Nähtricks

Gewusst wie: 10 Nähtricks, die du kennen musst!

von Sabine Schmidt

Nähtricks helfen dir, dein Stress-Level zu senken! Gerade als Anfänger helfen dir meine bewährten Nah-Tipps und Hacks um besser klar zu kommen!


Kennst du das  auch? Je mehr du nähst, desto häufiger passiert es, dass du dich auf unbekanntes Terrain wagst. Das macht auf jeden Fall Spaß, weil man so viel dabei lernen kann.

Aber es ist auch eine Herausforderung. Vor allem an deine Nerven. 🙂

10 Nähtricks, die du kennen musst!

Ich habe ein paar tolle Näh-Tipps für dich zusammengestellt, die deine Nerven (und deinen Geldbeutel) schonen! 🙂

Reißverschluss-Reste sind Gold wert!

Wirf Reste von Reißverschlüssen nicht einfach weg! Du kannst daraus herrlich griffige Schlaufen kreieren, die sich in die Seitennähten von Taschen einsetzen lassen.

Nähtricks

Natürlich kannst du auch D-Ringe dabei mitfassen. Die Reißverschluss-Schlaufen sehen witzig aus und verpassen deinem Täschchen eine Extra-Portion WOW-Faktor!

Ganz toll eignet sich diese Näh-Idee für unser Schnittmuster Nanami, das in allen 5 Größen echt rasant aussieht (und praktisch ist, klar!). 😉

Nähtricks

Stumpf war gestern: Rollschneider-Klingen schärfen

Nähtricks

In Zeiten von Zero Waste sollten wir uns wirklich gut überlegen, was wir alles wegschmeißen. Ich habe mir vorgenommen, Rollschneider-Klingen zu sparen. Das kommt nicht nur der Umwelt sondern auch dem Budget zugute. Denn gute Klingen haben ihren Preis.

Um meine guten Vorsätze ins Werk zu setzen habe ich mir einen ganz simplen aber wirkungsvollen Rollschneider-Schärfer zugelegt.

So funktioniert er:

Nähtricks

Klinge aus dem Cutter nehmen.

Die Halterung des Schärfers auseinander schrauben.

Nähtricks

In die Halterung des Schärfers klemmen.

Nähtricks

Jede Seite der Klinge zuerst über die grobe, dann über die feine Seite des Schärfer-Rings führen.

Nähtricks

Anschließend die Klinge wieder einsetzen und weiterschneiden!

Übrigens gibt es den Klingenschärfer auch für 28-mm-Klingen!

 

Messbar besser: Washi-Tape als Messhilfe!

Nähtricks

Du machst dein Schrägband gerne selber? Dann habe ich hier den ultimativen Tipp für dich! Statt das Lineal immer wieder mühsam zu justieren kannst du einfach entlang der gewünschten Markierung (bei Schrägband 45 Grad) 2 – 3 Lagen Washi-Tape kleben.

Nach dem Bekleben überstehendes Tape mit dem Rollschneider abschneiden.

Nähtricks

Auf diese Weise erhältst du eine Klebemarkierung, die dir nicht nur optisch sondern auch haptisch hilft, dich beim Schneiden gut zu orientieren.

Nähtricks

Der bloß-nicht-schlappmachen-Trick

Verzweifelst du auch manchmal an Viskose, Spitze, Lycra & Co.? Es ist gar nicht so leicht, diese rutschigen Stöffchen zu nähen! Ich habe jetzt ein ganz tolles Mittelchen gefunden, mit denen ich diese (und auch andere Widerspenstler, wie zum Beispiel Jersey!) bändigen kann!

Odif (das ist die Firma, die auch das berühmte Odicoat-Gel zur Stoffbeschichtung herstellt; mehr dazu und wie es funktioniert liest du im Beitrag Stoffbeschichtung mit Odicoat).

Das Ganze ist ein Stoff-Stabilisator (Fabric-Booster, wooowhooo!), mit dem der widerspenstige Stoff eingesprüht wird. Dann lässt du ihn trocknen, und zwar flach liegend.

Anschließend wirst du dich wundern: Selbst zarteste Spitze ist gebändigt und lässt sich anstandslos verarbeiten.

Der Nahtzugaben-Nähtrick

Es soll ja immer noch Schnittmuster ohne eingebaute Nahtzugabe geben. Natürlich nicht bei SewSimple. Anfänger-freundliche Schnitte enthalten die Nahtzugabe, sodass du nur ausschneiden und loslegen musst.

Wenn das mal nicht der Fall ist, kannst du dir ab sofort selbst einen variablen Abstandhalter für die gewünschte Nahtzugabe basteln.

Nähtricks
Nähtricks

Nimm dafür 3 – 4 Neodym-Magnete und hefte sie an die Schneide deiner Schere. Bevor du loslegst solltest du unbedingt checken, ob die angegebene Stärke des Magnet-Stapels mit der benötigten Nahtzugabe übereinstimmt.

Und dann kann’s losgehen!

Nähtricks

Auch praktisch: Wenn du ein paar Neodyms übrig hast, kannst du sie unter ein Schälchen kleben und das Ganze als magnetisches Nadelschälchen nutzen!

Der Anti-Verrutsch-Hack

Macht es dich auch verrückt, wenn das Fußpedal deiner Nähmaschine überall ist, aber niemals da, wo es sein soll?

Damit ist jetzt Schluss! Schneide dir ein Stück einer Teppich-Anti-Rutsch-Matte zu und lege es unter das Pedal

Gleiches kannst du übrigens auch mit rutschenden Schneidematten tun!

Nähtricks

Der Riesen-Schneidematten-Näh-Trick

Für große Näh-Projekte ist es klasse, eine doppelt große Schneidematte zu haben. Wie das geht?

Anti-Rutsch-Matte zuschneiden.

Nähtricks

Zwei Schneidematten auf Stoß darauf platzieren und die Markierungen aufeinander abstimmen.

Nähtricks
Nähtricks
Nähtricks

Auf dem Bild siehst du übrigens meine Olfa-Matten, mit denen ich sehr zufrieden bin. Möchtest du mehr über selbstheilende Schneidematten erfahren (und wie man sie reinigen kann)?

Der falsche Saum-Trick

Keine Zeit oder keine Lust auf aufwändige Säume?

Dann regel die ganze Sache doch mit aufbügelbarem Saumband! Einfach zwischen die beiden linken Seiten des Saums gebügelt hält der Saum bombenfest. Und das ganz ohne Naht!

Der Nahtzugaben-Helferlein-Nähtrick

Nähtricks

Kennst du das, wenn du versuchst, eine exakte Nahtzugabe freihändig hinzukriegen? Unmöglich! Ich habe für solche Zwecke ein kleines magnetisches Smiley, das einfach auf die Stichplatte der Nähmaschine geklickt wird.

Dann kann ich den Stoff ganz einfach daran entlang führen und sicher sein, dass ich die korrekte NZG erwische. 😉

Nähtricks

Ein ähnliches Helferlein gibt es übrigens auch von Prym.

Nicht nur für Schrauber: Stoffgewichte aus Unterlegscheiben

Wie praktisch ist das denn? Einfache große Unterlegscheiben aus dem Baumarkt habe ich in Päckchen von 2  – 3 Stück mit Stoffresten und Kordel umwickelt.

Nähtricks

Einfach aufgelegt verhindern sie allein durch ihr Gewicht, dass das Schnittmuster beim Zuschneiden verrutscht.

Wenn du jetzt noch eine elektrische Schere zum Zuschneiden verwendest, machst du’s wie die Profis! 😉

Meine Erfahrungen mit der Elektro-Schere und mit Scheren generell kannst du auch nochmal nachlesen!

Nähtricks

Gefallen dir meine Nähtricks und Hacks?

Dann lass mir gerne einen Kommentar da, wenn du magst!
Happy simple sewing,

deine Sabine

Nähtricks

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl: 214

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

71 Antworten zu „Gewusst wie: 10 Nähtricks, die du kennen musst!“

  1. Hallo Sabine, ich habe schon mehrfach Bewunderung und Lob beim Nähkurs ( hier vor Ort )Dank deiner Ideen erhalten !!!
    Ob Nähgewicht ,Magneten als Abstandhalter, Nadelkissen und vieles mehr….
    Ich freue mich immer deine Seite “SEWSIMPLE” weiter zu empfehlen und die Begeisterung der anderen Näherinnen zu hören was diese schönes bei dir entdeckt haben…
    Mache bitte weiter so ;-)))
    Liebe Grüße Karina

    1. Dein Feedback freut mich ganz soll, liebe Karina.
      1000 Dank für die Empfehlung, das ist echt eine große Wertschätzung.

  2. Halli Hallo 😉 Kurz und bündig: Der Tipp mit den Magneten an der Schere ist super. Wer braucht da noch “Einfach Karl” für die Nahtzugaben? Danke.

    1. Finde ich auch, Kerstin! Warum kompliziert, wenn’s auch einfach geht? 😉

  3. Hei, denne naehtips sine echt toll. Ich glaube , damit macht das Nähen nochmehr Spass. Ich Nähe auch sehr viel und fühle mich eigentlich nur in meinen selbst genähten Sachen wohl. Ab und zu kaufe ich Röcke oder kurze Hosen. Der Stoff und die Assessors sind mir sehr wichtig. Deine Seite gefällt mir sehr gut.
    Viele liebe Grüsse Birgit

    1. Vielen liebe Dank für deine Rückmeldung, Birgit!
      Ich kann es so gut verstehen, dass du es genießt, selbst geschneiderte Sachen zu tragen.
      Mir geht’s ganz genauso!
      Liebe Grüße, Sabine

  4. Hallo Sabine,
    ich habe auch den Fabric Booster ausprobiert, und war total begeistert. Ich hatte flutschigen Viskose Jersey, den ich auch noch besticken wollte. Das hat alles super geklappt, aber dann habe ich den Rock gewaschen und der Bereich, den ich mit dem Spray besprüht hatte, ist leider fleckig geblieben (ist nun schon 2 x gewaschen)
    Hast du eine Idee, was ich noch machen könnte?

    1. Hallo Kerstin,
      fleckig im Sinne von Farbveränderungen?
      Ich würde ggf. mal Backpulver in lauwarmem Wasser auflösen und die Bluse einzige Zeit darin einweichen lassen.

      Liebe Grüße
      Sabine

      1. Hallo Sabine,
        okay, das versuche ich noch mal, danke für den Tipp.
        Ja, der Stoff ist etwas dunkler an den behandelten Stellen und fühlt sich auch fester an, so als ob einfach von dem Spray noch was im Stoff verblieben ist.
        Liebe Grüße
        Kerstin

        1. Kannst ja mal schreiben, wie es geklappt hat!

  5. Kleine Ergänzung zu oben – mein Rollschneider macht das schon bei einer Lage Stoff.

  6. Hallo liebe Sabine, ich weiß nicht genau ob mein Kommentar hier gut reinpasst. Aber ich habe echte Probleme mit dem Rollschneider, ich versuch es immer wieder, aber ich komme damit nicht klar. Entweder schneidet er den Stoff (normalen Baumwollstoff, kein Jersey od. ähnl.) nicht komplett durch, auch ein Klingenwechsel brachte nichts, oder die Schnittkante wird schief oder ich schneide ins Lineal. Hast Du da einen Tipp? Dann teste ich das nochmal. Ansonsten bin ich halt der “Scherentyp”. LG Christina

  7. Hallo Sabine

    also ich als Nähanfängerin, bin VOLL begeistert über deine Tips und Tricks…..
    Die helfen mir das eine oder andere mal sehr.
    Vielen dank dafür und mach weiter so…..wir profitieren von deinen Ideen
    VG
    Inge aus NRW

    1. Das ist einfach sooo lieb, Inge! Dankeschön für das Feedback!

  8. Hallo Sabine, vielen Dank für deine tollen Tipps, kann ich den Magneten für die Nahtzugabe auch bei einer Elektronischen Nähmaschine verwenden ?

    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea, ich wüsste nicht, dass etwas dagegen sprechen würde. 🙂

      1. Bei einer Computer-Nähmaschine würde ich das nicht nehmen.

  9. Hallo Sabine,
    Deinen Newsletter zu abonnieren war die beste Entscheidung!
    Deine Tipps sind klasse und Dein erfrischender Schreibstil machen immer wieder Lust aufs Weiterlesen.
    Ich sage auf diesem Wege einfach mal nur Danke dafür.
    Herzliche Grüße aus dem Taunus schickt Dir
    Riejun

    1. Soooo ein schönes Lob! Danke dir, liebe Rieta!

  10. Liebe Sabine, es ist immer wieder toll, welche praktische Nähtips du hier veröffentlichst. Richtig gut für Nähanfänger und auch für Fortgeschrittene ist immer wieder etwas Neues dabei. Vielen lieben Dank für Deine Ideen. Liebe Grüße, Steffi

    1. Das macht mich sooooooooo stolz, Steffi! 1000 Dank!

  11. Hallo Sabine, vielen Dank für die vielen guten Tipps.
    Vieles davon habe ich schon umgesetzt und wie das so ist , nur mit gutem Werkzeug bekommt man auch ein gutes Ergebnis. Besten Dank Sabina

    1. Hast vollkommen recht, Sabina! 🙂

  12. Vielen Dank für die Tipps. Man lernt immer wieder was Neues dazu. Bitte mache weiter so.

    1. So lieb, vielen Dank!

  13. Danke für die tollen Tipps, ich werde sie in unserer diesjährigen Projektwoche gut brauchen konnen

    1. Super, Dorothee! 🙂

  14. Hallo Sabine,
    Danke für Deine Tricks, sie sind wieder super und leicht umsetzbar.

  15. Hallo Sabine,

    ich habe mal irgendwo gelesen oder gehört, dass man keine magnetischen Teile bei Computer Nähmaschinen verwenden soll/darf…
    Kannst Du das bestätigen, oder generell etwas dazu sagen?

    Ansonsten finde ich es absolut klasse was Du alles machst und dabei so vieles auch noch teilst.
    Ich freue mich immer schon auf deinen Newsletter. Bitte weiter so!

    Danke,

    Viele Grüße
    Simone

    1. Hallo Simone, vielen Dank für dein Lob!
      Ganz ehrlich: Ich kann nichts Generelles dazu sagen, nur soviel: Für meine sehr modernen Nähmaschinen setze ich die Magnete ein.
      Und ich habe sie aus einem Fachgeschäft, in dem ich auch meine NähMas gekauft habe. 🙂

  16. Hallo Sabine,
    mittlerweile habe ich dein Kosmetiktäschchen “Alsterprinzessin” schon viermal genäht, davon zweimal verschenkt und einmal selbst behalten. Das letzte Täschchen wartet noch darauf, verschenkt zu werden.
    Tolle Anleitung und leichts Nähen! Vielen Dank!
    Ebenso für deine Nähtips!
    Gruß
    Barbara

    1. Dankeschön, Barbara! :9

  17. Danke Danke. Das sind ganz tolle Tipps.
    Ich nähe auch nur so zwischendurch.
    Als Oma ist das Leben manchmal sehr turbulent.
    Diese Tipps machen einiges leichter.

    1. Super, ich freu mich über deine Rückmeldung, Renate!

  18. Liebe Sabine, ich freue mich immer, wenn ich Post von dir bekomme. Es sind soooo viele wertvolle Tips dabei. derzeit quilte und patchworke ich im Wesentlichen, an Kleidung habe ich mich noch nicht gewagt. Aber all deine Tips machen mir Mut, es demnächst einmal zu probieren. Bzgl des Rotary Cutter Schärfers: das von dir genannte teil ist im Moment leider nicht verfügbar. Gibt es da ein qualitativ vergleichbares Modell?

    1. Ich habe noch keins gefunden, Birgit. Falls ich was sehe, verlinke ich es mit!

  19. Super Tipps, lieben Dank dafür. Jetzt habe ich eine Frage zu dem magnetischen Helferlein. Man kann diese magnetischen Abstandhalter nur für nicht computer Nähmaschine benutzen??? (Habe ich gehört!) Ist das richtig???

    1. Hallo Barbara, meine Maschinen sind beides computergesteuert, ich nutze die Magnete aber trotzdem und sehr gerne! 🙂

  20. Hallo Sabine, einige Tricks kannte ich schon, aber der 1. Tip mit den Reißverschluss-Reststücken, der ist super…. Das muss ich mir auf jeden Fall merken. Mach weiter so. Liebe Grüße

  21. Liebe Sabine,
    vielen, vielen Dank für Deine tollen Tipps. Ich mag Deinen Blog und Deine Tipps immer sehr gerne.
    Ich kann sie immer wieder nachlesen und sie helfen mir in vielen Fällen.
    LG Astrid

    1. Das freut mich sehr, Astrid! 🙂

  22. Vielen Dank Sabine für die tollen Tipps

  23. Hallo liebe Sabine,
    Deine super Tipps und Tricks sauge ich immer regelrecht ein. Heute waren wieder ein paar neue darunter, die ich noch nicht kannte. Muss ich direktin die Tat umsetzen.
    Einen wunderschönen vTag und liebe Grüße
    H.-Birgit

    1. Ich freu mich über deinen lieben Kommentar, Heike-Birgit! 😉

  24. Hallo liebe Sabine,
    Du bist ja unglaublich produktiv… und Deine Nähtipps sind klasse, die Magnete und den Booster habe ich grad schon bestellt. Ich nähe erst seit einem Jahr und lerne alles von Dir und Deinen Blogger-Kolleginnen… Vielen Dank dafür!!
    Herzliche Grüße, Ute

    1. Wie lieb, dass du dir die Zeit für so eine schöne Rückmeldung genommen hast, Ute! Dankeschön!

  25. Danke für die tollen Tipps.?

  26. Danke für die praktischen Tricks! Für mich ist am meisten der Rollenschneider-Schärfer.
    Könnte man statt des Fabric-Booster nicht auch Sprühstärke nehmen (um nicht wieder ein neues Mittelchen zu kaufen)?

    1. Hallo Martha, für manche Projekte ist das eine gute Idee (habe ich auch in meinem Jersey-Beitrag schon mal empfohlen).
      Der Booster kann aber deutlich mehr. DEUTLICH. 🙂

  27. Hallo Sabine, vielen Dank für Deine tollen Tipps, die sind immer prima erklärt! Gibt es übrigens einen Trick, wie man eine doppelte Spitzpasse aus Badeanzug-Lycra mit der Overlock zusammennähen kann, so dass die Ecke jeweils perfekt ist und genau an der passenden Stelle sitzt? Bin am Verzweifeln?. Wäre prima wenn Du mir helfen könntest!

    1. Hallo Birgit, ich würde es mal mit den Fabric-Booster von Odif versuchen! Dadurch machst du das Lycra fest, sodass es sich gut verarbeiten lässt.

  28. Alles super erklärt.. Danke. Lisle

  29. Tolle Tipps, ich danke dir dafür. Ich möchte so langsam nach jahrelanger Pause wieder zum Nähen anfangen. Da kommen mir deine Tipps sehr gelegen. Viele Grüße Renate

    1. Super, dankeschön, Renate!

      1. Hallo Sabine,
        bei den Stoff gewichten habe ich die Umhäkelung wieder entfernt. Sie liegen so besser plan auf.
        Danke für deine Tipps und die schönen Anleitungen.
        Als nächstes ist die Popcorntasche dran.

        Gruss Sabine

        1. Sehr cool! Danke für den Tipp und viel Spaß beim Nähen! 🙂

          1. Super-Tipps! Dankeschön! Bei der elektrischen Schere musste ich jedoch furchtbar lachen…. Der Tipp macht keinen Sinn eine Schere hat man doch sowieso daheim /ran an die Muskeln ?… Allerdings das mit dem schärfen des Rollscheiders…ganz nach meinem Geschmack… Jeder sollte ein wenig weniger wegwerfen

            1. Hahaha, ja, Sabine. Ich hab auch erst gelacht.
              Aber Stretch-Stoffe lassen sich wirklich superschnell mit meiner Elektrischen zuschneiden.
              Finde sie echt klasse! 🙂

      2. Das sind wie immer total tolle Tricks von unserer Sabine und leider sind einige Dinge bei Amazon , zur Zeit vergriffen! Danke liebe Sabine

        1. Hach, Mensch, Regine, das tut mir leid.
          Wenn du mir sagst, was du suchst, mach ich mich für dich auf die Suche, versprochen! 🙂

    2. Die Tipps von Dir sind immer wieder toll. Man lernt nie aus. Bitte mache weiter so. Vielen Dank.

      1. Aber klar, das mache ich! 🙂

      2. Super tolle Ideen. Ach wenn ich mir das alles merken könnte ??
        Gewichte, Nahtzugabenclip, Reissverschlussschlaufe. Genial?

        1. Hallo Bettina, einfach den Beitrag bei Pinterest für später pinnen! 😉

    3. Dank deiner super tipps habe ich wieder den Mut weiter zumachen . Danke

    4. Hallo,Sabine. Ich möchte von Deinen tollen Ideen so viel nachmachen,das ich befürchte, ein Leben reicht dafür nicht aus. ?Danke für die super schönen Anregungen und Tipps

      1. Einfach das Beste raussuchen und losnähen, Gisela! 😉

Bauchtasche nähen

Bauchtasche nähen: Die 20+ alles entscheidenden Kniffe!

Bauchtasche nähen: Hier kommen die besten Tipps und Tricks zum Nähen cooler Hüfttaschen und Cross-Body-Bags. Mit Bauchtaschen-Schnittmuster und Nähanleitung. Das Wichtigste auf einen Blick In diesem Beitrag verrate ich dir die besten Tipps und Tricks zur perfekten Bauchtasche Schnittmuster und Anleitung für Sling Bag JUNIS kannst du dir direkt hier auf dem Blog herunterladen Ich…
Baby-Bummie nähen

Baby-Bummie nähen: Schnittmuster und Anleitung

Eine Baby-Bummie ist super easy. Alles was du brauchst ist ein bisschen Lieblingsstoff, ein Schnittmuster und eine anfängertaugliche Anleitung. Und schon kann’s losgehen! Das Wichtigste auf einen Blick Wir schauen uns an, welche Stoffe für eine Baby-Bummie geeignet sind Du lernst Bündchen und Mitwachsbündchen zu nähen (und wirst baff sein, wie einfach das ist) Du…
Overlockbuch Näh doch einfach Overlock

Das Overlockbuch von SewSimple ist da!

Ein Overlockbuch von SewSimple? Yesss! “Näh doch einfach Overlock” ist am Start! Erfahre jetzt alles über Inhalte, Hintergründe und Entstehungsprozess des beliebten Grundlagen-Buchs. Ein Overlockbuch von SewSimple? Nach dem überwältigenden Erfolg des ersten Nähbuchs “Näh doch einfach”, das 2021 im Frechverlag erschienen ist, war mir sofort klar: Ein Overlockbuch muss her. Im ersten Buch dreht…
Ordnerhülle aus alter Jeans nähen

Ordnerhülle nähen: Jeans-Upcycling meets Quilt-as-you-go

Ordnerhülle nähen ist eine perfekte Idee für persönlich gestaltete Ordner. Schau dir an, wie du daraus ein Jeans-Upcycling-Projekt oder eine Hülle mit Patchwork-Charakter machen kannst. Das Wichtigste auf einen Blick Upcycling ist eine tolle Möglichkeit, die Umwelt und deinen Geldbeutel zu schonen eine Ordnerhülle schont deine Ordner und schützt die Kanten und Ecken außerdem bietet…
Tasche mit Boden nähen

Tasche mit Boden nähen: Projekttasche Hiro

Tasche mit Boden nähen: Eine hervorragende Idee, wenn deine Tasche einen sicheren Stand bekommen soll. Wie das funktioniert zeige ich dir in dieser Anleitung mit kostenlosem Schnittmuster für eine praktische Projekttasche. Das Wichtigste auf eine Blick In diesem Beitrag zeigt dir Simone vom Nähcafé am Wasserturm, wie du eine praktische und handliche Projekttasche nähen kannst…

Nähen

Nähen ist ein wunderschönes Hobby. Darin sind sich alle einig, die erst einmal den Einstieg geschafft haben. Aber nicht nur das: Nähen ist so nützlich! Egal, ob du dir künftig tolle Taschen nähen oder deine Kleidung selber schneidern oder reparieren möchtest: Ein bisschen Näh-Wissen und einfache Grundlagen – mehr brauchst du gar nicht, um an der Nähmaschine durchzustarten, versprochen! Und dabei ist Nähen lernen gar nicht…