Hauptseite Näh-AnleitungenKleidung Sonnenhut nähen: Bucket Hat in 12 Größen

Sonnenhut nähen: Bucket Hat in 12 Größen

Von Sabine
Sonnenhut nähen

Sonnenhut nähen: Mit meiner Anleitung können auch Anfänger einen angesagten Anglerhut zum Wenden selber nähen. Das Schnittmuster für die ganze Familie kannst du dir ganz einfach herunterladen. Nähdauer: 15-20 Minuten.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Der Sonnenhut kann mit schmaler oder breiter Krempe genäht werden.
  • Das Schnittmuster gibt es in 12 Größen: von 38/39 bis 60/61 (Babys, Kinder, Teens, Damen, Herren).
  • Die Größen orientieren sich am jeweiligen Kopfumfang, der ca. 1 cm über dem Ohr an der breitesten Stelle des Kopfes gemessen wird.
  • Schnittmusterformat A4 und A0 als PDF in einer ZIP-Datei zum selber ausdrucken oder plotten.
  • Genäht wird aus unelastischen Stoffen wie Baumwolle, Jeans oder Canvas.
  • Anfänger nähen den Sonnenhut in ungefähr 15-20 Minuten.
  • Mit Nähvideo zum einfachen Nacharbeiten.

Sonnenhut-Schnittmuster für Anfänger (Rio)

Einen Sonnenhut selber nähen? Das schaffen sogar Anfänger. Mit meinem Schnittmuster und der einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung nähst du im Handumdrehen einen angesagten unisex Bucket Hat für die ganze Familie.

Der Sonnenhut wird aus nur 3 Schnittteilen genäht. Das macht es besonders einfach, ihn nachzuarbeiten. Und damit du die Qual der Wahl hast, kannst du den Anglerhut zum Wenden auch mit schmaler und breiter Krempe nähen!

Schnittmuster Sonnenhut
Sonnenhut Rio mit schmaler Krempe

Den tollen Obst-Stoff habe ich beim örtlichen Stoffhändler gekauft. Aber auch online gibt es schöne Baumwollstoffe, bei denen man nicht auf die Richtung des Musters achten muss, zum Beispiel von Stenzo.

Schnittmuster Sonnenhut
Sonnenhut Rio mit breiter Krempe

Sonnenhut nähen mit Nähvideo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das ist alles im eBook enthalten

  • ausführliche, bebilderte Nähanleitung
  • Schnittmuster in 12 Größen von 38/39 – 60/61 (Babys, Kinder, Teens, Damen, Herren)
  • Schnittmusterformat A4 und A0 als pdf in einer ZIP-Datei
Sonnenhut nähen

Wichtiges Zubehör, um den Sonnenhut zu nähen

Welche Stoffe sind geeignet?

Um einen Sonnenhut zu nähen, eignen sich unelastische Stoffe wie Baumwolle, Popeline, Canvas, Jeans oder Patchworkstoffe. Je nach gewünschter Festigkeit kannst du die Stoffe mit einer leichten oder mittelschweren Bügeleinlage verstärken. Wenn dein Sonnenhut weich und flexibel sein soll, kannst du aber auch vollständig auf das Verstärken verzichten.

Dann lässt er sich ganz flach zusammenlegen und z. B. für die Reise im Koffer verstauen.

Sonnenhut nähen

Nähmaschine oder Overlock?

Den Sonnenhut nähst du am besten mit der Nähmaschine. Die Kurven und Rundungen sind nicht unbedingt overlock-tauglich. Damit sich die Nähte schön ausformen lassen, werden die Nahtzugaben des Sonnenhutes mit der Zackenschere eingekürzt.

Sonnenhut nähen

Kann man die Krempe auch absteppen?

Na klar, hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Wenn du magst, kannst du die Krempe in regelmäßigen Abständen mit einem Geradstich absteppen. Dafür kannst du zum Beispiel auch ein kontrastiges Nähgarn verwenden!

Für wen ist das Sonnenhut-Schnittmuster geeignet?

Sonnenhut Rio ist ein Schnittmuster für die ganze Familie. Das breite Spektrum von 12 Größen ermöglicht es dir, angesagte Sonnenhüte von Größe 38/39 bis Größe 60/61 zu nähen.

Die Größen beziehen sich auf den jeweiligen Kopfumfang.

Sonnenhut nähen

Kopfumfang messen: Anleitung

So ermittelst du die richtige Größe:
Führe das Maßband von der Mitte der Stirn aus um die breiteste Stelle des Hinterkopfes komplett um den Kopf herum. Das Maßband sollte ca. 1 cm oberhalb der Ohren sitzen.

Anschließend nur noch die richtige Größe auswählen und abpausen oder ausschneiden.

Strandhut für Kinder nähen

Dafür eignet sich dieses Schnittmuster wirklich perfekt: Der Hut sitzt sicher und passgenau auf dem Kopf, während die breite Krempe Gesicht und Nacken vor zuviel Sonne schützen.

Sonnenhut nähen

In Sommerlaune: Der Sonnenhut in Kombi mit Kleid Yoko für Groß und Klein!

Bei Fragen oder Anregungen kannst du mir gerne einen Kommentar schreiben!

Happy simple sewing,

deine Sabine

Sonnenhut nähen

Die häufigsten Fragen auf einen Blick beantwortet

Können auch Anfänger einen Sonnenhut nähen?

Na klar, der Anglerhut ist ein tolles Projekt für Nähanfänger. Ich zeige dir in meiner Anleitung Schritt für Schritt, wie es funktioniert.

Wie kann ich den benötigten Kopfumfang messen?

So ermittelst du die richtige Größe:
Führe das Maßband von der Mitte der Stirn aus um die breiteste Stelle des Hinterkopfes komplett um den Kopf herum. Das Maßband sollte ca. 1 cm oberhalb der Ohren sitzen.

Aus welchen Stoffen kann ich den Sonnenhut nähen?

Du kannst den Bucket Hat prima aus unelastischen Stoffen nähen: Baumwolle, Popeline, Patchworkstoffe, Jeans oder Canvas sind zum Beispiel perfekt geeignet.

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl: 21

Bewerte den Beitrag 🙂

8 Kommentare

Ähnliche Beiträge

8 Kommentare

Jana Kreuz 12. Juni 2020 - 15:33

Hallo liebe Sabine,

ich bin beim Stöbern nach Schnittmustern für Masken auf Dich aufmerksam geworden. Nachdem der Bedarf an Masken gedeckt war, habe ich schon einige weitere Schnittmuster gekauft, die jetzt auf mich warten (das Nähfieber ist wieder entfacht!). Deine Japanische Tasche habe ich schon mehrfach genäht, auch etwas kleiner. Es ist einfach eine geniale Form, die sowohl mit wenig, als auch mit viel INhalt eine gute Figur macht. Heute ahbe ich einen ganzen Stapel Bibo-Bücher reingetan und es passte immer und immer wieder nach was rein.

Zu dem Hut möchte ich fragen, wie ich eventuell die Krempe noch etwas breiter machen könnte. Einfach am Außernrand was zugeben?

Liebe Grüße von Jana aus Sachsen

Antworten
Sabine 12. Juni 2020 - 17:15

Hallo Jana, die Krempe ist ja in zwei Breiten hinterlegt.
Aber klar kannst du sie noch breiter machen, indem du außen was zugibst.
Kannst ja mal berichten, wie es geklappt hat, wenn du magst. 🙂

Antworten
Fischer, Ute 17. Mai 2020 - 11:34

Hallo Sabine. Toller Hut. Habe gleich das Schnittmuster gekauft. Kannst Du mir bitte noch sagen, wo Du den Stoff mit den verschiedenen Beeren gekauft hast? Den finde ich ganz besonders schön. Vielen Dank. Liebe Grüße Ute

Antworten
Sabine 17. Mai 2020 - 14:10

Hallo Ute,
den tollen Obst-Stoff habe ich beim örtlichen Stoffhändler gekauft. Aber auch online gibt es schöne Baumwollstoffe, bei denen man nicht auf die Richtung des Musters achten muss, zum Beispiel von Stenzo.

Antworten
Ute Fischer 21. Mai 2020 - 9:27

Hallo Sabine. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. Dann werde ich mich mal auf die Suche machen. Danke. Liebe Grüße Ute

Antworten
Sabine 21. Mai 2020 - 14:45

🙂

Antworten
Marita Boutens 16. Mai 2020 - 9:19

Hallo Sabine
Ein sehr schönes Schnittmuster hast du gemacht.
Und genäht aus Wachstuch, hat man ein Regenhut!!!

Liebe Güsse aus Holland
Marita

Antworten
Sabine 16. Mai 2020 - 9:56

Coole Idee, Marita! 🙂

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.