Hauptseite Näh-Anleitungen Stoff beschichten mit Odicoat | Test und Erfahrung

Stoff beschichten mit Odicoat | Test und Erfahrung

Von Sabine
Stoff beschichten mit Odicoat

Stoffbeschichtung ist eine super Sache! Allerdings nur, wenn man endlich das richtige Material gefunden hat! Ich habe einige Methoden ausprobiert – und bin endlich bei Odicoat gelandet. Das Ergebnis hat mich echt überrascht!


Stoffbeschichtung: Test und Erfahrung mit Odicoat

Vielleicht hast du schon meinen ersten Artikel zum Thema Stoff selber beschichten gelesen. Darin beschreibe ich meine  Odyssee durch den Stoff-Beschichtungs-Dschungel. Ich habe Lamifix ausprobiert, Nikwax Imprägnierspray und auch Mod Podge Textil.

Lies unbedingt auch meine Anleitung wie man ganz einfach Wachstuch mit Bienenwachs selber machen kann!

Dann habe ich natürlich auch ausprobiert, ob man Stoff mit Tesafilm, Bücherfolie oder Frischhalte-Folie beschichten kann. So richtig toll waren die Ergebnisse noch nicht.

Also habe ich weiter getestet. Und bin auf Odicoat gestoßen. Das ist ein Gel, das von der Firma Odif herstellt wird. Es kommt in einem 250 ml-Becher zusammen mit einer Art Scheckkarte, der so genannte OdiClette.

Die Gebrauchsanleitung ist auf die Rückseite des Bechers gedruckt.


Stoff beschichten mit Odicoat


Stoff beschichten mit Odicoat


Stoff beschichten mit Odicoat


Stoff beschichten mit Odicoat


Welchen Vorteil hat das Stoff beschichten mit Odicoat?

Odicoat soll dem Stoff nicht nur die Eigenschaften von Wachstuch verleihen, es soll ihn außerdem vor UV-Strahlung und Verschmutzung schützen.


Für welche Näh-Projekte eignet sich Odicoat Gel?

Odif empfiehlt das Gel für Tischdecken, Taschen, Brieftaschen, Platzdecken, Schürzen, Rucksäcke, Hüte, Federmäppchen usw. – also für alle Näh-Arbeiten, für die auch Wachstuch infrage kommt.

Ich meine, dass man mit Odicoat zum Beispiel auch Wickelauflagen beschichten könnte.


Kann man mit Odicoat beschichteten Stoff waschen?

Laut Hersteller soll man mit Odicoat beschichtete Stoffe bei 30 Grad im Schonwaschgang waschen können.


Enthält Odicoat schädliche Inhaltsstoffe?

Auf Nachfrage hat mir der Hersteller das Sicherheitsdatenblatt mit allen Angaben zu Inhaltsstoffen und Allergenen zur Verfügung gestellt. Du kannst dir das Datenblatt hier auf dem Blog anschauen: Sicherheitsdatenblatt Odicoat.

Aus meiner Sicht ist Odicoat bedenkenlos auch für Lunchbags, Wickelauflagen oder Tischsets einsetzbar.


Wie fühlt sich mit Odicoat beschichteter Stoff an?

Im Anschluss an die Beschichtung ist der Stoff weiterhin flexibel und nicht steif. Allerdings wirkt er etwas stabiler als vorher. Er fühlt sich an wie die beschichtete Baumwolle, die man fertig kaufen kann.


Wieviel Stoff kann man mit Odicoat beschichten?

Mit den 250 ml Gel soll man laut Hersteller Odif etwa 2,5 Quadratmeter Stoff beschichten können. Das ist natürlich abhängig davon, ob eine oder mehrere Schichten des Gels aufgetragen werden.

Mir fällt auf, dass sich das Gel sehr dünn und ergiebig auftragen lässt.


Für welchen Stoff eignet sich Odicoat?

Odicoat Gel eignet sich vor allem für Baumwollstoffe. Andere Stoffarten sollten vorher an einem kleinen Probestück getestet werden.


Stoff beschichten mit Odicoat – so geht’s!

Schneide den Stoff etwas größer als die benötigte Menge zu. Das ist wichtig, damit du ihn an an den Ecken gut fixieren kannst.

Die Arbeitsfläche sollte schön glatt sein und keine Mulden bilden, in denen sich das Odicoat Gel beim Auftragen sammeln könnte.

Fixiere den Stoff auf einer geeigneten Unterlage, um die Arbeitsfläche zu schützen. Dafür kannst du zum Beispiel einen Müllsack, Plastikfolie oder ähnliches verwenden.

Der Stoff soll jetzt so gut fixiert sein, dass er nicht mehr verrutschen kann, wenn du das Odicoat Gel in unterschiedlichen Richtungen auf den Stoff streichst.

Stoff beschichten mit Odicoat


Trage jetzt das Gel mit der Scheckkarte oder mit einem (nicht haarenden!) Pinsel dünn und gleichmäßig auf den gebügelten Stoff auf.

Dabei arbeitest du das Odicoat Gel in verschiedenen Richtungen in den Stoff ein.

Stoff beschichten mit Odicoat

Als erstes fällt mir auf, dass das leicht milchig aussehende Gel so gut wie gar keinen Eigengeruch hat.

Es hat eine eher wässrige Konsistenz, nicht klebrig, und lässt sich ganz leicht auftragen.


Stoff beschichten mit Odicoat

Stoff beschichten mit Odicoat


Stoff beschichten mit Odicoat


Für einen einmaligen Auftrag lässt du jetzt den Stoff ca. 2 Stunden trocken und fixierst ihn dann:

Dafür legst du ein Tuch oder Backpapier auf den Stoff und bügelst ihn auf Stufe 2 (Wolle/Seide).


Ich habe mich für eine zweite Schicht entschieden, weil ich aus dem Stoff eine Waschtasche nähen möchte.

Bevor die 2. Schicht aufgetragen wird, muss die erste Schicht “staubtrocken” sein.  Das ist nach 30 – 60 Minuten der Fall.

Du erkennt das ganz gut daran, dass der Stoff anfängt, wächsern auszusehen und bei Berührung nicht mehr klebt.


Stoff beschichten mit Odicoat


Dann kannst du die zweite Schicht auftragen.


Stoff beschichten mit Odicoat


Nach 12 Stunden Trocknungszeit wird der Stoff wie oben beschrieben gebügelt.

Weil ich mir nicht sicher waren, ob das Bügelbrett Schaden nimmt, habe ich den Stoff zwischen zwei Lagen Backpapier gebügelt. Das ging super!


Stoff beschichten mit Odicoat


Nach dem Bügeln haftet die Beschichtung etwas am Backpapier, lässt sich aber ganz leicht lösen.

Durch das Bügeln glätten sich kleine Unebenheiten in der Beschichtung.

Sieht schon mal echt vielversprechend aus, finde ich!


So sieht der fertige Stoff jetzt aus:

Stoff beschichten mit Odicoat

Der Stoff ist jetzt ganz gleichmäßig beschichtet, die Oberfläche schön glatt und kaum von industriell beschichtetem Stoff zu unterscheiden. Einfach nur: WOW!


Wie lässt sich der mit Odicoat beschichtete Stoff nähen?

Beim Nähen verhält sich der Stoff ganz ähnlich wie Wachstuch. Es empfiehlt sich also, entweder einen Teflon-Nähfuß zu benutzen oder alternativ den Nähfuß mit Masking-Tape oder Washi-Klebeband abzukleben.

Es ist aber nicht notwendig, eine höhere Nadelstärke zu verwenden – wir haben den Stoff mit einer 80er Nadel genäht, das ging problemlos!

Toll auch: Die Nadel bleibt beim Nähen ganz sauber, das trockene Gel klebt überhaupt nicht.


Ist der mit Odicoat beschichtete Stoff wasserdicht?

Wie bei den anderen Produkten mache ich auch beim Odicoat Gel den Wassertest.

Und bin begeistert!

Nach zwei Schichten ist der Stoff absolut wasserdicht.

Auch nach mehreren Minuten Kontakt mit Wasser bleibt der Stoff absolut trocken.

Damit hätte ich echt nicht gerechnet. Sehr cool!


Stoff beschichten mit Odicoat


Meine Erfahrungen mit Odicoat – ein Fazit

Das Beschichten selbst ist denkbar einfach. Der fertige Stoff sieht echt professionell aus, auch wenn man das Gel nicht ganz gleichmäßig aufgetragen hat.

Man kann die Beschichtung dicker oder dünner auftragen, je nach Näh-Projekt.

Mit einem Pinsel kann man das Gel sicher auch auf fertige Näh-Arbeiten (z. B. Taschen oder Taschenböden) auftragen, sofern sie sich bügeln lassen.

Das Ergebnis überzeugt mich echt!

Von allen bisher getesteten Beschichtungs-Methoden gefällt mir nur das Odicoat Gel so gut, dass wir es echt empfehlen können. Absolut nix zu meckern (und das kommt bei uns ja eher selten vor!). 😉

Den beschichteten Stoff habe ich dann direkt vernäht um mal zu schauen, wie das funktioniert. Und auch, ob sich der Stoff gut wenden lässt.

Hat alles gut geklappt!

Entstanden ist eine Waschtasche für Männer!


Stoff beschichten mit Odicoat


Bestellen kannst du Odicoat zum Beispiel bei hier.


Magst du meinen Produkt-Test oder hast eine Frage?

Schreib gerne einen Kommentar! 🙂


Happy simple sewing,

deine Sabine

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl:

40 Kommentare

Ähnliche Beiträge

40 Kommentare

Erika P. 11. August 2017 - 19:00

Danke für den tollen Text. Werde es bestimmt bei meiner nächsten Tasche ausprobieren.
Gruß Erika

Antworten
SewSimple 11. August 2017 - 22:09

Hallo Erika,

aus dem beschichteten Stoff habe ich gestern eine Kosmetik-Tasche genäht – hat super geklappt!
Viel Spaß beim Nähen und Ausprobieren!

Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Nanett Geertsen 30. August 2017 - 10:44

Hallo, es freut mich, dass ihr genauso überzeugt von Odicoat seid, wie ich, als ich davon berichtete. Nun mag ich euch sagen, dass man auch Jersey mit Odicoat beschichten kann. Anfänglich ist es ein bisschen schwierig – ich empfehlen den Stoff mit Tesa auf der Arbeitsfläche festzukleben – aber später geht es gut. Es braucht mindestens drei Schichten, der Stoff ist halt dicker als Baumwolle. Der Jersey verliert fasst komplett seine Elastizität – habe so eine Kinderkulturtasche genaht. Liebe Grüße

Antworten
SewSimple 30. August 2017 - 15:17

Hallo Nanett, die Idee ist mir völlig neu! Wie cool, dass du sie mit uns teilst! Vielen Dank dafür und viele Grüße, Sabine

Antworten
Britt 21. Dezember 2017 - 8:37

Vielen Dank für die tolle Erläuterung. Das klingt sehr vielversrprechend.

Antworten
SewSimple 21. Dezember 2017 - 10:29

Dankeschön, Britt! 🙂

Antworten
Phan 15. März 2018 - 6:53

Hallo! Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht wie der Stoff nach dem waschen ist? Würde gerne den Stoff für den Kindergartenrucksack beschichten, der muss aber mehrmals waschbar sein ohne, dass sich dann die Beschichtung löst. Liebe Grüße, Phan

Antworten
SewSimple 15. März 2018 - 20:43

Hallo Phan, der Stoff lässt sich genauso waschen wie fertig gekaufte beschichtete Baumwolle.
Nur nicht in den Trockner stecken – und von links bügeln. 🙂
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Phan 22. März 2018 - 22:01

Danke! 😉

Antworten
Christa Simon 21. März 2018 - 10:59

Ist dieses Zeug oder Ähnliches in Australien erhältlich???
Ich kann übrigens schwer verstehen, warum Ihr jungen Frauen (ich bin alt)
Euch noch immer um die Bügelei kümmert, WOZU..???
Gruss an alle “Nähfusseln”,

Christa aus Sydney

Antworten
SewSimple 21. März 2018 - 19:00

Hallo Christa, über Amazon bekommst du Odicoat sicher Down Under! Liebe Grüße! 🙂

Antworten
Martina 6. Juli 2018 - 22:35

Danke für die Tipps!
Ich habe jetzt eine Stofftasche, die ich etwas besser gegen Schmutz schützen wollte, anders behandelt und finde das Ergebnis toll (es ist aber sicher nicht so wasserfest wie Autoplane o.ä.):
Zwei Lagen Marabu aqua Seidenmatt-Lack (50 ml-Glas bei uns im Bastelladen ca. 3-4 Euro) aufgetragen mit Pinsel (Einwirkzeit je 30 Minuten), ergibt eine leicht rauhe, etwas festere Oberfläche. Wasser perlt ab und bleibt auch bei kurzzeitigem Anbringen einer “Pfütze” AUF dem Stoff, statt einzudringen.
Viele Grüße, Martina

Antworten
SewSimple 6. Juli 2018 - 22:44

Hallo Martina, das ist eine tolle Idee! Vielen Dank für’s Teilen und liebe Grüße, Sabine

Antworten
Lilli Pock 22. Juli 2018 - 20:44

Danke für diesen Produkt-Test! Klingt wirklich alles super und es kitzelt mich in den Fingern, das zu bestellen und auszuprobieren. Das einzige, das ich nirgends finde: Inhaltsstoffe, d.h. wie giftig ist odicoat? Ich möchte es nicht für eine Wickelunterlage verwenden, wenn es z.b. Schadstoffe enthalten würde,, die krebserregend sind. Gibt es dazu irgendwo Infos? Liebe Grüße, Lilli

Antworten
Brita 9. Februar 2019 - 12:43

Das würde mich auch sehr interessieren.

Antworten
SewSimple 9. Februar 2019 - 14:29

Hallo ihr Lieben, ich habe mit dem Hersteller Kontakt aufgenommen und werde berichten!

Antworten
Bärbel 25. Juli 2018 - 12:51

Hallo Sabine, vielen Dank für diesen interessanten Artikel. Mir ist sofort eingefallen, wie ich jetzt die Nähte der Buddelhosen und Regenjacken einfach und schnell dicht bekomme. Ansonsten zieht das Wasser ja immer durch die Einstiche und über das Garn auf die Innenseite. Funktioniert dann ja auch bei Kosmetiktaschen, wenn Frau nur die innere Seite beschichtet haben möchte.
Lg von Bärbel

Antworten
SewSimple 25. Juli 2018 - 18:27

Hallo Bärbel, genau, das funktioniert auch! Gute Idee! 🙂

Antworten
Dagmar H. 24. August 2018 - 11:49

Hallo und vielen Dank für diesen interessanten , objektiven Bericht.
Erst heute bin ich durch einen Hinweis auf eure Seite gestossen und habe eure Berichte zur Stoffbeschichtung alle gelesen, bin echt begeistert über diese Berichte.
vielen, vielen Dank, werde von nun an regelmäßig bei euch nachlesen, das Gel werde ich noch heute bestellen.
LG
Dagmar H.

Antworten
SewSimple 24. August 2018 - 13:56

Liebe Dagmar, das ist so eine schöne und wertvolle Rückmeldung! Lieben Dank dafür!

Antworten
Angela 4. Januar 2019 - 7:35

Hallo,
danke für deinen informativen Beitrag!
Macht der Hersteller Angaben, ob das Produkt auch lebensmittel geeignet ist, z. B. für Lunchbags?
Danke schön mal!

Antworten
SewSimple 5. Januar 2019 - 14:33

Hallo Angela, das ist eine gute Frage – weiß ich im Moment leider gar nicht.
Auf der Beschreibung habe ich nichts dazu gefunden…

Antworten
Sonja 3. Februar 2019 - 15:39

Hallo Sabine,
Zuerst : tolle Website und für mich als Anfänger einfach genial😉
Was ich fragen wollte, kann ich schon fertige Sachen ( Quilt Tischsets ) damit noch versiegeln??!!
Vielen Dank für deine Andwort und noch schönen Rest-Sonntag

Antworten
SewSimple 3. Februar 2019 - 17:02

Hallo Sonja, vielen Dank für das Lob!
Meiner Erfahrung nach funktioniert es besser, wenn du den Stoff vor dem Vernähen versiegelst.
An der fertigen Tasche kannst du das Odicoat nicht so gleichmäßig auftragen.

Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Ulrike 27. Mai 2019 - 20:54

Hallo Sabine, kann ich den Stoff hinterher noch beplotten oder bemalen mit textilfarbe? Wollte kleine Taschen für unsere Krippenkinder machen, die sie bemalen können.

Antworten
Sabine 27. Mai 2019 - 21:32

Hallo Ulrike, ich würde den Stoff ZUERST bemalen und dann beschichten. 🙂

Antworten
Brita 9. Februar 2019 - 12:41

Super Test! Habe mir Odicoat direkt bestellt. Kann man es für Abdeckhauben für Schälchen zum Aufbewahren von Lebensmitteln im Kühlschrank verwenden?

Antworten
SewSimple 9. Februar 2019 - 14:20

Hallo Brita, das ist eine grandiose Idee! Kann ich mir sehr gut vorstellen!

Antworten
Clara 15. Februar 2019 - 17:20

Hallo, habe ein portemonnaie mit odicoat beschichtet.dieses wird eben sehr häufig benutztund in der hand gehalten.
Mir fällt auf dass das odicoat an den stellen wo das portemonnaie gehalten wird einen gelbstich erhält,
Der auch beim Waschen nicht ganz rausgeht.Finde ich im nachhinein nicht schön.

Antworten
SewSimple 15. Februar 2019 - 17:24

Guter Hinweis, Clara. Dankeschön!

Antworten
ANSOMA 17. Februar 2019 - 1:00

Leider gibt es noch immer keine Hinweise auf die Inhaltstoffe, was ich überaus wichtig finde. Auch im Hinblick auf Kontakt mit Nahrungsmitteln, ob für Babys, Kleinkinder geeignet usw.
Solange ich da nicht Genaueres weiß, lasse ich die Finger noch davon, obwohl es sich schon beeindruckend liest und anschaut!

Antworten
SewSimple 17. Februar 2019 - 8:30

Hallo! Inzwischen habe ich Kontakt mit dem Hersteller gehabt und das Sicherheitsdatenblatt bekommen.
Du findest es mit Kommentar im Beitrag!
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
anita poku 11. Mai 2019 - 7:27

Hallo, suche schon längere Zeit nach einer Beschichtung für Taschen. Als ich den Beitrag gelesen habe, sofort bestellt und lege los mit meiner neuen Jeanstasche!😊 Vielen Dank für diesen Beitrag. Klasse Seite mit vielen Infos. Dankeschön dafür. Liebe Grüße, Anita.

Antworten
Sabine 11. Mai 2019 - 15:10

Oh, so ein schönes Lob, Dankeschön, Anita! 🙂

Antworten
Katinka 15. Mai 2019 - 20:02

Hallo, vielen Dank für die tolle Erklärung 👍🏼
Hast Du auch schon mal versucht bestickte Stoffe auf diese Weise zu beschichten?

Liebe Grüße Kati

Antworten
Sabine 15. Mai 2019 - 21:04

Hallo Kati, bis jetzt noch nicht! 🙂

Antworten
Cynthia 9. Juni 2019 - 15:47

Hallo,
Ich möchte gern Schuhe für meine Kleine nähen alle reden davon mit nikwax zu imprägnieren.
Geht das auch mit Odicoat, dann müsste der Aussenstoff doch auch wasserfest sein.
Gibt es da Erfahrungen?

LG Cynthia

Antworten
Sabine 9. Juni 2019 - 21:25

Hallo Cynthia, eventuell funktioniert Odicoat sogar besser als Nikwax!
Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Katrin 1. Oktober 2019 - 11:37

Hallo, ich habe mir auch das Odicoat bestellt. Dieses hat bei mit jedoch die Konsistenz von “Pudding” und ist nicht flüssig. ich kann mit dem Pinsel richtige Stückchen herausheben. War das bei dir auch so, oder stimmt mit den meinen etwas nicht?
Liebe Grüße
Katrin

Antworten
Sabine 1. Oktober 2019 - 15:04

Hallo Kathrin, mein Odicoat hatte keine Stückchen.
Vielleicht beim Shop nochmal nachfragen und ggf. reklamieren.
Liebe Grüße Sabine

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz