Hauptseite Näh-Anleitungen Sterne aus Stoff nähen | Faltsterne für Weihnachten

Sterne aus Stoff nähen | Faltsterne für Weihnachten

Von Sabine
Sterne aus Stoff nähen

Sterne aus Stoff nähen. Eine schöne Idee für stimmungsvolle Advents- und Weihnachtsdeko. Mit meiner Anleitung können auch Anfänger diese skandinavischen Faltsterne für Weihnachten ganz einfach selber machen.


Die schönste Deko ist selbst genäht

Warum ist das so?

Weil du so genau die Farben, Größen und Materialien bestimmen kannst, die zu deinem Zuhause passen.

Das gilt natürlich auch für selbstgenähte Weihnachts-Deko. Zum Beispiel für meinen tollen Adventskalender!

Übrigens habe ich kürzlich auch wunderschöne Tischsets in Sternform genäht. Natürlich wieder mit kostenlosem Schnittmuster und ausführlicher Nähanleitung.

Näh-Idee: Stoffsterne selber nähen

Eine wunderschöne Näh-Idee für die dunkle Jahreszeit sind dezente Faltsterne aus Stoff. Du kannst sie auch prima aus Stoffresten nähen.

Ich liebe die Kombi aus Chambray mit klassischem rotem Karo-Stoff, weil sie so festlich ist!

Sterne aus Stoff nähen

Du kannst auch mal bei Hemmers nach Weihnachtsstoffen schauen – sie lassen sich wunderbar miteinander kombinieren!

Viele Stoffschichten schneiden: Meine Schere

Für dieses Näh-Projekt habe ich meine neue Schere ausprobiert. Sie wurde mir von Blogleserin Coco wärmstens empfohlen. Zuerst wollte ich nicht so richtig, weil ich ja meine Zwilling-Schere so liebe.

Weil Coco sie mir aber so dringend empfohlen hat, habe ich mir die Schere dann doch bestellt und bin echt begeistert. Das gute Stück kommt von der finnischen Firma Fiskars.

Mein Mann sagt, die machen auch tolle Gartengeräte. Er hat sich neulich im Baumarkt eine Gartenschere von Fiskars gekauft (und sich damit beim Brombeeren-Stutzen direkt ein bisschen am Daumen verstümmelt).

Jedenfalls: Die Fiskars-Schere soll besonders gut durch mehrere Lagen schneiden können. So sagt die Legende. Ich hab’s ausführlich getestet und muss sagen: Stimmt!

Die Schere ist scharf, hat einen präzisen Schnitt, liegt gut in der Hand und ist auch für kleine Hände gut zu greifen. Mit um die 20 Euro ist sie ein echtes Schnäppchen, finde ich. Jetzt freu ich mich, dass ich die schöne Schere am Start hab! 🙂

Dankeschön für den tollen Tipp, liebe Coco! 🙂

Welche Scheren ich dir zum Nähen empfehle, wie man sie richtig aufbewahrt und pflegt und vieles mehr

verrate ich dir in meinem Blog-Beitrag Alles über Scheren.

 

Sterne aus Stoff nähen

Das brauchst du für die Faltsterne aus Stoff

 

Vorbereitung

Beginne damit, deine ausgewählten Stoffe gut mit Sprühstärke vorzubehandeln.

Sterne aus Stoff nähen

Schneide pro Stern vier Stoffstreifen in der Größe 8 x 50 cm aus.

Am Ende wirst du etwas Verschnitt haben – es ist aber notwendig, die Streifen etwas länger zu lassen, damit du gut arbeiten kannst.

Sterne aus Stoff nähen

Bügele die Streifen.Sterne aus Stoff nähen

Falte den Stoff längs zur Mitte und bügele ihn.Sterne aus Stoff nähen

Falte die Längsseiten jetzt zur Mitte und bügele sie.Sterne aus Stoff nähen

Falte beide Längsseiten ein zweites Mal zur Mitte und bügele erneut.Sterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähen

Steppe die Längsseiten knappkantig mit einem neutralen Nähgarn und einer Stichlänge von 3,5 ab.

Mein Tipp: Wenn du, wie ich, die Sterne aus verschiedenen Stoffen nähen möchtest, empfehle ich dir ein Nähgarn in Creme oder Grau. Das passt eigentlich immer!

Das gilt übrigens auch für andere Patchwork-Projekte!
Sterne aus Stoff nähen

Falte die beiden Enden zueinander.Sterne aus Stoff nähenSchneide die Enden diagonal ab.

So lässt es sich später leichter arbeiten.
Sterne aus Stoff nähen

Hast du vier Stoffstreifen vorbereitet?

Dann kann’s ja losgehen!Sterne aus Stoff nähen

 

Anleitung: Sterne aus Stoff falten

Falte alle vier Streifen sodass die kurzen Enden aufeinander liegen.

Lege den ersten Streifen vor dich hin und schiebe den zweiten Streifen durch die Schlaufe des ersten.

Sterne aus Stoff nähen

Lege den dritten Streifen (rot) um den ersten Streifen (creme).

Der erste Streifen liegt zwischen den beiden Schenkeln des roten Streifens.
Sterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähen

Lege den vierten Streifen (schwarz) über den dritten (rot)Sterne aus Stoff nähen

Schiebe die Enden des vierten Streifens durch die Schlaufe, die sich gebildet hat (grau).Sterne aus Stoff nähen

So sollte es jetzt aussehen.Sterne aus Stoff nähen

Ziehe die Streifen zueinander, bis sich eine feste Basis gebildet hat.

Jetzt kannst du den Mittelteil bügeln um ihn zu stabilisieren.
Sterne aus Stoff nähen

Damit hast du den Grundstein für den Faltstern gelegt.

Weiter geht’s!

Falte die Streifen wie folgt übereinander:

Sterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähen

Presse die Kanten nach jedem Falten mit den Fingern fest.

Den vierten Stoffstreifen schiebst du durch die Schlaufe, die der erste jetzt bildet.

Du kannst auch, wie ich, eine Pinzette zu Hilfe nehmen.
Sterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähen

Ziehe die Streifen fest und bügele sie.

Sterne aus Stoff nähen

So. Jetzt hast der Stern aus Stoff eine stabile Basis.

Als nächstes kommen die Ecken!

Falte zuerst die Oberseite.

Die Ecken werden jeweils dort gefaltet, wo eine Quernaht auf eine Längsnaht trifft.

Wenn du dich daran orientierst, kann gar nichts schiefgehen! 🙂

Falte den ersten Stofffstreifen nach rechts.

Sterne aus Stoff nähen

Und dann nach unten, sodass er parallel zu sich selbst liegt.

Lass einen Abstand von 1 – 2 Millimetern, damit sich die Ecke schön formt.

Sterne aus Stoff nähen

Falte dann die Ecke zusammen.

Falls du magst, kannst du jetzt ein bisschen Textilkleber in die Mitte der Ecke tupfen um die Ecke zu fixieren,  musst du aber nicht.Sterne aus Stoff nähen

Kippe die Ecke ein wenig nach hinten.Sterne aus Stoff nähen

So kannst du den Streifen besser in die Schlaufe schieben.Sterne aus Stoff nähen

Ziehe den Streifen ganz durch – und dann noch 1 – 2 Millimeter weiter.
Sterne aus Stoff nähen

Wenn die Naht der Ecke nicht mehr zu sehen ist, kannst du den Stoffstreifen unten abschneiden.Sterne aus Stoff nähen

Ziehe die Ecke wieder etwas heraus. Jetzt ist die abgeschnittene Stoffkante  nicht mehr zu sehen.Sterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähen

Wiederhole diesen Arbeitsschritt für alle Ecken mit querlaufender Naht.Sterne aus Stoff nähen

So sollte es jetzt aussehen.

Wende dann den Stern und falte die Ecken auf der anderen Seite genauso.

Sterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähen

Du kannst die Sterne als Tischdeko, Tannenbaum-Anhänger und vieles mehr verwenden.

Du möchtest Tannengrün oder Weihnachtsbaum mit den Sternen schmücken? Dann ist jetzt der Moment gekommen, um hübsche Schlaufen anzubringen.

Ich verwende dafür das ganz feine Metallic-Garn von Madeira – sehr dezent und trotzdem glitzrig. Hmm, schön! 🙂

Bilder: So sieht’s am Ende aus

Sterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähen

Während ich um’s Haus unterwegs war, um einen guten Platz für Fotos zu suchen, wurde ich übrigens scharf beobachtet… 🙂

Sterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähen

 

Sterne aus Stoff nähen

Als alles fertig war, habe ich noch einen schönen Spaziergang durch unsere herbstliche Allee in Wotersen gemacht.

Sterne aus Stoff nähen

Sterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähenSterne aus Stoff nähen

 

Gefallen dir meine skandinavischen Sterne aus Stoff?

Dann schnell ein paar schöne Stoffreste zusammensuchen und loslegen! 🙂

Happy simple sewing,

deine Sabine

P. S.: Hast du Lust, noch mehr Anhänger für den Weihnachtsbaum zu nähen?

Sterne aus Stoff nähen

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl:

30 Kommentare

Ähnliche Beiträge

30 Kommentare

Catrin 29. Oktober 2018 - 21:56

Die Sterne sind echt toll, die sind gleich mal auf meine Pinterest-Pinnwand gewandert. Ich geh dann mal in den Stoffresten stöbern.

Antworten
SewSimple 30. Oktober 2018 - 5:26

Super, Catrin! Ich werde am Wochenende auch nochmal loslegen.
Ich habe aus den USA so ein Bundle schwarz-gemusterte Patchworkstoffe…
Ich glaube, die machen sich wunderbar als dezente Streudeko! <3

Antworten
Angela 11. November 2018 - 9:00

Fröbelsterne mal so ganz anders … Ich werde diese Idee ganz schnell ausprobieren. Danke für die Anleitung. Liebe Grüße

Antworten
SewSimple 11. November 2018 - 9:09

Das freut mich, Angela! 🙂

Antworten
Uschi 17. November 2018 - 8:01

Gute Idee und sehr schön gezeigt, danke

Antworten
SewSimple 17. November 2018 - 14:59

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen, Uschi! 🙂

Antworten
Sylvia Michel 30. September 2019 - 16:27

Hallo Sabine, als alte Basteltante hab ich deine genähten Sterne natürlich gleich nachgearbeitet und ich hab auch gleich noch die 3D-Variante ausprobiert. Funktioniert! Yippie!
Viele Grüße, Sylvia.

Antworten
Sabine 1. Oktober 2019 - 15:08

Spitze! Dafür gibt’s von mir für dich fünf Sterne, Sylvia! 🙂

Antworten
Regine 17. November 2018 - 8:21

Fröbelsterne aus Stoff, das ist ja Klasse. Muss ich dann gleich mal ausprobieren.

Antworten
SewSimple 17. November 2018 - 14:59

Viel Spaß beim Nähen, liebe Regine! 🙂

Antworten
Dagmar 17. November 2018 - 9:21

Die Sterne sind wunderschön! Werde ich gleich nacharbeiten 👍 Vielen Dank für die tolle Anleitung!
Schönes Wochenende!

Antworten
SewSimple 17. November 2018 - 14:58

Sehr cool, Dagmar! Dir ebenfalls ein schönes Wochenende! 😉

Antworten
Tina 17. November 2018 - 11:30

Hallo Sabine! Danke für die schöne Anleitung und all die tollen Tips!
Die Sterne werde ich sicher ausprobieren und die ganze Familie beglücken! :-))
Liebe Grüsse
Tina

Antworten
SewSimple 17. November 2018 - 14:58

Freut mich, Tina! 🙂

Antworten
Sandra Bücken 17. November 2018 - 12:30

Wunderschöne Idee. Toll für Stoffreste. Einzelne Schritte sind super erklärt. Ich freue mich schon darauf sie nachzumachen. Vielen Dank dafür!

Antworten
SewSimple 17. November 2018 - 14:57

Wie toll, ich freu mich über dein Feedback, Sandra! 🙂

Antworten
Christine Demontreal 19. November 2018 - 18:45

Vielen Dank für die tolle Anleitung, ich werde es auch probieren, muss aber dann nochmal die Anleitung aufrufen!!
Denke, ich bekomme das mit den klasse Bildern aber hin 🙂

Antworten
SewSimple 19. November 2018 - 19:01

🙂

Antworten
Annette 23. November 2018 - 8:28

Mit Begeisterung habe ich Sterne genäht! Vielen Dank für die tolle Idee und Anleitung!
Annette
PS: Ein Tipp: Wenn man die abgeschrägte Kante mit Test umklebt geht das Zusammenstecken leichter.

Antworten
SewSimple 23. November 2018 - 17:21

Toller Tipp, danke Annette! 🙂

Antworten
Heike Breitfeld 25. November 2018 - 14:03

Ja und wie mir deine Sterne aus Stoff gefallen. Es sind schon welche entstanden.

Antworten
SewSimple 25. November 2018 - 14:05

Hihi, deine Wichtel sind ja auch allerliebst! 🙂

Antworten
Kim 27. November 2018 - 15:42

Ach klasse =D
Meine Schwester steht total auf Sterne – da machen die sich als dezente Weihnachtsdeko im Fenster doch auch ganz gut! 🙂

Antworten
SewSimple 27. November 2018 - 17:34

Na klar, Kim! 😉

Antworten
Christa Köhler-Schulz 1. Dezember 2018 - 14:10

Toll! Ich bin ganz begeistert. In diesem Jahr erhält jedes meiner Geschenke einen genähten Sternenanhänger. 11 Sterne habe ich schon gefertigt und bin noch auf der Suche nach weiteren schönen Stoffen. Vielen Dank für die schöne Anleitung, die alles so einfach macht.

Antworten
SewSimple 1. Dezember 2018 - 15:39

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar, Christa!
Schönen ersten Advent! 🙂

Antworten
Angelika Sieben 20. Dezember 2018 - 20:32

Hey, danke für die tolle Anleitung. Die Sterne zieren unseren Tannenbaum. Sie sehen auch super aus, wenn man zwei gleiche Stoffe nimmt.

Antworten
SewSimple 21. Dezember 2018 - 5:19

Super Tipp, Angelika! Vielen Dank und schöne Feiertage! 🙂

Antworten
Anna-Sabine Hermsdorf 22. Dezember 2018 - 11:53

Vielen Dank für die schöne Anleitung.
Ich habe habe Sterne als Dankeschön an gute Kundinnen verschenkt und auch im Familien- und Freundeskreis an die Beutel mit den gebrannten Mandeln gebunden.
Ich schneide die Streifen in 7,5 cm Breite und 40 cm Länge zu, dann werden sie etwas kleiner und das passt besser zu meinen Stoffvorräten.
Ich habe noch zwei Tipps: wenn ich die Spitzen geformt habe, befestigte ich sie mit einem Stoffclip, dann können sie beim Durchfädeln nicht aufgehen. Und dann schneide ich den überstehenden Rest ab (ich lasse so viel stehen, wie das Band breit ist), bevor ich das Stück unter dem Band durchfädele, dann ist das nicht so viel Arbeit mit der Pinzette. Vielleicht solltest Ihr den zweiten Tipp nicht beim ersten Stern ausprobieren, aber wenn frau den Dreh raus hat, geht das leichter.
Viele Grüße und schöne Weihnachten
Anna-Sabine von anna-s

Antworten
SewSimple 22. Dezember 2018 - 14:18

Großartige Tipps, 1000 Danke, liebe Anna-Sabine!
Ich wünsche dir und deinen Lieben ebenfalls schöne Feiertage! <3

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz