Rucksack nähen

Rucksack nähen: Tipps, Tricks, Anleitungen und Schnittmuster

von Sabine Schmidt

Rucksack nähen: Ein spannendes DIY-Projekt, das mit dem richtigen Schnittmuster und einer guten Anleitung auch für Anfänger leicht umsetzbar ist.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • in diesem Beitrag erfährst du, aus welchen Materialien du einen Rucksack nähen kannst
  • Wir geben dir Tipps und Hinweise zur Verarbeitung verschiedener Materialien
  • In unserem Nähvideo zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du einen Rucksack nähen kannst
  • Damit alles gut klappt, bekommst du Tipps, Tricks und Infos an die Hand, mit denen du auch als Näh-Einsteiger:in deinen ganz persönlichen Rucksack gestalten kannst
  • Nähzeit: 1-2 Nachmittage
  • Nähevel: leicht/mittel

Einen Rucksack nähen ist viel einfacher als du denkst. In diesem Blogbeitrag entdeckst du die Freude am Selbermachen und erhältst wertvolle Tipps, um deinen eigenen individuellen Rucksack zu kreieren. Dazu gehört, dass du die Stoffe auswählen kannst, die nicht nur perfekt zu deiner Garderobe sondern auch zum Zweck des Rucksackes passen.

Denn für weite Wanderungen im Regen solltest du natürlich einen anderen Stoff verwenden als für einen sommerlichen Stadtbummel an der Riviera. 😉

Warum sollte ich mir einen Rucksack nähen?

Warum solltest du dir selbst einen Rucksack nähen? Diese Frage mag dir vielleicht zuerst ungewöhnlich erscheinen. Schließlich gibt es unzählige Rucksäcke auf dem Markt, die nur darauf warten, von dir gekauft zu werden. Doch lasse mich dich für einen Moment mit auf eine Reise nehmen – eine Reise voller Kreativität, Individualität und Stolz.

Denn das Nähen deines eigenen Rucksacks ist nicht nur ein DIY-Projekt, sondern eine Erfahrung, die deine Persönlichkeit zum Ausdruck bringt und dich auf eine ganz besondere Weise motiviert. In diesem Blogbeitrag wirst du entdecken, warum das Nähen eines Rucksacks weit mehr ist als nur ein praktisches Accessoire zu besitzen. Bist du bereit, deine kreative Reise anzutreten? Lass uns gemeinsam in die Welt des selbstgenähten Rucksacks eintauchen!

Was brauche ich zum Rucksack nähen?

Natürlich brauchst du als erstes mal einen geeigneten Stoff für Außenseite und Futter. Dazu kommen wir gleich noch. Für unseren Rolltop-Rucksack ROLD brauchst du folgendes Zubehör:

Wichtig ist, dass Gurtband und Taschenzubehör (also Rechteckringe, Leiterschnallen und Klickverschluss) die passende Breite haben.

Kann ich mir das Gurtband für meinen Rucksack selber nähen?

Dazu hat Eve ein paar wunderbare Tipps: Du kannst, wenn du kein Gurtband in der passenden Farbe findest, einfach ein beliebiges in der richtigen Breite mit Baumwollstoff umnähen. Also einfach das Gurtband in einen Stoffstreifen einlegen und den Stoff beidseitig an das Gurtband steppen.

Eve

Eves Gurtband-Tipp

Du kannst das Gurtband für deinen Rucksack auch komplett selber nähen.

Dafür nimmst du einfach einen Baumwollstoff in der vierfachen Breite, die dein fertiges Gurtband haben soll. Wenn dein Taschenzubehör also 4 cm Durchlass hat, muss auch dein Gurtband 4 cm breit sein.

Schneide einen Stoffstreifen in der entsprechenden Länge 16 cm breit zu. Falte die langen Seiten doppelt nach innen, bügle alles gut und steppe die langen Kanten mit einem Geradstich ab.

Damit es schön gepolstert ist und beim Tragen nicht einschneidet, kannst du auch noch einen Streifen Stylevil einlegen und mitsteppen.

Was muss meine Nähmaschine zum Rucksack nähen können?

Viele Stoffe, aus denen man Rucksäcke nähen kann, müssen nicht versäubert werden, weil sie nicht ausfransen. Kunstleder, Gewebefolie, Outdoorstoffe oder beschichtete Baumwolle zählen zu dieser Stoffgruppe. Aber auch mit Vlieseline verstärkte Stoffe fransen nicht oder nur an den äußersten Rändern ein bisschen aus, weil sie mit dem Kunststofffilm, den das Vlies mitbringt, versiegelt sind.

Deshalb genügt zum Nähen des Rucksacks tatsächlich nur ein Geradstich und 2 Stichlängen: eine für die verbindenden Nähte in Standard-Stichlänge 2,5 mm und eine zum Absteppen in 3,5 mm.

Aus welchen Stoffen kann ich einen Rucksack nähen?

Du kannst unseren Rolltop-Rucksack aus unendlich vielen Stoffen und Stoffkombis nähen. Hier kommen ein paar Beispiele und Tipps zur Verarbeitung:

AußenstoffFutterstoffVerarbeitungNähmaschinen-Nadel
KunstlederBaumwollwebware– Kunstleder wird nicht verstärkt
– Baumwollwebware wird mit H250 verstärkt oder bleibt, je nach Stärke des Leder unverstärkt
Universalnadel 80- 90 oder
Ledernadel
GewebefolieBaumwollwebware– Gewebefolie muss nicht nicht verstärkt werden
– Baumwollwebware wird mit Vlieseline S320 verstärkt oder bleibt unverstärkt
Universalnadel 80-90 oder Ledernadel
Jeans (auch Upcycling!)Baumwollwebware– Jeansstoff wird mit Decovil-Light verstärkt
– Baumwollwebware bleibt unverstärkt
Universalnadel 90 oder Jeansnadel
Outdoorstoffe, teflonbeschichtetBaumwollwebware– Outdoorstoff bleibt unverstärkt
– Baumwollwebware wird mit Decovil-Light verstärkt
Universalnadel 80
Beschichtete BaumwollstoffeBaumwollwebware– beschichtete Stoffe werden nicht verstärkt, können aber zum Beispiel mit Style-vil besteppt werden
– Baumwollwebware wird mit Decovil light oder S320 verstärkt
Universalnadel 80-90 oder Jeansnadel
StepperBaumwollwebware– Steppstoffe sind schon vorab verstärkt
– Baumwollwebware sollte mit Decovil light oder S320 verstärkt werden
Universalnadel 80-90

Unsere Empfehlung: Wenn du noch nicht so viel Näherfahrung hast, solltest du dir für den ersten Rucksack einen Stoff aussuchen, mit dem du schon ein bisschen vertraut bist. Dann tust du dich deutlich leichter. Gerade Kunstleder und etwas steifere beschichtete Baumwollstoffe sind zwar zauberhaft schön, können aber in der Verarbeitung eine kleine Herausforderung sein, wenn man noch nicht damit gearbeitet hat. Falls du es dennoch versuchen möchtest, empfehle ich dir unseren Blogbeitrag zum Thema “Kunstleder nähen”.

Hörtipp: Die heißesten Tipps dazu findest du übrigens auch in unserer Podcast-Episode zum Thema Kunstleder nähen.

Für den Fall, dass du noch ungeübt mit Baumwollwebware bist, empfehle ich dir meinen ausführlichen Blogbeitrag zum Thema Baumwollstoffe nähen. Darin erfährst du alles über den Umgang mit Canvas, Popeline & Co.

Wie schneide ich die Stoffe am besten zu?

Viele Einsteiger entscheiden sich am Anfang für den Zuschnitt mit der Schere. Das geht absolut in Ordnung. Gerade dann, wenn du das Schnittmuster mit einem Trickmarker oder Schneiderkreide auf den Stoff überträgst und dann mit der Schere die Linien ausschneidest, ist das super.

Weil unser Rucksack aus geraden Schnittteilen besteht (mit Ausnahme des Bodens), ist aber auch die Verarbeitung mit Rollschneider und Linieal phantastisch, weil du damit sehr genau arbeiten kannst. Am besten steckst du das Schnittmuster auf dem Stoff fest und legst zum Zuschnitt das Lineal an die Kante des Schnittmusters an. Auf diese Weise wird der Zuschnitt super akkurat und das Ergebnis spricht für sich. 😉

Lesetipp: Alles über Rollschneider

Wichtig: Wenn du mit dem Rollschneider arbeitest, benötigst du als Unterlage eine selbstheilende Schneidematte. Das ist deshalb entscheidend, damit dein Tisch oder dein Fußboden keine Schnitte vom Rollschneider bekommen.

Lesetipp: Selbstheilende Schneidematte und Schneidmatte reinigen

Hörtipp (zum Beispiel beim Nähen): In unserer Podcast-Folge zum Thema Blitzsaubere Schneidematte testen Eveund ich verschiedene Reinigungsmethoden für Schneidematten.

Wo kann ich die empfohlenen Materialien bekommen?

Neben den oben aufgeführten Stoffen empfiehlt Eve zum Beispiel auch andere robuste Stoffarten. Hier kommen ihre Stoff-Tipps zum Nähen von Rucksäcken:

Und hier die Links zu den empfohlenen Vliesen:

  • Decovil light: Leichter und flexibler als das klassische Decovil, lässt sich einfacher verarbeiten und gut nähen
  • Style vil (fix): Immer toll um selbst Steppstoffe herzustellen, gibt es als einnähbare oder aufbügelbare Version Style Vil Fix
  • Vlieseline S320: Feste Schabrackeneinlage, die sich sehr gut verarbeiten lässt

Empfehlungen für Gurtband und Hardware

Wie kann man die Nähte wasserdicht machen?

Die Nähte sind oft die Eintrittspforte für Regentropfen und Feuchtigkeit. Deshalb kann es, je nach Einsatzwunsch, sinnvoll sein, die Nähte wasserdicht zu machen. Es gibt dafür spezielles Tape, das man einfach auf die Nähte kleben kann. Du kannst das Nahtabdichtungsband einfach online bestellen.

Was ist das Besondere an einem Rolltop-Rucksack?

Der gigantische Vorteil des Rolltop-Designs ist seine Flexibilität. Durch einfaches Rollen des oberen Teils und das Verschließen mit der Schnalle kann der Rucksack an den aktuellen Platzbedarf angepasst werden. Die wichtigsten Sachen finden in der großen Fronttasche Platz, sodass sie schnell griffbereit sind. Aus Kunstleder oder Softshell ist das Ganze sogar wasserfest!

Rucksack nähen
Rucksack nähen

Worauf sollte ich bei der Stoffauswahl achten?

Die Funktionialität deines Rucksacks steht und fällt mit der richtigen Stoffauswahl. Was nützt dir der tollste Stoff, wenn dein Rucksack bei der ersten Wanderung oder Fahrradtour total nass wird und die Form verliert?

Wenn du also gerne bei Wind und Wetter unterwegs bist, solltest du einen wasserabweisenden Stoff wählen. Wenn du, so wie Eve, den Rucksack auch zum Einkaufen verwenden möchtest, solltest du auf eine gute Verstärkung und breite Gurtbänder achten, damit der Rucksack schön stabil ist und beim Einpacken deines Einkaufs nicht immer wieder zusammenfällt.

Wie muss ich die Stoffe für einen Rucksack verstärken?

Grundsätzlich gilt: Je weicher der Außenstoff, desto fester sollte das Vlies sein, mit dem du das Taschenfutter verstärkst. In der Tabelle oben stelle ich dir mögliche Kombinationen vor. Es gibt natürlich noch unendlich viele weitere. Aber ich denke, mit meinen Vorschlägen hast du schon mal eine gute Vorstellung davon, dass mindestens einer der Stoffe richtig fest (oder fest verstärkt) sein sollte, damit dein selbstgenähtes Prachtstück seine Form behält.

Beispiel: Den Außenstoff aus einem upgecycleten Futtersack hat Eve nicht verstärkt, dafür hat das Futter eine Verstärkung aus Decovil light bekommen.

Rucksack nähen

Welcher Nähfaden eignet sich zum Rucksack nähen?

Um den Rucksack zu nähen genügt ein ganz einfacher Universalfaden. Achte darauf, dass er schön reißfest ist. Ein normales Allesnäher-Garn ist perfekt für dieses Nähprojekt. Für die Steppnähte kannst du auch ein dickeres, auffälligeres Garn wie z.B. einen Jeansfaden verwenden, wenn du magst.

Brauche ich ein Schnittmuster zum Rucksack nähen?

Um einen Rucksack zu nähen brauchst du nicht unbedingt ein Schnittmuster. Unseren maritimen Rucksack mit Kunstleder kannst du ohne weiteres auch ohne Schnitt nähen. Für unseren Rolltop-Rucksack ROLD kannst du dir das PDF-Schnittmuster ganz einfach herunterladen und ausdrucken. Es ist aber auch als fertiges Rucksack-Papierschnittmuster erhältlich. Für viele Einsteiger ist es oft einfacher, mit einem fertigen Schnittmuster zu beginnen, bevor sie sich selbst an das Herstellen eines Schnittes heranwagen.

Mit welcher Nadel kann ich einen Rucksack nähen?

In der Tabelle oben kannst du dir anschauen, welche Stoff-Kombinationen ich mit welcher Nadel nähen würde. Eine frische 80er oder 90er Universalnadel ist eigentlich immer passend. Wenn du die Steppnähte mit einem Jeansfaden nähen möchtest, solltest du aber eine Jeansnadel verwenden.

Wie kann ich ein Rucksack Schnittmuster variieren?

Wenn du das erste Mal einen Rucksack nähst, traust du dich vielleicht noch nicht, Änderungen vorzunehmen oder zusätzliche Taschen einzubauen. Du kannst deinen Rucksack aber trotzdem individuell gestalten, indem du zum Beispiel hübsche Labels aufnähst oder Karabiner anbringst, an denen du eine Mini-Tasche für Labello oder Kleingeld anbringen kannst.

Falls du schon mutiger bist, kannst du verschiedene Stoffarten miteinander kombinieren, zusätzliche Taschen oder Innentaschen anbringen oder mit Taschennetz arbeiten. Das ist ein leichter, flexibler Netzstoff, den du an der oberen Kante einfassen und dann in den Nähten deines Rucksacks mitfassen kannst. Dadurch einsteht eine zusätzliche Tasche für innen oder außen.

Übrigens: ROLD gibt es auch als Papierschnittmuster. Damit kannst du herrlich experimentieren und mit Farben, Stoffen und Materialien spielen.

Welchen Reißverschluss kann ich für meinen selbst genähten Rucksack verwenden?

Eve empfiehlt für ihren ROLD-Rucksack einfache Kunststoff-Reißverschlüsse als Endlos-Meterware. Die sind günstig, wunderschön und meist in der passenden Farbe zu haben. Außerdem kannst du sie einfach auf die benötigte Länge einkürzen. Metallisierte Reißverschlüsse in vielen Farben findest du bei Simone. Achte darauf, dass die Metallfarbe des Reißverschlusses zur Farbe deines Taschenzubehörs passt. 😉

Anleitung Rucksack nähen

Die komplette Anleitung zum Nähen unsere Rucksacks findest du natürlich im eBook. Dies sind die Schnittteile, die du zum Nähen brauchst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rucksack nähen
Rucksack nähen: benötigte Schnittteile

Fazit: Schnell und einfach zum Lieblingsrucksack

Zugegeben: Der Rucksack erfordert einige Arbeitsschritte. Deshalb kommt hier Eves ultimativer Tipp für solche etwas aufwändigeren Nähprojekte: Denke in Etappen. Arbeite die Schritte nacheinander ab. Zuerst die Außentasche, dann wird die komplette Außenseite genäht. Dann geht’s weiter mit der Innentasche. Auf diese Weise behältst du den Überblick und fühlst dich nicht überfordert.

Vielleicht magst du ja auch an einem Tag nur die Außenseite und am nächsten Tag nur das Futter nähen? Am dritten Tag fügst du dann alles zu einem Prachtstück zusammen und kannst ihm am vierten Tag schon ausführen. Und das alles komplett stressfrei. 🙂

Ich bin jedenfalls hin und weg von Eves Rucksack-Exemplaren und schon ganz heiß drauf, mir selbst einen schicken Rolltop-Rucksack zu nähen. Von sowas hab ich nämlich schon immer geträumt, hatte aber nie das perfekte Schnittmuster. Mit ROLD wird sich das jetzt ändern.

Hast du jetzt Lust bekommen, dir auch so ein stylisches Rucksack-Exemplar zu zaubern? Dann lade dir den Schnitt runter und leg los. Unter uns: Eve erklärt in der Bilderanleitung wirklich alles Schritt für Schritt. Und sie zeigt es in derselben Reihenfolge auch im Video. Da kann also gar nichts schiefgehen. 😉 Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim Nähen, Kombinieren und Stylen!

Happy simple sewing, Sabine & Eve

Rucksack nähen Schnittmuster Anleitung
Rucksack nähen Schnittmuster Anleitung

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl: 6

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

6 Antworten zu „Rucksack nähen: Tipps, Tricks, Anleitungen und Schnittmuster“

  1. Anja Sauerland

    Hallo, leider darf ich nur noch Rucksäcke tragen, bei denen nur ein Träger quer vor der Brust hergeht. (normale Träger drücken links auf meinen Herzschrittmacher). Könnte ich bei diesem Modell wohl einfach einen Trageriemen von links unten nach rechs oben annähen wenn ich ihn ein bischen länger mache? Bei meinem Kaufrucksack geht das leider nicht gut weil die Gurte geformt sind….
    in der 9oer oder 2000ern waren mal so rucksäcke in, die nur einen Träger hatten man vor der Brust mit Steckschnalle oder Klett zumachte. so einen schnitt habe ich aber leider nich nirgendwo gefunden .

    1. Hallo Anja, ich denke, das lässt sich bei diesem Rucksack problemlos machen!

  2. Heidi

    Bei diesen tollen Tips werde ich einen Versuch starten, solch einen Rucksack zu nähen.

    1. Großartig, ich wünsche dir viel Spaß!

  3. aysel

    Hallo können sie mir die maße zuschicken

    1. Hello, du kannst dir das Schnittmuster in unserem Shop herunterladen.
      Einfacher geht’s wirklich nicht. 🙂

Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#67: Die schlimmsten Räuberpistolen & Mythen aus der Welt des Nähens (Teil 2) – Gast: Anja Lia Kübler (BERNINA)

Was ist wirklich dran an Nähweisheiten und -Legenden? 18. April 2024 Kennst du das auch? Manche Näh-Weisheiten hat man schon tausendmal gehört. Sowas wie: Vergiss den Fadenlauf. Oder: Lass lieber den Fachmann die Nähmaschinen-Nadeln tauschen. Anja und ich kümmern uns in dieser Episode um die schlimmsten Räuberpistolen aus der Welt des Nähens. 🙃 Über Anja…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#66: Pure Näh-Magie – Vlieseline zum Patchworken & Quilten (Gast: Jeannette Knake)

Welche Vlieseline für welches Patchwork-Projekt? 10. April 2024 Einlagen und Vliese, mal bauschig, mal fest, sind die Seele von Patchwork- und Quiltprojekten. Sie geben Stand, Fülle und einen wunderbar weichen Griff. Aber welche Einlage eignet sich für welche Patchwork-Idee? Und wie wird welche Einlage verarbeitet? Vlieseline Sach- und Fachverständige Jeannette Knake hat in dieser Podcast-Episode…
Kindershirt nähen mit Raglanärmel ,Kindershirt Schnittmuster, Kindershirt Nähanleitung

Kindershirt nähen mit Raglanärmel

Kindershirt nähen mit Raglanärmeln ist mit dieser Anleitung auch für Anfänger geeignet. Und dank unserer Kindershirt Schnittmuster kannst du die Shirts individuell auf die Wünsche deines Kindes anpassen. Das Wichtigste auf einen Blick Jedes Kind liebt sie, trägt sie, braucht sie: Die Rede ist von herrlich weichen Kindershirts.Diese bunte Oberbekleidung in kleinen Größen mit kurzen…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

#65 Sticken mit der Stickmaschine – Gast: Claudia Geiser (Il Coccolino)

Maschinen, Materialien, erste Schritte an der Stickmaschine 3. April 2024 Sticken mit der Stickmaschine macht Spaß, ist anfängertauglich und ist eine hinreißende Möglichkeit, selbstgenähten oder gekauften Teilen einen ganz persönlichen Touch zu verleihen. In dieser Podcast-Episode sprechen Claudia und ich über unsere Leidenschaft fürs Sticken, die Materialien, Maschinen und Motive, die es gibt. Und wie…
Starten mit der Stickmaschine, Zubehör, Anleitung, Grundaustattung Stickmaschine, Stickmaschine kaufen, Mit der Stickmaschine anfangen, Sticken lernen mit der Stickmaschine

Sticken mit der Stickmaschine: Grundausstattung, Tipps & erste Schritte

Sticken mit der Stickmaschine sieht für viele Nähbegeisterte auf den ersten Blick komplizierter aus als es ist. In diesem Beitrag erfährst du, wie es geht, was du brauchst und wie du am besten loslegst. Das Wichtigste auf einen Blick YouTube Anleitung Sticken mit der Stickmaschine Was ist eine Stickmaschine? Eine Stickmaschine sieht einer Nähmaschine zum…