Tischset für Weihnachten nähen

Tischset für Weihnachten nähen (in Sternform)

von Sabine Schmidt

Tischset für Weihnachten nähen – in einer wunderschönen Sternenform, die auch für Anfänger ganz einfach zu meistern ist. Das Schnittmuster für die weihnachtlichen Platzdeckchen kannst du dir kostenlos runterladen.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Genäht wird aus Webware, also Baumwolle, Leinen, Canvas & Co
  • Das Schnittmuster für die Tischsets kannst du dir in diesem Blog-Beitrag direkt herunterladen
  • Super auch zum Upcycling von Jeans oder anderen unelastischen Stoffen
  • Das Happy Xmas Tischset lässt sich auch wunderbar aus Stoffresten nähen
  • Das Tischset ist ein perfektes Anfänger-Projekt

Diese schönen Tischsets in Sternenform kannst du auch wunderbar aus Stoffresten nähen. Die Form spricht für sich – du benötigst nicht unbedingt Weihnachtsstoff. Aber natürlich sehen die hübschen Stern-Sets auch mit farblich miteinander harmonierenden Weihnachts-Stoffen festlich aus!

Tischset für Weihnachten nähen – diese Materialien brauchst du Zuhause


Anleitung: Tischset für Weihnachten nähen

Tischset für Weihnachten nähen
Tischset für Weihnachten nähen

Lege zwei Stoffzuschnitte rechts auf rechts zusammen.

Tischset für Weihnachten nähen
Tischset für Weihnachten nähen
Tischset für Weihnachten nähen

Schließe eine lange Seite zur inneren Spitze hin mit einem Geradstich und füßchenbreiter Nahtzugabe.

Tischset für Weihnachten nähen

So sollte es jetzt aussehen.

Tischset für Weihnachten nähen

Öffne die Nahtzugabe indem du sie auseinander faltest und bügelst. Ein wenig “Finger Press” genügt aber auch.

Tischset für Weihnachten nähen

So sollte es jetzt von rechts aussehen.

Lege einen dritten Stoffzuschnitt auf eine der ersten beiden Rauten.

Schließe auch hier die offene Kante zur Mitte hin mit einer geraden Naht.

Tischset für Weihnachten nähen
Tischset für Weihnachten nähen
Tischset für Weihnachten nähen

Achte darauf, dass sich die inneren Spitzen der Rauten treffen.

Tischset für Weihnachten nähen

So sollte es jetzt aussehen.

Tischset für Weihnachten nähen

Öffne erneut die Nahtzugaben.

Tischset für Weihnachten nähen

Nähe ein zweites Teil aus 3 Schnittteilen.

Tischset für Weihnachten nähen

Stecke die beiden Teile rechts auf rechts zusammen.

Tischset für Weihnachten nähen

Die Nähte sollen genau übereinander liegen.

Tischset für Weihnachten nähen

Nähe die beiden Sternteile mit einer geraden Naht füßchenbreit ab.

Tischset für Weihnachten nähen

Öffne auch hier die Nahtzugaben.

Stecke den gebügelten Stern rechts auf rechts auf den Stoff für die Rückseite.

Schneide den Rückseitenstoff entsprechend zu – ohne Nahtzugabe natürlich.

Tischset für Weihnachten nähen

Nähe einmal komplett um den Stern herum.

Lasse dabei auf einer geraden Strecke eine Wendeöffnung von ca. 5 Zentimetern.

Falte die Nahzugaben auseinander, das macht es später beim Ausformen einfacher.

Kerbe die Ecken bis auf 2 mm vor der Naht ein.

Schneide die Spitzen des Sterns bis auf 2 mm vor der Naht zurück.

Wende den Stern, bügle ihn und forme die Ecken gut aus.

Nähe knappkantig um den Stern herum. Schließe dabei die Wendeöffnung.

Tischset für Weihnachten nähen

Wenn du magst kannst du den Stern jetzt noch mit ein paar Ziernähten dekorieren.

Tischset für Weihnachten nähen

Ich habe alle Nähte noch einmal im Nahtschatten abgenäht.

Fertig!

Tischset für Weihnachten nähen
Tischset für Weihnachten nähen
Tischset für Weihnachten nähen
Tischset für Weihnachten nähen
Tischset für Weihnachten nähen

Und jetzt: Mach mehr davon! 🙂 Happy simple Xmas sewing,

deine Sabine

Tischset für Weihnachten nähen

Häufige Fragen

Können auch Anfänger das Tischset nähen?

Ja, natürlich! Das Tischset ist sehr gut für Anfänger geeignet. Mit meiner bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitung zauberst du dir in Nullkommanix ein wunderschönes Tischset.

Benötige ich Weihnachtsstoff für dieses Schnittmuster?

Nein, du benötigst nicht unbedingt Weihnachtsstoff, denn die Form des Tischsets spricht für sich. Aber natürlich sehen die hübschen Stern-Sets auch mit farblich miteinander harmonierenden Weihnachts-Stoffen sehr festlich aus!

Aus welchen Stoffen kann ich das Sternen-Tischset nähen?

Am besten eignet sich Webware, also Baumwolle, Leinen, Canvas & Co. zum Nähen des Tischsets. Aber du kannst auch beliebig andere Stoffe dafür benutzen, die nicht dehnbar sind.

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl: 87

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

44 Antworten zu „Tischset für Weihnachten nähen (in Sternform)“

  1. Ich habe jetzt schon etliche Tischsets genäht. Sie sind einfach zu nähen und sehen wunderschön aus. Sind tolle Adventsgeschenke.

  2. Hallo Sabine,
    habe gerade die schöne Idee zum nähen des Stern-Tischsets entdeckt. Ich wüsste nun gerne noch, wie groß das fertige Set wird, bevor ich mich ans nacharbeiten mache.
    Vielen Dank und eine schöne Adventszeit!
    LG, Gaby

    1. Werde ich bei Gelegenheit mal nachmessen. 🙂

  3. Liebe Sabine,
    Vielen Dank für das Schnittmuster. Ich habe die Freiheit besessen es für Frühling und Sommer ein bisschen abzuwandeln: aus der kleinen Spitze außen habe ich einen Halbkreis gemacht, so dass es ein bisschen wie eine Eiswaffel aussieht ????, und so ist insgesamt eine hübsche Blumenform entstanden ????
    Die erfreut mich jetzt immer, wenn ich auf meinen Wohnzimmer-Tisch gucke 🙂 Ist vielleicht auch eine Anregung für eine Variation 😉
    Liebe Grüße!

    1. Was für diese schöne Idee, liebe Katharina! Das ist eine tolle Anregung für uns, vielen Dank!

      1. Toller Stern ????
        Hab Weihnachtssterne genäht

  4. Hallo in die Runde,
    Wirklich eine tolle Seite ???? ich bin begeistert – danke ????
    Habe mal eine Frage zu den Tischsets – reicht es aus die aus Baumwolle zu nähen oder sollte man Vlieseline dazwischen machen??
    Und kommt zu der Vorlage noch eine NZ hinzu??

    Lg u allen ein schönes erstes Adventswochenende
    Anni

    1. Hallo Anni, vielen Dank, das freut uns sehr!
      Es reicht, die Sternen-Tischsets aus Baumwolle zu nähen.
      Wenn du sie aber lieber etwas volumiger haben möchtest, kannst du sie noch mit Vlieseline verstärken.
      Eine Nahtzugabe brauchst du nicht hinzufügen, die ist schon dabei.
      Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent morgen!

  5. Perfekt, das war das Problem! Ich wusste gar nicht, dass ich das einstellen kann…????Danke dir!

  6. Hallo Namensvetterin????,
    erstmal vielen Dank für deine tolle Seite hier. DU hast mir richtig Lust auf das Nähen zurückgegeben. Das Sternset ist einfach nur super! Allerdings habe ich das Problem, dass bei den mittleren Stücken, nachdem ich beide Hälften zusammengenäht habe immer die Spitzen fehlen. Was mache ich da falsch?
    Liebe Grüße
    Sabine

    1. Hallo Sabine,
      freut mich, dass dir mein Blog gefällt!
      Wegen der Spitzen: Es kann sein, dass deine Maschine eine breitere Nahtzugabe voreingestellt hat.
      Versuch mal eine schmalere, wirst sehen, das klappt!
      Liebe Grüße
      Ebenfalls-Sabine

  7. vielen Dank fuer die gute Idee. Ich habe folgende Frage: wo bekommt man die Stecknadeln mit den verlaengerten Koepfen? Ich habe eine Nickelallergie und je weniger metal ich anfasse, desto besser. Ich lebe in Kanada, finde deinen Block toll, man kann viel lernen. Danke Heidi

    1. Hallo Heidi,
      ich kann dir da zwei Arten von Stecknadeln empfehlen.
      Die einen sind von Prym. Die sind wirklich handlich, gerade, weil der Kopf ergonomisch geformt ist.
      Aber wenn du in Kanada lebst, kannst du auch auf die Taylor Seville-Nadeln zurückgreifen.
      Die haben ebenfalls einen langen Griff, allerdings ist der geriffelt und schön rutschfest. Es gibt sie in regular, fine, long und extra long. Das Besondere: Man kann über den Griff bügeln – er ist hitzeresistent.
      Ich benutze inzwischen praktisch ausschließlich diese Nadeln und bin sehr zufrieden damit.

    2. Hallo Sabine,
      nur der Vollständigkeit halber…

      Es fehlt das Wenden und Ausformen.

      Und ich liebe Deine Seite! Toll erklärt und super Ideen. Vielen Dank!

      Liebe Grüße
      Daniela

      1. Voll lieb, vielen Dank, ich habe es noch eingefügt. 🙂

  8. Liebe Sabine, niemals wollte ich Kleinkram aus Resten nähen, niiiieeeemals. Ebenso auch keine Taschen. Mit beidem hast du mich “drangekriegt”…jetzt! 🙂
    Hach, was soll ich sagen, ich nähe nun mit einem Jahr Verspätung die Sterne aus Resten für Schwiegermuttern zum morgigen Geburtstag. Weihnachsstoffe habe ich nicht,so werden es “Ganzjahressterne”… Sterne gehen ja immer finde ich. Die Rückseiten korrespondieren dann farblich. Festgestellt habe ich, dass es auch niedlich aussieht, wenn man jeweils zwei Stück (mit der einfarbigen Rückseite nach oben legt) versetzt auf einander legt 🙂
    Ich bin Deinen wunderschönen Resteideen nun restlos verfallen.
    Eine schöne letzte Vorweihnachtsadventswoche wünsche ich Dir und Deinen Lieben.

    Alles Gute,
    Sabine

    1. Hallo Sabine,
      ich bekenne mich in allen Punkten schuldig. 😉
      Stoffreste-Ideen machen immer so viel Spaß, weil kein “Projekt-Zwang” dahinter steht.
      Sie sind einfach da. Und man macht noch was Tolles draus.
      Vielen Dank für den Tipp, das werde ich beim nächsten Stern mal ausprobieren!
      Liebe Grüße und eine fröhliche Weihnachtszeit,
      Sabine

  9. Hallo Sabine!
    Ich finde deine Seite toll!
    So liebevoll detailliert erklärt uns nähanfängerin selten ein Projekt!
    Das happy x Maß tischset würde ich zu gern probieren, komme aber nirgends auf das Schnittmuster.
    Kannst du mir helfen?
    Mit lieben Grüßen sonja

    1. Hallo Sonja, na klar kann ich helfen.
      Schau mal ganz unten in der Materialliste.
      Da ist das Schnittmuster zum Ausdrucken.
      Liebe Grüße, Sabine

    2. Liebe Sabine, vielen Dank für deine Setidee. Ich freue mich immer auf deine ” Post” Letztes Jahr habe ich Streusterne aus wattierten Seidenresten genäht. Durchmesser ca. Von 5 bis 10 cm. Mehrere Sterne einfach mit engem Zickzack und frei erfunden oder vorher aufgemalt auf die Stofflagen nähen und knappkantig ausschneiden. Ist freudig angekommen. Liebe Grüße und eine gute Zeit, Christiane

      1. Hallo Christiane, klingt nach einer sehr schönen Idee!
        So was Ähnliches habe ich hier auf auf dem Blog… 🙂

  10. Hallo Sabine, als ich eben dein Schnittmuster für den Stern gesehen habe, ist mir gleich die Idee gekommen im Herbst mit den Kindern kleine Stoffdrachen zu nähen, die sie dann mit Stoffstiften bemalen können und in ihren Zimmern aufhängen ☺ lg Katharina

    1. Das ist aber eine extrem goldige Idee, Katharina!
      Halt mich gerne auf dem Laufenden wie es geklappt hat!

      Liebe Grüße und guten Rutsch, Sabine

  11. Hallo Sabine,
    da hast Du ja mal wieder eine tolle Anleitung gezaubert! :-))
    Vielen Dank dafür, werde ich gleich noch ausprobieren….
    Ganz liebe Grüsse und schöne Feiertage
    Tina

    1. Das freut mich aber, Tina!
      Schöne Feiertage dir! 🙂

  12. liebe sabine 🙂 leider bin ich mit meinen vorbereitungen für die festtage noch nicht so (“schön”) weit wie du., aber für die bezaubernden stern-tisch-sets finde ich bestimmt noch zeit. ähnliche kleinere “mug-rugs” habe ich bereits genäht, allerdings habe ich ein dünnes vlies (h 250 bzw bei manchen auch h 630) eingebügelt und 2x abgesteppt. das gibt etwas mehr festigkeit, bzw sogar ein bisschen “fülle”. — dies nur als kleiner tip für alle, die es mögen.
    übrigens ich finde nicht nur deine idee wieder so toll, sondern auch, dass du nicht gerade die weihnachtlichen stoffe gewählt hast. suuuper, diese farbliche abstimmung !!! das wird ein festlicher tisch werden — sehr, sehr schön !!! inspiriert mich geradezu auch andere farben zu wählen – vielen lieben dank !!!
    ach liebe sabine, ich bin ja so dankbar für deine ideen und anleitungen, aber ich kann leider die schnittvorgaben nicht ausdrucken (vielleicht geht es anderen nähbegeisterten ja auch so … ???) ich hoffe es ist nicht unverschämt, wenn ich dich bitte, höhe & breite mit anzugeben, dann bräuchte ich nicht immer sooo lange rumzutüffteln. DAAAAAAAANKE !!!
    nun möchte ich es aber nicht versäumen dir und allen deinen lieben einen schönen gemütlichen 3. advent zu wünschen.
    ganz, ganz herzlichen dank für deine mühen
    und viele liebe grüsschen
    judith

    1. Hallo Judith,
      es ist so schön, dass du meine Ideen magst und umsetzt.
      Sag mir gerne mal Bescheid wegen des Druckens – vielleicht liegt es an den Druckereinstellungen, dass es nicht klappt?
      Kannst mir gerne mal eine eMail dazu schreiben.
      Ich wünsche dir und deinen Lieben ebenfalls schöne Feiertage!
      Liebe Grüße
      Sabine

  13. Wirklich sehr schöne Sterne. Werde ich auf jeden Fall nähen. Ich habe aber auch noch eine Bitte: Kannst du nicht mal Schnitte oder Anleitungen für Puppenkleidung machen. Von wegen der Verwertung von Stoffresten. Das fände ich jedenfalls sehr gut.
    Vielen Dank für deine sehr schönen Schnitte. Auch sind deine Anleitungen gut zu verstehen und nachzumachen. Liebe Grüße Rosemarie.

    1. Gute Idee, Rosemarie! Muss ich mal drüber nachdenken, wie das gehen kann!
      Liebe Grüße, Sabine

  14. Liebe Sabine,
    ich habe nun schon etliche Kosmetiktaschen Alsterprinzessin genäht. sind (fasr!!)alle gut gelungen und das Nähen hat mir dank deiner detaillierten Anleitung und des tollen Videos viel Freude gemacht. das Tischset werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Ich seh mich fast täglich auf deiner Seite um und bin begeistert. Vielen Dank!

    1. So ein wunderschönes Kompliment!
      Dankeschön, Hildegard! 🙂

  15. Hallo Sabine,
    jetzt habe ich Dank deiner wunderbaren Anleitung die Idee für meine vielen Weihnachtsstoffe und vor allem Stoffreste.
    Deine Ideen sind immer super und mein Ideenordner wird immer dicker. Ich hoffe auf viel Zeit, um so manches zu verwirklichen.
    Eine friedliche und fröhliche Weihnachtszeit und ein gutes ideenreiches neues Jahr. In diesem Sinne Sabina

    1. Hallo Sabina,
      ganz lieben Dank für die schöne Rückmeldung!
      Schöne Feiertage und liebe Grüße
      Sabine

    2. Liebe Sabina,
      ich freu mich, dich mit meinen Ideen inspirieren zu können.
      Hoffentlich auch im Neuen Jahr! 😉

      Ganz liebe Grüße und schöne Feiertage!
      Sabine

  16. Liebe Sabine,
    Du bist einfach Spitze. Das Set hat mir noch gefehlt.Lese sogerne deine wöchentlichen Tipps oder Anregungen.
    Freue mich auf das neue Jahr mit Dir und deine neuen Ideen.
    Schöne Weihnachten wünscht Helga

    1. So lieb! Danke! Freut mich, dass ich dich inspirieren konnte, liebe Helga!

  17. Hallo,
    das ist eine supertolle Idee. Die Tischsets passen auch für das ganze Jahr. Eine schöne Variante zur Resteverwertung, von denen man ja genug hat ?. Hoffe auf mehr so Superideen im nächsten Jahr. Danke dafür.
    Schöne Vorweihnachtszeit!

    1. Hallo Heidi,
      lieb, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen so schönen Kommentar da zulassen!
      Danke dir! 🙂

  18. Sieht supertoll aus, vor allem gefällt mir der Stoff mit dem Vögelchen sehr gut! Vielen Dank und einen schönen dritten Advent

    1. Den wünsche ich dir auch, liebe Edda! 🙂

  19. Guten Morgen zusammen. Habe gerade mit großer Freude das Schnittmuster Sterne Tischset’s entdeckt. Was für eine tolle Idee
    Werde mir Stoffe dazu aussuchen und sobald ich etwas Zeit hab losnähen.
    Ganz lieben Dank dafür. Du hast ein Lächeln in mein Gesicht gezaubert .
    Eine schöne Vorweihnachtszeit und viele tolle Ideen

    1. Wie schön! Dir auch eine schöne Adventszeit und viel Spaß beim Nähen, liebe Christa! 🙂

Bauchtasche nähen

Bauchtasche nähen: Die 20+ alles entscheidenden Kniffe!

Bauchtasche nähen: Hier kommen die besten Tipps und Tricks zum Nähen cooler Hüfttaschen und Cross-Body-Bags. Mit Bauchtaschen-Schnittmuster und Nähanleitung. Das Wichtigste auf einen Blick In diesem Beitrag verrate ich dir die besten Tipps und Tricks zur perfekten Bauchtasche Schnittmuster und Anleitung für Sling Bag JUNIS kannst du dir direkt hier auf dem Blog herunterladen Ich…
Baby-Bummie nähen

Baby-Bummie nähen: Schnittmuster und Anleitung

Eine Baby-Bummie ist super easy. Alles was du brauchst ist ein bisschen Lieblingsstoff, ein Schnittmuster und eine anfängertaugliche Anleitung. Und schon kann’s losgehen! Das Wichtigste auf einen Blick Wir schauen uns an, welche Stoffe für eine Baby-Bummie geeignet sind Du lernst Bündchen und Mitwachsbündchen zu nähen (und wirst baff sein, wie einfach das ist) Du…
Overlockbuch Näh doch einfach Overlock

Das Overlockbuch von SewSimple ist da!

Ein Overlockbuch von SewSimple? Yesss! “Näh doch einfach Overlock” ist am Start! Erfahre jetzt alles über Inhalte, Hintergründe und Entstehungsprozess des beliebten Grundlagen-Buchs. Ein Overlockbuch von SewSimple? Nach dem überwältigenden Erfolg des ersten Nähbuchs “Näh doch einfach”, das 2021 im Frechverlag erschienen ist, war mir sofort klar: Ein Overlockbuch muss her. Im ersten Buch dreht…
Ordnerhülle aus alter Jeans nähen

Ordnerhülle nähen: Jeans-Upcycling meets Quilt-as-you-go

Ordnerhülle nähen ist eine perfekte Idee für persönlich gestaltete Ordner. Schau dir an, wie du daraus ein Jeans-Upcycling-Projekt oder eine Hülle mit Patchwork-Charakter machen kannst. Das Wichtigste auf einen Blick Upcycling ist eine tolle Möglichkeit, die Umwelt und deinen Geldbeutel zu schonen eine Ordnerhülle schont deine Ordner und schützt die Kanten und Ecken außerdem bietet…
Tasche mit Boden nähen

Tasche mit Boden nähen: Projekttasche Hiro

Tasche mit Boden nähen: Eine hervorragende Idee, wenn deine Tasche einen sicheren Stand bekommen soll. Wie das funktioniert zeige ich dir in dieser Anleitung mit kostenlosem Schnittmuster für eine praktische Projekttasche. Das Wichtigste auf eine Blick In diesem Beitrag zeigt dir Simone vom Nähcafé am Wasserturm, wie du eine praktische und handliche Projekttasche nähen kannst…

Nähen

Nähen ist ein wunderschönes Hobby. Darin sind sich alle einig, die erst einmal den Einstieg geschafft haben. Aber nicht nur das: Nähen ist so nützlich! Egal, ob du dir künftig tolle Taschen nähen oder deine Kleidung selber schneidern oder reparieren möchtest: Ein bisschen Näh-Wissen und einfache Grundlagen – mehr brauchst du gar nicht, um an der Nähmaschine durchzustarten, versprochen! Und dabei ist Nähen lernen gar nicht…