Hauptseite Näh-Anleitungen Tschüss Eispfötchen: Einen Muff nähen – so geht’s!

Tschüss Eispfötchen: Einen Muff nähen – so geht’s!

Von Sabine
Muff nähen

Einen Muff nähen: Mit meiner Anleitung kannst du dir einen herrlich wärmenden, kuscheligen Handwärmer für den Winter nähen. Du brauchst nicht einmal ein Schnittmuster dafür! 🙂


Näh dir einen warmen Muff als Handwärmer

Ein ausgiebiger Spaziergang durch den Winterwald – und du hast kalte Hände?

Ab sofort nicht mehr! Sag der Kälte den Kampf an und zauber dir einen absolut hinreißenden Muff aus Kunstfell oder einem anderen wärmenden Materialien. Du kannst den stylischen Handwärmer übrigens auch toll zum Umhängen nähen.

Der Muff ist übrigens auch ein großartiges Geschenk zum Selbernähen.

Du wirst erstaunt sein, wieviel Glamour so ein cooler Kunstpelz-Muff deinem Outfit verpasst. 🙂Muff nähen

Muff nähen: Welche Stoffe eignen sich dafür?

Im Grunde kannst du den Muff aus allen Stoffarten nähen, dehnbar oder nicht. Sweat, Baumwoll-Webware, Minky-Stoffe, Fleece, Walk, Plüsch-Stoffe oder Kunstpelz: Je voluminöser desto besser.

Dasselbe gilt auch für das Vlies: Verwende nach Möglichkeit ein mindestens 12 Millimeter dickes Patchworkvlies. Ich habe dieses Vlies vernäht.

Muff nähen

Alternativ kannst du auch zwei Lagen dünneres Vlies einnähen. Auch ein Mix der Vlieslagen, zum Beispiel durch eine zusätzliche Lage Thermolam ist super.

Ich verstärke meine Stoffe für den Muff jeweils mit Vlieseline H630.  Wenn du Synthetiks vernähst, solltest du vorher an einem Stoffrest ausprobieren, ob der Stoff die Bügelhitze verträgt, die beim Aufbringen des Bügelvlieses notwendig ist.

Noch ein Wort zum Kunstpelz

Bei der Verarbeitung kann es sein, dass Kunstpelz sehr flust. Am besten direkt Staubsauger und Fusselrolle parat legen. Meiner Erfahrung nach lässt sich der Kunstpelz übrigens gut mit der Overlock nähen. So hast du gleich das Problem mit dem Nähen von dicken Stoffen gelöst – und die Stoffränder können nicht mehr flusen.

Zur Verarbeitung eignen sich übrigens am Besten lange Stecknadeln. Kurze verschwinden einfach im Pelz und tauchen irgendwann später wieder auf, wenn du gar nicht mit ihnen rechnest. Autsch. 😉

Ich habe wunderschöne Fell- und Pelz-Imitate bei Amazon gefunden.

Je höher der Flor desto luxuriöser wirkt dein neuer Muff!

Auch Hemmers hat aktuell einige sehr nette Kunstfelle und Pelzimitate im Sortiment.

Kombistoffe zu Pelzimitaten

Der Kombistoff unterstreicht bei diesem Näh-Projekt die Wirkung des Pelzstoffs. Sehr gut passt zu Pelz ein Schottenkaro in Rot oder Grün. Damit transportiert dein Muff ein bisschen britischen Landadel-Charme. Wenn du ihn trägst, kannst du dich fühlen, als hättest du eine Rolle in Downton Abbey übernommen. 😉

Ein klassisches Futter für Handwärmer sind edle Brokatstoffe wie zum Beispiel diese hier:

 

Einen Muff nähen ist so einfach!

Muff nähen

 

Das benötigst du zum Nähen

Nähanleitung: Einen Muff nähen

Verstärke die Rückseiten von Pelz- und Futterstoff.

Lasse beide Stoffe flach liegend auskühlen.

Muff nähen

Nähe Futterstoffe und Volumenvlies innerhalb der Nahtzugabe mit einem Geradstich zusammen.

Muff nähen

Alternativ kannst du beide Lagen auch mit der Overlock verbinden.

Diese Naht soll nur verhindern, dass die dicken Lagen verrutschen.

Mein Tipp: Wenn du ein Webband aufnähen möchtest, ist das jetzt der richtige Moment!

  • Ein Webband, das auf dem fertigen Muff quer verlaufen soll, nähst du entlang der kurzen Seite an.
  • Soll das Webband einmal quer über den Muff laufen, nähst du es an der langen Seite an.

Lege Fell und Futter rechts auf rechts aufeinander.Muff nähen

Stecke die beiden langen Seiten mit Stecknadeln zusammen.Muff nähen

Schließe die langen Seiten mit einer geraden Naht.

Muff nähen

So sollte es jetzt aussehen:Muff nähen

Stülpe den Schlauch jetzt zur Hälfte um, so dass die rechten Seiten von Futter und Fell aufeinander liegen.

Muff nähen

Muff nähen

Das ist der Moment um das Ripsband einzunähen.

Stecke es zwischen die beiden Lagen Außenstoff – jeweils 3 Zentimeter von der Naht entfernt. Wichtig: Achte darauf, dass das Band nicht verdreht ist und im rechten Winkel zur Stoffkante liegt.

Muff nähen

Schließe jetzt die Naht rundherum, lasse dabei eine Wendeöffnung von 15 cm im Futter.

Muff nähen

Wende den Muff durch die Wendeöffnung.

Schließe die Wendeöffnung mit einem Matratzenstich.Muff nähen

Muff nähen

Drehe den Muff auf rechts. Fertig! 🙂

Muff nähen

Muff nähen

Muff nähen

Happy simple sewing,

deine Sabine

Muff nähen

 

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl:

6 Kommentare

Ähnliche Beiträge

6 Kommentare

Anna-Katharina Menkovic 1. Dezember 2018 - 17:53

Wenn Du jetzt noch ein Exemplar mit integrierter Tasche mit Platz für Geld, Schlüssel und Taschentücher konstruieren würdest, dann könnten wir alle schön warm, chic und ohne Angst um die Handtasche in den dicksten Weihnachstrubel eintauchen.

Vielen Dank für alle Deine Tipps und Anleitungen.

Liebe Grüße
Anna-Katharina

Antworten
SewSimple 1. Dezember 2018 - 19:18

Hallo Anna-Katharina,
das ist ja die coolste Idee überhaupt!
Ich mache mir mal Gedanken dazu.
Liebe Grüße
Sabine

Antworten
judith 1. Dezember 2018 - 21:34

hallo liebe sabine 🙂
deine mail heute, war echt ein geschenk des himmels 🙂 eine ganz, ganz super idee – dieser muff !!!!! ich habe schon einige federmäppchen, div. tacco-täschchen, verschiedene lunchbags usw. für weihnachten genäht, aber irgendwie war ich immer noch auf der suche nach “etwas besonderem”. genau jetzt (mega passend !!!!) kam deine idee einen muff zu nähen. ohhhh, genau das (!!!!!) ist es doch. schnell und leicht zu nähen und bei bedarf auch gleich mehrere. sofort habe ich den kunstpelz und das volumenvlies bestellt ……… und nächste woche kann es losgehen und es wird rechtzeitig zum fest locker fertig sein. ich freue mich schon riesig aufs nähen und vor allem aufs verschenken.
liebe sabine, ich bedanke mich ganz, ganz herzlich für deine tolle idee, für deine mühe ( immer alles so schön zu beschreiben und zu bebildern) und für die hinweise zur materialbeschaffung.
ich wünsche dir und deinen lieben einen schönen, gemütlichen 1. advent.
ganz herzliche grüße
judith 🙂
// ps. : hast du ggf. auch noch einen tip, was man noch schnell für die herren der schöpfung nähen könnte ????? (außer kultur-/waschtaschen) //

Antworten
SewSimple 1. Dezember 2018 - 23:23

Liebe Judith,

ich freue mich wirklich sehr, dass dir meine Idee gefällt!
Zeig deinen selbstgenähten Muff gerne mal bei Instagram oder Facebook.
Wenn du @sewsimple dazu schreibst, werde ich benachrichtigt und kann dein Foto liken. 🙂

Was die Männer-Näherei betrifft: Ich finde, ein cooles T-Shirt ist immer ein willkommenes Geschenk.
Kennst du schon unser Männershirt Miles?

Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Anna-Katharina Menkovic 2. Dezember 2018 - 16:46

Hallo Sabine,

es freut mich, dass Dir mein Vorschlag gefällt.

Es ist einfach nur wunderbar, wenn man völlig ohne Angst um die Wertsachen durch die Stadt und über den Weihnachtsmarkt schlendern kann. Ohne Tasche, die von der Schulter rutscht und auf die man höllisch aufpassen muss, die Hände frei für Einkäufe oder kulinarische Leckereien.

Vor Jahrzehnten habe ich mir mal so einen Muff genäht. In der Naht zwischen den beiden Enden der Umhängeschlaufe lässt sich aus dünnem Futterstoff ganz leicht und unauffällig eine Reißverschlusstasche zwischen Ober- und Futterstoff einarbeiten.

Du kannst meine Idee jederzeit gerne verwenden.

Liebe Grüße und eine kreative Vorweihnachtszeit
Anna-Katharina

Antworten
SewSimple 2. Dezember 2018 - 20:01

Toll, Anna! Vielen Dank! 🙂

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz