Kissen mit Hotelverschluss nähen

Kissen mit Hotelverschluss nähen in 5 einfachen Schritten

von Annette Plachner

Kissen mit Hotelverschluss nähen: Das können auch Anfänger. In dieser Anleitung, für die du kein Schnittmuster brauchst, zeigen wir dir, wie’s gemacht wird.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du ganz einfach ein tolles Kissen mit Hotelverschluss nähst.
  • Du kannst in nur wenigen Schritten einen tollen Hingucker für dein Sofa oder persönliches Geschenk zaubern
  • Wir erklären dir, worauf du achten solltest und wie du schnell zu einem perfekten Ergebnis kommst
  • Näh-Level: easy
  • Näh-Zeit: 1/2 Nachmittag

YouTube Anleitung Kissen mit Hotelverschluss nähen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist ein Hotelverschluss?

Der Hotelverschluss ist eine einfache Verschlussmethode für Kissen. Diese Verschlusstechnik zeichnet sich dadurch aus, dass zwei Säume auf der Rückseite des Kissens überlappen und dadurch kein Verschluss mit Knopf oder Reißverschluss notwendig ist. Er ist gleichzeitig praktisch und einfach zu nähen.

Wie funktioniert ein Hotelverschluss?

Der Hotelverschluss, auch bekannt als Umschlagverschluss, Hoteleinschlag oder Gastgeberverschluss, hält das Kisseninnere sicher in der Kissenhülle und verleiht eine glatte, nahtlose Oberfläche. Im Gegensatz zu Kissenbezügen mit Reißverschluss oder Knöpfen ist der Hotelverschluss kinderleicht zu handhaben und besticht durch seine ästhetische Anziehungskraft.

Aber wie funktioniert dieser clevere Verschluss? Ganz simpel! Er setzt sich aus Stoffbahnen zusammen, die sich auf der Rückseite des Kissenbezugs elegant überlappen. Der untere Teil des Bezugs wird über den oberen Teil geschlagen und bildet eine geschickte Einschubtasche. Die großzügig bemessenen Stoffstücke umschließen das Kissen vollständig und gewährleisten einen sicheren Halt. Dank dieser geschickten und stilvollen Konstruktion bleibt das Kissen während des Schlafens sicher im Inneren des Bezugs und verrutscht nicht.

Der Hotelverschluss hat noch viele weitere Vorzüge. Neben der schicken Optik und der praktischen Handhabung ist er kinderleicht zu verwenden. Mit dem Hotelverschluss lassen sich Kissenbezüge im Nu und mühelos wechseln. Zudem kann man durch das Verschieben der Stoffbahnen die Festigkeit des Kissens ganz nach persönlichem Geschmack anpassen. Fantastisch, oder?! Keine lästigen Reißverschlüsse, die sich unerwartet öffnen oder sogar kaputtgehen könnten. Kein Störfaktor für den Schlafkomfort oder das gemütliche Sofaerlebnis, denn es gibt auch keine unbequemen Knöpfe, in denen Haare verfangen könnten. Der Hotelverschluss ist somit der ideale Begleiter für Tag und Nacht, der für ungestörte Wohlfühlmomente sorgt.

Warum sollte ich als Anfänger ein Kissen mit Hotelverschluss nähen?

Du fragst dich vielleicht, warum ausgerechnet ein Kissen mit Hotelverschluss? Wir haben gute Gründe dafür und möchten sie mit dir teilen. Ein Kissenbezug mit diesem tollen Verschluss ist die perfekte Wahl für Näh-Anfänger, die nach einem einfachen, praktischen und nicht sehr zeitaufwändigen Nähprojekt suchen. Genieße das Vergnügen, deine eigenen Kissen zu kreieren und entwickle dabei deine Nähfähigkeiten weiter. Noch mehr kannst du im Handumdrehen deinem Zuhause einen ganz neuen Look verpassen oder auf die Schnelle Freunde und Familie mit einem kreativen Geschenk überraschen.

Du möchtest noch mehr gute Argumente? Kein Problem!

  • Einfachheit: Der Hotelverschluss ist eine der einfachsten Verschlussarten für Kissenbezüge oder Bettwäsche. Mit seinen überlappenden Stoffbahnen auf der Rückseite ist er viel unkomplizierter als ein Reißverschluss oder Knöpfe. Das bedeutet weniger Zeit und Aufwand beim Nähen. Als Anfänger kannst du dich auf die grundlegenden Nähtechniken konzentrieren und trotzdem ein professionelles und hochwertiges Ergebnis erzielen.
  • Anwendbarkeit: Der Hotelverschluss ist nicht nur einfach in der Handhabung, sondern hat auch praktische Vorteile. Mit diesem Verschluss kannst du den Kissenbezug schnell abnehmen und waschen, ohne mühsam mit einem Reißverschluss hantieren zu müssen. Das ist besonders praktisch, wenn du kleine Kinder oder Haustiere hast, die gelegentlich für Flecken sorgen. Mit einem Hotelverschluss kannst du den Bezug im Handumdrehen entfernen und reinigen.
  • Hingucker: Mit einem Kissen, das mit einem Hotelverschluss ausgestattet ist, verleihst du deinem Zuhause einen Hauch von Eleganz. Dieser besondere Verschlusstyp sorgt für eine glatte und nahtlose Oberfläche auf der Vorderseite des Kissens und garantiert somit ein ästhetisch ansprechendes und geradliniges Erscheinungsbild. Egal, ob du das Kissen als dekoratives Element auf dem Sofa platzierst oder als gemütliches Schlafkissen nutzt, der Hotelverschluss verleiht deinem Projekt einen professionellen und stilvollen Touch.
  • Vielfalt: Mit einem Kissen mit Hotelverschluss stehen dir zahlreiche Möglichkeiten offen, deiner Kreativität Ausdruck zu verleihen. Du kannst verschiedene Stoffe, Muster und Farben kombinieren, um ein einzigartiges Kissen zu gestalten, das perfekt zu deinem Einrichtungsstil passt. Experimentiere mit verschiedenen Texturen und Materialien, um deinem Kissen eine individuelle Note zu verleihen.

Worauf du als Anfänger beim Nähen eines Kissenbezugs achten solltest

Du hast dich dafür entschieden deinen eigenen Kissenbezug mit Hotelverschluß zu nähen! Das ist toll und damit dein Nähprojekt von Anfang an ein voller Erfolg wird, haben wir hier noch ein paar Tipps für dich, auf die du als Näh-Neuling besonders achten solltest.

Achte auf das richtige Material. Beim Kissenbezug-Nähen ist die Wahl des richtigen Stoffes entscheidend. Wenn du gerade erst mit dem Nähen anfängst, ist es ratsam, einen Stoff zu wählen, der leicht zu handhaben ist und sich während des Nähprozesses nicht verzieht oder verrutscht. Du solltest dir also einen Stoff aussuchen, der sich leicht schneiden, nähen und bügeln lässt. Leicht zu verarbeiten sind gewebte Stoffe aus Baumwolle oder Baumwollmischungen. Beachte die Pflege- und Waschanleitung deines Stoffes, um sicherzugehen, dass dein Kissenbezug später auch leicht zu pflegen ist.

Nimm genau Maß. Vor dem Zuschnitt des Stoffes ist es wichtig, die richtigen Maße für deinen Kissenbezug zu nehmen. Messe die Größe deines Kissens und füge Nahtzugaben hinzu. Verlasse dich dabei nicht auf die angegebenen Abmessungen auf dem Etikett, sondern vertraue deinem Maßband. Achte darauf, dass du die Maße sorgfältig und genau auf deinen Stoff überträgst, um ein gut passendes Kissen zu erhalten.

Den Fadenlauf immer fest im Blick. Denke daran, vor dem Zuschnitt den Fadenlauf zu überprüfen. Die Beachtung der Fadenrichtung deines Stoffes hat enormen Einfluss auf das Aussehen und die Passform deiner Kissenhülle. Der Fadenlauf bezieht sich auf die Richtung der Fäden in einem Stoff. Jeder Webstoff besteht aus Kettfäden (auch “Längsfäden”, senkrecht) und Schussfäden (auch “Querfäden”, waagrecht), die im 90° Grad-Winkel miteinander verwebt sind. Die Fadenrichtung ist wichtig, da sie bestimmt, wie sich der Stoff verhält, wenn er geschnitten, genäht oder gedehnt wird. So stellst du sicher, dass dein Projekt gut sitzt, sich später nicht verzieht und du lange Freude an deinem Projekt hast. Es mag anfangs etwas verwirrend erscheinen, aber mit etwas Übung wirst du schnell den Dreh herausbekommen. Wenn du die Fäden nicht richtig erkennst, kannst du dich grob an der seitlichen Webkante orientieren. Bringe bei Bedarf Markierungen an, damit du die richtige Ausrichtung sicherstellen kannst.
Indem du die Stoffrichtung beachtest, zeigst du deine Sorgfalt und erzielst bessere Ergebnisse. Also nimm dir die Zeit, den Fadenlauf zu verstehen und ihn bei deinen zukünftigen Projekten zu berücksichtigen – du wirst den Unterschied sehen und spüren.

Hat dein Wunschstoff eine Ausrichtung oder ein Muster? Wie beim Fadenlauf solltest du dir den Stoff vor dem Zuschnitt genau anschauen. Achte darauf, dass das Muster nahtlos von einem Teil zum nächsten übergeht und dass alle Teile in derselben Richtung zugeschnitten werden. Nichts ist ärgerlicher, als wenn beispielsweise die Vögel oder die schönen Blumen später auf dem Kopf stehen. Denke auch an die Faserorientierung, insbesondere bei strukturierten Stoffen wie Cord oder Samt. Hier kannst du mit der Streichelprobe testen, in welche Richtung die Fasern zeigen. Setze Markierungen bei Musterstoffen, um die Ausrichtung möglichst präzise umzusetzen. Durch einen sorgfältigen Zuschnitt erzielst du ein ansprechendes Ergebnis, das dein Projekt noch schöner zum Strahlen bringt.

Wähle die richtige Nahtzugabe. Beim Nähen des Kissenbezugs ist es wichtig, die Nahtzugaben gleichmäßig zu halten. Eine Nahtzugabe von etwa 1 cm an den Seitennähten ist oft üblich. So hast du noch genügend Spielraum zum Versäubern der Kanten, um ein Ausfransen des Stoffes zu verhindern. Bei einem Hotelverschluss benötigst du an den rückwärtigen Teilen eine breitere Nahtzugabe als üblich, um genügend Stoff für den Verschluss zu haben. Hier empfiehlt sich eine Nahtzugabe von etwa 2,5 bis 3 cm.

Ein heißes Eisen ist der Schlüssel zum Erfolg. Vergiss nicht, deinen Stoff vor dem Zuschnitt und dem Nähen zu bügeln! Das Bügeln sorgt für glatte Stoffbahnen und erleichtert das genaue Messen, Zuschneiden und Nähen erheblich. Nimm dir die Zeit, um deinen Stoff vorzubereiten und zu bügeln. Das gilt auch für Zwischenschritte. Indem du Nähte auseinander bügelst oder plättest vereinfachst du dir nicht nur die Arbeit, sondern sorgst auch dafür, dass dein Projekt gelingt. Probiere es aus, du wirst den Unterschied sehen.

Sei geduldig mit dir und deinem Projekt. Nähen ist ein wunderbares Handwerk das Zeit und Übung erfordert. Fehler sind normal und passieren auch den geübtesten Näherinnen immer wieder mal. Sei es das Verwenden des falschen Stiches, das Verwirren von Fadenspannungen oder das Verschneiden des Stoffes. Fehler sind ein natürlicher Teil des Lernprozesses, und Geduld ermöglicht es dir, aus ihnen zu lernen, anstatt dich entmutigen zu lassen. Arbeite vor allem am Anfang präzise und lass dich nicht aus der Ruhe bringen. Mit der Zeit bekommst du immer mehr Sicherheit und um deine Fähigkeiten zu verbessern, ist ein Kissenbezug mit Hotelverschluss genau das richtige Projekt.

Welche Stoffe eignen sich besonders gut um ein Kissen mit Hotelverschluss zu nähen?

Vielleicht fragst du dich jetzt, aus welchen Stoffen du so ein wundervolles Kissen nähen kannst. Deshalb gebe ich dir in diesem Abschnitt ein paar Hinweise, welche Stoffe geeignet sind und wie du sie verarbeiten kannst.

  • Baumwollwebware: Der gebräuchlichste Stoff und für Anfänger super einfach zu verarbeiten; am besten mit einer Universalnadel mit Stärke 70 nähen. Zum Thema Baumwollstoff nähen gibt es sogar einen eigenen Blogbeitrag.
  • Leinen: Der etwas festere Leinenstoff verhält sich ähnlich wie Baumwollwebware und eignet sich daher ebenfalls für ein Einsteigerprojekt. Aber Achtung, er franst leicht aus und ist anfällig für Knitter. Genäht wird mit einer Universalnadel mit Stärke 70-80
  • Teddystoffe: Durch seine bauschige Struktur bekommst du natürlich ein kuscheliges Kissen, aber die Verarbeitung erfordert ein paar Vorkenntnisse. Teddystoff sollte in jedem Fall versäubert werden und du solltest die Schnitteile vor dem Nähen gut feststecken, damit er dir unter der Maschine nicht verrutscht. Plüschstoffe kannst du gut mit einer Universalnadel der Stärke 80 verarbeiten
  • Steppstoff: ist ein vielseitiges Material und besteht aus mehreren Schichten, die miteinander verbunden sind. Steppstoff wird das oft für warme und gepolsterte Kleidungsstücke oder Wohnaccessoires verwendet. Wegen der unterschiedlichen Schichten und des Volumens solltest du auch hier die Nähteile gut feststecken oder klemmen. Am besten nutzt du eine 80er Universalnadel.
  • Cordstoff: Cord ist ein strapazierfähiger und vielseitiger Stoff mit einer lässigen Anmutung und weichem Griff. Durch die Rippenstruktur kannst du den Fadenlauf und die Richtung leicht erkennen. Beim Zuschnitt solltest du darauf achten, dass der Cordflor (die samtige Oberfläche) in eine Richtung verläuft. Je nach Cord-Qualität (Baby- oder Breitcord) kannst du eine Universalnadel mit Stärke 70-80 verwenden
  • Jeans: Jeansstoff oder Denim ist für seine hohe Festigkeit bekannt. Die eng verwobenen Baumwollfasern machen ihn besonders widerstandsfähig und langlebig. Es gibt ihn in verschiedenen Gewichtsklassen und Waschungen, was Jeansstoff zu einem echten Allrounder macht. Wenn du schweren Jeans verwendest solltest du auf jeden Fall eine Jeansnadel mit Stärke 100-110 nutzen, um durch alle Stofflagen zu kommen.
  • Stoffreste: Du kannst auch großartig Stoffreste verwerten. Zum Beispiel mit der Quilt-as-you-go-Technik. Oder du kannst Kassenbon-Patchwork nähen und stellst dir daraus deinen eigenen “Designer”-Stoff zusammen.

Wie nähe ich einen Kissenbezug aus einem in eine Richtung gemusterten Stoff?

Beim Zuschnitt eines Stoffes mit Musterrichtung gibt es einige wichtige Dinge zu beachten, um sicherzustellen, dass das Muster auf deinem Projekt richtig ausgerichtet ist. Es erfordert ein gewisses Maß an Planung und Präzision, aber das Endergebnis wird den zusätzlichen Aufwand wert sein. Wir erklären dir gerne, worauf es ankommt und auf was du achten solltest.

Zunächst solltest du den Stoff glatt auf eine ebene Fläche legen und Falten glatt bügeln, um eine bessere Übersicht über zu haben. Schau dir das Muster genau an, ob es sich beispielsweise um Blumen, Streifen oder geometrische Formen handelt und in welche Richtung diese zeigen. Entscheide, wie du das Muster auf deinem Projekt platzieren möchtest. Überlege, ob du das Muster zentriert, symmetrisch oder auf andere Weise auf deiner Kissenhülle positionieren möchtest.

Bevor du mit dem Zuschnitt beginnst, plane den richtigen Schnitt des Stoffes. Achte dabei auf die Größe deines Projekts und wie das Muster darauf aussehen soll. Hierbei kannst du mit einem Maßband und Nadeln die Begrenzungen abstecken, um einen ersten Eindruck zu bekommen. Bei besonders großen Motiven könntest du eventuell sogar zusätzlichen Stoff benötigen, um das gewünschte Ausrichtungsmuster zu erreichen. Nimm dir Zeit, um zu überlegen, wie dein Wunschstoff am besten zur Geltung kommen kann.

Hast du dein Wunschmotiv gefunden? Super, dann lege den Stoff so vor dich hin, dass die Vorderseite sichtbar ist und das Muster in die gewünschte Richtung zeigt. Achte darauf, dass die Kanten des Stoffes parallel zu den Musterelementen verlaufen und du auch den Fadenlauf einhalten kannst. Ja, den gibt es auch noch. Nun zeichnest du den gewünschten Zuschnitt nach deiner gewünschten Kissengröße auf. Wenn du auf der rechten Stoffseite, also der “schönen” Seite anzeichnest, solltest du darauf achten, dass die Linien zum Schluss nicht mehr zu sehen sind. Am besten nutzt du dann einen wasserlöslichen oder selbst löschenden Markierstift.

Sei präzise beim Zuschnitt, denn mit einem sauberen und gut ausgerichteten Zuschnitt sorgst du für ein professionelles Ergebnis. Und das ist doch dein Ziel, richtig?!

Wenn du deinen Stoff zugeschnitten hast, kannst du mit dem Nähen oder der weiteren Verarbeitung deines Projekts fortfahren. Achte dabei darauf, das Muster während des gesamten Prozesses im Auge zu behalten, um sicherzustellen, dass du im Muster bleibst.

Muss ich den Stoff vor dem Nähen waschen?

Kurz und knapp? Ja, es ist sehr empfehlenswert, den Stoff vor dem Nähen zu waschen. Das hat mehrere Vorteile und ist ein wichtiger Schritt, den du nicht überspringen solltest, wenn du lange Freude an deiner Kissenhülle oder ganz generell an deinen Näh-Projekten haben möchtest.

Zunächst einmal werden durch das Waschen Schmutz, Staub und Chemikalien entfernt, die sich während der Herstellung, der Lagerung oder des Transports auf dem Stoff angesammelt haben können. So vermeidest du hinterher eventuelle Flecken oder Färbungen bei deiner Kissenhülle.

So gut wie alle Stoffe schrumpfen beim Waschen, deshalb ist es wichtig, dass du dies vor dem Nähen im Blick hast und berücksichtigst. Durch das Vorwaschen kannst du sicherstellen, dass dein fertiges Projekt nach dem Waschen die richtige Passform behält.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Stoff nach dem Waschen weicher wird und sich angenehmer anfühlt. Das ist vor allem für Kleidung wichtig, aber auch bei einem Kuschelkissen nicht ganz unerheblich.

Bevor du den Stoff wäschst, ist es aber wichtig, die Waschanleitung beziehungsweise die Pflegehinweise des Herstellers zu beachten. Nicht alle Stoffe können auf die gleiche Weise behandelt werden. Einige Stoffe erfordern spezielle Pflege oder müssen möglicherweise chemisch gereinigt oder mit der Hand gewaschen werden. Daher ist es wichtig, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen.

Was man nicht verschweigen darf ist aber auch, dass der Stoff nach dem Waschen nicht immer so aussieht, wie davor. Teilweise bilden sich Waschfalten oder Knitter. Aber keine Sorge, auch dafür haben wir schon etwas für dich vorbereitet, denn auch beim Waschen gilt: Wer weiß, was er tut und wie es gemacht wird, kann das Ergebnis maßgeblich beeinflussen.

Lesetipp: Stoffe vor dem Nähen waschen

Was muss meine Nähmaschine können zum Kissenbezug nähen?

Eine normale Haushaltsnähmaschine mit Geradstich ist perfekt für dieses Projekt. Weiterhin benötigst du die Overlock, oder den Zickzackstich deiner Nähmaschine um die Seitennäht deiner Kissenhülle mit Hotelverschluss zu versäubern.
Los geht’s!

Welche Nadel verwende ich am besten um ein Kissen mit Hotelverschluss zu nähen?

In der Regel kannst du so gut wie alle unelastischen Stoffe mit einer Universalnadel verarbeiten. Ich bevorzuge eine 80er Stärke.
Wenn du bei deiner Kissenhülle einen schweren Deko-Stoff, Canvas oder Jeans verwendest, dann nutze bitte Stärke 90 bis 110 für Jeans.

Wieviel Stoff brauche ich für ein Kissen 40 x 40 cm

Für ein Kissen mit Hotelverschluss und den fertigen Maßen 40 x 40 cm genügt dir insgesamt eine Stoffmenge von 42 cm x voller Breite. Du benötigst ein Stoffstück für die Vorderseite und zwei Stücke für die Rückseite des Kissens.
Für die Vorderseite des Kissens schneide ein Stoffstück mit den Maßen 42 x 42 cm zu. Hierbei wird eine Nahtzugabe von etwa 1 cm auf jeder Seite berücksichtigt (2 cm insgesamt für Breite und Länge).
Für die Rückseite des Kissens benötigst du zwei Stoffstücke, die jeweils die Breite des Kissen plus Nahtzugabe haben. Für ein Hotelverschluss-Design, bei dem die Rückseite in der Länge überlappend ist, brauchst du zwei Stoffstücke, die die halbe Kissenlänge plus Nahtzugabe, plus Saumkante und Länge der Überlappung haben (20 cm + 1 cm + 3 cm + 5 cm) Du benötigst also zwei Stücke mit den Maßen 42 x 29 cm . Hierbei wird ebenfalls eine Nahtzugabe von etwa 1 cm auf jeder Seite berücksichtigt.
Zusammengefasst benötigst du also:

  • Stoffstück für die Vorderseite: 42 x 42 cm
  • Stoffstücke für die Rückseite (2 Stücke): 42 x 29 cm

Beachte, dass dies Richtwerte sind und je nach gewünschter Passform des Kissens und individuellen Vorlieben variieren kann. Es ist immer ratsam, den Stoff nicht zu sparsam einzukaufen, damit du genügend Material hast, um eventuelle Fehler oder Unregelmäßigkeiten ausgleichen zu können.

Wieviel Stoff brauche ich für ein Kissen 50 x 50 cm?

Um eine Kissenhülle für ein 50 x50 cm Kissen zu nähen brauchst du etwa 60 cm Stoff, um die drei Schnitteile für die Hülle zuzuschneiden. So benötigst du ein Stoffstück für die Vorderseite und zwei Stücke für die Rückseite des Kissens.
Für die Vorderseite des Kissens schneide ein Stoffstück mit den Maßen 52 x 52 cm zu. Hierbei wird eine Nahtzugabe von etwa 1 cm auf jeder Seite berücksichtigt (2 cm insgesamt für Breite und Länge).
Für die Rückseite des Kissens benötigst du zwei Stoffstücke, die jeweils die Breite des Kissen plus Nahtzugabe haben. Für ein Hotelverschluss-Design, bei dem die Rückseite in der Länge überlappend ist, brauchst du zwei Stoffstücke, die die halbe Kissenlänge plus Nahtzugabe, plus Saumkante und Länge der Überlappung haben (25 cm + 1 cm + 3 cm + 5 cm) Du benötigst also zwei Stücke mit den Maßen 53 x 34 cm . Hierbei wird ebenfalls eine Nahtzugabe von etwa 1 cm auf jeder Seite berücksichtigt.
Zusammengefasst benötigst du also:

  • Stoffstück für die Vorderseite: 52 x 52 cm
  • Stoffstücke für die Rückseite (2 Stücke): 52 x 34 cm

Beachte, dass dies Richtwerte sind und je nach gewünschter Passform des Kissens und individuellen Vorlieben variieren kann. Es ist immer ratsam, den Stoff nicht zu sparsam einzukaufen, damit du genügend Material hast, um eventuelle Fehler oder Unregelmäßigkeiten ausgleichen zu können.

Wieviel Nahtzugabe bei Kissenbezug?

Die Nahtzugabe für den Kissenbezug ist in der Angabe der Stoffmenge bereits enthalten. Für die Seitennähte empfiehlt sich eine Nachtzugabe von 1 cm und 3 cm für die Saumkante der Verschlusskanten auf der Rückseite.

Kissen mit Hotelverschluss nähen – benötigte Materialien

Anleitung: Kissen mit Hotelverschluss nähen

Okay, alles am Start? Dann lass uns loslegen. Wichtig ist, dass du den gewaschenen Stoff ordentlich bügelst, damit das Kissen auch schön symmetrisch wird.

Kissen mit Hotelverschluss nähen
Kissen mit Hotelverschluss nähen: Zuschnitt

Benötigte Stoff-Zuschnitte

  • 42 x 42 cm für die Vorderseite
  • 42 x 29 cm für die Rückseite (2 Stücke)
Kissen mit Hotelverschluss nähen
Kissen mit Hotelverschluss nähen: Schritt 1

Schritt 1: Einschlagkanten vorbereiten

Du brauchts jetzt zunächst die beiden Schnitteile für die Rückseite. Bügel hier die Nahtzugabe an der langen Seite um. bei unserem Kissen sind das 3 cm

Kissen mit Hotelverschluss nähen
Kissen mit Hotelverschluss nähen: Schritt 1

Schlage nun die offene, gebügelte Kante nochmals nach Innen und fixiere die Kante mit Nadeln oder Klammern. die beiden Schnittteile für die Rückseite. Bügel hier die Nahtzugabe an der langen Seite um. bei unserem Kissen sind das 3 cm

Kissen mit Hotelverschluss nähen
Kissen mit Hotelverschluss nähen: Schritt 1

Steppe die Saumkante von links knappkantig ab. Wenn du hast, kannst du hierfür gut einen Kantennähfuß verwenden.

Kissen mit Hotelverschluss nähen
Kissen mit Hotelverschluss nähen: Schritt 1

So sollte das jetzt aussehen.

Kissen mit Hotelverschluss nähen
Kissen mit Hotelverschluss nähen: Schritt 2

Schritt 2: Schnitteile verbinden

Lege nun die vorbereiteten Rückseiten auf das Vorderteil. Achte darauf, dass die rechten Stoffseiten innen liegen. Die Überlappung der Rückseiten ergibt sich dabei aus der Größe des Vorderteils.

Fixiere die Schnitteile mit Nadeln oder Klammer und sichere besonders die Stellen, an denen die Teile, die sich überlappen

Kissen mit Hotelverschluss nähen
Kissen mit Hotelverschluss nähen: Schritt 3

Schritt 3: Außenkante absteppen

Steppe nun dein Kissen rundherum bei 1 cm ab. Nutze dafür einen normalen Geradstich. Pass an den dicken Stellen auf, wenn man etwas dickeren Stoff verwendet sollte man dort langsam und vorsichtig nähen, damit die Nadel nicht bricht.

Kissen mit Hotelverschluss nähen
Kissen mit Hotelverschluss nähen: Schritt 4

Schritt 4: Versäubern und Verstürzen

Versäubere die Nahtzugabe mit einem Zickzack oder der Overlock, damit der Stoff nicht ausfranst.

Kissen mit Hotelverschluss nähen
Kissen mit Hotelverschluss nähen: Schritt 4

Wende den Kissenbezug durch den Hotelverschluss. Der Fachbegriff dafür ist “verstürzen”.

Forme alle Ecken gut aus. Dabei kann dir ein Kantenformer helfen. Aber auch die Spitze einer Schere funktionert gut (aber schön vorsichtig!).

Bügle die Nähte ebenfalls gut aus.

Kissen mit Hotelverschluss nähen
Kissen mit Hotelverschluss nähen: Schritt 5

Schritt 5: Kissenhülle befüllen

Jetzt musst du deine neue Kissenhülle nur noch mit einem Füllkissen bestücken und schon bist du fertig!

Kissen mit Hotelverschluss nähen
Kissen mit Hotelverschluss nähen

Herzlichen Glückwunsch!

Du hast es geschafft, dein neues Kissen ist fertig!

Fazit

Die Kissenhülle mit Hotelverschluss – einfach, praktisch und ganz schön stilvoll!

Das Nähen einer Kissenhülle mit Hotelverschluß ist aus meiner Sicht eine absolut lohnenswerte und zufrieden stellende Erfahrung für Nähbegeisterte jeden Levels. Der Hotelverschluss ist zweifellos ein Highlight bei dieser Art von Kissenhülle. Er bietet nicht nur eine schöne, glatte Optik, sondern auch eine praktische Lösung für den Wechsel der Kissenfüllung. Das spart Zeit und Mühe, insbesondere wenn du den Look deiner Sofakissen fix mal verändern möchtest.

So eine Kissenhülle zu zaubern ist im Grunde genommen echt einfach und erfordert nur grundlegende Nähkenntnisse. Dank meiner Step by Step Anleitung kommst du bestimmt bestens zurecht. Und mit meinem Leitfaden kannst du die Maße an deine Kissen-Inlets anpassen. Egal, ob du ein großes Zierkissen für dein Wohnzimmer oder ein kleineres Kissen für dein Schlafzimmer gestalten möchtest, die Hotelverschluss-Technik ist absolut alltagstauglich und für viele Einsatzzwecke geeignet.

Nicht zu vergessen naürlich auch die Möglichkeit, verschiedene Stoffe und Muster zu verwenden, um deinen gewünschten Effekt zu erzielen. Von klassischen Baumwollstoffen bis hin zu luxuriösen Samtmaterialien kannst du deiner Kissenhülle eine persönliche Note verleihen, die super zu deinem individuellen Stil und deiner Einrichtung passt.

Kurz und knapp kann man also sagen: Das Nähen einer Kissenhülle mit Hotelverschluß ist ein rundum hinreißendes Projekt. Es hilft nicht nur deine Nähfähigkeiten zu verbessern, sondern ermöglicht es dir auch, wunderschöne Kissen zu schaffen, die sowohl praktisch als auch stilvoll sind. Also schnapp dir deine Nähmaschine, wähle deinen Lieblingsstoff aus und wage dich an dieses spannende und kurzweilige Nähprojekt!

Happy simple sewing, Annette & Sabine

Kissen mit Hotelverschluss nähen
Kissen mit Hotelverschluss nähen

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl: 13

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

6 Antworten zu „Kissen mit Hotelverschluss nähen in 5 einfachen Schritten“

  1. Renate

    Eine absolut gute Anleitung. Solche Kissenhüllen sind unglaublich praktisch.

  2. Robin

    Hallo
    Toll Eure Seite!

    Bin absoluter Laie. und möchte Kissenbezüge nähen.

    Ich habe mir einen Überzug vorgestellt so ähnlich wie bei Euch der Hotelbezug beschrieben wird.
    Nun meine Frage ist:
    Warum besteht der einfache Polsterbezug aus so vielen Teilen?
    Reicht es nicht ein 42cm breite und 92cm langes Band wie unten dagestellt zusammen zu nahen.
    Abgesehen vom endeln.
    Somit nur seitlich zwei Nähte.

    Schnitt durch den Posterbezug
    quer zum Füllspalt.

    “_” od “-” = einfache waagrechte
    “|” = einfachr senkrechte
    “=” = überlappende (Verschluß)

    ____===— i
    |_________|

    LG aus Wien
    Robin

    1. Hello Robin, du hast absolut recht, so kann man das auch machen.
      Das zeige ich auch in meinem Overlockbuch, schau mal, hier ist auch das Video für das Karacho-Kuschelkissen.

  3. Sengstake

    Super Anleitung .

Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#67: Die schlimmsten Räuberpistolen & Mythen aus der Welt des Nähens (Teil 2) – Gast: Anja Lia Kübler (BERNINA)

Was ist wirklich dran an Nähweisheiten und -Legenden? 18. April 2024 Kennst du das auch? Manche Näh-Weisheiten hat man schon tausendmal gehört. Sowas wie: Vergiss den Fadenlauf. Oder: Lass lieber den Fachmann die Nähmaschinen-Nadeln tauschen. Anja und ich kümmern uns in dieser Episode um die schlimmsten Räuberpistolen aus der Welt des Nähens. 🙃 Über Anja…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#66: Pure Näh-Magie – Vlieseline zum Patchworken & Quilten (Gast: Jeannette Knake)

Welche Vlieseline für welches Patchwork-Projekt? 10. April 2024 Einlagen und Vliese, mal bauschig, mal fest, sind die Seele von Patchwork- und Quiltprojekten. Sie geben Stand, Fülle und einen wunderbar weichen Griff. Aber welche Einlage eignet sich für welche Patchwork-Idee? Und wie wird welche Einlage verarbeitet? Vlieseline Sach- und Fachverständige Jeannette Knake hat in dieser Podcast-Episode…
Kindershirt nähen mit Raglanärmel ,Kindershirt Schnittmuster, Kindershirt Nähanleitung

Kindershirt nähen mit Raglanärmel

Kindershirt nähen mit Raglanärmeln ist mit dieser Anleitung auch für Anfänger geeignet. Und dank unserer Kindershirt Schnittmuster kannst du die Shirts individuell auf die Wünsche deines Kindes anpassen. Das Wichtigste auf einen Blick Jedes Kind liebt sie, trägt sie, braucht sie: Die Rede ist von herrlich weichen Kindershirts.Diese bunte Oberbekleidung in kleinen Größen mit kurzen…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#65 Sticken mit der Stickmaschine – Gast: Claudia Geiser (Il Coccolino)

Maschinen, Materialien, erste Schritte an der Stickmaschine 3. April 2024 Sticken mit der Stickmaschine macht Spaß, ist anfängertauglich und ist eine hinreißende Möglichkeit, selbstgenähten oder gekauften Teilen einen ganz persönlichen Touch zu verleihen. In dieser Podcast-Episode sprechen Claudia und ich über unsere Leidenschaft fürs Sticken, die Materialien, Maschinen und Motive, die es gibt. Und wie…
Starten mit der Stickmaschine, Zubehör, Anleitung, Grundaustattung Stickmaschine, Stickmaschine kaufen, Mit der Stickmaschine anfangen, Sticken lernen mit der Stickmaschine

Sticken mit der Stickmaschine: Grundausstattung, Tipps & erste Schritte

Sticken mit der Stickmaschine sieht für viele Nähbegeisterte auf den ersten Blick komplizierter aus als es ist. In diesem Beitrag erfährst du, wie es geht, was du brauchst und wie du am besten loslegst. Das Wichtigste auf einen Blick YouTube Anleitung Sticken mit der Stickmaschine Was ist eine Stickmaschine? Eine Stickmaschine sieht einer Nähmaschine zum…