Hauptseite Näh-Anleitungen Kunstleder nähen: Mit den richtigen Tricks und Ideen ist es ganz leicht

Kunstleder nähen: Mit den richtigen Tricks und Ideen ist es ganz leicht

Von Sabine
Kunstleder nähen

Kunstleder nähen ist keine Zauberei. Mit den richtigen Tipps und Tricks kann es sogar echt Spaß machen. Denn die schönen Näh-Ergebnisse sprechen für sich. 🙂


Es lassen sich so herrliche Kosmetiktäschchen, Handtaschen, Accessoires und Kleidungsstücke aus Kunstleder herstellen!

Hauptproblem: Das Kunstleder klebt immer wieder am Nähfuß fest. Dadurch wird es nicht gleichmäßig transportiert und die Nähte werden alles andere als schön.

Aber auch die Festigkeit von Kunstleder macht manchen Näh-Fans zu schaffen.

In diesem Beitrag soll es darum gehen, wie man mit Kunstleder großartige Näh-Ergebnisse schafft.

Übrigens: Alle hier zusammengestellten Tipps eignen sich auch hervorragend für das Nähen mit Wachstuch und beschichteter Baumwolle! 🙂


Woraus besteht Kunstleder?

Meist besteht Kunstleder aus einer Mischung aus PVC und Polyurethan.

Dadurch ist es wasserdicht und abwaschbar.

Die meisten Kunstleder haben auf der Rückseite textiles Gewebe.

Ich habe kürzlich einige sehr schöne Kunstleder bei Hemmers gefunden. Die sind rückseitig so gut ausgerüstet und leicht angeraut, dass das Leder in keiner Weise verstärkt werden muss.

Sie eignen sich ideal für Taschen und Täschchen. Besonders toll finde ich das marineblaue Kunstleder mit Caiman-Struktur und das Kunstleder mit Holografie-Effekt.Kunstleder nähen


Muss man Kunstleder verstärken?

Das Kunstleder, das ich vernähe, ist bereits verstärkt.

Wichtig, wenn du Kunstleder selber verstärken willst: Bitte verwende auf keinen Fall Bügelvlies.

Kunstleder schmilzt bei hoher Bügeltemperatur.

Du kannst aber das Vlies mit temporärem Sprühkleber auf der Rückseite des Kunstleders fixieren.

Alternativ kannst du das Vlies auch innerhalb der Nahtzugabe von links aufsteppen.


Kann man aus Kunstleder auch Kleidung nähen?

Klar kann man das. Man sollte allerdings darauf achten, dass es sich dann auch um Material handelt, das den Erfordernissen des Schnittes entspricht.

Das bedeutet: Wenn der Schnitt nach einem elastischen Material verlangt, sollte auch das Kunstleder elastisch sein.

Sehr gut eignet sich hier zum Beispiel Schwedenleder, das manchmal auch Affenhaut genannt wird. Es lässt sich offenkantig verarbeiten und kann sehr gut für Cardigans, Jacken oder Röcke verwendet werden.Kunstleder nähen


Mit welcher Nadel näht man Kunstleder?

Hier hat man verschiedene Möglichkeiten. Du kannst Kunstleder mit einer Ledernadel, mit Microtex- oder auch mit einer Latex-Nadel nähen. Je nach Stärke des Materials kannst du hier auch die Stärke der Nadel anpassen. Für Caiman- und Holo-Leder habe ich mit einer 90er Ledernadel genäht.


Mit welchem Garn näht man Kunstleder?

Meiner Erfahrung nach werden die Nähte mit einem guten Universalgarn aus Polyester am schönsten. Ich nähe Kunstleder grundsätzlich mit Allesnäher in der entsprechenden Farbe.

Wichtig ist, dass der Unterfaden mit demselben Garn läuft wie der Oberfaden. Gerade wenn Zug auf die Nähte kommt – wie bei der Tasche auf dem Bild im Bereich der Abnäher – , sieht die Naht sonst alles andere als schön aus.Kunstleder nähen


Mit welchem Stich kann man Kunstleder nähen?

Kunstleder lässt sich – abhängig vom Näh-Projekt gut mit einem längeren Geradstich (3 – 3,5) nähen.

Das ist deshalb angebracht, weil jeder Nadelstich eine Perforation bedeutet. Hier entsteht eine Sollbruchstelle im Material. Weniger Stiche = weniger Bruchgefahr.

Ausnahme: Rundungen. Dazu mehr weiter unten.

Aber auch andere Sticharten sind möglich. Gerade wenn das Kunstleder elastisch ist, solltest du allerdings einen elastischen Stich bevorzugen.


Kunstleder zuschneiden und zusammenstecken – wie geht das?

Beim Zuschnitt von Kunstleder solltest du auf Stecknadeln verzichten. Aber es gibt Alternativen.

Ich verwende gerne NähGewichte (eigentlich sind es schwere Unterlegscheiben, die ich im Baumarkt gefunden habe), um Schnittmuster an Ort und Stelle zu halten.Kunstleder nähen

Meine Lieblings-Methode: Den Schnitt auf der Rückseite des Kunstleders anzuzeichnen. Durch die textile Rückseite verrutscht das Schnittmuster kaum und ich benötige keine Fixierung.

Kunstleder nähen

Sehr gut funktioniert es auch, das Schnittmuster mit Washi-Tape auf dem Kunstleder festzukleben.

Nimm hier lieber kein Tesa-Film, weil es Kleberückstände hinterlassen kann.Kunstleder nähen

Übrigens: Auch beim Zusammenheften vor dem Nähen solltest du auf Stecknadeln verzichten.

Aber das ist kein Problem:

Kunstleder und Stoff-Clips sind richtig gute Freunde!Kunstleder nähen

Mein Tipp: Beim Nähen von Kunstleder kann es dazu kommen, dass durch die Stärke des Materials die Stofflagen nicht immer fest aufeinander liegen.

Abhilfe schaffen hier ein paar zusätzlich angebrachte Stoff-Clips, die auch den Bereich vor und hinter der Naht flach drücken.Kunstleder nähen

Kunstleder nähen

Beim Nähen des Kunstleders solltest du unbedingt darauf achten, eine großzügige Wendeöffnung zu lassen.

Je größer die Wendeöffnung, desto weniger wird das Material geknautscht. Manche Kunstleder nehmen das Zusammendrücken übel und bekommen dauerhafte Knicke.

Dann kannst du versuchen, die Knicke mit einem heißen Föhn wieder ein wenig auszugleichen.Kunstleder nähen

Einfach WOW! Der schlichte Schnitt sorgt dafür, dass das wunderschöne marineblaue Kunstleder seinen großen Auftritt feiern kann. Die Farbe des Kunstleders spielt fast ein bisschen ins Violette. Ich bin total verknallt in diesen Farbton!


Webband auf Kunstleder nähen

Webband ist eine schöne Ergänzung zu Kunstleder. Und es ist gar kein Problem, es wirklich gerade aufzunähen.

Einfach Mitte und obere Kante vom Webband auf dem Kunstleder markieren.

Auf der Mittelmarkierung klebst du jetzt ein Stück Style-Fix oder Wondertape auf.

Kunstleder nähen

Dann kannst du das Webband aufkleben. Dabe orientierst du dich an der oberen Markierung.Kunstleder nähen

Anschließend kannst du das Webband knappkantig annähen, ohne dass der Kleber vom Style-Fix die Nadel verklebt.Kunstleder nähen


Wie bekommt Kunstleder flache Nähte?

Du solltest darauf achten, dass die Nahtzugaben geöffnet sind und die Nähte genau aufeinander liegen. Beim Nähen darauf achten, dass die Nahtzugaben unter dem Nähfuß nicht wieder umschlagen.

Wenn du Abnäher nähst, solltest du die Nahtzugaben an der Spitze des Abnähers einkürzen, sodass auch sie sich etwas öffnen können.

Achte aber unbedingt darauf, dass die Nähte an Anfang und Ende gut verriegelt sind: Durch die Spannung des Materials werden die Nähte auseinander gedrückt. Ohne Verriegelung kann das die Naht wieder öffnen.
Kunstleder nähen


Rundungen aus Kunstleder nähen – wie geht das?

Kurven und Rundungen sollten bei Kunstleder mit kürzeren Stichen (z. B. mit Stichlänge 1,5 – 2 genäht werden).

Das garantiert, dass die Naht nicht “eckig” sondern schön glatt wird.Kunstleder nähen

Anschließend die Nahtzugaben mit einer Zickzackschere bis auf 3 Millimeter vor der Naht zurückschneiden. Das nimmt dem Material nach dem Wenden die Spannung.Kunstleder nähenKunstleder nähen


Welche Fadenspannung für Kunstleder?

Du kannst Kunstleder mit mittlerer Fadenspannung nähen. Probiere aber unbedingt vorab an einem Probestück, ob die Nähte schön werden.Kunstleder nähen


Was mache ich, wenn der Nähfuß klebt?

Diesem Problem kannst auf verschiedene Arten begegnen.

Washi-Tape auf das Kunstleder kleben

Verwende nur dünnes und gut reißbares Washi-Tape. Du kannst diese Möglichkeit nutzen, wenn du AUF dem Leder nähst, also von der rechten Seite z. B. den Reißverschluss absteppst.Kunstleder nähenKunstleder nähenKunstleder nähen

Washi-Tape auf den Nähfuß kleben

Auch damit kannst du vermeiden, dass der Nähfuß am Kunstleder hängen bleibt.

Kunstleder nähen

Kunstleder mit dem Teflon-Fuß nähen

Teflon-Füße sind beschichtete Nähfüße. Bei manchen Nähmaschinen sind die cleveren Füßchen, mit denen man nicht nur Kunstleder sondern auch Folien, Leder oder Wachstuch nähen kann, serienmäßig dabei. Bei anderen kann man sie für kleines Geld dazu kaufen.

Kunstleder mit dem Rollfuß nähen

Rollfüße bestehen meist aus Kunststoff und sind vorn mit einer kleinen profilierten Metallrolle ausgestattet, die den Fuß über das Material rollen lässt ohne zu haften. Man kann Rollfüße auch super für Echtleder verwenden.

Kunstleder mit dem Obertransportfuß nähen

Das ist meine Lieblingsmethode, weil ich damit die schönsten Näh-Ergebnisse erziele. Gerade für Steppnähte ist der OTF großartig geeignet.

Das liegt daran, weil er sich immer wieder vom Stoff löst. Ein kleiner Greifer hält den Stoff, der Fuß hebt sich, das Material wird weiter transportiert. So wird die Naht wirklich gleichmäßig und schön.Kunstleder nähenKunstleder nähen

Eine besondere Herausforderung ist es auch, wenn gleichzeitig über Stoff (z. B. Webband) und Kunstleder genäht werden soll.

Hier habe ich auch beste Erfahrungen mit dem Obertransportfuß gemacht!Kunstleder nähen


Reißverschluss einnähen bei Kunstleder – wie geht das?

Es ist eine gute Idee, den Reißverschluss vorab einzufassen und zu beiden Seiten ca. 1,5 cm Abstand zur Stoffkante zu lassen.

Kunstleder nähenKunstleder nähen

So machen die Reißverschluss-Enden die Naht nicht wulstig. Und es sieht einfach tipp-topp aus!

Mehr Info gibt’s in meinem Blog-Beitrag zu diesem Thema:Reißverschluss einfassen leicht gemacht.Kunstleder nähen

Als Schnittmuster für die silberne Holo-Tasche habe ich unser Schminktäschchen Nanami genommen. Schnitt und Anleitung gibt es hier auf dem Blog.


Wo kann man Kunstleder bestellen?

Wie schon gesagt: Mein Kunstleder kaufe ich nach einigen Reinfällen inzwischen ausschließlich in meinem Lieblings-Laden. Von dort kommen auch die schönen Holo-Leder, die du in der Anleitung siehst.

Aus dem rosa Holo-Leder habe ich ein praktisches (und wie ich finde: sehr schickes) Stiftemäppchen für’s Notizbuch genäht. Ich führe ja immer Näh-Journal und halte meine Ideen und Pläne fest. Ab sofort muss ich nicht erst nach einem Stift suchen, wenn mich eine zündende Idee überkommt. 😉

Die Anleitung für das Stiftemäppchen gibt’s hier auf dem Blog.

Kunstleder nähen

Das coole blaue Holo-Leder (das ich erst gar nicht so toll fand – bis ich es genäht habe!) ist zu einer wirklich stylishen Roos-Kosmetiktasche geworden. Durch die Stabilität des Kunstleders behält die Tasche ganz toll ihre Form.

Das Schnittmuster für Kosmetiktasche Roos findest du ebenfalls hier auf dem Blog.

Das Caiman-Kunstleder – so ein schönes Material! Ich liebe dieses satte Blau, das fast schon ins Violette kippt… Wahnsinn.Kunstleder nähen

Kunstleder nähen

 

Kunstleder nähen

Kunstleder nähen

Aus dem silbernen Holo-Leder habe ich eine Nanami  mit silbernem Lurex-Reißverschluss genäht.

Und habe das futuristisch wirkende Kunstleder mit einem schönen, schlichten Ripsband kombiniert.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder? 😉

Kunstleder nähen

Besonders edel wirkt dabei der silberne Lurex-Reißverschluss mit silbernem Metall-Schieber.

Wahrscheinlich eine der schönsten Taschen, die ich je genäht habe.

Kunstleder nähenKunstleder nähen

Hat dir mein Beitrag weitergeholfen? Oder hast du noch Fragen?

Lass mir gerne einen Kommentar da! 🙂

Happy simple sewing,

deine SabineKunstleder nähenKunstleder nähenKunstleder nähen

 

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl: 1

18 Kommentare

Ähnliche Beiträge

18 Kommentare

Margitta Schilf 24. Januar 2019 - 2:29

Liebe Sabine, hier gibst Du uns wieder tolle Tipps; herzlichen Dank. Der Jackenschnitt ist wunderschön.
Liebe Grüße
Margitta

Antworten
SewSimple 24. Januar 2019 - 7:09

Hallo Margitta, das ist so lieb, danke! Ich finde ihn auch herrlich! hab schon zwei neue Walkstoffe bestellt – damit meine Tochterkinder auch Lovis-Jacken tragen können! 🙂

Antworten
Heidi Potinius 26. Januar 2019 - 10:13

Hallo
Danke für die tollen Tips,da ich selber auch vieles aus Kunstleder Nähe,arbeite ich nur mit dem Obertransport.

Antworten
SewSimple 26. Januar 2019 - 10:28

Danke für deinen Kommentar, liebe Heidi!

Antworten
Silke Schönberg 26. Januar 2019 - 17:59

Vielen Dank für deine tollen Tipps, dann werden meine Taschen jetzt NOCH schöner 😉😄

Antworten
SewSimple 26. Januar 2019 - 19:41

Hihi, viel Spaß beim Nähen, liebe Silke! 🙂

Antworten
Ursula 26. Januar 2019 - 18:33

Liebe Sabine,
Deine Tips sind wieder super, danke auch der Schnitt für die Jacke ist super, ich freue mich immer wenn wieder etwas von Dut kommt.

Antworten
SewSimple 26. Januar 2019 - 19:40

Toll, das freut mich wiederum sehr, Ursula! Dankeschön! 🙂

Antworten
Doris 27. Januar 2019 - 8:19

Hallo Sabine
Ein großes Dankeschön für deine genialen Tips ,freu mich immer wenn etwas neues kommt .😊🤗
Wünsche allen trotz des Wetters einen schönen Sonntag
Liebe Grüße Dori

Antworten
SewSimple 27. Januar 2019 - 9:31

So lieb, vielen Dank, Doris! 🙂

Antworten
Ivonne Kaminski 28. Januar 2019 - 9:01

Hallo Sabine,
ich bin wieder begeistert von dem was Du schreibst und wie Du es schreibst. Nicht nur das die Tipps und Tricks super wertvoll sind aber auch super verständlich, so zusagen “Idioten sicher”. Und was mich noch zusätzlich begeistert sind immer die hilfreiche Verweise und vor allem die Bilder. Das ist der Hammer wie viel mühe Du dir gibst um uns zu helfen. Hut ab !!!
Dank Dir hab ich schon einiges an Geld gespart beim Kauf von Zubehör/Werkzeug für das schönste Hobby der Welt 🙂 Ohne Dich wäre der eine oder andere Fehlkauf unvermeidbar.
Das erste was ich aus dem Artikel von Heute umsetzen werde, ist das Mäppchen. Denn mein Projektheft kommt immer und überall mit, nur der Stift… der weigert sich und zwar, erfolgreich 🙁 Aber sobald er so ein schickes, aus Hologrammleder genähtes Zuhause bekommt, spätestens ab dann ist der Stift freiwillig dabei. Auch ein Kosmetik Täschchen für unterwegs aus dem Material wird ein wahre Hingucker werden, 100%.
Danke nochmal für Alles und wenn es Dir Spaß macht, dann macht es Bitte weiter so…
und als zusätzliche Motivation sende ich Dir sehr gerne noch eine lieben Gruß und bis bald…
Ivonne aus Neuss

Antworten
SewSimple 28. Januar 2019 - 10:22

Ich kann dir gar nicht sagen, wie sehr ich mich über dein Lob freue, Ivonne!
Vielen, vielen Dank dafür.
Und klar mache ich weiter! Viele neue Projekte sind schon in Arbeit.
Dir wünsche ich ganz viel Spaß beim Planen und Nähen!
Viele Grüße
Sabine

Antworten
Angelika Tepper 29. Januar 2019 - 10:50

Vielen Dank für die Tipps zum Thema “Kunstleder nähen”. Jetzt werde ich es wagen ;-).

Antworten
SewSimple 29. Januar 2019 - 14:19

Super, dann mal los, Angelika! <3 🙂

Antworten
Regina Rumohr 10. Februar 2019 - 9:00

Hallo Sabine,
Ich bin seit kurzem hier und begeistert.
Es sind wirklich schöne und gut erklärte Bilder und Videos zu deinen Nähprojekten.
Du gibts viele nützliche Tricks und Hinweise, die mir als Anfänger sehr nützlich sind.
Vielen Dank und ich freue mich auf weitere Nähprojekte.
Regina aus Hamburg

Antworten
SewSimple 10. Februar 2019 - 11:21

Regina, das ist echt lieb von dir! Vielen Dank, ich freu mich! 🙂

Antworten
Astrid 12. April 2019 - 21:44

Liebe Sabine, vielen Dank für Deine Tipps zum Nähen von Kunstleder! Ja, nun muß ich mich wohl doch an meine Vorräte wagen. Ich habe das vor Jahren mal ganz günstig bekommen und daher auch etliche Meter gekauft. Habe mich bisher nur nicht ran getraut. Aber jetzt habe ich ein bisschen mehr Zeit und so eine tolle Anleitung, nun hilft wohl keine Ausrede mehr.

Liebe Grüße,
Astrid

Antworten
Sabine 12. April 2019 - 23:47

Toll, dann wünsche ich dir viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz