Hauptseite Näh-Anleitungen Windeltasche nähen | Anleitung speziell für Anfänger

Windeltasche nähen | Anleitung speziell für Anfänger

Von Sabine
Windeltasche nähen

Sie ist ein süßes Geschenk für frischgebackene Eltern. Sie ist praktisch, cool und sehr leicht selbst zu machen: mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung kannst du ganz leicht selbst eine tolle Windeltasche nähen

Was benötige ich für die Windeltasche?


Windeltasche nähen – so bereitest du den Stoff vor

  • 1 mal Außenstoff im Stoffbruch zuschneiden und Vlieseline aufbügeln
  • 1 mal Futter im Stoffbruch zuschneiden – nähe ein 2 – 3 cm langes Stück Gummiband auf die im SM angezeichnete Markierung
  • 1 Pampers-Fach im Stoffbruch zuschneiden
  • 2 mal Feuchttüchterfach zuschneiden
  • 1 Streifen 25,5 mal 5 cm beschichteter Stoff, längs gefaltet, als Einfassung des Feuchttücherfachs
  • Falls du magst, schneidest du noch ein kleines Täschchen für die Außenseite vor, ich habe mich dafür entschieden, es wegzulassen

Anleitung


Als Erstes nähst du das Feuchttücherfach:

  • Schneide zweimal das Feuchttücherfach aus beschichtetem Stoff zu
  • hefte beide Stoffstücke rechts aufs rechts zusammen
  • übertrage das Oval der Entnahmeöffnung auf die linke Stoffseite
  • nähe mit einem Geradstich an der Markierung entlang
  • achte darauf, die Naht am Anfang und am Ende zu verriegeln
  • schneide das Oval aus, lass aber einen ca. 1 cm breiten Rand Abstand zur Naht stehen
  • schneide im Abstand von 1/2 cm Knipse in den Rand, achte darauf, nicht die Naht zu verletzen: dadurch legt sich die Nahtzugabe schön an und dein Entnahmefach wellt sich nicht
  • lege jetzt das Feuchttücherfach vor dich hin und stülpe das oben liegende Stoffstück durch die Öffnung
  • wenn der Stoff die Hitze verträgt, bügele einmal mit sanfter Hitze darüber (ich lege dazu eine Lage Backpapier auf den Stoff)
  • wenn du möchtest, kannst du jetzt einmal um das Oval steppen
  • Fasse das Feuchttücherfach mit dem 1 mal längs gefalteten Stoffstreifen ein: leg die offenen Seiten des Stoffstreifens an der linken Seite des Feuchttücherfachs an und näh den Streifen halbfüßchenbreit fest
  • Umdrehen, Stoffstreifen um die Kante legen und mit einem Geradstich absteppen

Windeltasche nähen - Feuchttüchertasche vorbereiten

Danach: Feststecken und abnähen

  • Leg das Innenfutter zuunterst auf den Tisch – rechte Seite nach oben
  • Leg das Feuchttücherfach mit der offenen Seite an die linke Kante des Innenfutters
  • Das in der Hälfte gefaltete Pampersfach legst du mit der offenen Seite an die rechte Kante des Futters
  • Obenauf legst du mit der linken Seite nach oben das Außenteil
  • Mit Nadeln gut feststecken
  • Mit einem Geradstich abnähen. Dabei in der Mitte eine Wendeöffnung lassen
  • Wenden, Ecken ausformen, bügeln, Wendeöffnung schließen

Windeltasche nähen - so sieht das fertige Quiltsandwich jetzt aus.


Windeltasche nähen - kleines Quiltsandwich


Windeltasche nähen - gefüllt und geschlossen.


Windeltasche nähen


In diesem Blogbeitrag erfährst du alles über unsere neue Windeltasche MALiA – für Linkshänder, Rechtshänder, Einhorn-Liebhaber, Gold-Sucher, und Helden des Alltags! 😉


Windeltasche nähen - gefüllt und geöffnet


Windeltasche nähen - unterschiedliche Farben!


Na, das war doch einfach, oder? Vielleicht möchtest du jetzt auch eine farbenfrohe Windeltasche nähen?

Schick uns gerne ein Bild!

Happy Simple Sewing

Deine Sabine


P.S. Anleitung für unsere mit Schrägband versäuberte Windeltasche.

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl: 12

Bewerte den Beitrag 🙂

8 Kommentare

Ähnliche Beiträge

8 Kommentare

Kathi 11. April 2020 - 7:54

Das ist ja mal ein super Schnittmuster. Absolut für Anfänger geeignet. Auch wenn ich, muss ich zugeben, mein Verstand das mit der Feuchttücherfach auch erst nicht verstehen wollte. Auch das mit dem Einschneiden nicht. Abder dann alles einmal umgestülpt und abgesteppt, und siehe da: eine perfekte Öffung. Sehr guter Tipp. Vielen Dank dafür. Das mit dem Ausdruck hatte ich auch. Ich hatte das Format des Hochformates standardmäßig im PC, das war nicht korrekt. Einfach dann mal Querformat probiert und zack, da war das richtige Schnittmuster.

Antworten
Sabine 11. April 2020 - 9:45

Danke für den Tipp, Kathi! 🙂
Schöne Ostern für dich und deine Lieben!

Antworten
Julia 17. März 2018 - 22:54

Hallo Sabine,
ich versuche gerade deine Windeltasche zu nähen, aber ich scheiter schon beim zuschneiden. 🙁 Irgendwie ist mein Ausdruck des Schnittmusters nur 17×25,5cm groß. Wenn ich also noch die Nahtzugabe abziehe, komme ich sogar nur auf 16×24,5cm. Das wäre dann in der Höhe fast 4cm weniger als bei dir.
Wäre es vllt. möglich, dass du bei dem Schnittmuster oder hier die Schnittmaße dazu schreibst? Liebe Grüße, Julia

Antworten
SewSimple 17. März 2018 - 23:02

Hallo Julia, hast du das Schnittmuster auf 100% Seitengröße ohne Seitenanpassung genäht?
Einfach mal am Monitor anzeigen lassen und ausmessen.
Dann weißt du, ob du alles richtig gemacht hast. 🙂
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Jenni 25. Februar 2018 - 17:33

Hallo!
Kleine Frage: beschichtet sind nur die zwei Stoffstücke des Feuchttücherfachs, oder? Oder der komplette Innenraum?
Und oben das mit der Wendewickeltasche verstehe ich auch nicht ganz. Kannst du mir das etwas näher erläutern? Ist das dann auch eine Wickelunterlage? Und wenn ja: wie? Genau sowas suche ich nämlich.?
GLG Jenni

Antworten
SewSimple 25. Februar 2018 - 18:21

Hallo Jenni,

der braune Stoff mit Pünktchen ist beschichtet. Das kann man machen, muss man aber nicht.
Deine Frage mit der Wendewickeltasche – da stehe ich gerade auf dem Schlauch. Was meinst du?

Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Tamin 23. Januar 2018 - 9:25

Hallo,
wie viele Windeln in welcher Größe passen denn in die Tasche?
Vielen Dank im Voraus.
LG

Antworten
SewSimple 23. Januar 2018 - 17:30

Hallo, ca. 4 – 5 Windeln von Mini bis Maxi passen locker in die Tasche! Liebe Grüße, Sabine

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.