Osterkörbchen nähen

Osterkörbchen nähen: Einfache Bilderanleitung

von Sabine Schmidt

Osterkörbchen nähen: Für die leckersten aller Schoko-Eier! Mit meiner Anleitung kannst du ganz einfach ein wunderschönes Osterkörbchen nähen. Und das geht schneller, als das Häschen hüpfen kann!

Das Wichtigste auf einen Blick

  • In diesem Beitrag zeige ich dir wie du ein schönes Osterkörbchen nähen kannst
  • Die bebilderte Anleitung ist für Anfänger geeignet
  • Die Osterkörbchen sind ca. 17 cm breit (an der oberen Kante) und ca. 10 cm hoch
  • Du kannst die Größe individuell anpassen, wenn du das Körbchen kleiner oder größer haben möchtest
  • Ich habe starke Einlage zum Aufbügeln verwendet, damit das Körbchen auch gefüllt seine Form behält
  • Du kannst das süße Osterkörbchen auch noch dekorieren oder per Textildruck mit Namen bedrucken


Ganz kurz: Eine kleine Ostergeschichte

Ich liebe Ostern. Duftende Osterglocken, Schoko-Eier, leuchtend gelbe Forsythien,  länger werdende Tage – und das Versprechen, dass der Winter endlich vorbei ist! Alles ist luftig, leicht und lieblich.

Als Kind bin ich am Wochenende vor Ostern mit meinen Eltern in den Wald gegangen um Ostermoos zu sammeln. Bei Ostermoos, das muss man wissen, handelt es sich um simples Moos vom Waldboden. Übrigens pflegte der Osterhase bereits bei diesem Spaziergang schon das eine oder andere Schokoladenei zu verlieren, sodass ich es dann auf unserem Spaziergang am Wegrand finden konnte. 😉

Daheim angekommen wurde das Moos sorgfältig neben dem Holzofen ausgebreitet und durfte bis zum großen Tag dann trocknen.

Samstags darauf wurden dann die Eier gefärbt. Mein Bruder und ich übertrafen uns gegenseitig mit kreativen Ideen – Kerzenwachs, doppelseitiges Klebeband, Nylonstrümpfe, witzige Sprüche und handgemalte Comics: die so verzierten Ostereier waren eigentlich zu schade zum Essen. Wenn alle Eier gefärbt waren, rieb meine Großmutter sie mit einer Speckschwarte ein, damit sie schön glänzten. Diese Tradition habe ich von ihr übernommen, nehme aber statt der Speckschwarte ein einfaches Küchentuch und Speiseöl.

Anschließend kamen alle Eier in eine große Schüssel und warteten darauf, dass der Osterhase sie abholen kam.

Am Ostermorgen fanden wir sie dann zusammen mit anderen Leckereien im Osternest. Beim traditionellen Osterspaziergang wäre so ein schönes Osterkörbchen mit Henkel genau das Richtige gewesen.

Übrigens: Unser allerliebstes Osterbuch war Die Häschenschule – die wurde um Ostern herum mindestens einmal täglich vorgelesen. So oft, dass jedes Familienmitglied sie vollständig aus dem Gedächtnis wiedergeben konnte.

Tja, Rituale sind wichtig. 😉

Später kam dann noch der wunderbare Peter Hase von Beatrix Potter dazu. Bis heute zu Ostern genauso unverzichtbar wie Charles Dickens’ Geschichte von Scrooge zur Weihnachtszeit.


Osterkörbchen nähen
Osterkörbchen nähen

Nähen für Ostern: Osterkörbchen nähen

Diese Osterkörbchen sind ca. 17 Zentimeter breit (an der oberen Kante) und ca. 10 Zentimeter hoch.

Du kannst sie vergrößern und verkleinern. Praktisch ist, wenn die Kantenlänge des Hauptstoffs durch 3 teilbar ist.

Ich habe starke Einlage zum Aufbügeln verwendet, damit das Körbchen auch gefüllt seine Form behält.

Du kannst das süße Osterkörbchen auch noch dekorieren oder per Textildruck mit Namen bedrucken. Tolle Ideen dazu findest du hier. Außerdem habe ich eine Anleitung für hübsche Tischsets für dich. Für das gemütlichste Osterfrühstück ever! 😉


Diese Materialien benötigst du


Anleitung: Osterkörbchen nähen

Bügele die Schabracken-Einlage auf den Stoff der Außenseite und lass den so vorbereiteten Stoff nach Herstellerangabe abkühlen.

Stecke nun die beiden Stoffquadrate links auf links zusammen.

Teile das Quadrat längs und quer in Drittel und markiere dir Linien wie auf dem Bild unten.

Osterkörbchen nähen

An den vier Linien nähst du jeweils mit halber Nähfuß-Breite entlang.

Orientiere dich an dem Foto:

Osterkörbchen nähen

Ich habe kontrastfarbenes Nähgarn verwendet. Nähe nähfüßchenbreit einmal um das Quadrat herum.

Osterkörbchen nähen

Dasselbe wiederholst du bei dem Henkel (der auf diesem Bild noch etwas zu lang ist – ich habe ihn auf 25 cm eingekürzt).

So sollte es dann aussehen:

Osterkörbchen nähen

Als nächstes schneidest du die vier Aussparungen mit der Zackenschere bis zur Naht ein.

Osterkörbchen nähen
Osterkörbchen nähen

Schneide nun mit der Zackenschere oder mit dem Rollschneider mit Wellenklinge den Rand des Körbchens bis ca. 3 mm vor der Naht zurück. Wiederhole diesen Schritt für den Henkel.

Osterkörbchen nähen

Falte die Flügel von beiden Seiten zur Mitte und bügele die Kanten.

Osterkörbchen nähen

Sichere die Knicke mit Stoffclips und lass den Körbchen-Rohling kurz abkühlen.

Dadurch stabilisierst du die Ecken und das Körbchen behält später eher seine Form.

Falte nun das Körbchen wie auf dem Bild zusammen und sichere es mit Stoffclips.

Osterkörbchen nähen

Als nächstes bringst du den Henkel an, indem du ihn mitsamt Knopf annähst und dabei alle Stoffschichten fasst.

Das kann bei starker Schabracken-Einlage ein wenig fummelig sein.

Du kannst dir diesen Arbeitsschritt erleichtern, indem du die Löcher mit einer Nähahle vorstichst.

Fertig! Jetzt kann der Osterhase kommen! 🙂

Osterkörbchen nähen
Osterkörbchen nähen

Hast du Lust auf mehr Näh-Ideen für den Frühling? Dann schau dir gern mal meine Anleitung für die süßen Vögelchen aus Stoff an: für Oster-Stimmung im ganzen Haus! 🙂


Und was kommt in die süßen Osterkörbchen? Na klar: Ein Osterbeutelchen, gefüllt mit bunten Schoko-Eiern! 😉

Ich wünsche dir wunderschöne Ostertage!

Happy simple sewing,

deine Sabine

Osterkörbchen nähen

Häufige Fragen

Ist die Nähanleitung für das Osterkörbchen auch für Anfänger geeignet?

Natürlich, das Osterkörbchen ist auch ein tolles Projekt für Einsteiger. Du kannst es auch prima gemeinsam mit Kindern nähen!

Aus welchen Stoffen kann ich das Körbchen nähen?

Ideal sind alle festen Baumwoll-Webstoffe wie Canvas oder Popeline.

Kann man das Osterkörbchen auch in verschiedenen Größen nähen?

Na klar, du kannst die Größe ganz nach deinen Vorstellungen anpassen! Viel Spaß dabei!

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl: 31

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

8 Antworten zu „Osterkörbchen nähen: Einfache Bilderanleitung“

  1. Lucia Klasing

    Liebe Sabine,
    habe heute das erste von drei Körbchen für meine drei Kleinen genäht und bin ganz verzückt. Tausend Dank für die tolle Anleitung und die kreative Idee. Hatte mir dafür die Zackenschere gekauft, die mir noch fehlte. Die nutze ich jetzt gleich noch für Deinen Sommerhut-Schnitt. 🙂 Ostern und die Sonne können kommen.
    Schöne Grüße,
    Lucia

    1. Das klingt ja großartig, Lucia! 🙂

  2. Birgit

    Hallo Sabine, die Körbchen sind ja allerliebst. Die werde ich mit meiner kleinen Enkelin nähen, da hat sie ein tolles Geschenk für ihre Schwester und ihre Eltern. Das macht sicher Spaß.
    Danke LG Birgit aus S-A

    1. Das ist eine schöne Idee, da werden sich die Beschenkten bestimmt freuen!
      Dir und deiner Enkelin wünsche ich ganz viel Freude beim Nähen!

  3. Gabi

    Liebe Sabine,
    vielen Dank für die schöne Nähanleitung, da werde ich nachher mal meine Stoffe durchforsten, vielleicht ist ja was geeignetes dabei.
    Liebe Grüße vom Niederrhein

    1. Liebe Gabi, lieben Dank! Da ist bestimmt was Schönes dabei 🙂
      Viel Spaß beim Nähen!

  4. Eva Schmidt

    Liebe Sabine, die Körbchensind ja sehr niedlich
    ???? Wie sich die Ostergeschichten ähneln. Meine Oma versteckte Schokoeier im Garten und rief dann:” Kommt schnell ich glaube ich habe den Osterhasen gesehen. Vielleicht hat er ja was verloren !” Speckschwarte war bei uns auch im Einsatz, übrigens auch zum Schlittenkufen fetten,hihi. Ich nehme heute auch Küchekrepp und Oel. Die Häschenschule war bei uns auch obligatorisch bei meiner Tochter dann auch.
    Liebe Grüße Eva aus BaWü

    1. Stimmt, die Schlittenkufen, Eva!
      Bei uns auch. Und Kerzenreste. 🙂

Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge 4: Jersey nähen – so meisterst du die Herausforderung

Alles was du über das Verarbeiten von Jersey wissen musst 7. Februar 2023 Unsere Tipps für das Nähen mit Jersey Jersey nähen: Das ist nicht nur für Einsteiger sondern auch für viele geübte Nähfans eine echte Herausforderung. In dieser Folge sprechen Simone und ich über Jerseystoff und geben Tipps, wie man dehnbare Stoffe problemlos verarbeiten…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge 3: Tipps und erste Projekte für den Nähstart

Do’s und Don’ts für deinen gelungenen Einstieg ins Nähabenteuer 3. Februar 2023 Unsere Tipps für den Näh-Einstieg Die ersten Minuten an der Nähmaschine: aufregend, oder? Wie fängt du jetzt eigentlich am besten mit dem Nähen an? Und welche Stoffe verwendest du dabei? Und gibt es auch Projekte, die sich besonders gut für den Start eignen?…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge 2: Nähzubehör – Nice to have oder wirklich nützlich?

Welches Nähzubehör dir weiterhilft – und worauf du verzichten kannst 2. Februar 2023 Welches Nähzubehör hilft mir weiter? Mehr ist nicht automatisch mehr: Nicht jedes Nähwerkzeug, das unter Nähfans gehyped wird, ist auch wirklich hilfreich.Vielleicht geht es dir wie mir zu Beginn und du denkst, wenn du möglichst viel Nähzubehör am Start hast, sichert dir…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge 1: Welches Nähzubehör braucht man für den Einstieg?

Welches Nähzubehör wichtig ist – und worauf du verzichten kannst 3. Februar 2023 Welches Nähzubehör brauche ich als Anfänger? Welches Nähzubehör brauchen Einsteiger wirklich? Simone von Nähcafé am Wasserturm und ich sprechen über notwendiges und überflüssiges Zubehör. Denn nicht jedes fancy Tool, das im Netz die Runde macht, hilft dir wirklich, gelungene Projekte umzusetzen. Bei…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge Null: Warum ich diesen Podcast mache

Ein Podcast von SewSimple? Na klar! 2. Februar 2023 Wer ich bin, was SewSimple ist und warum ich diesen Podcast mache Es gibt gute Gründe, Nähthemen zu besprechen. Zum Beispiel, weil dir unsere Tipps Antworten auf Fragen liefern, die du dir noch nie gestellt hast. Die dich aber im Alltag immer wieder zum Nahttrenner greifen…
Tasche aus Cord nähen

Tasche aus Cord nähen: Cord-Tasche ASGER mit gratis Schnittmuster

Tasche aus Cord nähen: Mit unserer Anleitung mit kostenlosem Schnittmuster zauberst du dir die Cord-Tasche deiner Träume! Das Wichtigste auf einen Blick Ein Outfit ist immer erst dann perfekt, wenn die Accessoires dazu passen, oder? Deshalb hat meine Kollegin Eve für dich Tasche ASGER entwickelt. Besonders cool: ASGER kannst du aus den Stoffresten von Cordkleid…