Hauptseite Näh-Anleitungen Anleitung: Schlitz ins Kleid nähen – so geht’s!

Anleitung: Schlitz ins Kleid nähen – so geht’s!

Von Sabine
Schlitz ins Kleid nähen

Einen einfachen Schlitz ins Kleid nähen – ganz ohne Beleg: super simpel! In dieser Anleitung zeige ich dir, wie man so einen Schlitz in Rock oder Kleid nähen kann.


Du machst, wie ich, gern große Schritte und möchtest dich nicht von deinem selbst genähten Rock oder Kleid einengen lassen? Kein Problem. Ich zeige dir meine Methode, einen einfachen Schlitz in den Saum eines Kleides oder Rocks zu nähen.

Du benötigst dafür keinen Beleg, der Schlitz wird ganz schlicht in der Seitennaht eingearbeitet.

Einfacher geht’s nicht, oder? 😉


Anleitung: Schlitz ins Kleid nähen

  • Stelle deine Schnittteile für Kleid oder Rock wie gewohnt fertig.
  • An der Seite, an der sich der Schlitz befinden soll (oder an beiden) nähst du die Schnittteile von Ärmelöffnung bis unterer Saum komplett mit der Overlock oder mit dem Overlock-Stich deiner Nähmaschine ab.

Schlitz ins Kleid nähen

  • Stecke dann die Schnittteile wie gewohnt rechts auf rechts zusammen.
  • In Höhe des Schlitzes machst du dir eine Markierung.

Schlitz ins Kleid nähen

  • Nähe die Schnittteile mit einem Geradstich bis zur Markierung zusammen.
  • Verriegele die Naht, indem du mehrmals hin und her nähst.
    Schlitz ins Kleid nähen
  • Falte die Overlocknähte knappkantig nach innen um.
  • Stecke die Nahtzugaben mit Stecknadeln fest.

Schlitz ins Kleid nähen

  • Steppe die Nahtzugaben von rechts mit einem Geradstich knappkantig fest.

Schlitz ins Kleid nähen

  • Wenn du am oberen Ende des Schlitzes angekommen bist, lasse die Nadel im Stoff, drehe den Stoff, sodass du im rechten Winkel zur Naht einen Riegel nähen kannst.
  • Das bedeutet: Nähe mehrmals hin und her.
  • Das ist wichtig, weil der Schlitz an dieser Stelle stärker beansprucht wird.

Schlitz ins Kleid nähen

  • Jetzt kannst du das Kleid wie gewohnt säumen.

Übrigens: Diese Methode funktioniert auch bei Shirts und Tuniken! Schnell ran an die Nähmaschine und ausprobieren! 🙂


Der weiche Babycord in Grau ist ein echter Lieblingsstoff von mir. Genial zu kombinieren!

Beim Probenähen für unser Kleid Roosmarei ließ er sich großartig vernähen. Ich werde mir mit Sicherheit auch noch einen Cardigan Catrien oder eine Longjacke Calista aus dem schönen Stoff nähen. Ich LIEBE Grau!


Schlitz ins Kleid nähen

Hast du Fragen zur Anleitung oder zu den Schnittmustern?

Ab in die Kommentare damit 🙂


Happs simple sewing,

deine Sabine

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl: 2

Bewerte den Beitrag 🙂

0 Kommentar

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz