Stoffe und Vliese für Patchwork

Stoffe und Vliese für Patchwork

von Sabine Schmidt

Stoffe und Vliese für Patchwork: Damit du bei dem riesigen Angebot den Überblick behältst, verrate ich dir hier, welcher Stoff und welche Einlage zu welchem Patchwork-Projekt passen.

Patchworken ist ein himmlisches und sehr traditionelles Hobby. Und dabei auch herrlich nachhaltig, weil du kleine und kleinste Stoffreste verarbeiten kannst um wundervolle, individuelle Projekte umzusetzen. Ich liebe es, für Freunde und Familie ganz persönliche Patchworkdecken zu nähen. Auch eine selbst genähte Babydecke als Geschenk zur Geburt ist eine wunderschöne Idee.

Aber welcher Stoff passt zu welcher Näh-Idee? Und welche Einlage soll man bloß nehmen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet meine Kollegin Simone in diesem Blogartikel. Nach diesem Beitrag bist du schlauer, versprochen.

LESE-TIPP: Um einen generellen Überblick über Stoffe und Materialien zum Nähen zu bekommen, lies gerne auch mal meinen großen Hilfebeitrag: Welcher Stoff für was?

Was sind Patchworkstoffe?

Patchworkstoffe oder auch Quiltstoffe sind feste Baumwollstoffe in hochwertiger Qualität. Die Garne, die hierfür verarbeitet werden, sind stark verzwirnt und haben verwebt eine hohe Fadendichte.

Das bedeutet, dass die Kett- und Schussfäden auf einer Breite verarbeitet sind. Sie sind also nicht grob gewebt. Diese Dichte verspricht, dass diese Stoffe auch nach dem Waschen stabil und fest bleiben.

Stoffe und Vliese für Patchwork

Feste Baumwolle und gewebt – das ist schon eine gute Voraussetzung für den Einsatz zum „Patchworken“. Diese Stoffe sind im Handel nicht immer als „Patchworkstoff“ deklariert. Und das heißt noch lange nicht, dass sie nicht als Patchworkstoff genutzt werden können.

Worauf sollte ich beim Kauf von Patchworkstoffen achten?

Auf jeden Fall lohnt es sich hochwertige Patchworkstoffe auszuwählen. Du verbringst schließlich viele Stunden an einem Projekt. Außerdem müssen diese Stoffe einiges vertragen können.

Es beginnt mit der Verarbeitung, mit häufigem Bügeln, nähen und wieder bügeln und wieder nähen, noch einmal zuschneiden, angleichen und wieder bügeln. Na ja, – und das fertige Projekt wird dann eventuell über mehrere Jahre benutzt.

Was bedeutet Patchwork?

Patchwork bedeutet übersetzt Flick-Arbeit oder Flick-Werk. Ursprünglich wurde Altes zu Neuem verarbeitet. Und nicht jeder hat einen Schrank voll gesammelter Stoffstücke, die dann auch noch gut zusammenpassen. Sei es farblich oder auch seitens der Stoffart.

Daher haben viele Stoffhersteller eine Zusammenstellung ihrer aktuellen Kollektionen zusammengefasst und fertig zugeschnittene Stoffstücke im Angebot.

So brauchst du nicht von jedem Stoff eine Menge einzukaufen, sparst Geld und hast alle Stoffe einer Serie. Wenn du danach suchst, werden dir die Begriffe „Fat Quarter“, „Charm Pack“ oder „Design-Rolle“ über den Weg laufen. Achtung: Suchtgefahr! 😉

Was ist ein Fat Quarter?

Fat Quarter Packs sind Stoffpakete, welche überwiegend aus einer kompletten Stoffkollektion bestehen. Diese Quadrate haben die Maße von ca. 45 – 49 cm. Sie sind also komplett aufeinander abgestimmt.

Stoffe und Vliese für Patchwork

Was sind Charm Packs?

Charm Packs bestehen auch aus Quadraten. Sie sind nur sehr viel kleiner und brauchen bei Bedarf nicht mehr zugeschnitten werden. Auch kommen einige Designs in diesem Paket mehrmals vor. In der Regel sind diese Packs mit 42 Quadraten bestückt. Du könntest direkt loslegen. Sie haben die Maße von 12,5 cm.

Stoffe und Vliese für Patchwork

Was sind Design Rolls oder Jelly Rolls?

Design Rollen, oder auch manchmal Jelly Rolls genannt, sind viele Stoffstreifen, die ca. 6 cm breit und 1,10 m lang sind. Auch hier findest du wieder alle Muster aus einer Kollektion oder auch mehrfach.

Stoffe und Vliese für Patchwork

Diese Rollen bestehen oft aus 40 Streifen. Auch diese Streifen können direkt verarbeitet werden, z. B. zu einem Lasagne-Quilt.

Stoffe und Vliese für Patchwork

Was sind Solids?

Zu jedem Quilt- und Patchworkprojekt gehören auch Basic Patchworkstoffe in Unifarben. Sie werden manchmal auch “Solids” genannt. Diese einfarbigen oder hauchzart gemusterten Stoffe bringen “Ruhe” in ein Patchwork-Projekt und bestimmen die farbliche Richtung, in die sich eine Näh-Idee entwickelt.

Diese Basics gibt es in unfassbar vielen wunderschönen Farben. Simone hat sie in bester Qualität in ihrem Etsy-Shop.

Hier kannst du die schönen Basics auch direkt bestellen

Stoffe und Vliese für Patchwork

Diese Stoffe eignen sich für Patchwork

Bei dem riesigen Angebot an Stoffen ist es gar nicht so leicht, den Durchblick zu behalten. Deshalb gebe ich dir in dieser Tabelle einen Überblick über die gebräuchlichsten Stoffe für deine Patchwork-Ideen.

Baumwoll-PopelineVorweg: Popeline muss nicht zwingend aus Baumwolle sein. Also achte darauf, dass es sich um Baumwoll-Popeline handelt. Der Begriff Popeline bedeutet, dass es die Art und Weise ist, wie der Stoff gewebt wurde. Er ist aus einer Leinwandbindung, dicht und mit feiner Kette. Er wird so gewebt, dass er in Längsrichtung doppelt so viele Fäden hat, wie in Schussrichtung.
Merkst du was? Es wird sehr speziell. Wichtig zu wissen ist aber, dass er aufgrund dieser Herstellung so haltbar ist und sich wunderbar glatt anfühlt. Daher wird Popeline auch gern für Hemden und Blusen genommen.
Der Begriff Popeline leitet sich übrigens aus dem französischen ab und hat etwas mit irgendeinem Papst aus grauer Vorzeit zu tun. Aber jetzt lassen wir es gut sein. Popeline ist toll!

Hier kannst du Baumwoll-Popeline bestellen
Baumwoll-Köper (Twill)Beim Köper (auch Twill genannt) geht es auch wieder um die Bindung. Die Art und Weise, wie Kett- und Schussfäden verwebt werden. Bei diesem Stoff laufen die Schussfäden immer über mindestens zwei Kettfäden. Es bildet sich eine leicht versetzte Struktur. Es ist daher ein robuster und fester Stoff. Du findest diese Webart bei Jeans wieder. Sie sieht leicht schräg versetzt aus.
Baumwoll-BatistBatist ist ein sehr feinfädiger, gewebter, leichter Stoff. Er hat eine seidige Haptik und fällt fließend. Das Gewebe ist wunderbar glatt und dicht. Ganz bekannt und immer wieder in aller Munde ist der Baumwoll-Batist von Liberty London. Dieser hat einen Eigennamen und nennt sich Tana Lawn. Er wird in einem Veredelungsverfahren, wie z. B. der Mercerisation hergestellt. Das Gewebe ist luftig leicht und trotzdem sehr dicht. Es erinnert an echte Seide. Patchwork-Decken aus diesen Stoffen sind besonders edel.

Hier kannst du Baumwoll-Batist bestellen
LeinenNatürlich ist auch Leinen für die Patchwork-Arbeit geeignet. Aber wenn du absoluter Patchwork-Anfänger bist, gestaltet sich die Verarbeitung etwas schwieriger. Leinen kann sich sehr verziehen. Nach jedem Bügeln oder nach jeder Naht hat dein Stoffstück wieder ein anderes Maß.

Warum das so ist, erkläre ich dir hier: Reinleinen ist eine Naturfaser aus Flachs. Du findest in diesem Gewebe Garnverdickungen in Kett- und auch in Schussrichtung. Leinen hat also ein wenig Elastizität und bleibt nicht so ganz in Form. Na ja, und Leinen knittert, aber das ist auch manchmal gewollt. Knitteroptik bei Leinen ist oft sogar gewünscht.
Wusstest du, dass Leinen atmungsaktiv und schmutzunempfindlich ist? Leinen im Sommer – ein klares Ja!

Hier kannst du Leinenstoffe bestellen
JeansJeans, also Denim ist ein blauer Baumwollstoff. Dieser Stoff ist in Köperbindung, sehr robust und fest. Die Art und Weise und wofür dieser Stoff ursprünglich hergestellt wurde, hat eine lange Geschichte. Ich sag nur „Goldgräber im Wilden Westen“. Damit die Goldklumpen auch ja nicht aus der Hose fallen. 😉

Bis heute hat die Jeans einen festen Platz in jedermanns Kleiderschrank. Tragespuren in Jeans bleiben erhalten und nach Reibung verblasst die Farbe. Eine Jeans muss eingetragen werden, damit sie sich an den Körper anpasst. Wer kann sich vielleicht erinnern: Mit angezogener Jeans in der Badewanne liegen und am Körper trocken lassen? Das ist nun nicht mehr nötig, denn heutzutage werden synthetische Stretchgarne zu den Baumwollgarnen zugefügt.

Fazit: Für die Patchwork-Arbeit super. Eine Tasche oder Decke aus gesammelten Jeansstücken sieht wahnsinnig stylisch aus.  

Hier kannst du Jeansstoffe bestellen
FeincordKuschelweiche Längsrippen sind für Cord charakteristisch. Durch eine besondere Webart entsteht dies. Er ist meistens aus einem hohen Baumwollanteil und war früher sehr bekannt für Arbeitskleidung. Wie stylisch doch heutzutage des Zimmerers Schlag-Breitcordhosen sind, oder?
 
Die Anzahl der Längsrippen sagen aus, um was für ein Cordstoff es geht. Feincord  oder auch Babycord ist aus mehr als 40 Rippen pro 10 cm. Er ist total weich, robust und strapazierfähig. Feincord und alle anderen Cord-Arten solltest du immer von links bügeln. Der höherstehende Flor wird sonst plattgedrückt und wirkt dann glänzend oder abgetragen. Wenn du ihn von der rechten Seite bügeln möchtest, lege am besten ein Baumwolltuch dazwischen.

Hier kannst du Feincord bestellen
Musselin / Double GauzeDa Musselin ein sehr lockeres und feinfädiges Material ist, kann ein Verarbeiten beim Patchwork etwas schwieriger werden. Die Fäden des Musselin-Stoffes sind leicht gedreht und bekommen daher auch ihre leichte und fluffige Haptik. Nach dem Waschen zieht sich Musselin etwas zusammen. Wenn du den Stoff vorsichtig bügelst, kann er sich wieder ein wenig glätten.
Double Gauze oder auch Gaze ist dem Musselin ziemlich ähnlich. Der Unterschied ist, dass Double Gauze aus zwei dünnen Schichten besteht, welche punktuell verbunden sind. Auch dieser Stoff ist super fluffig und trotzdem blickdicht. Er ist perfekt für Kleider und Blusen. Aber eine Patchwork-Decke aus diesem Material ist ebenfalls ein Traum.

Hier kannst du Musselin/Double Gauze bestellen

Diese Vliese eignen sich für Patchwork und zum Quilten

Es gibt so viele unterschiedliche Arten von Vlies und Einlagen. Manche sind einseitig zum Aufbügeln, andere wieder sogar doppelseitig. Es gibt dünne, dicke und noch dickere. Aus Naturfasern oder Kunstfaser – die Auswahl ist wirklich sehr groß.

Stoffe und Vliese für Patchwork

Was muss ich bei der Auswahl von Patchworkvlies beachten?

Es kommt immer darauf an, was und für wen du etwas herstellen möchtest. Eine Babydecke für den Fußboden sollte mit einem dicken Volumenvlies gefüllt werden. Eine Kuscheldecke für die Schultern zum Umlegen sollte wiederum eine dünnere Füllung haben. Ein Tischläufer kommt mit einem Füllvlies zum Aufbügeln aus. Die Quilt-Nähte wirken dann plastisch und die Kaffeetasse kippt trotzdem nicht um.

Aus welchen Fasern können Patchworkvliese bestehen?

Also, du siehst: Es gibt eine Unmenge von Vliese, die aus verschiedenen Fasern hergestellt werden. Baumwolle, Wolle, Bambus, Soja und natürlich auch Gemische und Kunstfaser. Diese bekommst du als Meterware und auch im Stück.

Du kannst Vliese bekommen, die dir mit Markierungen für die Steppnähte versehen sind. Oder auch Vliese, die dir zeigen, wie weit die Quilt-Abstände sein dürfen, da sonst die Gefahr besteht, dass dein Vlies abreißen könnte oder absackt.

Baumwoll- oder Bambus-Vliese sind atmungsaktiver und dünner und haften besser am Stoff. Diese Vliese laufen aber auch ein und das gesamte Werk kann später etwas knitterig wirken.

Ich könnte die Seiten mit diesem Thema füllen, das kannst du mir glauben. Aber damit dein Kopf nicht zu sehr qualmt, werde ich dir ein paar gängige Vlieseinlagen vorstellen.

Stoffe und Vliese für Patchwork: Wollvlies

Du kannst auch in meinem Beitrag Vliesstoffe, Einlagen und Co. noch mehr darüber erfahren.

VliesartEigenschaften, Tipps & Hinweise
ThermolamThermolam® besteht aus sehr festem Volumenvlies. Es ist hervorragend zum Isolieren geeignet. Dieses Vlies wird häufig als Einlage für Topflappen oder Topfuntersetzer genutzt.

Super ist es auch als Füllung für Jacken und Westen. Denn es ist, wie gesagt, isolierend und trotzdem atmungsaktiv. Thermolam® fühlt sich ein wenig wie Bastelfilz.

Hier kannst du Thermolam bestellen
BaumwollvliesBaumwollvlies ist nicht so volumniös und eignet sich für Quiltarbeiten und auch als Einlage für Kleidung und Patchworkdecken.

Es ist aus 100 % Baumwolle. Baumwollvliese sind daher atmungsaktiver und dünner und haften besser am Stoff.

Sie können einlaufen und nach der ersten Wäsche besteht die Gefahr, dass dein Projekt knitterig wirkt. Allerdings ist dieser Effekt manchmal sogar sehr erwünscht, weil deine Patchworkdecken dadurch einen traumhaften Used Look bekommen.

Hier kannst du Baumwollvlies bestellen
PolyestervliesDieses Vlies besteht aus Kunstfaser und ist um ein Vielfaches leichter als andere Naturfaser-Vliese in gleicher Stärke.

Polyestervlies ist sehr stabil, behält seine Form und ist auch sehr reißfest. Für voluminöse Decken ist dieses Vlies perfekt geeignet.

Viele Bügelvlieseinlagen sind aus Polyester. Zum Nähen und Verstärken von Taschen, Tischsetz oder Mäppchen sind sie prima geeignet. Diese gibt es in verschiedenen Stärken.

Hier kannst du Polyestervlies bestellen
WollvliesWollvlies ist ein reines Naturprodukt aus der Schurwolle. Es wird zu feinen und gleichmäßigen Wollbahnen verarbeitet. Diese Wolle wird gewaschen, kardiert, anschließend gekämmt.

Es sollte nicht ständig gewaschen werden und darf auch nicht in den Trockner, da es sonst verfilzt. Das heißt an der Luft getrocknet kann es schon ein wenig dauern.

Es gibt aber super Alternativen: Wollvlies-Gemische. Diese sind aus einem Baumwollanteil und ein Teil Polyester.

Hier kannst du Wollvlies bestellen
Soya-MixSoya-Mix ist ein leichtes und genadeltes Volumenvlies. Es besteht je zur Hälfte aus Soja und Baumwolle. Es ist sehr weich und anschmiegsam.

Die Fasern sind ökologisch und antimikrobiell. Es ist super für großflächige Projekte, wie Decken oder Jacken und auch Wandbehänge.

Um ein späteres Einlaufen zu vermeiden, ist eine Vorwäsche sinnvoll. Es sollte auch nicht gewrungen werden. Ein leichtes Ausdrücken reicht aus.

Hier kannst du Soya-Mix-Vlies bestellen
Lyocell-VliesBesteht meistens au einem Mix von Lyocell, Baumwolle und/oder Polyester.

Lyocell, auch Tencel genannt, ist eine Kunstfaser natürlichen Ursprungs. Sie wird aus Holzresten, meist aus Eukalypthus, hergestellt und gilt als sehr nachhaltig.

Lyocell wirkt antibakteriell und sorgt für einen guten Feuchtigkeitstransport. Diese Eigenschaften bringt das Vlies auch mit, wenn du es für deine Quilts und Patchworkprojekte verwendest.
Hier kannst du Lyocell-Vlies bestellen
Extra-Kompakt-VliesMan könnte dieses Vlies auch “Anfänger-Vlies” nennen. Es ist besonders dicht genadelt. Das macht die Verarbeitung viel leichter als bei einem lockeren, flauschigen Vlies.

Trotzdem ist das Vlies schön dicht und kann zu wärmenden Quilts und Babydecken verarbeitet werden, die gut waschbar und schnell wieder trocken sind.
Hier kannst du Extra-Kompakt-Vlies bestellen
Baumwoll-MixVereint die guten Eigenschaften der Baumwolle mit der Haltbarkeit und Leichtigkeit von Kunstfasern. Besonders strapazierfähiges Vlies, das sich gut für Decken eignet.
Hier kannst du Baumwoll-Mix-Vlies bestellen

Ich hoffe, du konntest einen kleinen Einblick in die bunte und flauschige Welt der Patchworkstoffe und -Vliese bekommen. Lass mich in den Kommentaren gerne wissen, wenn du Fragen zum Thema hast.

Happy simple sewing, Sabine & Simone

Stoffe und Vliese zum Patchworken

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl: 25

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

7 Antworten zu „Stoffe und Vliese für Patchwork“

  1. Annett Schmidt

    Ich nähe seit einigen Jahren Patchworkdecken, habe auch schon alte T-Shirts zu einer Decke verarbeitet. Finde deinen Beitrag sehr hilfreich, da ich mich jetzt an das quilten von Decken wagen will.

    1. Freut mich sehr, liebe Annett!

    2. wie hast Du es geschafft mit Tshirt-Stoff, dass die Decke sich nicht verzieht? oder wellen gibt.
      ich habe es einmal mit Baumwollvlies versucht – das hatte nicht geklappt. Was hast Du genommen?
      liebe Grüße aus dem Sinzheim (mit “z” ) bei Baden-Baden,
      Gabi

  2. Liebe Sabine, wieder alles ganz toll zusammengefasst! Ich liebe patchworken sehr, möchte aber einen Einwand loswerden: alle vorgeschnittenen und tatsächlich perfekt harmonierenden Stoffe bis hin zu den Jelly Rolls kommen für mich nicht infrage, da ich noch nie ungewaschene Stoffe ungestraft verarbeitet habe. Das ist natürlich leicht gesagt von einer, die sich auch von kleinen Stoffresten schwer trennt und so über einen tollen Fundus verfügt. Mein Tipp: Kontakt zu Gleichgesinnten suchen und vielleicht tauschen, um seine Bestände zu erweitern. Gruss, Cordelia

    1. Vielen Dank für den Hinweis, liebe Cordelia!

  3. Ingrid Bergen

    Wie immer hast du ein komplexes Thema verständlich aufgearbeitet. Es macht immer wieder Freude, deine Beiträge zu lesen und es macht Lust etwas Neues zu probieren

    1. Ganz lieben Dank 😊

Quilten

Quilten: Wie es geht, was du brauchst und warum es magisch ist

Quilten ist eine traditionelle und aktuell super gefragte Nähtechnik, die ein echtes Comeback feiern. Ich verrate dir, was du brauchst, wie es funktioniert und was du sonst noch wissen musst. Quilten ist so aktuell wie nie zuvor. Kein Wunder, ist ja nachhaltig nähen ein super Trend. Und nachhaltig bedeutet eben auch: Stoffreste, Vliesreste und vieles mehr…
Geschenkverpackung nähen

Geschenkverpackung nähen: Nachhaltig mit Sternenzauber

Geschenkverpackung nähen? Eine super Idee, wenn du deine Gaben nachhaltig einpacken möchtest. Hier kommen Schnittmuster und Anleitungen für selbst genähte Geschenkbeutel. Das Wichtigste auf einen Blick Hast du auch für dich den Zauber nachhaltiger Geschenkverpackungen entdeckt? Sie stimmen schon beim Nähen auf den wunderschönen Moment ein, in dem man die feine Gabe an die Lieben…
Wärmflaschenhülle nähen

Wärmflaschenhülle nähen: So schnell geht flauschig!

Wärmflaschenhülle nähen ist eine kuschelige DIY-Idee. Schnell das kostenlose Schnittmuster herunterladen und los geht’s! Das Wichtigste auf einen Blick Ein selbstgenähter Wärmflaschenbezug ist eine schnelle und einfach Nähidee für Anfänger:innen In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du den Bezug für eine Wärmflasche selber nähen kannst Das Schnittmuster für die Wärmflaschenhülle kannst du dir in…
Karostoff zuschneiden und verarbeiten

Karostoff zuschneiden und verarbeiten leicht gemacht

Karostoff zuschneiden und verarbeiten, wie funktioniert das? In diesem Beitrag beantworte ich alle Fragen rund ums Nähen mit karierten Stoffen. Das Wichtigste auf einen Blick Können Anfänger Karostoff verarbeiten? Kleidung selber nähen macht richtig viel Spaß und liegt voll im Trend! Vielleicht gehörst du ja auch zu denjenigen, die es lieben,m ihre eigene, ganz individuelle…
Handtasche nähen

Handtasche nähen: Patternhack mit Tasche Trisch

Handtasche nähen: Hier kommen Anleitung und Schnittmuster für eine wunderschöne kleine Umhängetasche zum Selbernähen! Das Wichtigste auf einen Blick Eine praktische Handtasche ist ideal für alles, was du unterwegs so brauchst. Das Schöne an dieser kleinen Handtasche ist, dass sie auf unserem Schnittmuster für die Kosmetiktasche TRISCH beruht. Deshalb werden dir vielleicht einige Arbeitsschritte bekannt…