Waschmittel selber machen

Waschmittel selber machen: Schnelle DIY-Anleitung

von Sabine Schmidt

Waschmittel selber machen ist super einfach: Mit nur 3 Zutaten und dieser Anleitung stellst du in wenigen Minuten dein eigenes nachhaltiges Waschpulver her.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Das DIY-Waschmittel besteht nur aus Soda, Natron und Kernseife
  • Ich verwende vegane Kernseife, auf diese Weise ist auch mein Waschmittel vegan
  • Das selbst gemachte Waschmittel kann mit jedem beliebigen Duftöl kombiniert werden, am besten natürlich bio
  • Das Waschmittel ist sehr schonend zu deinen selbst genähten Textilien
  • Auf Weichspüler kannst du im Interesse der Umwelt verzichten, denn dein selbst gemachtes Waschpulver pflegt deine Wäsche schön weich
  • Die Zutaten für das Waschmittel sind sehr preisgünstig, deshalb ist auch dein Öko-Waschmittel viel billiger als gekauftes
  • Am besten das Waschmittel innerhalb von ca. 4 Wochen aufbrauchen, da es keine Konservierungsmittel enthält
  • Ich empfehle dir, deine Waschmaschine in regelmäßigen Abständen mit einem geeigneten Waschmaschinen-Reiniger von den Seifenrückständen deines DIY-Waschmittels zu befreien
  • Herstellungszeit: 15 Minuten

Waschmittel selber machen und nicht kaufen? Davor habe ich echt lange zurück gescheut. Vielleicht, weil es mir immer so ganz besonders öko vorkam. Inzwischen stehe ich aber voll dazu.

Und genieße das Gefühl, selbst zu entscheiden, wieviel Chemie ich an meine Haut lasse. Denn was ist uns näher als die Klamotten, die wir tragen?

In dieser Anleitung zeige ich dir, wie man Waschmittel selber machen kann und was man dafür benötigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Waschmittel selber machen

Wichtige Zutaten, um Waschmittel herzustellen

  • Soda
  • Natron
  • Kernseife oder Olivenölseife
  • auf Wunsch: Bio-Duftöl, z. B. Lavendel, Salbei, Zitrone oder Patchouli
  • Küchenreibe
  • Schüssel
  • Metalllöffel (ein Holzlöffel nimmt das Aroma des Duftöls auf…, anschließend schmeckt deine Nudelsoße nach Lavendel..) 😉
  • Küchenwaage
  • Schraubglas oder Weckglas

Die Zutaten für das Waschmittel werden im Verhältnis 2:2:3 gemischt.

Also: 2 Teile Soda, 2 Teile Natron, 3 Teile Kernseife. Klingt nach höhrer Mathematik, oder? Ist aber ganz einfach.

Damit du dir jede gewünschte Menge des Bio-Waschmittels selber machen kannst, habe ich hier eine Tabelle für dich:

Waschmittel selber machen

Ich stelle gern ein bisschen mehr Waschmittel her und verschenke es. Oft verpacke ich das Weckglas auch noch in einen Reisbeutel oder eine Furoshiki Tasche.

Grundsätzlich hält sich dieses Waschmittel nicht sehr lange. Meiner Erfahrung nach sollte es nach ca. 4 Wochen aufgebraucht sein, da es keine Konservierungsstoffe enthält (die wollen wir ja auch gar nicht haben…) 🙂

Ein toller Hinweis von Blog-Leserin Ursula: Sie empfiehlt, das Waschmittel zunächst ohne Duftöl herzustellen und den Duft erst beim Einfüllen in die Maschine dazu zu geben. Großartig, danke, liebe Ursula.

Dadurch hält das Waschmittel dann länger und “kippt” nicht. 🙂

Waschmittel selber machen

Bilderanleitung

Wiege die benötigten Zutaten ab.

Rasple die Kernseife mittelfein auf der Küchenreibe.

Waschmittel selber machen
Waschmittel selber machen

Dann kannst du die vorbereiteten, abgewogenen Zutaten in einer großen Schüssel mischen.

Waschmittel selber machen
Waschmittel selber machen
Waschmittel selber machen

Auf Wunsch kannst du jetzt ein paar Tropfen Duftöl dazu geben und noch einmal alles kräftig durchmischen.

Anschließend das Waschmittel in saubere, trockene Gläser fülle, beschriften und auf duftige, nachhaltig gewaschene Kleidung freuen. 🙂

Waschmittel selber machen

Dosierung des selbstgemachten Waschmittels

Je nach Verschmutzungsgrad der Wäsche verwende ich 1 bis 3 Esslöffel des selbstgemachten Waschpulvers.

Zusätzlich empfehle ich Gallseife für hartnäckige Flecken.

Für weiße Wäsche verwende ich zusätzlich zum Waschpulver 1 – 2 Esslöffel Sauerstoffbleiche.

Ablagerungen durch selbstgemachtes Waschmittel

Es kann passieren, dass die im Waschmittel enthaltene Seife Ablagerungen in deiner Waschmaschine hinterlässt.

Ich empfehle dir, deine Waschmaschine in regelmäßigen Abständen mit einem geeigneten Waschmaschinen-Reiniger von den Seifenrückständen deines DIY-Waschmittels zu befreien.

Waschmittel selber machen
Waschmittel selber machen
Waschmittel selber machen

Happy simple washing,

deine Sabine

Waschmittel selber machen

Häufig gestellte Fragen

Ist das selbst gemachte Waschmittel für Allergiker geeignet?

Das lässt sich sicher nicht im Einzelfall sagen: Es ist wichtig, die einzelnen Zutaten auf Verträglichkeit zu prüfen.

Bei welcher Waschtemperatur kann man das Waschmittel verwenden?

Das in der Anleitung hergestellte Waschmittel ist für alle Waschtemperaturen geeignet.

Kann man dieses Waschmittel auch für Handwäsche verwenden?

Aber ja, ganz problemlos.

Wie lange kann ich das selbst gemachte Waschmittel aufbewahren?

Manchmal “kippt” der Duft des Waschmittels, wenn man ein natürliches Öl verwendet. Die Waschkraft wird dadurch nicht beeinträchtigt. Deshalb am besten das Waschmittel in kleinen Mengen herstellen.

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl: 140

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

84 Antworten zu „Waschmittel selber machen: Schnelle DIY-Anleitung“

  1. Sinem

    ¿Am besten direkt in die Trommel geben oder in Waschmittelfach. ¿

  2. Heidi

    Geht das auch mit jeder Seife?

    1. Ich hab es nur mit veganer Kernseife ausprobiert. Kann ich also leider nicht sagen.

Plotter kaufen, welchen Plotter kaufen, Schneideplotter kaufen, Schneideplotter Kaufberatung, Schneidegerät kaufen, Schneidegerät Funktionen, welchen Plotter soll ich kaufen?

Plotter kaufen: Tipps, Geräte & Funktionen

Plotter kaufen: Erfahre in diesem Blogbeitrag alles über die gängigsten Schneideplotter, ihre Funktionen und was du damit machen kannst. Das Wichtigste auf einen Blick Liebäugelst du schon länger mit einem Plotter und kannst dich einfach nicht für ein Gerät entscheiden? Keine Panik, ich gebe dir Fakten und Tipps zu allen gängigen Hobbyplottern auf dem Markt…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

59 Jacquard-Geschichte(n) aus Lyon – Gast: Luisa Gebauer, MT Stofferie

So schön außergewöhnlich und außergewöhnlich schön: Jacquard-Stoffe im Wandel der Zeit 21. Februar 2024 Man sieht sie überall: Ob auf dem Laufsteg, als edler Vorhang, Hingucker-Abendtäschchen, Blazer, Jacke, Pulli, schillernde Bauchtasche oder hinreißendes Kleid. Aber: Was ist eigentlich das Besondere an Jacquard-Stoffen? Und warum werden so viele dieser edlen Stoffe ausgerechnet in und um Lyon…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#58 Nähmythen und was dahinter steckt – Gast: Anja Lia Kübler (BERNINA)

Die Geheimnisse hinter Druckluftspray, Fadenlauf, Nahtzugabe & Co. 14. Februar 2024 Konkret kümmern wir uns diesmal um Nähmythen. Also Dinge, die man mal irgendwo gehört hat und seitdem immer so macht. Oder Sprüche, die in der Näh-Community gebetsmühlenartig wiederholt und schlichtweg falsch sind. Vielleicht fühlst du dich auch beim ein oder anderen Thema regelrecht ertappt….
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#56 Freies Schneiden: So funktioniert Improv Quilting auf Anhieb! (Gast: Birgit Kühr)

Kreative Patchwork-Technik für Einsteiger und Näh-Abenteurer 🙂 31. Januar 2024 Freies Schneiden ist eine Patchwork-Technik, die manchmal auch Improv Quilting genannt. Dabei werden Stoffstücke und Stoffstreifen freihändig mit dem Rollschneider zugeschnitten. Dadurch entstehen willkürliche Patchwork-Elemente mit natürlicher Anmutung und individuellem Look. Tipps, Projekte & Links zum Thema Tipps, Projekte & Links zum Thema Hier geht’s…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#56 Die richtige Nadel für dein Nähprojekt auswählen – Gast: Simone Fuchs-Schulz

Welche Nähmaschinen-Nadel für welches Nähprojekt? SewSimple klärt auf! ∞} .24. Januar 2024 Was bedeuten die Zahlen auf den Nadel-Päckchen? Welche Nadelart eignet sich für welche Maschine? Und welche Nadel sollte für welchen Stoff verwendet werden? Fragen über Fragen. In dieser Podcast-Episode machen Simone und ich einen ersten Aufschlag und klären die wichtigsten Fragen zum Thema…