Hauptseite Näh-Anleitungen Zirbenkissen nähen: Süße Träume garantiert!

Zirbenkissen nähen: Süße Träume garantiert!

Von Sabine
Zirbenkissen nähen

Zirbenkissen nähen: Ein praktisches kleines Kissen, gefüllt mit duftigen Zirbenholz-Flocken soll beim Ein- und Durchschlafen helfen. Mit dieser Anleitung können auch Anfänger ein schönes Zirbenkissen nähen.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Die ätherischen Öle in Zirbenspänen und Zirbenflocken sollen bei Schlafstörungen und Schnarch-Problemen helfen
  • Zirbenkissen am besten mit einem Reißverschluss schließen, sodass sie bei Bedarf auf- und neu befüllt werden können
  • Zirbenspäne und Zirbenflocken lassen sich mit anderen ätherischen Pflanzen ergänzen
  • Genäht wird das 26 x 36 cm große Kissen aus einfachem Baumwollstoff

Seit jeher gelten üppig mit Zirbenspänen gefüllte Kissen zum Besten, was Mutter Natur gegen Schlafprobleme für uns in petto hat. Der würzig-holzige Duft des Zirbenholzes wird sogar noch intensiver, wenn die Oberfläche durch die Verarbeitung zu feinen Locken vergrößert wird.

Aber auch bei Schnarch-Problemen und Herz-Kreislauferkrankungen soll Zirbenholz wahre Wunder vollbringen.

Für ein Duftkissen von 26 x 36 cm Größe benötigst du rund 7 Liter Zirbenspäne oder Flocken.

Für ein Schlafkissen kannst du mit rund 1 kg Zirbenspänen rechnen. Zum Schlafen eignen sich Späne besser als die größeren Flocken, weil Späne weniger rascheln. 🙂

Um die Wirkung zu intensivieren, kannst du die Zirbenspäne auch mit anderen ätherischen Pflanzenteilen kombinieren:

  • Lavendelblüten (vielleicht hast du noch welche vom Duftkissen-Nähen übrig?)
  • Dinkelspreu
  • Lindenblüten
  • Salbei
  • Kamillenblüten
  • Fichtennadeln

Alle zwei Jahre sollten die Zirbenspäne ausgetauscht werden.

Es gibt außerdem Zirbenöl, mit dem der Duft zwischendurch aufgefrischt werden kann.

Wichtiges Zubehör, um das Zirbenkissen zu nähen

Bilderanleitung: Zirbenkissen nähen

Schneide zwei Stoffstücke von 27 x 37 cm zu.

Zirbenkissen nähen

Versäubere zwei der langen Seiten mit Overlock oder Zickzackstich.

Zirbenkissen nähen

Stecke die versäuberten Kanten rechts auf rechts.

Zirbenkissen nähen

Markiere eine 5 cm lange Linie von den seitlichen Kanten nach innen.

Zirbenkissen nähen

Nähe entlang dieser Markierung mit 1 cm Nahtzugabe und verriegele die Naht am Anfang und Ende.

Zirbenkissen nähen

Bügle die Nahtzugaben der versäuberten Stoffkante auseinander.

Zirbenkissen nähen

Platziere den Reißverschluss rechts auf links genau mittig in der so entstandenen Öffnung und stecke ihn fest.

Zirbenkissen nähen

Nähe den Reißverschluss mit dem Reißverschlussfuß ein. Verriegele die kurzen Seiten um die Naht haltbarer zu machen.

Zirbenkissen nähen

Öffne den Reißverschluss ein wenig und lege die Stoffzuschnitte bündig rechts auf rechts.

Nähe die drei offenen Seiten mit einem Geradstich, einem Overlockstich oder mit der Overlock ab.

Zirbenkissen nähen

Wende und bügle das Kissen.

Jetzt kannst du es befüllen.

Zirbenkissen nähen

Fertig! 🙂

Jetzt kannst du deinen neuen Zirbenkissen noch einen schönen Bezug spendieren, den du schnell mal abnehmen und waschen kannst. Ideal dafür ist das tolle Burrito-Kissen!

Happy simple sewing,

deine Sabine

Zirbenkissen nähen

Häufig gestellte Fragen

Wie oft muss ich Zirbenspäne austauschen?

Es genügt, wenn du die Zirbenspäne alle zwei Jahre erneuerst. Wenn du möchtest, kannst du den Duft zwischendurch mit Zirbenöl auffrischen.

Kann man auf Zirbenkissen schlafen?

Ja. Wenn du es als Kopfkissen nutzen möchtest, solltest du es mit geräuscharmen Zirbenspänen füllen. Als Duftkissen kannst du sehr gut auch die großen Zirbenflocken verwenden.

Wofür ist so ein Zirbenkissen überhaupt gut?

Die ätherischen Öle der Zirbenspäne stehen seit Langem in dem Ruf, bei Schlaf-, Schnarch- und Herzkreislauf-Problemen zu helfen. Das Holz der Zirbe enthält einen Stoff namens Pinosylvin, der sich besänftigens auf den gesamten Organismus auswirken soll.

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl: 69

Bewerte den Beitrag 🙂

12 Kommentare

Ähnliche Beiträge

12 Kommentare

Heidi 16. September 2020 - 12:43

Hallo, mein 20 cm Reißer war zu kurz. Was habe ich falsch gemacht?
Lieben Gruß Heidi

Antworten
Sabine 17. September 2020 - 7:25

Hallo Heidi, das kann ich leider nicht sagen.
Du kannst doch einfach die Seiten ein Stück weiter schließen. 🙂👍

Antworten
Ursula 3. September 2020 - 14:34

Kann man das auch in Gramm sagen wieviel Inhalt drin ist???

Antworten
Sabine 6. September 2020 - 16:10

Hallo Ursula, je nach Verarbeitungsform kann sich das sehr unterscheiden. Locken haben mehr Volumen als Späne.
Geschätzt würde ich sagen: 600 g Locken, 750 g Späne. 🙂

Antworten
Birgit 24. Juli 2020 - 8:16

Hallo und guten Morgen,
zufällig bin ich dieser Seite gelandet und bin begeistert. Eine Frage habe ich aber: wieviel Zirbenspäne sind denn für die obige Anleitung in dem Kissen?
LG Birgit

Antworten
Sabine 24. Juli 2020 - 14:13

Hallo Birgit, ich habe 7 Liter Zirbenflocken verwendet. 🙂

Antworten
Angela 22. Juli 2020 - 10:31

Also…ich bin der Meinung, man sollte einen dicht gewebten Leinenstoff verwenden, damit sich die Späne nicht durch das Gewebe drängen…

Antworten
Sabine 22. Juli 2020 - 23:24

Auf jeden Fall eine gute Idee, Angela. 🙂

Antworten
Natalie 3. Juli 2020 - 19:06

Juhu, schon wieder Erste! Wo bekommt man denn Zirbenspäne?🙋

Antworten
Sabine 3. Juli 2020 - 19:58

Hahaha, cool! Schau mal, ich hab sie in der Materialliste verlinkt. 🙂

Antworten
Wiebke 5. August 2020 - 21:47

Liebe Sabine, das mit dem Zirbenkissen finde ich toll, aber ich habe da eine Frage. Meine Schwiegermutter hat mir einen Packen Schafwolle gegeben und ich wollte ein Kissen dafür nähen. Sollte ich dafür ein Inlay nähen? Und aus welchem Stoff sollte es dann sein? Ich bin da ratlos und meine Schwiegermutter kann mir da auch nicht weiterhelfen. Ausserdem wollte ich Dir sagen, dass du eine tolle Seite hast und so coole Ideen aufzeigt. Wunderbar inspirierend

Liebe Grüße und vielen lieben Dank, wenn du Zeit finden solltest, meine Frage zu beantworten
Wiebke

Antworten
Sabine 8. August 2020 - 7:47

Danke für das schöne Kompliment, Wiebke!
Lass mich überlegen: Du möchtest ein mit Schafwolle gefülltes Kissen nähen?
Das wollte ja mindestens mit der Hand gewaschen werden können. Ich würde ein Inlay aus Baumwolle nähen und eine passende Kissenhülle (oder zwei, oder drei…). 😉
Hilft dir das weiter?

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.