Sie heißen Henry & Hobbes. Und sie sind überhaupt die Coolsten.
Wenn sie nicht gerade am Herd im Einsatz kommen.
Dann helfen sie dir gerne, deine zarten Hände vor heißen Topf- und Pfannengriffen zu schützen.
Und wenn du sie mal nicht brauchst, hängen sie einfach gemeinsam ab.

Unsere süßen Eulen-Topflappen kannst du ganz einfach selber nähen. In deinen Lieblingsfarben – vielleicht sogar passend zu deiner Küche?

Um Henry & Hobbes zu nähen benötigst du:

    • Baumwoll- oder Leinenstoff (auch Stoffreste sind super! Oder wie wärs mit Jeans?!)
    • Thermolam
    • Vliesofix
    • Filz für den Schnabel
    • Schrägband
    • Knöpfe
    • unser Schnittmuster: HenryAndHobbes.pdf

Du benötigst für Henry:- 1 Körperform in Thermolam - 1 Körper in Aufbügelvlies (Baumwollvlies ist auch super!) - 2 Augen /mit Vliesofix bebügelt - 2 Knöpfe für die Augen - Schrägband (gekauft oder selbst hergestellt) - 2 Flügel - 1 SchnabelFür Hobbes benötigst du das Gleich nochmal.

Zuerst stabilisiert du die obere Kante von Henrys Flügeln mit Schrägband...

...und verfährst mit Hobbes' Flügeln genauso.

Jetzt kannst du die Flügel mit Hilfe der Markierungslinien auf dem Schnittmuster anlegen und feststecken.

Anschließend nähst du sie mit einem Geradstich am oberen Flügelrand fest.

Näh aus einem ca. 10 cm langen Stück Schrägband eine Schlaufe, an der Henry abhängen kann. Leg die Schlaufe links und rechts an der Markierung zwischen seinen Ohren an und steck sie fest.

Dann machst du ein Quiltsandwich, indem du alle Lagen passgenau aufeinanderlegst und mit Spraykleber oder Nadeln fixierst.

Dann beginngst du das Schrägband anzunähen. Fang mit der Rückseite an.

Für die Augen verwendest du einen Satinstich. Das ist ein enger Zickzack.

Und nähst drumherum.

So gehst du mit dem Schrägband über Eck.

Und formst ein schönes Öhrchen für Henry.

Die Enden lässt du ein Stückchen überlappen.

Fixiere die Enden mit einer Nadel, damit nichts verrutscht.

Dann drehst du Henry um, legst das Schrägband schön, klammerst es fest und nähst es mit einem Geradstich an.

Wenn du magst, kannst du jetzt die Schlaufe noch fixieren, indem du einmal hin und her nähst.

Hier ist ein Henry, den Petra Maginno genäht hat: So, so süß! Danke für das Foto, liebe Petra!

Eulen-Topflappen nähen - SewSimple.de


 

Hier ist Klaudias Interpretation der hübschen Eulen-Topflappen, ebenfalls sehr gelungen – mit Flying Geese-Patchwork und kariertem Blick. ;o)

Vielen Dank für das Foto, Klaudia!Eulen-Topflappen - SewSimple.de


Zeig uns gerne auch dein Version unserer Eulen-Topflappen!

Und natürlich freuen wir uns auch über ein Like auf Facebook. ;o)


Happy Simple Sewing

Deine

Sabine von SewSimple.de