Hauptseite Näh-Anleitungen Freebooks: Cardigans und Strickjacken nähen

Freebooks: Cardigans und Strickjacken nähen

Von Sabine
Strickjacken nähen

Wie genial, wenn du dir selbst einen Cardigan oder eine kuschelige Strickjacke nähen kannst! Hier findest du eine große Auswahl von kostenlosen Schnittmustern. Außerdem gibt’s Tipps zum Umgang mit Strickstoff!


Cardigans und Strickjacken nähen: Freebook-Sammlung

Strickjacken und Cardigans sind rund um’s Jahr geniale Begleiter und eine clevere Vervollständigung deiner Garderobe! Weich und heimelig halten sie dich warm – und sehen dabei trotzdem klasse (und klassisch!) aus!

Gerade, wenn du es ein bisschen subtiler liebst, aber nicht unbedingt einen Blazer tragen willst, setzt dich ein hübscher Cardigan mit passendem Top oder Shirt ruckzuck in Szene. Dazu sehen sowohl Jeans als auch Röcke umwerfend aus.

Ein modischer Genie-Streich ist auch die Kombi aus lässiger Long-Strickjacke und frecher Shorts oder sexy Mini!

Selbst Strickjacken nähen hat natürlich den Vorteil, dass du dein neues Klamöttchen ganz auf deinen eigenen Stil abstimmen kannst. Wie oft sucht man in Läden vergeblich. Bei diesern Cardigans bestimmst allein du das Material, die Farbe und den Stil!


Cooler Cardigan oder bürotauglicher Blazer?

Unser Cardigan Catrien kann beides. Und zwar locker bis Größe 60! 🙂Cardigan nähen


Freebooks: Cardigans und Strickjacken nähen!



Näh-Wissen: Welche Stoffe eignen sich für Cardigans?

Leichte, weich fallende Strickstoffe eignen sich besonders gut für Cardigans und Strickjacken.  Diese Strickstoffe bestehen meistens aus einem Gemisch von Viskose, Baumwolle, Elasthan oder Polyester. Dadurch ist das Gewebe stabil, weich und gleichzeitig weitgehene knitterfrei.

Allerdings: Die Eigenschaften, die die Stoffe so geschmeidig und anschmiegsam machen, sind gleichzeitig beim Zuschnitt und Vernähen eine Herausforderung.


 


Strickstoffe nähen – so geht’s!

Was für den Zuschnitt wichtig ist, gilt auch für das Vernähen deines Strickstoffs.

Je nach Dehnbarkeit des Materials kannst du deine Jackenteile vor dem eigentlichen Zusammennähen rundum mit der Overlock oder einem Overlock-Stich versäubern.

Wichtig: Probiere vorher an einem Stoffrest aus, ob du evt. den Nähfußdruck anpassen musst, um die Stoffstruktur nicht zu sehr zu dehnen.

Extra-Tipp: Wenn dir das Nähen mit Strickstoff noch ungewohnt ist, kannst du auch mit wasserlöslichem Vlies arbeiten. Das gibt es von unterschiedlichen Herstellern. Bei unseren Versuchen haben das Soluvlies und Avalon am besten abgeschnitten.

Das Tolle: Man kann den rutschigen Strick- oder Jersey-Stoff (oder einen leichten Chiffon oder Seidenstoff) einfach auf das Vlies legen, vernähen und anschließend waschen. Weil das Vlies wasserlöslich ist, verschwindet es nach dem Waschen.


Wo kann man Strickstoff kaufen?

Strickstoffe in vielen verschiedenen Farben bekommt man immer bei Stoffe.de.

Auch Buttinette bietet sehr preisgünstige Strickstoffe an. Das ist sicher für diejenigen interessant, die zum ersten Mal mit Strickstoff nähen und erst ein bisschen Übung bekommen wollen, bevor sie sich an ganz edle Stöffchen wagen.

Und last, but not least: Ist Tausendsassa Amazon auch im Thema. Hier findest du ebenfalls ganz coole Strickstoffe in unterschiedlichsten Qualitäten.


Strickjacken aus Jersey und Sweat nähen

Sehr relaxed sehen auch Cardigans aus Jersey und Sweatstoff aus. Aus Jersey entstehen zum Beispiel flippige Zipfeljacken, die man schnell man überziehen kann – und die nicht nur zuhause sondern auch im Büro eine gute Figur machen.

Eine besonders witzige Idee ist der Mix aus bedrucktem Stoff für die Zipfeljacke und einem einfarbigen Stoff für ein passendes Shirt, dessen Farbe sich im Muster der Jacke wiederholt!  Sehr schöne bedruckte Jerseystoffe und Sweats haben wir ebenfalls bei Stoffe.de gefunden.

Alles über das Nähen mit Jersey und elastischen Stoffen erfährst du in unseren Beitrag dazu!


Womit lassen sich Strickjacken und Cardigans verzieren?

Für einen schlichten Cardigan können auffallende Knöpfe ein echtes Statement sein. Gut eignen sich zum Beispiel Knebelknöpfe. Aber auch Strass, Metall oder bunte Kunststoff-Knöpfe setzen interessante Akzente. Bestellen kannst du sie zum Beispiel hier.


Noch mehr Tipps & Info zum Thema Strickstoff nähen findest du in diesem Blog-Beitrag.


Vergiss nicht, uns bei Facebook zu liken!

Happy simple sewing,

deine Sabine


P. S.: Kennst du schon unsere Sammlung der coolsten Nähgeheimnisse?

P. P.S.: Und der schlimmsten Näh-Fehler? 😉

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl:

0 Kommentar

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz