lieben Dank für die Grüße! Ich freu mich! 🙂

  11. Kristin

    Liebe Sabine, vielen Dank für diese tolle Geschenkidee, Die Links in deinen Beschreibungen nutze ich sehr gerne, das erspart mir viel Zeit und Sucherei 🙂 Das Bosal habe ich auch gleich auf diese Weise geordert und für das Baumwollvlies benutze ich Reste von meinen Quilts. Für den Zuschnitt der Topflappen dient mir ein passender Topfdeckel..
    Fröhliche, kreative Pflingsten, lieben Gruß von Kristin

    1. Vielen Dank, liebe Kristin! 🙂

  12. Ingrid

    Hallo Sabine, mal wieder eine supi tolle “Zacknähanleitung” lieben Dank dafür. Für das Innenleben habe ich dickeres Bügelvlies genommen, das geht auch ganz gut und das erste Paar hängt schon in meiner Küche :-))))
    Dir ein nähreiches schönes Pfingstwochenende. LG Ingrid

  13. Ursula

    Hallo Sabine, vielen Dank für Deine tollen Anleitungen.

    1. Sehr gerne, Ursula! 🙂

  14. Kerstin

    Hallo Sabine,
    Ich habe schon so ein Vlies mit Metallbeschichtung gesucht, für Topflappen und kleiner Bügeldecke. Da kam der der Beitrag mit den Topflappen gerade recht. Ich habe mich durch die Materialliste mit dem Bosal gleich verlinken lassen und bestellt. Toller Tip, danke.:)) Liebe Grüße Kerstin

    1. Hallo Kerstin, kannst ja mal schreiben, ob du mit dem Bosal genauso gut klar gekommen bist wie ich.
      Ich nähe unheimnlich gerne damit! 🙂

  15. Marianne

    Hallo Sabine, vielen Dank für den tollen Schnitt. Aber ob ich das in 15 Minuten schaffe? 🙂 Schöne Pfingsten und liebe Grüße Marianne

    1. Hihi, wenn’s Spaß macht kommt’s doch nicht auf ein paar Minuten mehr oder weniger an, Marianne, oder? 😉 Liebe Grüße! 🙂

  16. Anke

    Hallo Sabine, diese Topflappen sind eine schöne Idee. Vielen Dank, dass du das mit uns teilst. Aber eine kleine Anmerkung habe ich doch. Warum braucht es dafür ein extra SM? Ist da nicht vielleicht doch eine Skizze mit benötigten Maßen ausreichend? Was ich damit sagen will, warum dafür Druckerfarbe und Strom verschwenden? Also, das ist so eine grundsätzliche Frage. Ich denke doch, dass wir alle in der Lage sein sollten, geometrische Formen selbst zeichnen zu können. Hoffe, du nimmst mir das nicht krumm. Schöne Feiertage und herzliche Grüße, Anke

    1. Hallo Anke,
      vielen Dank für deine ehrliche Rückmeldung.
      Unter uns: Ich bin immer ganz froh, wenn ich ein Schnittmuster mitgeliefert bekomme.
      Dann habe ich gleich die Proportionen, die ich brauche. 🙂
      Hab ein schönes Wochenende!
      Sabine

  17. Ricki

    Total schön! Tolle Anleitung! Wo bekommt man denn die tollen Stoffe her?

    1. Hallo Ricki, soweit verfügbar verlinke ich immer die Stoffe direkt im Beitrag. 🙂

Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge 4: Jersey nähen – so meisterst du die Herausforderung

Alles was du über das Verarbeiten von Jersey wissen musst 7. Februar 2023 Unsere Tipps für das Nähen mit Jersey Jersey nähen: Das ist nicht nur für Einsteiger sondern auch für viele geübte Nähfans eine echte Herausforderung. In dieser Folge sprechen Simone und ich über Jerseystoff und geben Tipps, wie man dehnbare Stoffe problemlos verarbeiten…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge 3: Tipps und erste Projekte für den Nähstart

Do’s und Don’ts für deinen gelungenen Einstieg ins Nähabenteuer 3. Februar 2023 Unsere Tipps für den Näh-Einstieg Die ersten Minuten an der Nähmaschine: aufregend, oder? Wie fängt du jetzt eigentlich am besten mit dem Nähen an? Und welche Stoffe verwendest du dabei? Und gibt es auch Projekte, die sich besonders gut für den Start eignen?…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge 2: Nähzubehör – Nice to have oder wirklich nützlich?

Welches Nähzubehör dir weiterhilft – und worauf du verzichten kannst 2. Februar 2023 Welches Nähzubehör hilft mir weiter? Mehr ist nicht automatisch mehr: Nicht jedes Nähwerkzeug, das unter Nähfans gehyped wird, ist auch wirklich hilfreich.Vielleicht geht es dir wie mir zu Beginn und du denkst, wenn du möglichst viel Nähzubehör am Start hast, sichert dir…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge 1: Welches Nähzubehör braucht man für den Einstieg?

Welches Nähzubehör wichtig ist – und worauf du verzichten kannst 3. Februar 2023 Welches Nähzubehör brauche ich als Anfänger? Welches Nähzubehör brauchen Einsteiger wirklich? Simone von Nähcafé am Wasserturm und ich sprechen über notwendiges und überflüssiges Zubehör. Denn nicht jedes fancy Tool, das im Netz die Runde macht, hilft dir wirklich, gelungene Projekte umzusetzen. Bei…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge Null: Warum ich diesen Podcast mache

Ein Podcast von SewSimple? Na klar! 2. Februar 2023 Wer ich bin, was SewSimple ist und warum ich diesen Podcast mache Es gibt gute Gründe, Nähthemen zu besprechen. Zum Beispiel, weil dir unsere Tipps Antworten auf Fragen liefern, die du dir noch nie gestellt hast. Die dich aber im Alltag immer wieder zum Nahttrenner greifen…
Tasche aus Cord nähen

Tasche aus Cord nähen: Cord-Tasche ASGER mit gratis Schnittmuster

Tasche aus Cord nähen: Mit unserer Anleitung mit kostenlosem Schnittmuster zauberst du dir die Cord-Tasche deiner Träume! Das Wichtigste auf einen Blick Ein Outfit ist immer erst dann perfekt, wenn die Accessoires dazu passen, oder? Deshalb hat meine Kollegin Eve für dich Tasche ASGER entwickelt. Besonders cool: ASGER kannst du aus den Stoffresten von Cordkleid…