Hauptseite Näh-Anleitungen Overlock: Rundungen, Kreise und Ecken nähen

Overlock: Rundungen, Kreise und Ecken nähen

Von Sabine
Overlock: Rundungen und Ecken nähen

Wenn man weiß, wie’s geht, sind perfekte Ecken und Kurven mit der Overlock ganz easy. Ich verrate dir meine Tricks, wie man Rundungen und Ecken mit der Overlock nähen kann!


Rund, im Kreis und um die Ecke – Tricks für die Overlock

Als Nähanfängerin habe ich mich zuerst gar nicht getraut, Ecken, Kreise und Kurven mit der Overlock zu nähen.

Und obwohl es echt keinen Grund dafür gab, hatte ich immer ein bisschen Angst vor dem Nähen mit der Overlock. Vielleicht weil sie so fürchterlich schnell ist. Am Einfädeln kann’s jedenfalls nicht liegen – das macht meine Babylock Enspire ja automatisch. 🙂

Nach und nach habe ich mir aber ein paar Tricks angeeignet, mit denen auch Ecken und Rundungen mit der Overlock problemlos zu meistern sind. Zum Beispiel, um unser Kindershirt Luv  oder andere Kleidung zu nähen:

Overlock: Rundungen und Ecken nähen

Den Pulli gibt’s übrigens such im Set direkt mit Haremshose und Halstuch!

So ganz nebenbei habe ich in diesem Tutorial übrigens meine wundervolle neue Schneidematte eingeweiht.  Sie kommt von Olfa (passend zu meinen Lieblings-Rollschneidern) und ist echt ein edles Stück! Gefunden habe ich sie bei Stoffe-Hemmers.


Overlock: Außen liegende Rundung nähen

Dies ist die einfachste der vier Möglichkeiten. Diese Rundungen kommen zum Beispiel bei Kragen oder Taschen vor.  Wenn du die Rundungen beherrschst, gibt das deinem Näh-Projekt einen besonders professionellen Look.

Für die nach außen liegende Rundung brauchst du beide Hände am Stoff!

 


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Platziere den Nahtbeginn unter dem Nähfuß und beginne langsam zu nähen.

Die linke Hand führt den vernähten Stoff in einer Drehbewegung vom Nähfuß weg.

Die rechte Hand nimmt die Drehbewegung auf und führt die unvernähte Stoffkante zum Nähfuß hin.

Nicht zu schnell nähen und ruhig zwischendurch mal stoppen um den Stoff zu führen.


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Das war doch einfach, oder?


 

 

Dann suchen wir uns jetzt eine neue Herausforderung:

Overlock: Innen liegende Rundung nähen

Es geht um die innere Kurve. Die ist schon etwas anspruchsvoller zu nähen.

Aber keine Sorge. Nach diesem kleinen Näh-Kurs schaffst du sie innerhalb von Minuten perfekt!


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Wir wenden nämlich einen kleinen Trick an:

Wir machen das Runde gerade.

Mit dieser Technik kannst du auch enge Kurven mit der Overlock nähen!

So geht’s:

Schnapp dir ein paar Stoff-Clips.

Dann beginnst du an einem Ende der Kurve den Stoff neben der Kante, die du nähen willst, in Falten zu legen.


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Du siehst, worauf es hinaus läuft, oder?


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Produziere so viele Fältchen, dass die Kante, die du nähen möchtest, annähernd gerade ist.


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Dann geht’s ans Nähen!

Starte so, als würdest du eine gerade Stoffkante nähen wollen.

Und so nähst du auch die gesamte Stoffkante. In einem Rutsch durch.


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Anschließend kannst du den Stoff wieder befreien und dein Werk bewundern!


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Ist das nicht klasse? 😉


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


 


Overlock: Außen liegende Ecke nähen

Die nach außen gerichtete Ecke finden wir bei Taschen aller Art. Ich zeige dir eine Variante, bei der du den Faden nicht abschneidest und die Ecke sauber nähen kannst.


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Nähe die Stoffkante bis zur Ecke.

Die Nadel ist oben.


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Hebe den Nähfuß.


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Ziehe die beiden Fäden, bis sie ca. 2 Zentimeter Spiel haben.

Ich verwende dafür meine anatomische Pinzette, die dir hier auf dem Blog sicher schon öfter begegnet ist… 🙂


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Ziehe den Stoff nach hinten unter dem Nähfuß heraus.

Drehe ihn so, dass die zu nähende Stoffkante unter dem Nähfuß liegt.


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Senke den Nähfuß und beginne zu nähen.


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


So soll es jetzt aussehen:


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


 

 

Overlock: Innen liegende Ecke nähen

Auch das klingt erstmal sportlich – ist aber wirklich ganz einfach (wenn man weiß, wie’s geht!). 😉


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Für diese Variante brauchen wir eine Stecknadel.

Das Prinzip ist ähnlich wie bei der innen liegenden Rundung.

Allerdings falten wir hier den Stoff nur einmal, um die Stoffkante, die wir nähen wollen, zu begradigen.


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Falte den Stoff zu einer Art Waffel-Tüte.

Die Spitze, die auf die zu nähende Stoffkante trifft, muss so schmal wie möglich sein.


Overlock: Rundungen und Ecken nähen



Anschließend nähst du die Stoffkante ab, als würdest du eine Gerade nähen.

Wenn du an der Spitze der Falte angekommen bis, ziehe den Stoff ein wenig auseinander.



Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Hier kannst du gut die Stelle ernennen, an der die Falte auf die Ecke getroffen ist.

Nach dem Bügeln ist sie komplett verschwunden.

Zurück bleibt eine sauber genähte innen liegende Ecke. 🙂


Overlock: Rundungen und Ecken nähen


Overlock: Ecken und Rundungen mit Jersey nähen

In der Anleitung zeige ich dir die Näh-Technik an einer Baumwoll-Webware, weil dies die schwierigere Variante ist. Jersey oder andere elastische Stoffe sind flexibler. Du kannst meine Techniken auch dabei super anwenden.

Erfahrungsgemäß muss man aber z. B. weniger Fältchen legen, um eine Kurve zu begradigen, da Jersey ja “mitgeht”. Diese Eigenschaft solltest du nutzen!


Na, wieder was gelernt? Dann starte doch direkt dein neues Overlock-Projekt!

Lust auf noch mehr Tipps & Tricks zum Nähen mit der Overlock?

Happy simple sewing,

deine Sabine

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl:

43 Kommentare

Ähnliche Beiträge

43 Kommentare

Elke 21. Dezember 2017 - 20:56

Vielen Dank für die tolle Anleitung, hat mir wirklich sehr geholfen.
Schritt für Schritt verständlich erklärt 👍😀

Antworten
SewSimple 21. Dezember 2017 - 23:02

Suuuper gerne, Elke! Schöne Weihnachten für dich!

Antworten
Doris Scheidegger 21. Dezember 2017 - 23:55

Herzlichen Dank deine Anleitung hilft mir sehr☺

Antworten
Renate Böhm 22. Dezember 2017 - 12:03

Also das mit den Ecken ist genial. Das werde auf jeden Fall ausprobieren. Dabei bin ich gelernte Schneiderin, aber so haben wir das nicht gemacht. Toller Tip. Lerne immer gerne dazu.

Antworten
SewSimple 22. Dezember 2017 - 14:15

Hallo Renate, so ein Lob vom Profi freut mich natürlich ganz besonders! Dankeschön!

Antworten
Sandra 28. Dezember 2017 - 11:46

Ich bin neu an der Overlock und suche schon seit langem nach einer guten Beschreibung. Danke!
Was bei mir aber noch überhaupt nicht funktioniert sind sehr enge Rundungen, zB um wiederverwendbare Abschminkpads zu nähen.
Falls du dazu auch Tipps hast wäre das toll. Liebe Grüße

Antworten
SewSimple 28. Dezember 2017 - 17:48

Hallo Sandra, wie wäre es, für den Anfang die Pads etwas größer zu machen und aus Jersey zu nähen. Dann geht der Stoff ein bisschen mit und du kannst die “Drehtechnik” aus dem ersten Beispiel anwenden? Alternativ bietet sich auch der Overlock-Stich deiner Nähmaschine an. Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Katrin 30. Dezember 2017 - 17:35

Wunderbare Anleitung, ich habs sofort verstanden! Danke!
LG, Katrin

Antworten
SewSimple 30. Dezember 2017 - 19:33

Sehr gerne, Katrin! 🙂

Antworten
Micaela 30. Dezember 2017 - 18:05

Danke für diese suuuuuper tolle Anleitung, bei Jersey habe ich das mir schon allein zurecht gefummelt, bei Webware Außen-Rundungen und Ecken gingen auch, aber an die Innen-“Probleme” habe ich mich nicht rangetraut. Das wird sich ändern.

Antworten
SewSimple 30. Dezember 2017 - 19:33

Hallo Micaela, genau so war’s gedacht! Ganz lieben Dank für das schöne Kompliment! Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Steffi 30. Dezember 2017 - 19:56

Liebe Sabine,
ich bin von diesem Tutorial absolut begeistert. Da habe ich mich NIE rangetraut..Echt geniale Tricks.
Vielen Dank
Einen guten Start in ein gesundes und hoffentlich sehr kreatives neues Jahr
Liebe Grüße
Steffi

Antworten
Karola 31. Dezember 2017 - 22:45

Vielen Dank dafür , dass ist sehr hilfrech.

Antworten
SewSimple 31. Dezember 2017 - 22:50

Sehr gerne! 🙂

Antworten
Sandra 3. Januar 2018 - 17:12

Danke für diese hilfreiche Anleitung.

Antworten
SewSimple 3. Januar 2018 - 17:22

Voll gerne! 🙂

Antworten
Verena 5. Januar 2018 - 17:15

Supertipps! Bin absolute Overlock-Anfängerin und probiere mich gerade an den ersten Kinderhosen. Da steht dann einfach immer “Schrittnaht schließen”. Hab ich bis jetzt trotz Übens an Probestücken nicht so perfekt hinbekommen wie mit deinem Tipp für innen liegende Rundungen mit den Klammern. Ich hab einfach Wäscheklammern benutzt, um “das Runde gerade zu machen” und die Naht ist wirklich absolut perfekt geworden! Genial einfach. Ganz anders als in anderen Videos oder Anleitungen (schiebe den Stoff hierhin und ziehe dann dorthin, aber nicht zu sehr so und noch ein bisschen so – hä?!). Den Rest probiere ich dann bei Bedarf auch noch aus. Danke!

Antworten
SewSimple 5. Januar 2018 - 18:21

Jetzt weißt du ja, wie’s geht, Verena! Liebe Grüße! 🙂

Antworten
Kim 7. Februar 2018 - 18:31

Sehr tolle Anleitung! Allerdings funktioniert das ganze nur wenn das Messer ausgeschaltet ist oder? Ich Nähe fast ausschließlich mit Messer aber um diese Varianten nutzen zu können müssen die Stoffkanten vorher schon gerade geschnitten werden, da das ja mit Messer sonst nicht klappt oder?

Antworten
SewSimple 7. Februar 2018 - 19:08

Hallo Kim, ich nähe auch nur mit Messer! Da wird nichts weggeklappt oder ähnliches! Proier’s aus, es klappt super! 🙂 Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Kim 8. Februar 2018 - 8:53

Liebe Sabine,

das habe ich bereits versucht. Da muss ja aber nach dem drehen des Stoffes der Stoff am Messer angelegt werden und nicht direkt unter dem Nähfuß. Da habe ich immer an der Ecke eine kleine zusätzliche Fadenraupe die wieder absteht :/

Antworten
SewSimple 8. Februar 2018 - 19:15

Hallo Kim, da gibt’s sicher auch große Unterschiede bei den Overlock-Maschinen, denke ich.

Antworten
Birgit 12. März 2018 - 21:50

Herzlichen Dank für die tollen Tipps❤

Antworten
SewSimple 13. März 2018 - 18:25

🙂

Antworten
Ina 17. April 2018 - 13:12

Haaallloooo,
Danke! Bezüglich der äußeren Rundung habe ich eine Frage: muss ich da das Messer deaktivieren? Sonst schneidet es doch viel zu viel weg, wenn der Stoff gegen Uhrzeiger gedreht wird kontinuierlich?!
Was sagst du?
Grüße, Ina

Antworten
SewSimple 17. April 2018 - 20:00

Hallo Ina, ich lasse das Messer aktiv, wenn ich die Rundungen nähe! Kannst ja mal beides an einem Probestück ausprobieren – da arbeitet wahrscheinlich jedes Maschinchen anders… Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Andrea 29. April 2018 - 20:55

Liebe Sabine,
Danke für die äußerst präzisen Beschreibungen zum Nähen der Außenkante mit der overlock – Vor allem die Stelle mit der anatomischen Pinzette ist genial!!!
Habe im Netz keine bessere Anleitung gefunden – alle Außenecken sind perfekt geworden !!!
Herzlichen Dank und viele Grüße aus dem Schwarzwald
Andrea

Antworten
SewSimple 30. April 2018 - 5:13

Hallo Andrea, du machst mir mit deiner Rückmeldung wirklich eine Riesenfreude!
Toll, dass ich weiterhelfen konnte!

Liebe Grüße in den schönen Schwarzwald, Sabine

Antworten
Annette Klatt 22. Juni 2018 - 9:14

Vielen Dank für deine tollen Tipps und Kniffe und vor allen Dingen für die Mühe die du dir immer wieder machst um Licht in den „Nähdschungel“ zu bringen

Antworten
SewSimple 23. Juni 2018 - 7:26

Mach ich doch gerne, Annette! Danke für den lieben Kommentar! 🙂

Antworten
Melanie 28. Juli 2018 - 10:40

Daaanke! Ich hatte immer Schwierigkeiten mit den Innenrundungen und hab das immer total umständlich gemacht mit Messer ausstellen und und. Oft hab ich das dann vergessen auszustellen und dann ein Loch reingenäht.. Manchmal kann es so einfach sein! Und wenn man selbst nicht drauf kommt, gibt es zum Glück ja noch Dich 🙂 Danke schön.

Antworten
SewSimple 28. Juli 2018 - 17:37

Hihi, aber gerne, Melanie! 🙂

Antworten
Simone 13. August 2018 - 11:59

Wie genial ist das denn bitte? Danke, ich hab die Tricks gerade zur rechten Zeit gefunden!

Antworten
SewSimple 13. August 2018 - 18:31

🙂

Antworten
Elsa Saleyka 6. März 2019 - 7:57

Danke für die Tips, ich habe mir eine Juki gekauft. Sie näht super. Einige Tipps ganze ich schon, die restlichen werde ich ausprobieren.

Antworten
SewSimple 6. März 2019 - 17:05

Sehr cool! Liebe Grüße! 🙂

Antworten
Beate Klotz 21. März 2019 - 13:37

Hallo, WIE kann man denn mit der Babylock enspire LANGSAM nähen.Ich hatte zuvor eine Bernina …da konnte man schön langsam losnähen. Bei der babylock ist trotz vorsichtiger Benutzung des Fußpedals sofort ein Affenzahn drauf.
Beate

Antworten
SewSimple 21. März 2019 - 18:34

Hallo Beate, die Enspire kommt aber auch mit einer hohen Stichzahl! Das langsam Nähen ist Übungssache. Bei mir klappt es inzwischen. 🙂

Antworten
Anna 19. Mai 2019 - 20:52

Danke für diese Beitrag.
Ich habe gerade verzweifelt gesucht, wie ich wohl Ecken mache.
Richtig gut dargestellt.

Antworten
Sabine 19. Mai 2019 - 21:07

Sehr gerne, liebe Anna! 🙂

Antworten
Claudia Jäger-Schmidt 3. Juli 2019 - 16:09

Herzlichen Dank, Sabine!
Deine Anleitung ist super und leicht verständlich. Bisher habe ich die Overlock nur zum Säumen verwendet, aber das wird sich bald ändern, dank dir!

Antworten
Sabine 3. Juli 2019 - 17:26

Toll, dass ich weiterhelfen konnte, Claudia! 🙂

Antworten
Marion Bauer 21. Juli 2019 - 12:00

WOW, wie genial. 1000 Dank, Sabine!

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz