Babymütze nähen, Mütze für Kinder nähen, Kindermütze nähen, Babymütze mit Bündchen nähen, Babymützen mit Bindeband nähen, Wendemütze nähen, Kindermütze nähen, Kinderbeanie nähen, Kindermütze Schnittmuster kostenlos, Babymütze Schnittmuster kostenlos, Babymütze Nähanleitung, Wendemütze Schnittmuster kostenlos

Babymütze nähen mit kostenlosem Schnittmuster KNUDE

von Evelyn

Babymütze nähen geht schnell und einfach mit unserem kostenlosen Schnittmuster und der anfängertauglichen Step by Step Anleitung.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du eine Babymütze nähen kannst
  • Du kannst die Mütze für Kinder und Babys in 3 Varianten nähen
  • Du erfährst, welche Stoffe für die Knotenmütze geeignet sind und worauf du bei der Verarbeitung achten solltest
  • Die Knotenmütze ist ein tolles Anfänger-Nähprojekt und punktet mit geringem Stoffverbrauch
  • Den Link für das kostenlose Babymützen-Schnittmuster KNUDE findest du hier in der Nähanleitung
  • Nählevel: easy
  • Nähzeit: 1-2 Stunden

Babymützen kann man nie genug haben. Denn sie sind treue Begleiter unserer süßen Kleinen. Mit Babymütze KNUDE kannst du jetzt eine Mütze für Kinder nähen – und zwar mit einer Extraportion Charme. Verspielt mit einem Knoten am Hinterkopf, passt sie sich perfekt an und kann nicht mehr vom Kopf rutschen.

Du kannst die Knotenmütze KNUDE in drei verschiedenen Varianten nähen. Eine schneller als die andere. Dabei benötigst du nur ganz wenig Stoff. Es ist ein ideales Anfängerprojekt. Die einfachste Variante besteht nur aus zwei Schnittteilen. Außerdem zeige ich dir noch, wie du Bindebänder anbringen kannst für den zusätzlichen Halt.

Und wenn du alle Varianten durch hast, kannst du dir die passende Partnermütze nähen. Denn das Größenspektrum umfasst einen Kompfumfang bis 59cm. Das zaubert jeder kleinen Maus ein Lächeln ins Gesicht wenn Mama oder Papa die selbe Kopfbedeckung trägt.

Jetzt brauchst du nur noch das kostenlose Schnittmuster runterladen und loslegen.

Diese Anleitungen könnten dich auch interessieren: Beanie nähen und: Wendebeanie nähen

YouTube Anleitung Babymütze nähen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie lange brauche ich, um eine Babymütze zu nähen?

Eine Mütze für Kinder nähen ist eins der schnellsten und einfachsten Projekte, die man sich vorstellen kann. Für die einfachste Variante benötigst du weniger als 30 Minuten. Und das auch als Anfänger. Vor allem wenn du deine Schnittteile bereits rechts auf rechts zuschneidest. Dann musst du nur noch die Kanten zusammenstecken und losnähen.

Welche Stoffe eignen sich um eine Babymütze zu nähen?

Um diese Mütze für Kinder zu nähen sind Jersey-Stoffe ideal. Damit kannst du jede Variante nähen. Jersey ist schön elastisch, formtreu, lässt sich gut waschen und ist in vielen zuckersüßen Stoffen und Designs zu haben.

Lesetipp: Jersey mit der Nähmaschine nähen

Du kannst die Kindermütze aber auch aus anderen Stoffen nähen Wichtig ist, dass sie dehnbar sind. Es eignet sich aber nicht jeder Stoff für jede Variante. Gerade bei doppelter Stofflage sollten deine Stoffe nicht zu dick sein.

Wenn deine Stoffe etwas dicker sind, solltest du ggf. auch die Höhe des Knotenteils etwas anpassen, weil es sonst schwierig sein kann, einen Knoten zu machen. Praktisch heißt das: Verlängere den Knoten nach oben hin um ein paar Zentimeter – abhängig von der Stoffstärken.

Für die einlagige Verarbeitung eignen sich auch diese Stoffe:

StoffVerarbeitungshinweiseBezugsquelle
Sweat– auf dehnbaren Stoff achten
– mit Stretchnadel Stärke 80 nähen
Sweat bestellen
Steppstoff– mehrlagig
– beidseitig verwendbar
– besonders warm
– mit Stretchnadel Stärke 80 nähen
Steppstoff bestellen
Strickstoff– bei locker gewirkten Stoffen Kanten mit Vlieseline H609 stabilisieren
– Verarbeitung mit der Overlock
– Nähtipps: Strickstoff nähen
Strickstoff bestellen
Boucle-Jersey– Stoff liegt oft besonders breit
– erinnert an Teddystoffe, ist aber dünner
– mit Jersey-Nadel Stärke 70-80 verarbeiten
Bouclé-Jersey bestellen
French Terry– in verschiedenen Versionen erhältlich, z. B. mit Viskose
– dünner als klassischer Sweat
– Nähtipps: Mit French Terry nähen
French Terry bestellen
Nicki– besonders schöne Farben durch samtige Oberfläche
– rollende Stoffkanten mit Streifen von Vlieseline H609 bändigen
– Nach Möglichkeit mit der Overlock verarbeiten
– Nähtipps: Nicki-Stoff nähen
Nicki bestellen
Strick-Sweat– weich und bi-elastisch
– sichtbares Maschenbild auf der Rückseite
– beidseitig zu verarbeiten (z. B. für nach rechts geklappte Säume)
– mit schmalem Zickzack oder der Overlock verarbeiten
Strick-Sweat bestellen
Jacquard-Jersey– elastisch, leicht & weich
– besonders edle Optik durch strukturierte Oberfläche
– meist stabile Stoffkanten, einfach zu verarbeiten
– Stretch-Nadel Stärke 80
Jacquard-Jersey bestellen
Alpenfleece– flauschig, weich & kuschelig
– anfängertauglich, weil formstabil
– mit Ovi oder Nähmaschine zu verarbeiten
– Stretch-Nadel Stärke 80
Alpenfleece bestellen

Mütze für Kinder nähen: Benötigte Materialien

In erster Linie dehnbaren Stoff. Dabei ist Jersey am beliebtesten. Es nimmt die Feuchtigkeit gut auf und ist angenehm auf der Haut. Außerdem gibt es Jerseystoffe in einer wunderbaren Vielfalt. Aber auch dünne Strickstoffe sind für die einlagige Variante perfekt.

Weiterhin benötigst du:

Wieviel Stoff benötige ich um eine Babymütze zu nähen?

Das hängt in erster Linie von der Größe ab, die du nähen möchtest. 40 cm vom Stoffballen reichen für jede Größe. Die volle Breite eines Stoffes liegt meist bei 1,40m. So hast du genug Stoff um auch noch eine zweite Babymütze zu nähen. Im Schnittmuster findest du auch eine Verbrauchstabelle für jede Größe. Da kannst du den genauen Stoffbedarf entnehmen.

Maßtabelle und Stoffverbrauch

Den genauen Stoffverbrauch für jede Größe und auch die benötigte Größe selbst kannst du in unsere Maßtabelle ablesen. Wichtig ist, dass du vorab den Kopfumfang ausmisst, damit du die korrekte Größe erwischst.

Übrigens: Nicht jeder Stoff kommt mit der gleichen Elastitzität daher. Am besten testest du an einem Probestück aus, welche Größe bei deinem verwendeten Stoff am besten sitzt.

Wo finde ich das kostenlose Schnittmuster?

Du möchtest direkt loslegen und eine Mütze für Kinder nähen? Das kostenlose Schnittmuster für die Babymütze kannst du hier downloaden. Die Nahtzugabe ist bereits enthalten. Hier geht’s zum PDF-Schnittmuster Babymütze KNUDE:

Was muss meine Nähmaschine können um eine Babymütze nähen?

In erster Linie benötigst du einen flexiblen Stich. Du kannst den Zick-Zack-Stich, oder Fake-Overlockstich deiner normalen Haushaltsnähmaschine verwenden. Wenn du eine Overlock-Maschine hast kannst du auch diese benutzen.

Verwende eine Nadel für elastischen Stoff. Ich verwende eine Jersey- oder Stretchnadel mit einer 70er oder 75er Stärke. Die Spitze ist wie eine Kugel geformt und schiebt die Webfäden beiseite. So wird der Stoff nicht beschädigt.

Los geht`s.

Anleitung Babymütze nähen – drei Varianten

Du hast drei Möglichkeiten die Babymütze zu nähen.

Babymütze nähen – Nähvariante 1

Einlagige Variante mit einfach umgenähtem Saum

Babymütze nähen – Nähvariante 2

Doppellagige Variante als Wendemütze tragbar

Babymütze nähen – Nähvariante 3

Bündchen-Variante einlagig

Anleitung Babymütze nähen – einlagig

Babymütze nähen – Schritt 1/V1

Drucke das Schnittmuster in der tatsächlichen Größe ohne Seitenanpassung aus, klebe es zusammen und schneide es aus.

Nahtzugabe und Saumzugabe sind bereits enthalten.

Babymütze nähen – Schritt 2/V1

Zuschnitt

Du brauchst:

2 x das Schnittteil

Tipp: Lege den Stoff rechts auf rechts, dann brauchst du ihn anschließend nur noch zusammenstecken.

Babymütze nähen – Schritt 3/V1

Stecke die Schnittteile bündig rechts auf rechts aufeinander.

Babymütze nähen – Schritt 4/V1

Nähe die Schnittteile mit einem elastischen Stich an den Außenkanten zusammen.

Du kannst den Zick-Zack-Stich deiner Nähmaschine oder die Overlock verwenden.

Babymütze nähen – Schritt 5/V1

Versäubere die Saumkante.

Hinweis: Dieser Schritt ist optional. Ich habe hier Alpenfleece verwendet. Dieser Stoff fusselt ein wenig, weswegen ich die Saumkante versäubert habe. Da Jersey nicht ausfranst, ist das nicht nötig und dient an dieser Stelle nur der Optik.

Babymütze nähen – Schritt 6/V1

Schlage den Saum 3 cm nach innen und stecke ihn fest.

Babymütze nähen – Schritt 7/V1

Nähe den Saum mit einem elastischen Stich an den Oberstoff.

Babymütze nähen – Schritt 8/V1

Wende die Mütze und bügel noch einmal darüber.

Babymütze nähen – Schritt 9/V1

Mache einen Knoten in den Zipfel der Babymütze.
Dabei kannst die Passform anpassen, indem du den Knoten variierst.

Babymütze nähen – Schritt 10/V1

Fertig.

Anleitung Babymütze nähen als Wendemütze

Babymütze nähen – Schritt 1/V2

Drucke das Schnittmuster in der tatsächlichen Größe ohne Seitenanpassung aus, klebe es zusammen und schneide es aus.

Reduziere den Saum um 2 cm. Klappe ihn um, oder schneide ihn ab.
Durch die doppelte Mützenlage, benötigst du hier nur eine Nahtzugabe von 1 cm.

Babymütze nähen – Schritt 2/V2

Zuschnitt

Schneide dir die Babymütze 4x gegengleich zu.
Einmal für die Innen- und einmal für die Außenmütze.

Tipp: Lege den Stoff rechts auf rechts, dann brauchst du ihn anschließend nur noch zusammenstecken.

Babymütze nähen – Schritt 3/V2

Lege je 2 Schnittteile rechts auf rechts und stecke sie an den Außenkanten fest.

Babymütze nähen – Schritt 4/V2

Nähe die Außenkanten mit einem elastischen Stich zusammen.
Du kannst einen ZickZack-Stich oder die Overlock verwenden.

Achtung: Lasse an einer der Mützen ein Stück offen als Wendeöffnung. Ich habe die Wendeöffnung von ca. 5 cm am Zipfel gelassen, damit sie später im Knoten verschwindet.

Babymütze nähen – Schritt 5/V2

Wende eine der Mützen und stecke sie rechts auf rechts in die zweite Mütze. Achte darauf, dass die Seitennähte aufeinandertreffen.

Tipp: An dieser Stelle kannst du Jerseynudeln als Bindebänder an den Seitennähten mit einnähen. Mehr über die Bindebänder erfährst du weiter unten im Blogbeitrag.

Babymütze nähen – Schritt 6/V2

Stecke die Babymützen rundherum fest.

Babymütze nähen – Schritt 7/V2

Nähe Innen- und Außenmütze mit einem elastischen Stich einmal rundherum zusammen.

Babymütze nähen – Schritt 8/V2

Wende die Babymütze durch die Wendeöffnung.

Babymütze nähen – Schritt 9/V2

Schließe die Wendeöffnung mit einem Leiterstich, oder auch Matratzenstich.
Man nennt ihn übrigens auch Zauberstich. Warum? Weil er nahezu unsichtbar ist.

Lesetipp: Matratzenstich nähen – So gelingt die perfekte Zaubernaht

Babymütze nähen – Schritt 10/V2

Stülpe die Innenmütze in die Außenmütze und bügel den Saum gut aus.

Babymütze nähen – Schritt 11/V2

Mache einen Knoten in den Zipfel der Babymütze.
Dabei kannst du ihn ein wenig an den Kopf anpassen und den Knoten etwas variieren.

Babymütze nähen – Schritt 12/V2

Fertig.

Jetzt musst du dich nur noch entscheiden welche Seite Außen sein soll.
Das kannst du aber auch jeden Tag neu entscheiden.

Anleitung Babymütze nähen mit Bündchen

Babymütze nähen – Schritt 1/V3

Drucke das Schnittmuster in der tatsächlichen Größe ohne Seitenanpassung aus, klebe es zusammen und schneide es aus.

Reduziere den Saum um 2 cm. Klappe ihn um, oder schneide ihn ab.
Durch das Annähen eines Bündchens benötigst du hier nur eine Nahtzugabe von 1cm.

Babymütze nähen – Schritt 2/V3

Zuschnitt

Schneide dir die Babymütze 2x gegengleich zu.

Tipp: Lege den Stoff rechts auf rechts, dann brauchst du ihn anschließend nur noch zusammenstecken.

Außerdem benötigst du zwei 6cm hohe Bündchenstreifen.
Die Länge beträgt 80% der Saumlänge der zugeschnittenen Mütze.

Babymütze nähen – Schritt 3/V3

Lege die Mützenteile bündig rechts auf rechts und stecke die Außenkante fest.

Babymütze nähen – Schritt 4/V3

Nähe die Außenkante mit einem elastischen Stich, oder der Overlock zusammen.

Babymütze nähen – Schritt 5/V3

Lege die Bündchenstreifen bündig rechts auf rechts zusammen und stecke die kurzen Seiten fest.

Babymütze nähen – Schritt 6/V3

Nähe die kurzen Seiten mit einem Geradstich zusammen.

Babymütze nähen – Schritt 7/V3

Falte das Bündchen der Länge nach links auf links. Achte darauf, dass die Nahtzugabe der Seitennähte auseinander geklappt sind und die Nähte aufeinandertreffen.

Babymütze nähen – Schritt 8/V3

Stecke das Bündchen rechts auf rechts an den Saum der Babymütze. Die offene Kante zeigt dabei nach außen. Achte darauf, dass die Seitennähte aufeinandertreffen.

Babymütze nähen – Schritt 9/V3

Nähe das Bündchen mit einem elastischen Stich an den Mützensaum.

Babymütze nähen – Schritt 10/V3

Wende die Mütze und bügel sie gut aus.

Babymütze nähen – Schritt 11/V3

Mache einen Knoten in den Zipfel der Babymütze.
Dabei kannst du ihn ein wenig an den Kopf anpassen und den Knoten etwas variieren.

Babymütze nähen – Schritt 12/V3

Fertig.

Anleitung Babymütze nähen mit Bindeband

Als Bindebänder für die Babymütze eignen sich hervorragend sogenannte Jerseynudeln. Jerseynudeln sind 2-3cm breite Stoffstreifen aus Jersey, die im Fadenlauf geschnitten werden. Sie werden nicht versäubert. Nach dem Zuschnitt werden die Stoffstreifen kurz gedehnt und kräuseln sich automatisch zu einem Schlauch zusammen.

Für die Babymütze benötigst du 2 Streifen mit einer Länge von ca. 30 – 35 cm.
Das gilt für alle Varianten.

Babymütze nähen – Bindebänder Schritt 2

Bindebänder an die einlagige Babymütze nähen

Markiere beim Zuschnitt den Saumbruch an beiden Seiten der Babymütze mit einem Trickmarker.

Stecke die Bindebänder an dieser Stelle rechts und links in die Mütze. Die Bänder liegen auf der inneren rechten Seite.

Beim Zusammennähen der Außenkanten werden die Bänder dann automatisch mit eingenäht.

Anschließend wird die Babymütze wie oben beschrieben fertig genäht.

Babymütze nähen – Bindebänder Schritt 3

Nachdem der Saum umgenäht ist, hängen die Bindebänder an den Saumkanten heraus.

Babymütze nähen – Bindebänder Schritt 4

Bindebänder an die doppellagige Babymütze nähen

Die Bindebänder werden an den Seitennähten mit festgesteckt und eingenäht. Die Bänder liegen innen zwischen den beiden Mützenlagen rechts auf rechts.

Anschließend wird die Babymütze wie oben beschrieben fertig genäht.

Babymütze nähen – Bindebänder Schritt 5

Bindebänder an die Babymütze mit Bündchen nähen

Markiere beim Zuschnitt der Bündchen die Mitte der kurzen Seiten mit einem Knips oder Trickmarker.

Stecke die Bindebänder auf der rechten Seite fest.

Babymütze nähen – Bindebänder Schritt 6

Lege das zweite Bündchenteil rechts auf rechts auf das erste und stecke die kurzen Seiten mit den mittig sitzenden Bindebändern fest.

Babymütze nähen – Bindebänder Schritt 7

Nähe die kurzen Seiten mit einem Geradstich zusammen. Dabei werden die Bindebänder mittig mit eingenäht.

Babymütze nähen – Bindebänder Schritt 8

Falte das Bündchen der Länge nach links auf links wie oben beschrieben.
Die Bindebänder hängen nun mittig aus dem Bündchen.

Jetzt wird das Bündchen wie oben beschrieben angenäht und die Mütze fertig gestellt.

Babymütze nähen – Bindebänder Schritt 9

Sollten die Bindebänder zu lang sein, kannst du sie beliebig kürzen.

Fazit

Du kannst die Babymütze KNUDE auf viele Arten nähen und an viele Bedürfnisse anpassen. Durch den charmanten Knoten am Hinterkopf passt sich die Mütze nicht nur perfekt an den Kopf an, sie erhält dadurch auch eine verspielte und persönliche Note, die die Babymütze von herkömmlichen Standardmützen abhebt.

Die Möglichkeit, die Mütze nach den eigenen Vorlieben zu gestalten, sei es in Bezug auf Farben, Muster oder zusätzliche Verzierungen, macht das Nähen zu einem kreativen und persönlichen Erlebnis. Und natürlich ist so ein niedliche Mützchen nicht nur ein praktisches Kleidungsstück, das den Kopf warm hält, sondern auch ein liebevolles Geschenk.

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren.

Happy simple sewing , Eve & Sabine


Babymütze nähen, Mütze für Kinder nähen, Kindermütze nähen, Babymütze mit Bündchen nähen, Babymützen mit Bindeband nähen, Wendemütze nähen, Kindermütze nähen, Kinderbeanie nähen, Kindermütze Schnittmuster kostenlos, Babymütze Schnittmuster kostenlos, Babymütze Nähanleitung, Wendemütze Schnittmuster kostenlos

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl: 4

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Plotter kaufen, welchen Plotter kaufen, Schneideplotter kaufen, Schneideplotter Kaufberatung, Schneidegerät kaufen, Schneidegerät Funktionen, welchen Plotter soll ich kaufen?

Plotter kaufen: Tipps, Geräte & Funktionen

Plotter kaufen: Erfahre in diesem Blogbeitrag alles über die gängigsten Schneideplotter, ihre Funktionen und was du damit machen kannst. Das Wichtigste auf einen Blick Liebäugelst du schon länger mit einem Plotter und kannst dich einfach nicht für ein Gerät entscheiden? Keine Panik, ich gebe dir Fakten und Tipps zu allen gängigen Hobbyplottern auf dem Markt…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

59 Jacquard-Geschichte(n) aus Lyon – Gast: Luisa Gebauer, MT Stofferie

So schön außergewöhnlich und außergewöhnlich schön: Jacquard-Stoffe im Wandel der Zeit 21. Februar 2024 Man sieht sie überall: Ob auf dem Laufsteg, als edler Vorhang, Hingucker-Abendtäschchen, Blazer, Jacke, Pulli, schillernde Bauchtasche oder hinreißendes Kleid. Aber: Was ist eigentlich das Besondere an Jacquard-Stoffen? Und warum werden so viele dieser edlen Stoffe ausgerechnet in und um Lyon…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#58 Nähmythen und was dahinter steckt – Gast: Anja Lia Kübler (BERNINA)

Die Geheimnisse hinter Druckluftspray, Fadenlauf, Nahtzugabe & Co. 14. Februar 2024 Konkret kümmern wir uns diesmal um Nähmythen. Also Dinge, die man mal irgendwo gehört hat und seitdem immer so macht. Oder Sprüche, die in der Näh-Community gebetsmühlenartig wiederholt und schlichtweg falsch sind. Vielleicht fühlst du dich auch beim ein oder anderen Thema regelrecht ertappt….
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#56 Freies Schneiden: So funktioniert Improv Quilting auf Anhieb! (Gast: Birgit Kühr)

Kreative Patchwork-Technik für Einsteiger und Näh-Abenteurer 🙂 31. Januar 2024 Freies Schneiden ist eine Patchwork-Technik, die manchmal auch Improv Quilting genannt. Dabei werden Stoffstücke und Stoffstreifen freihändig mit dem Rollschneider zugeschnitten. Dadurch entstehen willkürliche Patchwork-Elemente mit natürlicher Anmutung und individuellem Look. Tipps, Projekte & Links zum Thema Tipps, Projekte & Links zum Thema Hier geht’s…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#56 Die richtige Nadel für dein Nähprojekt auswählen – Gast: Simone Fuchs-Schulz

Welche Nähmaschinen-Nadel für welches Nähprojekt? SewSimple klärt auf! ∞} .24. Januar 2024 Was bedeuten die Zahlen auf den Nadel-Päckchen? Welche Nadelart eignet sich für welche Maschine? Und welche Nadel sollte für welchen Stoff verwendet werden? Fragen über Fragen. In dieser Podcast-Episode machen Simone und ich einen ersten Aufschlag und klären die wichtigsten Fragen zum Thema…