Kleines Täschchen nähen

Kleines Täschchen nähen: Mit Reißverschluss

von Sabine Schmidt

Kleines Täschchen nähen: So ein kleines Täschchen mit Reißverschluss nähen ist schnell gemacht. Du brauchst dafür gar kein Schnittmuster: Schau dir meine Anleitung an und leg los! 🙂

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Es macht viel Spaß die kleine Tasche zu nähen, weil es so schnell und einfach geht
  • Du benötigst zum Nähen des Täschchens kein Schnittmuster sondern nur einen Stoffzuschnitt aus einem gleichschenkligen Dreieck
  • Du kannst die Größe des Dreiecks individuell anpassen und dir ein Täschchen ganz nach deinen eigenen Vorstellungen nähen
  • Ganz toll eignet sich das kleine Reißverschluss-Täschchen auch für die Verwertung von Stoffresten
  • Auch Anfänger können mit dieser Anleitung ganz leicht ein schönes Täschchen nähen

Was ich über die SewSimple-Fans weiß? Dass sie immer auf der Suche nach süßen Nähprojekten sind, die sich in kurzer Zeit umsetzen lassen. So wie dieses praktische Täschchen mit Reißverschluss, das von selbst aufklappt, wenn man den Zipper zieht. So praktisch als kleines Portemonnaie, als Münztäschchen oder Tampontasche.

Du kannst die hübschen Täschchen auch, wie ich, für deine Stoffclips verwenden. 🙂

Und es macht super viel Spaß, die kleine Tasche selber zu nähen, weil alles so einfach geht.

Ganz toll eignet sich das kleine Reißverschluss-Täschchen übrigens auch für die Verwertung von Stoffresten.

Kleines Täschchen nähen

Das brauchst du zum Nähen

Kleines Täschchen nähen
Kleines Täschchen nähen

Kleines Täschchen nähen: Anleitung mit Bildern

Du benötigst kein Schnittmuster.

Es ist aber notwendig, dass du deinen Stoff als gleichschenkliges Dreieck zuschneidest.

Mein Dreieck hat an zwei Seiten eine Länge von 24 cm.

Das ergibt ein Täschchen von ca. 10 cm Größe.

Du kannst die Größe des Dreiecks individuell anpassen und mit den Möglichkeiten spielen! 🙂

Kleines Täschchen nähen

Schneide zwei gleich große Dreiecke zu.

Der Stoff für die Außenseite wird mit Vlieseline verstärkt.

Stecke die Dreiecke rechts auf rechts mittig zusammen.

Kleines Täschchen nähen

Lege den Reißverschluss mit den Zähnchen nach unten und mit der schönen Seite auf die rechte Stoffseite des Außenstoffs an die lange Kante des Dreiecks.

Kleines Täschchen nähen

Falte den Futterstoff bündig darüber und stecke die drei Lagen zusammen.

Wenn du magst, kannst du jetzt in die Mitte der langen Seite noch ein gefaltetes Webband einlegen.

Die offenen Stoffkanten des Bandes liegen zur Stoffkante hin.

Kleines Täschchen nähen

Alles gut feststecken.

Kleines Täschchen nähen

Mit dem Reißverschluss-Fuß die abgesteckte Kante mit einem Geradstich nähen.

Anfang und Ende der Naht verriegeln.

Kleines Täschchen nähen

So sollte es jetzt aufgeklappt aussehen:

Kleines Täschchen nähen
Kleines Täschchen nähen

Falte die Dreiecke so vom Reißverschluss weg, dass die linken Stoffseiten aufeinander liegen.

Bügele den Stoff sauber vom Reißverschluss weg.

Kleines Täschchen nähen

Steppe die obere Kante mit einem Geradstich ab.

Kleines Täschchen nähen

Zeichne auf den Futterstoff im rechten Winkel zum Reißverschluss eine Linie zur Spitze hin; verwende dafür am besten einen Trickmarker.

Kleines Täschchen nähen

Falte die beiden Spitzen des Dreiecks zur Linie hin.

Die Zähnchen vom Reißverschluss sollen sich treffen.

Kleines Täschchen nähen

Stecke alles gut fest.

Schneide jetzt die Zähnchen des Reißverschlusses auf einer Seite 1 cm weg.

Kleines Täschchen nähen

Fädele den Zipper zuerst auf der Seite auf, auf der du die Zähnchen nicht weggeschnitten hast und anschließend auf der anderen Seite.

Kleines Täschchen nähen

Schließe den Reißverschluss, um zu kontrollieren, ob alles schön symmetrisch liegt.

Kleines Täschchen nähen

Dann kannst du den Reißverschluss wieder ein Stückchen öffnen und die Nadeln entfernen.

Wende das Täschchen auf links.

Die Zähnchen vom Reißverschluss sollen jetzt genau zur Ecke zeigen.

Stecke alles gut fest.

Kleines Täschchen nähen

Die beiden Seiten mit den offenen Schnittkanten werden jetzt mit Schrägband eingefasst.

Beginne damit an der Ecke vor dem Reißverschluss.

Falte das Ende des Schrägbandes 1 cm nach innen um und nähe es in der ersten Falz mit einem Geradstich fest.

Kleines Täschchen nähen

Nähe bis 1 cm vor der Ecke mit dem Reißverschluss und verriegele dort.

Kleines Täschchen nähen

Schneide den Faden ab und hebe den Nähfuß.

Drehe die Tasche, falte das Schrägband nach rechts, sodass es eine diagonale Falte bildet.

Kleines Täschchen nähen

Falte das Schrägband jetzt nach links, sodass die diagonale Falte unter dem Schrägband liegt und der Stoffbruch genau an der Stoffkante der Tasche liegt.

Kleines Täschchen nähen

Nähe weiter bis auch diese Seite mit Schrägband eingefasst ist. Das Ende des Schrägbandes faltest du wieder 1 cm um und nähst es fest.

So sollte es jetzt aussehen:

Kleines Täschchen nähen

Falte das Schrägband um die Stoffkante.

Kleines Täschchen nähen

Wenn du magst, kannst du jetzt die Zähnchen des Reißverschlusses ein bisschen einkürzen, dann formt sich die Ecke anschließend schöner aus.

Kleines Täschchen nähen

Falte das Schrägband sauber um die Stoffkante und steppe es mit einem Geradstich fest.

Kleines Täschchen nähen
Kleines Täschchen nähen

An der Ecke legst du das Schrägband so, dass die kleine diagonale Falte zum Reißverschluss hin zeigt.

Kleines Täschchen nähen

So sollte es jetzt aussehen:

Kleines Täschchen nähen

Täschchen wenden & freuen! 🙂

Kleines Täschchen nähen

Und jetzt: Mach mehr davon! 🙂

Lass mir gerne einen Kommentar da und erzähl mir, wie du mit der Anleitung zurecht gekommen bist!

Happy simple sewing,

deine Sabine

Bilder vom fertigen Täschchen

Kleines Täschchen nähen
Kleines Täschchen nähen
Kleines Täschchen nähen
Kleines Täschchen nähen

Häufige Fragen

Brauch ich zum Nähen des Täschchens ein Schnittmuster?

Nein, du benötigst kein Schnittmuster dafür. Es ist aber notwendig, dass du deinen Stoff als gleichschenkliges Dreieck zuschneidest.

Wie groß ist das fertige Täschchen?

Ich habe in diesem Beitrag ein gleichschenkliges Dreieck zugeschnitten, das an zwei Seiten eine Länge von 24 cm hat. Das hier gezeigte, fertige Täschchen das daraus entstanden ist, ist ca. 10 cm groß.
Du kannst die Größe des Dreiecks individuell anpassen und dir ein Täschchen ganz nach deinen eigenen Vorstellungen nähen.

Kann man das Täschchen auch aus Stoffresten nähen?

Ja, diese Nähanleitung eignet sich sehr gut dafür, Stoffreste zu verwenden. Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt:)

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl: 100

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

52 Antworten zu „Kleines Täschchen nähen: Mit Reißverschluss“

  1. Huhu Sabine 🙂

    Habe bereits mehrere Schnittmuster von dir umgesetzt, hat immer gut geklappt (auch wenn die Größenangaben bei den Schnittmustern nie passten … waren im ersten Anlauf immer zu groß, egal für wen ich die ausgemessen/umgesetzt habe). Würde mich als fortgeschrittene Anfängerin bezeichnen, die auch schon den einen oder anderen Nähkurs absolviert hat.

    Habe mit großer Begeisterung unter anderem deine Quietschvergnügt Tasche genäht (sogar in Abwandlung mit einer Reißverschluss-Innentasche, damit Portemonnaie und Schlüssel sicher sind, und in einer anderen Variante ohne Verstärkung, dann eignet sie sich super als leicht zu verstauende Einkaufstüte) und wollte mich jetzt mal an dieses niedliche Täschchen wagen.

    Damit hatte ich leider – und weiß nicht warum – ziemliche Mühe. Das Ergebnis ist krumm und schief, obwohl ich mich sehr bemüht habe präzise zu arbeiten. Vielleicht hätte ich den Zuschnitt anders am Fadenlauf ausrichten müssen, um ein Verziehen des Stoffes zu vermeiden, keine Ahnung 🙁

    Richtig Frust hatte ich aber mit dem Schrägband. Daher wollte ich mal fragen: Gibt es, wie eine andere Kommentatorin erwähnte, auch eine verstürzte Version dieses Täschleins?

    Liebe Grüße von einem Fan

    1. Hello liebe Iris, leider gibt es nur diese Version der Tasche. 🙂

  2. Ganz toll, das kann man bestimmt als Weihnachtsgeschenk umarbeiten. Vielen Dank für die tolle Anleitung!

    1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar!

  3. Anleitung ist einfach KLASSE und die Begeisterung der Beschenkten ist sejr groß.

    1. Ach, wie toll! Das freut mich! 🙂

  4. Also hatte noch kurz Zeit was zu nähen und schwup di wup war die kleine Tasche fertig, super Anleitung vielen Dank Sabine??

  5. Super Anleitung, vielen Dank! Ich werd mal probieren, ob das auch mit Leder geht.

    1. Hallo Karin, kannst ja mal berichten, wie es geklappt hat! 🙂

  6. Hallo Sabine, ich habe dieses Täschchen nun schon mehrmals genäht zum Verschenken. Es gefällt mir so gut. Die Anleitung ist einfach zu verstehen, und die Fotos sind wie immer professionell.
    Margrit

    1. Freut mich ganz doll, Margit. Dankeschön! 🙂

    2. Vielen Dank für die ausführliche Anleitung! Das Täschchen ist sehr schön geworden.

  7. Vielen Dank für die tolle Anleitung. Hab sie noch “vereinfacht” durch gefütterten Softshell – dadurch fällt der Innenstoff weg und das Täschchen ist in unter 10min genäht. Da werden sicher noch einige folgen.

    1. Coole Idee, Gesine! 🙂

  8. Liebe Sabine! Ich versuche mich ja immer noch um die Endlosreißverschlüsse zu mogeln. Kann ich einen normalen RV teilen und nur eine Seite nehmen. Zipper wieder in einen getrennten RV reinschieben, kann ich inzwischen ?
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Na klar, das ist kein Problem! 🙂

  9. Ich habe mich sofort an die Nähmaschine gesetzt und ein Täschchen genäht, das ich heute zum Geburtstag verschenken werde .Ich würde gern ein Bild schicken. Wie?

    1. Hallo Sabine, du kannst es entweder auf der Facebook-Seite unter “Beiträge” hochladen oder mir per eMail schicken.
      Liebe Grüße, Sabine

  10. Schade, ich bin hier gelandet aufgrund der Fotos von der verstürzten Variante, aber dein Tutorial zeigt die Lösung mit Schrägband. Und ja, leider hapert es an meinem 3D-Denken, ich kriegs allein nicht hin… 🙁

  11. Elvira
    Die sind so toll,die kleinen Täschchen,habe 10 Stück davon genäht.Damit mache ich meinen Freundinnen eine Freude.

  12. Hallo Sabine! Vielen Dank für die tollen, einfach erklärten Anleitungen von dir! Gestern habe ich das kleine Täschchen genäht: hat super geklappt, das heißt, ich mache weiter!!!!!! Und du hoffentlich auch, ich freue mich immer über Nachricht von dir

  13. Niedlich, aber wie bringe ich das zweite Stück Webband an?

    1. Hallo Marion, meinst du das unter dem RV? Einfach vor dem Versäubern an Ort & Stelle platzieren. 🙂

  14. Zuckersüß Sabine…ich bin begeistert, da kann ich endlich meine Reste aufarbeiten. Vielen ?-lichen Dank für die kostenlose Anleitung. Auf das ausprobieren von Magenta freu ich mich schon.

    1. Ui, toll! Dankeschön! 🙂

  15. Das Täschchen ist toll! Schnell genäht und wirklich perfekt für geliebte Stoffreste. Vielen Dank für die Idee!

    1. Dankeschön! 🙂

  16. Das sind die Dinge, die man so einfach nicht kaufen kann! Die machen besonders Spaß und sind tolle kleine uns überraschende Geschenke. DANKE DAFÜR!!!
    Hab aber ein kleines Problem: ich hab noch metwerweise Endlosreißverschluss (mit Spitze, den man oben drauf annähen kann von der Firma mit P), aber keine Schieber/Zipper mehr. Wo krieg ich die her? War im Werksverkauf dieser Firma mit P, weil der bei mir in der Nähe ist, aber da wollten sie 1,-€ pro Zipper haben!!! ? Hab ich natürlich nicht gekauft!
    Liebe Grüße!

    1. Hallo Brigitte, schau mal bei Amazon, da gibt’s Zipper einzeln zu kaufen.
      Hab neulich ganz süße bunte mit Schlaufe gesehen. 🙂

  17. Die Idee ist einfach toll! Ich suchte noch ein Projekt für 2 Kursstunden meiner Nähschüler. DAS schaffen wir!!

    Vielen Dank!

    1. Perfekt! Viel Spaß beim Nähen! 🙂

  18. Hallo Sabine, danke für die tolle Anleitung. Werde in den nächsten Tagen gleich mal loslegen…

    1. Klingt nach einem guten Plan, Gabi! Liebe Grüße! 🙂

  19. Cooles Täschchen, danke für die tolle bebilderte Anleitung?? Ich bin dann mal nähen?

  20. Das Beste aus Resten – frag(t) Sabine!
    Klasse – so kann ich meine ganzen Tulpen in Pink, Rot und Grün super verwerten!
    Danke für die tolle Anleitung.
    LG und ein schönes WE
    Delphine

    1. Sehr cool, Delphine! Aus dem Tulpenstoff könnte ich mir auch einen Turnbeutel passend zur Bluse/Hose super vorstellen. 🙂

  21. Hallo Sabine, man muß einfach sofort loslegen, tolles Mitbringsel.

  22. Tolle Anleitung toll auch das es ein freebie sein soll und wo kann ich es runter laden?

    1. Hallo Irmgard, schön, dass du das Täschchen magst.
      Die komplette Anleitung findest du in diesem Blog-Beitrag. 🙂

    2. Dieses Täschchenist ganz bezaubernd und gefüllt ein sehr schönes kleines Geschenk.
      Die Anleitung ist sehr genau und super bebildert.
      Herzlichen Dank,auch für alle anderen Anregungen.

      1. Ui, danke für das Feedback, Doris! 🙂

  23. Toll erklärte Nähanleitung. Noch nicht in der Produktion, aber das Täschchen wird garantiert öfter nachgearbeitet.
    Danke

  24. Sabine, ich bin begeistert! Das mach ich!

  25. Herzlichen Dank für die tolle Erklärung, habe noch nicht genäht, aber schon gut verstanden.Herzlichen Gruß

  26. Moin Sabine,
    bin von demTäschchen bin ich mal wieder total begeistert. Und wie immer hast du ne tolle Nähanleitung dazu gestellt. Und das kostenlos
    1000 Dank dafür und ein schönes Wochenende

    1. Hallo Sabine,
      ein großes Lob und herzlichen Dank für Deine tollen Schnitte. Sie sind immer super erklärt und passen perfekt. Da macht das Nähen wieder richtig Spaß. Dieses Täschchen ist einfach toll. Werde es bald nähen.
      Mach bitte weiter so.
      Ich freue mich schon auf die Hose.
      Nochmals vielen, vielen Dank und liebe Grüße

      Caro

      1. Ich freu mich ganz doll über deinen lieben Kommentar, Caro! Danke dafür!

  27. So ähnlich kenne ich die „Pyramidentäschchen. Aber das Einfassen mit Schrägband macht es nochmal sauberer und wertiger!

  28. Eine super Anleitung!
    Danke dafür. Ich habe sie noch nicht umgesetzt, finde aber Deine Art zu erklären und die deutlichen Fotos sehr professionell.

Bauchtasche nähen

Bauchtasche nähen: Die 20+ alles entscheidenden Kniffe!

Bauchtasche nähen: Hier kommen die besten Tipps und Tricks zum Nähen cooler Hüfttaschen und Cross-Body-Bags. Mit Bauchtaschen-Schnittmuster und Nähanleitung. Das Wichtigste auf einen Blick In diesem Beitrag verrate ich dir die besten Tipps und Tricks zur perfekten Bauchtasche Schnittmuster und Anleitung für Sling Bag JUNIS kannst du dir direkt hier auf dem Blog herunterladen Ich…
Baby-Bummie nähen

Baby-Bummie nähen: Schnittmuster und Anleitung

Eine Baby-Bummie ist super easy. Alles was du brauchst ist ein bisschen Lieblingsstoff, ein Schnittmuster und eine anfängertaugliche Anleitung. Und schon kann’s losgehen! Das Wichtigste auf einen Blick Wir schauen uns an, welche Stoffe für eine Baby-Bummie geeignet sind Du lernst Bündchen und Mitwachsbündchen zu nähen (und wirst baff sein, wie einfach das ist) Du…
Overlockbuch Näh doch einfach Overlock

Das Overlockbuch von SewSimple ist da!

Ein Overlockbuch von SewSimple? Yesss! “Näh doch einfach Overlock” ist am Start! Erfahre jetzt alles über Inhalte, Hintergründe und Entstehungsprozess des beliebten Grundlagen-Buchs. Ein Overlockbuch von SewSimple? Nach dem überwältigenden Erfolg des ersten Nähbuchs “Näh doch einfach”, das 2021 im Frechverlag erschienen ist, war mir sofort klar: Ein Overlockbuch muss her. Im ersten Buch dreht…
Ordnerhülle aus alter Jeans nähen

Ordnerhülle nähen: Jeans-Upcycling meets Quilt-as-you-go

Ordnerhülle nähen ist eine perfekte Idee für persönlich gestaltete Ordner. Schau dir an, wie du daraus ein Jeans-Upcycling-Projekt oder eine Hülle mit Patchwork-Charakter machen kannst. Das Wichtigste auf einen Blick Upcycling ist eine tolle Möglichkeit, die Umwelt und deinen Geldbeutel zu schonen eine Ordnerhülle schont deine Ordner und schützt die Kanten und Ecken außerdem bietet…
Tasche mit Boden nähen

Tasche mit Boden nähen: Projekttasche Hiro

Tasche mit Boden nähen: Eine hervorragende Idee, wenn deine Tasche einen sicheren Stand bekommen soll. Wie das funktioniert zeige ich dir in dieser Anleitung mit kostenlosem Schnittmuster für eine praktische Projekttasche. Das Wichtigste auf eine Blick In diesem Beitrag zeigt dir Simone vom Nähcafé am Wasserturm, wie du eine praktische und handliche Projekttasche nähen kannst…

Nähen

Nähen ist ein wunderschönes Hobby. Darin sind sich alle einig, die erst einmal den Einstieg geschafft haben. Aber nicht nur das: Nähen ist so nützlich! Egal, ob du dir künftig tolle Taschen nähen oder deine Kleidung selber schneidern oder reparieren möchtest: Ein bisschen Näh-Wissen und einfache Grundlagen – mehr brauchst du gar nicht, um an der Nähmaschine durchzustarten, versprochen! Und dabei ist Nähen lernen gar nicht…