Gurtschieber auf Gurt fädeln

Gurtschieber auf Gurt fädeln: Taschengurt ganz easy!

von Sabine Schmidt

Gurtschieber auf Gurt fädeln: Klingt einfach. Ist es auch. Wenn man weiß, wie’s funktioniert! In dieser Anleitung zeige ich dir, wie man eine Leiterschnalle auf ein Gurtband schiebt.

Nähst du auch so gerne Taschen wie ich? Dann kennst du sicher das Gurtschieber-Phänomen: Auch wenn man’s schon zig mal gemacht hat fällt es einem nicht mehr ein, wie der Gurtschieber auf den Taschengurt geschoben wird.

Ist aber kein Problem, dafür bin ich da ja: In dieser Anleitung zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du ganz einfach einen verlängerbaren Taschengurt nähen kannst.

Gurtschieber auf Gurt fädeln

Das Tolle an Taschen Gurten mit verstellbarem Trageriemen: Du kannst sie jederzeit an deine Bedürfnisse anpassen. Ob du die Tasche als Cross Body Bag oder lässige Schultertasche tragen willst: Einfach die Länge des Schultergurts entsprechend ändern.

Ein kleiner Extra-Tipp: Wenn du das Gurtband mit den D-Ringen in einer neutralen Farbe (z. B. aus Oilskin, Kork oder Leder) nähst, kannst du dir mehrere Schultergurte zum Wechseln nähen! 🙂


Darauf solltest du beim Einkauf der Materialien achten

Alle Durchlässe müssen dieselbe Breite haben. Diese Breite wird vom Taschengurt bestimmt. In meiner Anleitung haben meine Materialien eine Breite von 4 Zentimetern.

Ob du eine Leiterschnalle mit fixiertem Steg oder mit verschiebbarem nimmst bleibt dir überlassen. Die Systematik des Einfädelns ist die gleiche.

Wichtig ist, dass dein Taschenzubehör dieselbe Metall-Farbe hat. Dann stimmt der Gesamteindruck. Manchmal ist es nicht möglich, alle Einzelteile aus einer Produktlinie oder in derselben Farbe zu finden.  Das gilt natürlich auch für Taschenverschlüsse wie Steckschnallen, Loxx-Verschlüsse oder Reißverschlüsse.

Mein Tipp: Solltest du nicht alle Materialien aus derselben Farb-Familie bekommen, kannst du dir sehr gut mit Kunststoff-Teilen behelfen. Sie machen der Farbe des Metall-Zubehörs optisch keine Konkurrenz.

Also: Sind die Karabinerhaken aus Kupfer, sollten auch Reißverschlüsse, D-Ringe und Gurtschieber diese Farbe mitbringen.

Allerdings greife ich, wo immer es geht, auf Taschenzubehör aus Metall zurück. Ganz einfach, weil sie nachhaltiger sind und viel wertiger aussehen.

Damit nichts schiefgehen kann, habe ich in der Materialliste ein komplettes Taschenset für dich zusammengestellt. Es ist für eine Gutbreite von 4 Zentimetern gedacht.

Den Gurt in der Anleitung habe ich übrigens bei Stoff & Stil ergattert. Die haben immer wieder ganz tolle Farbkombis! 🙂

Gurtschieber auf Gurt fädeln: Benötigte Materialien

Gurtschieber auf Gurt fädeln

Anleitung: Gurtschieber auf Gurt fädeln

Für die verstellbare Seite benötigst du den Gurt, die Leiterschnalle und einen Karabinerhaken.

In der Anleitung nenne ich die Öffnung, durch die der Gurt zuerst gefädelt wird, Öffnung 1. Die zweite Öffnung nenne ich Öffnung zwei.

Wir arbeiten in diesem Arbeitsschritt nur mit EINEM Ende vom Gurt. Am zweiten Ende wird der zweite Karabiner-Haken angenäht.

Gurtschieber auf Gurt fädeln

Schiebe den Gurt durch Öffnung 1.

Gurtschieber auf Gurt fädeln

Anschließend schiebst du den Gurt über den Steg in Öffnung 2.

Lass dabei eine kleine Schlaufe über dem Steg.

Gurtschieber auf Gurt fädeln

So sollte es jetzt aussehen:

Gurtschieber auf Gurt fädeln

Jetzt brauchst du den ersten Karabiner-Haken.

Schiebe ihn über den Gurt. Dabei liegt der Haken auf derselben Seite wie die Schlaufe.

Gurtschieber auf Gurt fädeln

Schiebe das Gurtband von unten durch Öffnung 1.

Gurtschieber auf Gurt fädeln

Ziehe den Gurt ein Stück durch die Öffnung 1.

Gurtschieber auf Gurt fädeln

Schiebe den Gurt dann von oben durch Öffnung 2.

Gurtschieber auf Gurt fädeln

So sollte es jetzt aussehen:

Gurtschieber auf Gurt fädeln

Ziehe das Gurtende ein paar Zentimeter durch Öffnung 2.

Befestige es unterhalb von Öffnung 1 an sich selbst.

Du hast verschiedene Möglichkeiten, das Gurtende festzunähen. Wenn der Gurt stark ausfranst, empfehle ich dir, ihn mit dem Feuerzeug zu versiegeln und mit 1 Zentimeter Nahtzugabe festzunähen.

In meinem Fall genügt es, den Gurt mit dem Feuerzeug ein wenig zu versiegeln und mit einem Geradstich festzunähen.

Gurtschieber auf Gurt fädeln
Gurtschieber auf Gurt fädeln

So sollte es jetzt aussehen:

Gurtschieber auf Gurt fädeln

Anschließend kannst du den zweiten Karabiner am anderen Gurtende genauso anbringen.

Gurtschieber auf Gurt fädeln: D-Ringe vorbereiten

Die D-Ringe werden auf ca. 10 cm lange Gurtschlaufen gezogen.

Gurtschieber auf Gurt fädeln
Gurtschieber auf Gurt fädeln

Die Schlaufen werden mit einer Hilfsnaht geschlossen und mit dem Feuerzeug versiegelt.

Gurtschieber auf Gurt fädeln

Jetzt kannst du die vorbereiteten Gurtteile an deine neue Tasche nähen! 🙂

YouTube Gurtschieber auf Gurt fädeln

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schau dich unbedingt mal hier bei SewSimple um und schnapp dir einen tollen Taschenschnitt, mit dem du dein neu erworbenes Wissen ausprobieren kannst! 🙂

Lass mir gerne einen Kommentar da und verrate mir, ob dir diese Anleitung geholfen hat!

Happy simple sewing,

deine Sabine

Gurtschieber auf Gurt fädeln

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl: 141

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

42 Antworten zu „Gurtschieber auf Gurt fädeln: Taschengurt ganz easy!“

  1. Für mich ist das eine super Erklärung !
    Vielen Dank

    1. Freut mich, vielen lieben Dank!

  2. Hallo Sabine!
    Danke für die klare Anleitung! Sie kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Meine Tasche ist bis auf den Gurt fertig. Ich habe die Anleitung sofort probiert, es hat prima geklappt.
    Jetzt suche ich noch genau nach dem Band, was Du verwendet hast. Bei Stoff und Stil ist es seit Tagen ausverkauft?.
    Ich lese sehr gerne Deine Anleitungen und es macht mir viel Spaß, sie umzusetzen. Vielen lieben Dank für Deine Mühe.
    Hast Du mal über eine App nachgedacht? Dann hätte man diese immer griffbereit.
    Liebe Grüße aus Berlin, Angelika!

    1. Hallo Angelika, vielen Dank für deinen lieben Kommentar!
      Was für eine App meinst du denn z. B.?
      Wie sollte die sein, damit du sie toll findest?
      Liebe Grüße, Sabine

  3. Huhu,ich bin schon ganz oft als stiller Leser auf deinem Super Blog gewesen.Es ist so erfrischend,deine Seiten zu lesen und ich gehe immer ungerne aus deinem Blog raus,aber wenn,dann immer mit einem lächeln und schmunzeln…..lach!!!Wo gibt es bitte dieses tolle Gurtband?Ich hab noch so viel Kunstleder für Taschen liegen aber zu wenig Gurtband in verschiedenen Farben und deins ist der Hammer.Tausend liebe Grüße von: Sabine….lol

    1. Hallo Sabine,
      deine Rückmeldung macht mir total viel Freude, danke dafür!
      Nach dem Gurtband haben echt schon so viele gefragt. Ich habe es von Stoff & Stil in Lübeck.
      Lohnt sich allein wegen des Gurtbandes mal wieder eine neue Tasche zu nähen, oder? 😉
      Liebe Grüße, Sabine

      1. Hallöchen liebe Sabine,
        vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung.Auf jeden Fall lohnt es sich eine neue Tasche wegen neuem Gurtband zu nähen……genug Stöffchen hab ich dafür.Bin normalerweise Jerseynäherin gewesen….Shirts,Jogger und Hoodies,bin dann im letzten Jahr auf Kunstleder gestoßen und meine 3. und 4. Tasche wurde aus dem tollen Stoff genäht.Macht echt Spaß und ist gar nicht so schlimm wie ich dachte!Einfach trauen,dann klappts auch immer besser.Kann ich Schnittmuster bei dir nur per PayPal kaufen?Ich will da kein Konto mehr aufmachen,zahle überall nur mit Mastercard.Wäre toll,wenn es bei dir auch gehen würde,liebe Grüße von Sabine

        1. Hallo Sabine,
          ja, veganes Leder ist ein ganz tolles Material, finde ich auch!
          Zu deiner Frage: Na klar, du kannst bei mir auch ohne PayPal-Konto shoppen.
          Wenn du mit Mastercard bezahlst, funktioniert das als Service von PayPal, du brauchst aber kein PayPal-Konto.
          Liebe Grüße, Sabine

          1. Okay,vielen Dank für deine liebe Mitteilung…..freu…..ab März hab ich mehr Zeit,hab mir schon ein paar Teile ausgeguckt.Bis demnächst,viele Grüße von Sabine

            1. Sehr cool! Dann viel Spaß beim Nähen! 🙂

  4. Super eine tolle Erklärung. Die Beste die jemals im WWW gefunden habe.
    Danke

    1. Mensch, Heike! Dankeschön! 🙂

  5. Eine wirklich tolle und verständliche Anleitung! Danke!

    1. Vielen Dank, Gabi! 🙂

  6. Liebe Sabine, im letzten Herbst habe ich mich mit den Leiterschnallen für meinen Nährucksack gequält. Wie oft ich die Gurte wieder getrennt habe weiß ich nicht mehr………….
    Danke für deine Anleitung und auch für die anderen Tricks. Mit Bild für Bild komme auch ich klar. Als eine noch auf rechts umgeschulte Linkshänderin ist für mich immer hilfreich, anhand Bildern zu verstehen wie’s gemeint ist. Auf weitere Beiträge aus deiner Trickkiste freue ich mich schon jetzt.
    Liebe Grüße. Andrea

    1. Freut mich sehr, Andrea! 🙂

  7. Super erklärt!!!! DANKE!!!!!

  8. Die Anleitung kommt wie gerufen. Nähe gerade Taschengurte und komme mit der Anleitung nicht klar. Danke für die tolle Bebilderung und man kann immer wieder reinschauen.

    1. Freut mich, Sabine! 🙂

  9. Hallo Sabine,
    ich bin ja kein Freund vieler Worte aber Deine Anleitungen sind super genial. Ich habe schon so vieles von Deinen Anleitungen nachgearbeitet und finde sie alle klasse. Aber diese hier mit dem Gurtband ist der Hammer.
    Außerdem möchte ich dich Fragen wo ich genau dieses Gurtband finden kann. Bei Stoffe Hemmers ist es nicht dabei gewesen.
    Fühle Dich ganz fest gedrückt und lass Dir herzlich für alle tollen Anleitungen und Dein Engagement und die tollen Newsletter danken.
    Liebe Grüße Petra

    1. Ich freu mich sehr, dass du mit meinen Anleitung gut zurecht kommst, Petra!
      Ganz lieben Dank für den motivierenden, schönen Kommentar!

  10. Hallo liebe Sabine, ich bringe die Leiterschnalle einfacher an. Ich schiebe ein Gurtende über den mittleren Steg und klappe ihn dann ca. 2 cm zurück und nähe ihn fest. dann fädle ich auf das andere Gurtende den Karabiner und schiebe dann den Gurt durch die Leiterschnalle. Dann kommt der 2. Karabiner auf das Gurtende und wird auch da festgenäht. Diese Methode ist nicht so kompliziert finde ich.

    1. Ah, toll, dass du deine Variante mit uns teilst, Renate.
      Werde ich bei nächster Gelegenheit mal ausprobieren! 🙂

  11. Hallo liebe Sabine, danke für die super Anleitung. Endlich habe ich es ge(schnall)t. ? Jetzt dürfte nichts mehr schief gehen. Woher ist das tolle Gurtband? Danke nochmals, einen schönen Tag für dich und alle Nähbegeisterten!

    1. Hallo Heidemarie, toll, dass ich weiterhelfen konnte!
      Das Gurtband kommt von Stoff & Stil in Lübeck.

  12. Hallo Sabine
    ich Nähe erst seit einem Jahr , bin also noch Anfänger .
    Deshalb stöbere ich durchs Internet , und so hab ich dich gefunden .
    Du bist super !
    So verständlich erklärt und bebildert …… idiotensicher….,, was ich brauche ?

    Lieben Dank dafür !
    Es grüßt dich herzlich
    Gaby R.

    1. Freut mich, dass du mich gefunden hast, Gaby!
      Ganz lieben Dank für das gute Feedback!

  13. Liebe Sabine! Auch von mir hier einmal ein ganz herzliches Dankeschön für die so gut erklärten Anleitungen! Ich nähe schon eine Weile. Vor 15 Jahren habe ich mit Gardinen und Raumtrennern angefangen und gemerkt, dass mich das Nähen total beruhigt. Hätte ich gar nicht gedacht, da ich sonst sehr ungeduldig bin. So ging es dann weiter mit Kissenbezügen, Täschchen für die Kinder etc. etc. Letztes Jahr habe ich mich dann endlich an Klamotten rangetraut (total easy mit den tollen Anleitungen heute und wenn man schon Täschchen genäht hat! Hätte ich gar nicht gedacht) und ab da bin ich verloren in meiner Sucht! 😀
    Aaaber: es tauchen immer wieder kleine Problemchen auf, deren Lösung zu kennen, wie ich finde, manchmal einfach vorausgesetzt werden. Ich hingegen suche mir dann einen Wolf im Netz und brauche ewig um z. B. eine Youtube-Video dazu zu verstehen. Und fühle mich dann total dumm. Außerdem verträgt sich das ja gar nicht mit meiner Ungeduld.
    Nicht so bei deinen Anleitungen. Die sind einfach, klar und total nützlich! Ganz ganz herzlichen Dank dafür und bitte weiter so!!!
    Martina

    1. Das freut mich sehr, Martina!
      Vielleicht erkläre ich deshalb so knapp, weil ich selbst auch ungeduldig bin. 😉

  14. Liebe Sabine – sowas von genial die Anleitung!! Bis anhin habe ich meine Handtaschen immer mit einem Gurt erstellt der nicht verstellbar war *lach* – nun habe auch ich es verstanden und werde es beim nächsten Mal umsetzten –> die Anleitung ist ausgedruckt und wird in meinem Nähzimmer deponiert. Herzlichen Dank und liebe Grüsse aus der Schweiz. Sandra

    1. Ui, toll, dass du gut mit der Anleitung klar kommst, Sandra!
      Liebe Grüße in die schöne Schweiz! 🙂

  15. Liebe Sabine, so eine klare Anleitung habe ich noch nirgends gesehen, kommt gerade richtig, nun kann ich Deine Messengerbag , die ich bislang nur als Probestück genäht habe , auch mit richtigem Verschlusssystem angstfrei angehen . 😉
    Lieben Gruss
    Sabine

    1. Das freut mich sehr, Sabine! Dankeschön! 🙂

  16. Danke für dieses Tutorial. Es hat mich gerettet :-))
    Nun hat es mit den Schiebern funktioniert….mehrere Youtube-Videos haben es nicht geschafft, aber du !!!
    Herzlichen Dank. Bettina

    1. Das ist aber lieb, danke, Bettina!
      Toll, dass es gut geklappt hat. 🙂

  17. Durch einen Zufall bin auf Deine Seite gekommen und schier begeistert!
    Klare verständliche Anleitungen und Bebilderungen ohne Schnickschnack. Super !

    1. Hallo Christine, total lieb, danke für deine tolle Rückmeldung.
      Schön, dass du mich gefunden hast. 🙂

      1. Hallo Sabine,
        zum ersten Mal schreibe ich einen Kommentar zu einem Blogbeitrag, aber ich bin schon länger immer mal wieder Gast bei sewsimple und lasse mich inspirieren. Aktuell nähe ich für meine Kinder “Spielteppiche zum Mitnehmen” (eine Wiese mit Wasserlauf für die Prinzessin, eine Straße und Bahnschienen für den kleinen Prinz). Was habe ich mich gefreut als ich entdeckt habe, dass du ein Schnittmuster für eine Klapptasche im Portfolio hast (so soll die Tasche nämlich aussehen, allerdings nur mit zwei Taschen zum Verstauen von Püppchen, Tieren, Autos und Zügen; aufgeklappt soll nur der Spielteppich zu sehen sein) – jetzt wusste ich, wenn meine Nähidee nicht funktioniert, kann ich mir immer noch dein Schnittmuster besorgen und retten, was zu retten ist. Was soll ich sagen: ich habe es auch ohne deine Anleitung hinbekommen und Danke für die wunderbare Idee mit den Magnetknöpfen, ich habe mir ewig den Kopf zerbrochen, wie ich die Teppiche kindgerecht schließen kann. Dank deiner tollen Gurtbandeinfädelanleitung werde ich auch diese Hürde meistern und die Taschen bald verschenken.
        Aktuell liege ich mit einer Erkältung im Bett, habe mich durch deine vielen Anleitungen geklickt und einige Blogbeiträge gelesen. Und dabei ein paar Gemeinsamkeiten entdeckt: wie Du schreibe ich gerne, und meine Mutter ist ebenfalls Schneiderin und hat fast alle Kinderklamotten für uns selbst genäht. Sie hat mir auch das Nähen beigebracht, aber der Funke ist erst viel später so richtig übergesprungen. Mittlerweile nähe ich gerne, aus Zeit- und Platzgründen (kein fester Nähplatz) v. a. kleine, schnelle Projekte (ganz oben auf meiner Liste stehen Deine Popcorntaschen) und am liebsten nach eigenen Ideen. Dabei passieren mir ständig die blödesten Fehler, aber dann weiß ich wenigstens wie ich es nicht machen sollte. Leider sehe ich bei meinen Projekten immer nur meine Fehler, aber das ist das Erbe meiner Mutter – ich weiß genau, wie es aussehen könnte. Daher nähe ich am liebsten für meine Kinder – denen sind krumme Nähte egal. Und ich werde mit jedem genähten Stück besser und lerne nebenbei, dass gut durchaus gut genug sein kann.
        Und wenn ich nicht weiter weiß, gucke ich einfach bei Dir vorbei, ob Du Dich mit meinem Problem vielleicht auch schon mal beschäftigt hast. Danke und mach weiter so! Eva

        1. Hallo liebe Eva,
          ich finde es ganz toll, dass du dir die Zeit für einen Kommentar (deinen ersten, ich fühle mich geehrt!) nimmst.
          Zuerst einmal wünsche ich dir natürlich gute Besserung! Dann kannst du ja ganz entspannt dein nächstes Projekt planen, während du dich erholst.
          Ich finde es total anrührend, wie viele Gemeinsamkeiten in so vielen Näh-Biografien schlummern.
          Ist doch auch irgendwie schön, oder?
          Ich würde gerne ein Bild deines Spielteppichs zum Mitnehmen sehen.
          Falls du magst, schick mir gerne eins an hilfe@sewsimple.de
          Das würde mich echt freuen.

          Liebe Grüße, Sabine

      2. Liebe Sabine,
        nähe grade zusätzlich zu deiner Windeltasche eine Wickeltasche für meine schwangere Herzenstochter. Da ich schon ganz viele deiner tollen und sehr einfach umzusetzenden Tipps gelesen und ausprobiert habe, kam mir die Anleitung für das verstellbare Gurtband wieder in den Sinn. So kann die Tasche mit perfektem Träger und Lee und Luv bald auf die Reise nach Sydney gehen..
        Danke für deine immer wieder tolle und informative Seite und die viele Mühe, die du dir damit gibst.
        Liebe Grüße aus deiner alten Heimat,
        Ulli

        1. Hallo Ulli,
          das freut mich aber sehr!
          Ich wünsche euch alles Gute und schicke liebe Grüße ins Ländchen. 🙂
          Sabine

Bauchtasche nähen

Bauchtasche nähen: Die 20+ alles entscheidenden Kniffe!

Bauchtasche nähen: Hier kommen die besten Tipps und Tricks zum Nähen cooler Hüfttaschen und Cross-Body-Bags. Mit Bauchtaschen-Schnittmuster und Nähanleitung. Das Wichtigste auf einen Blick In diesem Beitrag verrate ich dir die besten Tipps und Tricks zur perfekten Bauchtasche Schnittmuster und Anleitung für Sling Bag JUNIS kannst du dir direkt hier auf dem Blog herunterladen Ich…
Baby-Bummie nähen

Baby-Bummie nähen: Schnittmuster und Anleitung

Eine Baby-Bummie ist super easy. Alles was du brauchst ist ein bisschen Lieblingsstoff, ein Schnittmuster und eine anfängertaugliche Anleitung. Und schon kann’s losgehen! Das Wichtigste auf einen Blick Wir schauen uns an, welche Stoffe für eine Baby-Bummie geeignet sind Du lernst Bündchen und Mitwachsbündchen zu nähen (und wirst baff sein, wie einfach das ist) Du…
Overlockbuch Näh doch einfach Overlock

Das Overlockbuch von SewSimple ist da!

Ein Overlockbuch von SewSimple? Yesss! “Näh doch einfach Overlock” ist am Start! Erfahre jetzt alles über Inhalte, Hintergründe und Entstehungsprozess des beliebten Grundlagen-Buchs. Ein Overlockbuch von SewSimple? Nach dem überwältigenden Erfolg des ersten Nähbuchs “Näh doch einfach”, das 2021 im Frechverlag erschienen ist, war mir sofort klar: Ein Overlockbuch muss her. Im ersten Buch dreht…
Ordnerhülle aus alter Jeans nähen

Ordnerhülle nähen: Jeans-Upcycling meets Quilt-as-you-go

Ordnerhülle nähen ist eine perfekte Idee für persönlich gestaltete Ordner. Schau dir an, wie du daraus ein Jeans-Upcycling-Projekt oder eine Hülle mit Patchwork-Charakter machen kannst. Das Wichtigste auf einen Blick Upcycling ist eine tolle Möglichkeit, die Umwelt und deinen Geldbeutel zu schonen eine Ordnerhülle schont deine Ordner und schützt die Kanten und Ecken außerdem bietet…
Tasche mit Boden nähen

Tasche mit Boden nähen: Projekttasche Hiro

Tasche mit Boden nähen: Eine hervorragende Idee, wenn deine Tasche einen sicheren Stand bekommen soll. Wie das funktioniert zeige ich dir in dieser Anleitung mit kostenlosem Schnittmuster für eine praktische Projekttasche. Das Wichtigste auf eine Blick In diesem Beitrag zeigt dir Simone vom Nähcafé am Wasserturm, wie du eine praktische und handliche Projekttasche nähen kannst…

Nähen

Nähen ist ein wunderschönes Hobby. Darin sind sich alle einig, die erst einmal den Einstieg geschafft haben. Aber nicht nur das: Nähen ist so nützlich! Egal, ob du dir künftig tolle Taschen nähen oder deine Kleidung selber schneidern oder reparieren möchtest: Ein bisschen Näh-Wissen und einfache Grundlagen – mehr brauchst du gar nicht, um an der Nähmaschine durchzustarten, versprochen! Und dabei ist Nähen lernen gar nicht…