Näh-Ideen für die Reise

Beutel mit Tunnelzug nähen: Anleitung

von Sabine Schmidt

Wenn du, wie ich, gerne reist, liebst du es vielleicht auch praktisch. In dieser Anleitung zeige ich dir, wie man einen einfachen Beutel mit Tunnelzug nähen kann – und er hat sogar ein Sichtfenster!

Das Wichtigste auf einen Blick

  • In diesem Beitrag zeige ich dir wie man einen schönen und praktischen Beutel mit Sichtfenster näht
  • Der fertige Beutel hat die Maße von 30 x 37 cm
  • Die bebilderte Anleitung ist gut für Nähanfänger geeignet
  • Ich benutze die Beutel gerne als Schuhbeutel, Turnbeutel, Wäscheaufbewahrung oder für Kleinkram, oder auch zum Verpacken von Geschenken

Beutel mit Tunnelzug nähen – einfache Anleitung

Ein Stoffbeutel, den du ganz einfach selber nähen kannst ist echt eine super Sache. Besonders dankbar sind hier natürlich Baumwollstoffe. Solche süßen Aufbewahrungs-Beutel aus Baumwolle kennst du vielleicht schon aus meiner Anleitung mit der du einen Kinchaku Beutel nähen kannst und hast jetzt so richtig Lust bekommen, noch andere Beutel auszuprobieren?

Tolle Idee, denn von diesen praktischen Beuteln kann man nie genug haben. Ich nutze sie übrigens auch sehr gerne als Geschenkverpackung. Finde ich richtig cool, weil man so kein Geschenkpapier mehr kaufen muss und Schönes auch noch nachhaltig verpacken kann. Lies dazu gerne auch mal meinen Beitrag zum Thema nachhaltig nähen.

Ich nähe mir gern solche praktischen Beutel mit Tunnelzug passgenau für meine jeweilige Unternehmung. Und ich benutze sie als Schuhbeutel, Turnbeutel, Wäscheaufbewahrung oder für Kleinkram. Gelegentlich verpacke ich auch Geschenke darin. 😉

Und ich finde, die Beutel sehen einfach auch hübsch aus. So einen Beutel hängt man sich doch gern auch mal an die Garderobe oder an den Kleiderschrank – einfach nur, weil er so cool aussieht.

Beutel mit Tunnelzug nähen

Okay, könntest du jetzt sagen. Aber ist der Stoff denn nicht zu schön, um einen einfachen SCHUHBEUTEL daraus zu nähen?

Tja. Ich liebe meine Schuhe. Auch die ältesten Chucks. Und ich finde, sie haben mich an so viele interessante Orte getragen, dass sie es verdienen, in einem wahrhaft königlichen Schuhbeutel wohnen zu dürfen. 😉

Als nächstes nähe ich aber noch einen kleineren Tunnelzugbeutel. Und in dem finden zukünftig die selbstumhäkelten Spitzen-Taschentüchlein von Tante Frieda ihren Platz. Versprochen.

Hinweis: Wenn du einen Stoff mit Design nähst, dass nur in eine Richtung “funktioniert”, solltest du beim Zuschnitt und auch beim Nähen darauf achten, dass das Muster nach dem Festnähen in die richtige Richtung zeigt! 🙂


Diese Materialien benötigst du Zuhause

Für einen Beutel von 30 x 37 cm Größe brauchst du

Für die Vorderseite

20 x 20 cm Klarsichtfolie 

Aus Baumwoll-Webware jeweils:

1 Zuschnitt 8 x 20 cm

2 Zuschnitte 8 x 26 cm

1 Zuschnitt 15 x 32 cm

Für die Rückseite

1 Zuschnitt 32 x 39 cm

Für den Tunnelzug

2 jeweils 32 cm lange Stück Baumwoll-Schrägband

2 jeweils 90 cm lange Stück Kordel

Beutel mit Tunnelzug nähen

Bilderanleitung: Beutel mit Tunnelzug nähen

Der Tunnelzug an diesem Beutel ist anders konstruiert, als du ihn zum Beispiel von meinem maritimen Rucksack mit Kunstleder kennst. Und er ist denkbar einfach. Dabei hält er aber schön zusammen und ist nicht so rutschig. Einfaches Zuziehen genügt, um dem Inhalt sicher aufzubewahren.

Ich beginne mit der Vorderseite. Dafür nähe ich den ersten 8 x 20 cm langen Stoffzuschnitt an eine Seite des Folienzuschnitts.

Tipp: Wenn du einen Stoff mit Motiv vernähst, achte darauf, dass dieser Stoffstreifen an der fertigen Tasche “verkehrt” herum liegt. Also direkt das Motiv “falsch herum” annähen. 🙂

Beutel mit Tunnelzug nähen
Beutel mit Tunnelzug nähen

Die Nahtzugabe glätte ich nicht, wie üblich, indem ich sie bügele sondern mit einem Falzbein oder einer Nähahle. Bügelhitze verträgt der Kunststoff ja nicht…

Dann nähe ich eines der 26 cm langen Stücke an die nächste Seite. Mit dem letzten Stoffzuschnitt verfahre ich genauso. Dabei achte ich darauf, dass sich die Nahtzugaben Richtung Stoff – und nicht Richtung Kunststoff – legen.

Beutel mit Tunnelzug nähen

Jetzt ist die Klarsichtfolie von 3 Seiten eingerahmt.

Ich begradige die Kanten und nähe dann das letzte Teil an.

Beutel mit Tunnelzug nähen

An die offene Seite lege ich den 15 cm breiten Zuschnitt an und nähe ihn ebenfalls fest.

Beutel mit Tunnelzug nähen

5 cm von der oberen Kante entfernt markiere ich eine Linie, an der ich das Schrägband zum Annähen anlegen kann.

Beutel mit Tunnelzug nähen

Ich bügele die Enden des Schrägbands nach innen – es soll ca. 2 cm Abstand zur seitlichen Stoffkante haben.

Beutel mit Tunnelzug nähen
Beutel mit Tunnelzug nähen

…und nähe es mit einem Geradstich an.

Beutel mit Tunnelzug nähen

Diesen Schritt wiederhole ich auch am Stoffzuschnitt für die Rückseite.

Beutel mit Tunnelzug nähen

Auf der Innenseite beider Beutelteile mache ich mir 3 cm vom oberen Rand entfernt eine Markierung und bügele die Kante zweimal 1,5 cm um.

Beutel mit Tunnelzug nähen
Beutel mit Tunnelzug nähen

Nun kann diese Kante mit einem Geradstich von der rechten Seite abgesteppt werden.

Beutel mit Tunnelzug nähen

Zum Schluss beide Taschenteile rechts auf rechts legen und mit einem Geradstich abnähen.

Damit der Beutel später nicht ausreist, sollte die Nahtzugabe nicht zurückgeschnitten sondern mit einem Overlockstich, einem Zickzackstich oder mit der Overlock versäubert werden.

Beutel mit Tunnelzug nähen
Beutel mit Tunnelzug nähen

Jetzt nur noch den Tunnelzug einmal von rechts und einmal von links einfädeln. Und fertig! 🙂

Beutel mit Tunnelzug nähen
Beutel mit Tunnelzug nähen
Beutel mit Tunnelzug nähen
Beutel mit Tunnelzug nähen
Beutel mit Tunnelzug nähen
Beutel mit Tunnelzug nähen
Beutel mit Tunnelzug nähen
Beutel mit Tunnelzug nähen

Vielleicht magst du mir ja in den Kommentaren davon erzählen, wie dir diese Anleitung gefällt. Hast du sie vielleicht schon ausprobiert? Dann freue ich mich auch über ein Bild in unserer Facebook-Gruppe oder bei Instagram.

Happy simple sewing,

deine Sabine

Beutel mit Tunnelzug nähen

Häufige Fragen

Welche Maße hat der fertig genähte Beutel mit Sichtfenster?

Der fertige Beutel hat die Maße von 30 x 37 cm. Wenn du möchtest, kannst du die vorgegebenen Maße natürlich auch nach deinen Wünschen ändern um größere oder kleinere Beutel zu nähen.

Wofür kann man die Beutel benutzen?

Ich benutze die Beutel gerne als Schuhbeutel, Turnbeutel, Wäscheaufbewahrung oder für Kleinkram, oder auch zum Verpacken von Geschenken.

Können auch Anfänger den Tunnelzugbeutel mit Sichtfenster nähen?

Ja, auf jeden Fall! Diese bebilderte Schritt für Schritt Anleitung ist sehr ausführlich und gut verständlich, du wirst sehen!

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl: 14

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

6 Antworten zu „Beutel mit Tunnelzug nähen: Anleitung“

  1. Liebe Sabine, muss ich beim Nähen mit dem Kunsstoff irgendetwas beachten?

    1. Hallo Anita, du kannst ihn mit einem normalen Geradstich nähen, kein Problem.

  2. Hallo Sabine! Dankeschön für die tolle Anleitung.
    Stehe allerdings mit dem Tunnelzug auf dem Schlauch: die Kordel wird unter dem Schrägband oder wo durchgezogen? Die Seiten sind doch zugenäht??

    1. Hallo Marie-Luise, die Seiten haben nur einen schmalen gesteppten Saum, sind aber offen.
      Damit du die Kordel hindurchführen kannst. 🙂

  3. Liebe Sabine! Ich sitze gerade an Deinem Schuhbeutel und bin über die Maße der Schnitte gestolpert. In der Auflistung der Schnittteile kommt gar kein Schnittteil 15 x 20 cm vor, dieses soll aber als erstes angenäht werden? Ich denke, es ist ein Tippfehler und du meinst die Seitenteile 8 x 20 cm. So mache ich es jetzt einfach 😉 vielleicht korrigierst du es beizeiten mal? Viele liebe Grüße, Karin

    1. Hast völlig recht, Karin! Schon berichtigt.
      Ganz lieben Dank für’s Aufmerksam machen! 🙂

Bauchtasche nähen

Bauchtasche nähen: Die 20+ alles entscheidenden Kniffe!

Bauchtasche nähen: Hier kommen die besten Tipps und Tricks zum Nähen cooler Hüfttaschen und Cross-Body-Bags. Mit Bauchtaschen-Schnittmuster und Nähanleitung. Das Wichtigste auf einen Blick In diesem Beitrag verrate ich dir die besten Tipps und Tricks zur perfekten Bauchtasche Schnittmuster und Anleitung für Sling Bag JUNIS kannst du dir direkt hier auf dem Blog herunterladen Ich…
Baby-Bummie nähen

Baby-Bummie nähen: Schnittmuster und Anleitung

Eine Baby-Bummie ist super easy. Alles was du brauchst ist ein bisschen Lieblingsstoff, ein Schnittmuster und eine anfängertaugliche Anleitung. Und schon kann’s losgehen! Das Wichtigste auf einen Blick Wir schauen uns an, welche Stoffe für eine Baby-Bummie geeignet sind Du lernst Bündchen und Mitwachsbündchen zu nähen (und wirst baff sein, wie einfach das ist) Du…
Overlockbuch Näh doch einfach Overlock

Das Overlockbuch von SewSimple ist da!

Ein Overlockbuch von SewSimple? Yesss! “Näh doch einfach Overlock” ist am Start! Erfahre jetzt alles über Inhalte, Hintergründe und Entstehungsprozess des beliebten Grundlagen-Buchs. Ein Overlockbuch von SewSimple? Nach dem überwältigenden Erfolg des ersten Nähbuchs “Näh doch einfach”, das 2021 im Frechverlag erschienen ist, war mir sofort klar: Ein Overlockbuch muss her. Im ersten Buch dreht…
Ordnerhülle aus alter Jeans nähen

Ordnerhülle nähen: Jeans-Upcycling meets Quilt-as-you-go

Ordnerhülle nähen ist eine perfekte Idee für persönlich gestaltete Ordner. Schau dir an, wie du daraus ein Jeans-Upcycling-Projekt oder eine Hülle mit Patchwork-Charakter machen kannst. Das Wichtigste auf einen Blick Upcycling ist eine tolle Möglichkeit, die Umwelt und deinen Geldbeutel zu schonen eine Ordnerhülle schont deine Ordner und schützt die Kanten und Ecken außerdem bietet…
Tasche mit Boden nähen

Tasche mit Boden nähen: Projekttasche Hiro

Tasche mit Boden nähen: Eine hervorragende Idee, wenn deine Tasche einen sicheren Stand bekommen soll. Wie das funktioniert zeige ich dir in dieser Anleitung mit kostenlosem Schnittmuster für eine praktische Projekttasche. Das Wichtigste auf eine Blick In diesem Beitrag zeigt dir Simone vom Nähcafé am Wasserturm, wie du eine praktische und handliche Projekttasche nähen kannst…

Nähen

Nähen ist ein wunderschönes Hobby. Darin sind sich alle einig, die erst einmal den Einstieg geschafft haben. Aber nicht nur das: Nähen ist so nützlich! Egal, ob du dir künftig tolle Taschen nähen oder deine Kleidung selber schneidern oder reparieren möchtest: Ein bisschen Näh-Wissen und einfache Grundlagen – mehr brauchst du gar nicht, um an der Nähmaschine durchzustarten, versprochen! Und dabei ist Nähen lernen gar nicht…