Haube nähen

Haube nähen: Duschhaube oder Schüsselhaube in 15 Minuten selber nähen

von Sabine Schmidt

Haube nähen: Ob als Duschhaube oder Haube für Schüsseln oder den Thermomix – in dieser Anleitung erfährst du, wie du Hauben nähen und das Schnittmuster in jeder Größe selber machen kannst.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • In diesem Beitrag erfährst du, warum Dusch- und Schüsselhauben ein guter Schritt zu mehr Nachhaltigkeit ist
  • und welche Stoffe sich besonders gut dafür eignen
  • Ich zeige dir in der Bilderanleitung, wie du ganz schnell deine Hauben selber nähen kannst.
  • Ich verrate dir einen Tipp, wie du daraus auch ein Upcycling Projekt machen kannst
  • Du brauchst kein Schnittmuster ausdrucken
  • Ich zeige dir, wie du spezielle Stoffe ganz einfach mit deiner Nähmaschine nähen kannst.
  • Nählevel: Anfänger
  • Nähzeit: 15 Minuten

1 Nähprojekt, 2 Verwendungen: Hauben nähen für’s Badezimmer oder die Küche


Vielleicht denkst du, dass Duschhauben ein Ding aus den 50er Jahren? Hihi, glaub mir: Sobald du eine hast, wirst du sie nicht mehr missen wollen. Und dann findest du sie plötzlich gar nicht mehr so retro… 🙂

Und in der Küche kann ich auch nicht mehr ohne meine kleinen Alltagshelfer: Essenreste sind ratzfatz luftdicht abgeschlossen und hübsch im Kühlschrank verstaut. Oder der Partysalat bekommt eine hübsche Haube. Da bekommst du nicht nur für deinen Salat bewunderndes “Ah und OH!” sondern auch für deine coole und nachhaltige Abdeckung.

Deshalb wollen wir in dieser Anleitung zusammen eine tolle Haube nähen.

Vielleicht kennst du ja schon meine Anleitung Bandana nähen, mit der du auch eine OP-Haube nähen kannst? Dann habe ich heute eine weitere coole Nähidee für dich. Mit dieser Anleitung kannst du dir das Schnittmuster für Schüsselhauben oder Duschhauben selber machen.

Du brauchst eine praktische Haube für den Thermomix? Mit dieser Anleitung kannst du natürlich auch eine nachhaltige Thermomix-Haube selber machen.

Warum sollte ich eine Duschhaube selber nähen?

Weil es ein super schnelles, schönes und vor allem nützliches und nachhaltiges Näh-Projekt ist. Am Anfang habe ich zwei Stück genäht und jetzt habe ich bestimmt 20 Dusch- und Schüsselhauben in Benutzung. Gerade für lange Haare sind Duschhauben einfach so praktisch.

Du weisst doch – Frauen duschen auf drei Arten: Mit Haare, ohne Haare und nur Haare. 😉 Und ohne Haare heisst: die sollen trocken bleiben! Also flott die Duschhaube auf und kein lästiges Föhnen oder neu stylen – die Frisur sitzt. Oder du willst schwimmen gehen, aber die Frisur nicht ruinieren: mit deiner selbstgenähten Duschhaube machst du auch im Schwimmbad eine gute Figur!

Kann ich die Duschhaube auch als Schüsselhaube nutzen?

Na klar! Es muss ja nur vom Umfang passen. Ansonsten ist es das gleiche Näh-Projekt. Natürlich solltest du dich am Anfang einmal entscheiden, ob du es für Lebensmittel oder für deine Haare verwendest aus hygienischen Gründen… Wir wünschen uns ja alle etwas nachhaltiger zu leben und Müll zu vermeiden.

Und Duschhauben helfen uns dabei auf eine einfache, aber auch dekorative Art und Weise. Mit den Duschhauben in deinen persönlichen Lieblingsstoffen schaffst du ganz einfach einen hübschen Farbklecks in deiner Küche, die dir sofort gute Laune zaubern bei der Benutzung. Umwelt schonen und gut aussehen – was will man mehr!

Wie kann ich die Haube waschen?

Baumwollstoffe (auch die beschichteten) kannst du meist bei 40 Grad in der Waschmaschine waschen. Wenn du besonders nachhaltig arbeiten möchtest, kannst du natürlich auch dein Waschmittel selber machen.

Aus welchen Stoffen kann ich die Haube nähen?

Du brauchst 2 Stoffe dafür – ein wasserabweisenden Stoff und einen einfachen Baumwollstoff.

Ich bin ja ein großer Fan von Vintage, Retro und Blümchen Designs. Kleine Muster machen sich besonders gut auf den Schüsselhauben. Ich mag es bunt und eklektisch: viele verschiedene Muster und Designs bunt gemixt.

Im Rudel sehen die bunten Schüsselhauben aber auch zum Anbeißen gut aus. Dein Baumwollstoff sollte relativ leicht sein und nicht zu steif, dann passt sich die Haube schön deinem Kopf oder der Schüssel an.

Lies hier mehr über meine Tipps zum Baumwollstoff nähen.

Hier kommen meine Stoffempfehlungen für selbst genähte Hauben:

Mein Tipp: Du kannst auch beide Seiten der Haube aus beschichtetem Stoff nähen, dann ist sie beidseitig abwaschbar.

Natürlich kannst du die Haube auch aus selbst gemachtem Wachstuch zaubern. In meiner Anleitung Wachstuch selber machen zeige ich dir, wie das ganz easy funktioniert.

Kann ich auch eine Upcycling-Haube nähen?

Auf jeden Fall. Du brauchst einen wasserabweisenden Stoff: dafür kannst du natürlich auch einen Duschvorhang verwenden. Wenn du ihn schon in Benutzung hattest, dann wasch ihn einmal bei 60 Grad (viele Duschvorhänge können das inzwischen – schau aber unbedingt aufs Etikett!).

Du kannst dir aber auch im Möbeldiscounter einfach einen neuen Plastik Vorhang kaufen, die sind oft günstiger, als Wachstuch Meterware.

Interessiert dich das Thema Nachhaltigkeit? Dann klick dich rüber zu meinem Beitrag nachhaltig nähen mit 20+ tollen Nähanleitungen.

Was muss meine Nähmaschine können?

Für dein Haubenprojekt muss deine Nähmaschine einfach gerade aus nähen können – mehr nicht!

Wasserabweisende Stoffe oder Plastik Stoffe rutschen nicht so gut unter dem Nähfüßchen. Deshalb kannst du deiner Nähmaschine ein bisschen helfen, indem du ein Washi Tape oder ein Kreppband Stück unter dein Nähfüßchen klebst. Dann rutsch es besser. Es gibt aber auch extra Teflon Nähfüßchen, dann flutscht es auch gut. Diese Teflon Nähfüßchen kannst du ganz einfach online bestellen, das gibt es praktisch für jede Nähmaschine.

Meist ist es aber auch beim großen Nähfuß-Set dabei. Das kauft sich eh so ziemlich jeder früher oder später. Falls du auch so ein Set in der Schublade hast und nicht weißt, wofür die einzelnen Nähfüße gut sind, schau dir mal diesen Beitrag an: 36 Nähfüße und ihre Verwendung.

Lesetipp: Nähen mit Wachstuch und beschichteter Baumwolle

Duschhaube nähen – welche Maße?

Für die Duschhaube brauchst du Stoffkreise mit einem Durchmesser von 45 bis 48 cm.

Wenn du einen größeren Kopf hast, oder besonders viele Haare drunter verstecken möchtest – dann nimm 5 bis 10 cm nochmal dazu.

Das Gummi kannst du am Kopf anpassen, es sollte nicht zu stramm sitzen und nicht rutschen. Ich nehme immer 60 cm Gummiband, damit ich locker einen Knoten am Ende machen kann.

Haube nähen

Was muss ich beim Haube nähen beachten?

Die Stichlänge sollte bei wasserabweisenden Stoff oder Plastik Stoffen nicht zu kurz sein. D.h. stell deine Stichlänge ruhig auf mehr als 2,5 ein.

Wenn die Stichlänge zu kurz ist, kann es passieren, dass du deinen Plastik Stoff perforierst und nicht nähst. Dann reisst der Stoff zwischen den einzelnen Stichen, was wir ja nicht wollen.

Also: Stell ruhig die Stichlänge auf 3. Das hält immer noch genug aus und dein Plastik-Stoff nimmt keinen Schaden.

Was muss ich beachten beim Duschhaube nähen?

Beim Duschhaube nähen, solltest du beachten, dass da nicht nur dein Kopf, sondern eben auch deine Haare reinpassen sollen.

So wird’s gemacht: Ich gehe von einem Durchmesser von 48 cm aus. Wenn du jetzt eine hüftlange Wallemähne hast oder einfach nur viele, viele Haare – dann leg noch 5 bis 10 cm drauf. Dann passt es.

Und beim Gummiband: es sollte nicht rutschen aber auch nicht einschneiden. Also es darf keine rote Druckstelle auf deiner Stirn hinterlassen… 😉

Was muss ich beim Schüsselhaube nähen beachten?

Beim Nähen der Schüsselhaube musst du den Schüsselumfang am oberen Rand der Schüssel als Maßstab nehmen.

So wird’s gemacht: Zeichne den Schüsselumfang auf deinen Stoff und addierst dann nochmal gut 5 cm dazu. Also insgesamt 10 cm im Durchmesser mehr. Dann hält es richtig gut. Wenn das Gummi zu knapp über den Schüsselrand sitzt, kann es leichter abflutschen.

Haube nähen: Als Duschhaube oder Schüsselhaube

Was muss ich können, wenn ich eine Haube nähen möchte?

Du musst wissen, wie die Nähmaschine angeht und gerade aus nähen können. Das war es schon.

Folgende Nähtechniken werden gebraucht:

Welche Materialien brauche ich zum Haube nähen?

Du brauchst:

Haube nähen: Benötigte Materialien

Haube nähen: Wie mache ich das Schnittmuster selber?

Es gibt 3 Möglichkeiten das Schnittmuster für die Haube selber zu machen:

  1. Du benutzt einen Bleistift-Zirkel: Den kannst du dir selber basteln.
  • Binde zwei Stifte mit einem Faden oder Band aneinander.
  • Der Faden sollte halb so lang sein wie die gesamte Breite des benötigten Schnittmusters
  • Also: Durchmesser des Kreises: 2
  • Die eine Hand hält den Bleistift in der Mitte fest, die andere beschreibt mit dem zweiten Stift einen Kreis drum herum
Bleistiftzirkel selber machen

2. Du zeichnest dir eine wiederverwendbare Vorlage für die Haube aus Papier

  • Dafür kannst du zum Beispiel einen Teller, einen großen Deckel oder einen anderen geeigneten Gegenstand verwenden
  • Zeichne einfach den Umriss des Gegenstandes auf ein Stück Papier oder Pappe
  • Vorteil: Die Schnittvorlage kannst du immer wieder verwenden

3. Du nimmst die Schüssel selbst als Vorlage

  • Dafür stellst du die Schüssel mit der Öffnung nach unten auf deine beiden Stoffe
  • Übertrage zunächst den Schlüsselrand-Umfang auf die linke Stoffseite
  • Füge mit einem Lineal noch mal 5 cm Nahtzugabe dazu

Bilderanleitung: Haube nähen in 5 Schritten

So eine Haube ist wirklich im Handumdrehen genäht und damit das perfekte Nähprojekt für Einsteiger. Lass uns starten! 🙂

Schritt 1: Die Stoffzuschnitte für die Haube vorbereiten

  • Der Kreis sollte für die Duschhaube einen Durchmesser von 48 cm haben.
  • Für deine Schüssel den Durchmesser deines Schüsselrandes plus 10 cm. 
  • Zeichne mit dem Bleistiftzirkel einen Kreis in der benötigten Größe auf die linke Seite des Stoffs
  • Alternativ: Zeichne den Umriss der Schüssel auf die Rückseite des Stoffs
Haube nähen
  • Zeichne eine Nahtzugabe von 5 cm rund um den Kreis.
Haube nähen: Nahtzugabe anzeichnen
  • Schneide den Kreis mit NZG aus.
Haube nähen
  • Übertrage die Schnittvorlage auf den zweite Stoff.
Haube nähen: Stoff zuschneiden

Schritt 2: Die Stofflagen zusammennähen

  • Lege die beiden Stoffkreise mit den schönen Stoffseiten aufeinander.
Haube nähen
  • Nähe sie füßchenbreit zusammen und lass dabei eine Wendeöffnung von ca. 5 cm frei
  • Verwende lieber Stoffklammern als Stecknadeln – du machst sonst Löcher in den wasserabweisenden Stoff
  • Falls du unbedingt Stecknadeln verwenden möchtest, stecke sie nur in die Nahtzugabe
Haube nähen

  • Nutze zum Nähen einen Geradstich von 2,5 bis 3 mm Länge.
  • Vergiss nicht, die Nahtenden zu sichern, indem du kurz vor- und zurück nähst.
  • Kürze die Nahtzugaben mit einer Zackenschere bis kurz vor der Naht ein
  • Dann lässt sich die Naht besser ausformen

Schritt 3: Den Tunnelzug der Haube nähen

  • Wende die Duschhaube auf rechts und glätte den Stoff ordentlich
  • Dieser Schritt ist wichtig – mach die Duschhaube richtig flach
  • Forme die Nähte gut aus – ich verwende dafür einen Holzlöffel
  • Du kannst die Haube sogar bügeln, solange die Sohle des Bügeleisenskeinen direkten Kontakt zum beschichteten Stoff hat
Haube nähen: Stoffzuschnitte bügeln
  • Setze den Abstandhalter in deinen Nähfußhalter und stelle ihn auf 2 cm Abstand
Haube nähen: Abstandhalter in den Nähfuß einsetzen
  • Nähe für den Tunnelzug einmal komplett um den Kreis herum
  • Halte dabei 2 cm Abstand vom Rand
Haube nähen: Tunnelzug nähen
  • Nimm jetzt die beiden Sicherheitsnadeln und befestige sie jeweils am Ende des Gummibandes
Haube nähen
  • Befestige jetzt die eine Sicherheitsnadel an der Duschhaube (damit sie dir nicht wegrutscht)
  • Zieh die andere Sicherheitsnadel mit dem Gummiband durch den genähten Tunnel am Rand der Duschhaube
Haube nähen

Schritt 4: Die Haube anprobieren

  • Probier deine Duschhaube kurz auf oder probier sie deiner Schüssel kurz an, um zu testen, ob sie passt
  • Zu weit oder zu eng? Dann kannst du den Knoten etwas enger oder weiter machen
Haube nähen: Gummizug der Duschhaube anpassen
  • Zufrieden? Dann mach einen festen Knoten
Tunnelzug fertig stellen und Knoten machen
  • Kürze die Gummizug-Enden bis knapp vor dem Knoten ein
  • Versteck den Knoten ein bisschen entfernt von der Wendeöffnung im Tunnel

Schritt 5: Die Haube fertig stellen

  • Falte die Nahtzugaben der Wendeöffnung nach innen
  • Wenn du die Nahtzugabe im Abstand von 1 cm etwas einknipst, ist es leichter, die Wendeöffnung sauber nach innen zu falten
  • Steppe mit einem Geradstich einmal komplett um den Stoffkreis herum und schließe dabei auch die Wendeöffnung
Haube nähen: Rand absteppen und Wendeöffnung schließen
  • Achte darauf, dass die offenen Stoffkanten an der Wendeöffnung schön nach innen liegen
  • Fertig!
Haube nähen

Und jetzt mach mehr davon! 🙂

Haube nähen
Haube nähen
Haube nähen
Haube nähen

YouTube Anleitung Haube nähen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit

Vorsicht: Hauben nähen macht ganz schnell süchtig. Man braucht einfach immer noch eine mehr. Ich weiss ja nicht, wie es in deiner Küche aussieht – aber ich werde irgendwann die Welt mit kleinen Schüsselchen retten und natürlich brauchen die ALLE eine eigene Haube.

TIPP: Natürlich kannst du wasserabweisenden Stoff kaufen – aber es gibt keinen günstigeren und wasserdichteren Stoff als Duschvorhänge.

Also: falls du noch einen alten Duschvorhang hast – schmeiss ihn in die Waschmaschine und näh für dich und deine Freundinnen eine Runde Duschhauben.

Aber mal im Ernst: Mit Schüsselhauben kannst du ganz einfach Müll sparen und einen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit machen. Also: mach mit!

Happy simple sewing

deine Sabine

Haube nähen: Als Duschhaube oder Schüsselhaube

Häufige Fragen

Wie kann ich selber eine Duschhaube oder Schüsselhaube nähen?

Sehr einfach: Du schneidest dir zwei Stoffkreise im entsprechenden Durchmesser aus, nähst sie aufeinander und befestigst ein Gummizug am Rand… fertig!

Was brauche ich um eine Haube selber zu nähen?

Du brauchst einen wasserabweisenden Stoff für außen, einen Innenstoff und den Umfang für Schüssel oder Kopf… das war’s schon!

Können auch Anfänger eine Haube nähen?

Na klar, eine selbst genähte Haube ist das perfekte Anfänger-Projekt. Der wasserabweisende Stoff kann eine kleine Herausforderung unter der Nähmaschine sein, aber da verrate ich dir in der Anleitung einen super Trick!

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl: 10

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

8 Antworten zu „Haube nähen: Duschhaube oder Schüsselhaube in 15 Minuten selber nähen“

  1. Liebe Sabine, auf der Suche nach einem neuen Nähprojekt bin ich über die Duschhaube gestolpert, nachdem ich erst dachte – brauche ich nicht – war gleich mein zweiter Gedanke – vielleicht doch recht praktisch und da mir beschichteter Stoff gefehlt hat, habe ich umgeplant und statt Baumwollstoff Frotteestoff für innen genommen. Jetzt habe ich eine Duschhaube für direkt nach dem Dusche, da sind die Haare gut versorgt und können trocknen und nachdem ich mir beschichteten Stoff besorgt hatte, auch noch eine für die Fälle, wenn die Haare nicht nass werden sollen.
    Vielen Dank für Deine tolle Seite – ich habe schon einiges genäht, aber meistens frei Schnauze – jetzt lerne ich es richtig! Vielen Danke dafür!

    1. Hallo liebe Stephanie, dein Feedback freut mich sehr!
      Toll, dass du mich gefunden hast. 🙂

  2. Hallo Sabine, wohne in einer Kleinstadt mit 42. 000 Einwohnern und habe heute dein Buch entdeckt. Kenne es nur vom Internet. Bin begeistert. Danke für soviel Mühe, die du dir da gemacht hast.Sofort gekauft und gleich Zuhause darin geschmöckert.
    Liebe Grüße aus der Oberpfalz, Helga

    1. Liebe Helga, du kannst dir gar nicht vorstellen, wie ich mich über deine Rückmeldung freue.
      Gaaaanz lieben Dank! 🙂

  3. Liebe Sabine,
    Vielen Dank für diese tolle und vor allem nachhaltige Idee.
    Ich habe auch “schon” einen 🍿-Patternhack dazu 🙈:
    Wenn du für die Haube innen und außen Baumwollstoffe verwendest und in die Mitte ein Loch von ca. 1,5cm Durchmesser machst hast du eine super Popcorn-Haube. Ich versäubere das Loch am Ende gerne mit mehreren Runden engem Zickzack-Stich, zur Sicherheit.
    Für super leckeres Popcorn dann einfach Kochlöffel durch die Haube stecken, auf den Topf (–> den Mais beim poppen ein paar mal umrühren) und dein Popcorn aus dem Topf wird bestimmt so lecker wie im Kino oder auf dem Jahrmarkt 😉
    Seit wir die Popcorn-Haube haben ist Popcorn bei meinen Töchtern und ihren Freundinnen auf der Beliebtheitskala ganz weit nach oben geklettert 😉

    1. Wahnsinn, das ist ja mal ein cooler Tipp, ganz lieben Dank!

  4. Hallo Sabine,
    Ich bin absoluter Nähanfänger. Ich habe von meinem Mann eine w6 Computermaschine bekommen und hab mir am 17.09.21 ihr Buch gekauft.

    Genäht hab ich noch nichts.
    Hab jetzt wieder ihre Videoanleitung für die Duschhaube bzw Schüssel Abdeckung bekommen (abonniert)

    Nun meine Fragen.
    Kann ich aus selbstgemachten Wachstüchern Hauben für Schüsseln nähen? Oder sogar meine neue abwaschbare Tischdecke ( Loch durch heiße Schüssel) zum nähen benutzen?

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    1. Hallo Andrea, ich würde eher beschichtete Baumwolle als Tischdecken verwenden.
      Deine selbst gemachten Wachstücher sind auch super geeignet. 🙂

Bauchtasche nähen

Bauchtasche nähen: Die 20+ alles entscheidenden Kniffe!

Bauchtasche nähen: Hier kommen die besten Tipps und Tricks zum Nähen cooler Hüfttaschen und Cross-Body-Bags. Mit Bauchtaschen-Schnittmuster und Nähanleitung. Das Wichtigste auf einen Blick In diesem Beitrag verrate ich dir die besten Tipps und Tricks zur perfekten Bauchtasche Schnittmuster und Anleitung für Sling Bag JUNIS kannst du dir direkt hier auf dem Blog herunterladen Ich…
Baby-Bummie nähen

Baby-Bummie nähen: Schnittmuster und Anleitung

Eine Baby-Bummie ist super easy. Alles was du brauchst ist ein bisschen Lieblingsstoff, ein Schnittmuster und eine anfängertaugliche Anleitung. Und schon kann’s losgehen! Das Wichtigste auf einen Blick Wir schauen uns an, welche Stoffe für eine Baby-Bummie geeignet sind Du lernst Bündchen und Mitwachsbündchen zu nähen (und wirst baff sein, wie einfach das ist) Du…
Overlockbuch Näh doch einfach Overlock

Das Overlockbuch von SewSimple ist da!

Ein Overlockbuch von SewSimple? Yesss! “Näh doch einfach Overlock” ist am Start! Erfahre jetzt alles über Inhalte, Hintergründe und Entstehungsprozess des beliebten Grundlagen-Buchs. Ein Overlockbuch von SewSimple? Nach dem überwältigenden Erfolg des ersten Nähbuchs “Näh doch einfach”, das 2021 im Frechverlag erschienen ist, war mir sofort klar: Ein Overlockbuch muss her. Im ersten Buch dreht…
Ordnerhülle aus alter Jeans nähen

Ordnerhülle nähen: Jeans-Upcycling meets Quilt-as-you-go

Ordnerhülle nähen ist eine perfekte Idee für persönlich gestaltete Ordner. Schau dir an, wie du daraus ein Jeans-Upcycling-Projekt oder eine Hülle mit Patchwork-Charakter machen kannst. Das Wichtigste auf einen Blick Upcycling ist eine tolle Möglichkeit, die Umwelt und deinen Geldbeutel zu schonen eine Ordnerhülle schont deine Ordner und schützt die Kanten und Ecken außerdem bietet…
Tasche mit Boden nähen

Tasche mit Boden nähen: Projekttasche Hiro

Tasche mit Boden nähen: Eine hervorragende Idee, wenn deine Tasche einen sicheren Stand bekommen soll. Wie das funktioniert zeige ich dir in dieser Anleitung mit kostenlosem Schnittmuster für eine praktische Projekttasche. Das Wichtigste auf eine Blick In diesem Beitrag zeigt dir Simone vom Nähcafé am Wasserturm, wie du eine praktische und handliche Projekttasche nähen kannst…

Nähen

Nähen ist ein wunderschönes Hobby. Darin sind sich alle einig, die erst einmal den Einstieg geschafft haben. Aber nicht nur das: Nähen ist so nützlich! Egal, ob du dir künftig tolle Taschen nähen oder deine Kleidung selber schneidern oder reparieren möchtest: Ein bisschen Näh-Wissen und einfache Grundlagen – mehr brauchst du gar nicht, um an der Nähmaschine durchzustarten, versprochen! Und dabei ist Nähen lernen gar nicht…