Tischset nähen

Tischset nähen im Retro Look

von Sabine Schmidt

Tischset nähen: Eine tolle Idee für ein schnelles Makeover für deinen Esstisch. Das kostenlose Schnittmuster gibts in 2 Varianten mit passenden Mug Rugs.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Das Schnittmuster für die Tischsets und passende Mug Rugs kannst du dir in diesem Blog-Beitrag direkt herunterladen
  • Genäht wird aus Webware, also Baumwolle, Leinen, Canvas & Co
  • Super auch zum Upcycling von Jeans oder Retro-Stoffen
  • Das Tischset ist ein perfektes Anfänger-Projekt
  • Statt zu verstürzen, kannst du das Platzset auch wunderbar mit Schrägband einfassen
Tischset nähen

Ein Satz schicker Tischsets im Retro Stil ist genau das Richtige, um deinem Frühstückstisch einen frischen Look zu verpassen. Dabei sehen die hübschen Tischsets nicht nur zum Anbeißen aus: Sie sind auch im Handumdrehen genäht. Du kannst sie einfach verstürzen und absteppen.

Alternativ kannst du sie auch mit Schrägband einfassen. Das Schrägband verleiht Stabilität und ist ein zusätzlicher Hingucker. Wenn du, wie ich, gerne farblich harmonierende Stoffe mixt, kann ein einheitliches Schrägband als wiederkehrendes Element eingesetzt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tischset nähen

Das Schrägband kannst du übrigens mit wenigen Handgriffen selber machen. Eine ausführliche Anleitung für selbstgemachtes Schrägband findest du ebenfalls hier bei SewSimple.

Passend zu der jeweiligen Tischset-Form gibt es eine Schnittvorlage für einen Mug Rug. 🙂

Tischset nähen: Welche Stoffe sind geeignet?

Geeignet sind alle nicht-elastische Stoffe wie:

Je fester der Stoff ist, desto mehr Stand bekommen deine Tischsets.

Sehr schön wirken übrigens ausdruckstarke Prints auf Baumwoll-Webwaren.

Download: Schnittmuster

Das Schnittmuster für die beiden Tischset-Formen sowie für die Mugrugs hier herunterladen:

Hinweis: Das Schnittmuster enthält keine Nahtzugabe.

Wichtiges Zubehör, um das Tischset zu nähen

Hinweis zu den verarbeiteten Stoffen: Die schönen Stoffabschnitte habe ich allesamt bei Idee.Creativmarkt gefunden. 🙂

Bilderanleitung: Tischset nähen

Schneide zwei Schnittteile aus Ober- und Unterstoff zu. Füge 1 cm Nahtzugabe an.

Tischset nähen
Tischset nähen

Schneide 1 Schnittteil aus Vlies ohne Nahtzugabe aus.

Tischset nähen

Das sind die benötigten Schnittteile auf einen Blick:

Tischset nähen

Lege den Oberstoff mit der rechten Seite nach oben.

Lege den Unterstoff mit der rechten Seite darauf.

Tischset nähen

Lege das Vlies obenauf und stecke alles fest.

Tischset nähen
Tischset nähen

Nähe mit einem Geradstich und einer Nahtzugabe von 1 cm um das Tischset herum. An der hinteren geraden Seite lässt du ca. 8 cm Wendeöffnung frei.

Tischset nähen

Kürze die Nahtzugabe mit Zackenschere oder Wellenklinge ein. Dann liegt die Naht später schön glatt.

Tischset nähen

Falte die Wendeöffnung 1 cm um. Bügle sie.

Tischset nähen

Verstürze das Tischset.

Tischset nähen

Forme die Nähte gut aus.

Tischset nähen

Bügle das Tischset. Du kannst die Nähte bügeln, indem du von innen den Stiel eines Holzlöffels dagegen presst.

Steppe das Tischset knappkantig mit einem Geradstich ab und schließe dabei die Wendeöffnung.

Tischset nähen

Fertig. Und jetzt: Mach mehr davon! 🙂

Tischset nähen
Tischset nähen

Variante: Tischset nähen mit Schrägband

Du kannst das Tischset auch mit Schrägband einfassen. Vor allem, wenn du ein weiches Vlies, z. B. ein Soja- oder Baumwollvlies einarbeitest, kommt es gelegentlich vor, dass sich das Platzset nach dem Einfassen ein wenig wölbt.

Das passiert dir nicht, wenn du das Set vor dem Einfassen ein paarmal absteppst.

Was sonst noch hilft:

  • Einkürzen der Nahtzugabe nach dem Anbringen des Schrägbands auf der Rückseite
Tischset nähen
  • Einschneiden der Schrägbandkante, die am Stoffrand entlang verläuft
Tischset nähen
Tischset nähen
  • Führe das Schrägband beim Absteppen von der Oberseite mit einem Finger an der Stoffkante entlang
Tischset nähen
  • Lass das Schrägband am Ende großzügig überlappen und nähe es ohne Spannung an.
Tischset nähen

Aus einem groß-gemusterten Stoff, der in verschiedene Farb-Partien geteilt werden kann, wirkt ein Set aus Platzdeckchen harmonisch ohne langweilig auszusehen.

Happy simple sewing,

deine Sabine

Tischset nähen

Häufig gestellte Fragen

Wo kann ich mir das Schnittmuster herunterladen?

Das kostenlose Schnittmuster für zwei Tischset-Varianten mit passenden Mug Rugs, also Tassenteppichen, gibt’s im SewSimple Blog-Beitrag.

Kann ich das Tischset auch mit Schrägband einfassen?

Sehr gut sogar. Das Schrägband stabilisiert das Tischset und sorgt für einen zusätzlichen Hingucker. Außerdem kannst du es als verbindendes Element einsetzen, wenn du verschiedene Stoffe mixen möchtest.

Kann ich das Tischset auch mit Bügelvlies nähen?

Auch das ist möglich. Du solltest aber darauf achten, dass du auch das Bügelvlies rundherum 1 cm kleiner als die Stoffzuschnitte zuschneidest. So bleibt die Naht schön flexibel und lässt sich gut auformen.

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl: 83

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

27 Antworten zu „Tischset nähen im Retro Look“

  1. Liebe Sabine,

    vielen lieben Dank für die tolle Anleitung! Ich habe nur als absolute Anfängerin noch eine kleine Frage. Welche Funktion erfüllt das Vlies?

    Liebe Grüße!

    1. Hallo! Das Vlies stabilisiert die Tischsets, dann werden sie nicht lappig.
      Kannst du aber auch weglassen, wenn du magst. 🙂

    2. Liebe Sabine,
      gerade rechtzeitig habe ich mich an deine RetroTischsets erinnert. Nr 1 mit buten Frühlingsstoffen oder in Patchwork gearbeitet, wir daraus ein Osterei. Da bin ich richtig froh, dass ich genügend Stoffe zu Hause habe, die schon länger genau auf solch ein schönes Projekt warten.
      Liebe Grüße
      Ulrike

      1. Sehr cool, das klingt nach einer tollen Idee!

  2. Hallo liebe Sabine,☀️
    Vielen lieben Dank, dass du immer so tolle Schnittmuster einstellst und so viele kostenlos!
    Du und Deine Näh-Anleitungen sind einfach klasse.????????????
    Das wollte ich Dir einfach mal sagen und Dir ein schönes Wochenende wünschen.????????????????
    Liebe Grüße Anette

    1. Oh, ganz lieben Dank, Anette!
      Ich wünsche dir ebenfalls ein schönes Wochenende. 🙂

  3. Liebe Sabine, ich bin begeisterte Leserin deines Blogs ????????. In den nächsten Wochen werde ich die Tischsets samt mug rug mit meiner kleinen Nähgruppe in der Grundschule nähen ????????Danke für die freebies und super Ideen!!!
    Liebe Grüße Andrea

    1. Freut mich sehr, Andrea.
      Aber Vorsicht: In unserer Facebook-Gruppe zeigt sich, dass die Teile Suchtpotential haben… 😉

  4. Hallo, Sabine, schön daß ich Deinen Blog entdeckt habe,so viele Tipps, Nähanleitungen und Hilfestellung,Nähvideos und mehr.
    Habe die Tischsets genäht mit beschichteter Baumwolle, sind sehr schön geworden, diese Schnittform ist auch nicht alltäglich
    zu sehen.

    1. Freut mich sehr, Petra. Vielen Dank. 🙂

  5. Vielen herzlichen Dank liebe Sabine.
    Ich bin immer wieder begeistert was du für neue Ideen hast.
    Bleib bitte weiter so kreativ.
    Ganz liebe Grüße Ute

    1. Aber immer gerne, Ute! 🙂

  6. Hallo Sabine,
    würde die Sets gerne mit einer beschichteten Baumwolle nähen, ist das möglich oder doch zu starr beim Wenden ?
    Liebe Grüße und vielen Dank für die tollen Ideen
    Martina

    1. Hallo Martina, ausgesprochen gute Idee! Klar, das funktioniert.
      Sonst kannst du einfach die Wendeöffnung ein kleines bisschen vergrößern, dann passt’s! 🙂

  7. supertolle! meinte ich natürlich.

  8. Das ist ja eine supertalentiert Idee. Danke schön. ????????

    1. Vielen Dank, Regina! 🙂

  9. Hallo liebe Sabine, das Schnittmuster kommt ja wie gerufen. Für’s Esszimmer möchte ich aus einem Rest Leinenstoff schöne Platzsets machen und diese evtl noch besticken…mal sehen wohin der Weg mich führt.
    Kleiner Hinweis: Bei der “Zutatenliste” für’s Zubehör haben sich leider bei allen Links Zirbenspäne eingeschlichen???????? Oder es ist nur bei mir so? Schließe Versehen meinerseits eh nie aus ????
    Danke für deine Mühe und die immer wieder inspirierenden Beiträge!

    1. Hui, vielen Dank, Beate. Ich habe den Fehler behoben. 🙂

  10. Hallo Sabine, na das ist ja mal wieder eine super Idee. Ein herrlich einfaches Nähobjekt nach der Sommernähpause….und jetzt lach lach….
    Weihnachten ist nicht mehr weit……Stoffe durchforsten und los geht’s. Vielen lieben Dank, für Deine immer wieder inspirierende Kreativität.

    1. Danke für die schöne Rückmeldung, Ingrid! 🙂

  11. Diese Art Tischsets gefällt mir, eine gute Idee für den eigenen Tisch oder zum verschenken. Aber was mir nicht gefällt auf den Fotos, sind die etwas liederlich verarbeiteten Kanten mit Wellen und Falten. Sowas würde ich nicht auf den Tisch legen.

    1. Upps. Vielen Dank, Hannelore.

  12. Oh das ist einfach mega cool. Eine tolle Idee und das ist sicher auch schnell und einfach genäht. Das werde ich morgen auch gleich versuchen

    1. Dann viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

  13. Vielen Dank für das klasse Schnittmuster. Nach einigen duzend Masken und das überlegen was meine Schwester zum Geburtstag bekommen könnte, kam das Schnittmuster gerade recht. Da ich ein dickers Vlies genutzt habe, hatte ich mir noch eine kleine Veränderung überlegt.

    1. Hallo und vielen Dank für die tollen Bilder: Das sind ja wunderbar würzige Tischsets geworden.
      Im wahrsten Sinne des Wortes! 😉

Bauchtasche nähen

Bauchtasche nähen: Die 20+ alles entscheidenden Kniffe!

Bauchtasche nähen: Hier kommen die besten Tipps und Tricks zum Nähen cooler Hüfttaschen und Cross-Body-Bags. Mit Bauchtaschen-Schnittmuster und Nähanleitung. Das Wichtigste auf einen Blick In diesem Beitrag verrate ich dir die besten Tipps und Tricks zur perfekten Bauchtasche Schnittmuster und Anleitung für Sling Bag JUNIS kannst du dir direkt hier auf dem Blog herunterladen Ich…
Baby-Bummie nähen

Baby-Bummie nähen: Schnittmuster und Anleitung

Eine Baby-Bummie ist super easy. Alles was du brauchst ist ein bisschen Lieblingsstoff, ein Schnittmuster und eine anfängertaugliche Anleitung. Und schon kann’s losgehen! Das Wichtigste auf einen Blick Wir schauen uns an, welche Stoffe für eine Baby-Bummie geeignet sind Du lernst Bündchen und Mitwachsbündchen zu nähen (und wirst baff sein, wie einfach das ist) Du…
Overlockbuch Näh doch einfach Overlock

Das Overlockbuch von SewSimple ist da!

Ein Overlockbuch von SewSimple? Yesss! “Näh doch einfach Overlock” ist am Start! Erfahre jetzt alles über Inhalte, Hintergründe und Entstehungsprozess des beliebten Grundlagen-Buchs. Ein Overlockbuch von SewSimple? Nach dem überwältigenden Erfolg des ersten Nähbuchs “Näh doch einfach”, das 2021 im Frechverlag erschienen ist, war mir sofort klar: Ein Overlockbuch muss her. Im ersten Buch dreht…
Ordnerhülle aus alter Jeans nähen

Ordnerhülle nähen: Jeans-Upcycling meets Quilt-as-you-go

Ordnerhülle nähen ist eine perfekte Idee für persönlich gestaltete Ordner. Schau dir an, wie du daraus ein Jeans-Upcycling-Projekt oder eine Hülle mit Patchwork-Charakter machen kannst. Das Wichtigste auf einen Blick Upcycling ist eine tolle Möglichkeit, die Umwelt und deinen Geldbeutel zu schonen eine Ordnerhülle schont deine Ordner und schützt die Kanten und Ecken außerdem bietet…
Tasche mit Boden nähen

Tasche mit Boden nähen: Projekttasche Hiro

Tasche mit Boden nähen: Eine hervorragende Idee, wenn deine Tasche einen sicheren Stand bekommen soll. Wie das funktioniert zeige ich dir in dieser Anleitung mit kostenlosem Schnittmuster für eine praktische Projekttasche. Das Wichtigste auf eine Blick In diesem Beitrag zeigt dir Simone vom Nähcafé am Wasserturm, wie du eine praktische und handliche Projekttasche nähen kannst…

Nähen

Nähen ist ein wunderschönes Hobby. Darin sind sich alle einig, die erst einmal den Einstieg geschafft haben. Aber nicht nur das: Nähen ist so nützlich! Egal, ob du dir künftig tolle Taschen nähen oder deine Kleidung selber schneidern oder reparieren möchtest: Ein bisschen Näh-Wissen und einfache Grundlagen – mehr brauchst du gar nicht, um an der Nähmaschine durchzustarten, versprochen! Und dabei ist Nähen lernen gar nicht…