Wickeljacke aus Jersey nähen

Wickeljacke aus Jersey nähen: In 15 Minuten fertig

von Sabine Schmidt

Wickeljacke aus Jersey nähen: Näh dir deinen neuen Lieblings-Cardigan in nur 15 Minuten! Alles was du brauchst, ist ein fließender Jerseystoff, eine Overlock und Schnittmuster Lina. schon kann’s losgehen. 🙂

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Die Wickeljacke kann komplett mit der Overlock genäht werden, weil sie ohne umgebügelten Saum gearbeitet wird
  • Du kannst die Jacke auch mit Zickzack und Rollsaum deiner Nähmaschine nähen
  • Als Material eignen sich am besten weiche, fließende und schön fallende Stoffe, zum Beispiel Modal- oder Viskosejersey
  • Das Schnittmuster für die Wickeljacke kannst du dir hier auf dem Blog herunterladen

Näh dir deine neue Lieblings-Wickeljacke! Mit Schnittmuster Lina ist das ganz einfach. Sie kommt ohne klassischen Bügelsaum aus und wird einfach mit einem Rollsaum abgeschlossen.

Das macht sie zu einem echten Näh-Wunder, das erfahrene Näh-Fans in rund 15 Minuten zaubern können. Übrigens: Hier findest du noch mehr schnelle Anleitungen.

Dass sie so schnell und leicht zu nähen ist, lässt die Longjacke zu einem perfekten Projekt für Anfänger werden. Alles was du brauchst ist eine Overlock. Denn die Wickeljacke wird komplett mit der Overlock gearbeitet.

Wenn deine Nähmaschine Zickzack und Rollsaum kann, nähst du aber auch mit ihr die Wickeljacke ganz easy.

Wickeljacke aus Jersey nähen

Wie ist die Wickeljacke geschnitten?

Im Schulterbereich ist die Jacke schmal geschnitten, sodass sie körpernah sitzt. Auch die Ärmel sind eher schmal. Auf diese Weise verrutscht die Jacke nicht beim Tragen. Der Saum läuft weit und schwingend aus.

Das ist im eBook enthalten

  • ausführliche, bebilderte Nähanleitung mit Zwischenschritten
  • Schnittmuster Größe 32 – 60 in A4 zum selber Ausdrucken
  • Schnittmuster Größe 32 – 60 in A0 zum Plotten (im Copyshop oder beim Online-Plotterservice)
  • Schnittmuster in 3 Größennestern (du musst nicht alle Größen drucken)
  • Legepläne für alle Größennester
  • Tabellen: Körpermaß, Fertigmaß, Verbrauch
  • Erfahrungsstufe: Für Anfänger geeignet
Wickeljacke aus Jersey nähen

Das brauchst du zum Nähen

  • Schnittmuster Lina
  • leichte, weich fallende Jerseys (z. B. Modal- oder Viskosejersey)
  • Schere
  • Rollschneider
  • Markierstift
  • Nähgarn in der passenden Farbe
  • Overlock oder Nähmaschine
Wickeljacke aus Jersey nähen
Tunika-Kleid für große Größen nähen

Wickeljacke aus Jersey nähen: Welcher Stoff?

Natürlich kannst du die schnelle Wickeljacke aus einem ganz klassischen Baumwoll-Jersey nähen, kein Problem. Aber so richtig toll fällt sie, wenn du sie aus einem schönen, weich fallenden, geschmeidigen Modal- oder Viskosejersey zauberst.

Gerade fließende Jerseys sind in der Verarbeitung nicht immer ganz ohne. Lies also gerne mal vorab meine Beiträge zu dehnbaren und fließenden Stoffen.

Als wärmende Jacke kannst du sie auch prima aus French Terry oder Romanit nähen.

Hier kommst du zu den empfohlenen Materialien:

Wickeljacke aus Jersey nähen
Wickeljacke Lina aus Baumwoll-Jersey in Größe 42.

Wickeljacke aus Jersey nähen: Overlock oder Nähmaschine?

Beides geht. Solange deine Nähmaschine mit einem Zickzack ausgerüstet ist, kannst du die Jacke auch mit ihr nähen.

Meine klare Empfehlung gilt aber der Overlock: Gerade wenn du rutschigen Viskosejersey vernähst, hast du hier die Sicherheit, dass sich nichts wellt und verzieht.

Wickeljacke aus Jersey nähen

Kann man die Wickeljacke aus Webware nähen?

Gehörst du zum Team Webware? Dann ist dieses Schnittmuster nicht so geeignet für dich. Es ist für weiche, elastische Stoffe entwickelt und schmiegt sich an den Körper an.

Womit kann ich die Wickeljacke kombinieren?

Die Wickeljacke ist der ideale Kombi-Partner für diese SewSimple-Schnittmuster:

Alle Damen-Schnittmuster sind bis einschließlich Größe 60 zu haben.

Können auch Anfänger die Wickeljacke nähen?

Aber hallo! Die Wickeljacke ist das perfekte Anfänger-Projekt! Du solltest vorab schon ein bisschen Erfahrung im Nähen von dehnbaren Stoffen mit der Ovi gesammelt haben. Dann kann überhaupt nichts schiefgehen.

Happy simple sewing,

deine Sabine

Wickeljacke aus Jersey nähen

Die häufigsten Fragen auf eine Blick beantwortet

Aus welchen Stoffen kann ich die Wickeljacke nähen?

Ideal sind leichte, weich fließende und schön fallende Jerseys mit Modal- oder Viskose-Charakter. Du kannst die Jacke aber auch aus einem ganz normalen Baumwoll-Jersey nähen.

Kann ich die Wickeljacke auch komplett mit der Ovi nähen?

Genau dafür ist der Schnitt gemacht, weil dieser Longcardigan statt mit einem klassisch umgebügelten Saum mit einem Rollsaum gearbeitet wird.

Wo kann ich das Schnittmuster für die Jacke bekommen?

Du kannst es dir ganz einfach direkt hier auf dem Blog herunterladen, ausdrucken, kleben und loslegen.

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl: 20

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

15 Antworten zu „Wickeljacke aus Jersey nähen: In 15 Minuten fertig“

  1. Katrin

    Hallo Sabine,
    ich würde gern deine LINA ausprobieren. Dazu folgende Frage: Hast du das Schnittmuster auch schon mit einem Strickstoff getestet? Oder meinst du, das fällt dann nicht so schön.
    Ich habe da noch ein Stück Stoff liegen, bei dem ich schon lange auf Partnersuche für das richtige Schnittmuster bin und könnte mir das mit LINA gut vorstellen, allerdings fällt Strick vielleicht anders als Jersey. Würde den Stoff nicht gern “versauen”.

    Ich bin gespannt auf deine Antwort – vorab schon vielen Dank.
    Seit ich deine Seite zufällig gefunden habe, kann ich kaum noch ohne sie 🙂
    ***Tausend Dank für die tollen pragmatischen Tipps und Schnittmuster***

    1. Hallo Katrin, es kommt wirklich sehr auf den Strickstoff an.
      Ein Feinstrick ist gut geeignet, ein sehr stabiler oder fester Strickstoff eher nicht so.
      Danke für das schöne Kompliment, ich freu mich, dass du da bist. 🙂

  2. Liebe Sabine, herzlichen Dank für dieses Schnittmuster! Diese Jacke ist das Erste, was ich für mich selbst genäht habe! Und ich liebe sie… Ich hab sie absichtlich 2 Nummern größer genäht. Einfach weil ich es mag! Ich werde ganz sicher auch ein paar weitere Modelle nähen, dann ist da etwas Abwechslung im Kleiderschrank. ????
    Vielen Dank und weiter so…
    Herzliche Grüße Sandra

    1. Großartig, ich freu mich sehr über deinen lieben Kommentar, Sandra!

  3. Angelika Faller

    Hallo Sabine ich finde deine Ideen auch immer super. Leider habe ich nicht die Möglichkeit mir die Schnitte auszudrücken. Sind sie auch als Papierschnitt erhältlich. EBook ist nichts für mich.
    Liebe Grüße Angelika

    1. Hallo Angelika, kein Problem, nutz doch einen Online-Plotterservice.
      Da brauchst du die Schnitte nur hochladen und ein paar Tage später bekommst du sie per Post zugeschickt.
      Ist günstiger als ein fertiges Papierschnittmuster und geht meistens auch schneller.
      Machen ganz viele Näh-Fans so (ich auch manchmal, wenn ich keine Zeit hab zum Kleben!).

  4. Jutta

    Hallo Sabine wie schaut es den bei kleineren Frauen aus????ich bin nur 160 cm groß und wenn die Teile dann zu lang sind staucht das oft☹️ Wäre die Jacke dann trotzdem was für mich?das blau weiß wär grad mein Ding????
    Gruß Jutta

    1. Hallo Jutta,
      das lässt sich so aus der Entfernung leider nicht sagen.
      Ich stelle aber ganz bald Fotos der Jacke in anderen Größen bzw. bei kleineren Frauen ein.
      Dann kannst du schauen, ob das was für dich ist. 🙂

      1. Jutta

        Ok danke????????

        1. Beate Grudzinski

          Liebe Sabine, ich stöbere wirklich sehr gern auf deinem Blog, lese Anleitungen, deine Nähinfos und muss gestehen, dass ich dadurch schon viel Neues gelernt habe. Das fällt mir dann beim Nähen ein und ich grübel manchmal kurz, woher ich wusste wie…na und da kommt mir dann der ein oder andere Artikel in den Sinn, den ich hier beim Stöbern entdeckt hab. Schon, dass es deinen Blog gibt! Mein Mann aber auch meine Freundinnen freuen sich immer über meine kleinen Nähgeschenke.

          Und wenn ich das anmerken darf, die Wickeljacke mit den breiten Streifen steht dir soooooo super gut!! Das Schnittmuster hat mich zunächst nicht so arg angesprochen. ABER: als ich dich in den breiten Jersey-Streifen Stoff gesehen hab, musste ich meine Meinung sofort ändern! Was doch die richtige Stoffwahl aus einem Schnittmuster rausholt, und wie wunderbar es einen dann kleiden kann verblüfft mich immer wieder!

          Liebe Grüße, Beate

          1. So ein wunderschönes Kompliment, liebe Beate.
            Ganz lieben Dank und schön, dass du an Bord bist. 🙂

  5. Melanie S.

    Die Jacke gefällt mir sehr gut. Aber wenn ich das richtig sehe, kann ich sie nicht schließen. Oder sind im Schnittmuster Positionen für Knöpfe/Druckknöpfe/Ösen vorgesehen?

    1. Hallo Melanie, hast richtig gesehen, die Jacke kommt ohne Verschluss aus! 🙂

  6. Heike H.

    Hallo Sabine,
    wieder mal eine tolle Sache, deine Jacke.
    Ich finde mich oft in deinen Aussagen wieder.
    Da ich eher ein „Plussize-Modell“ bin (Gr. 42/44 bei 173 cm Körperlänge), geht es mir ebenso, dass ich selten ein fertiges Kleidungsstück bekomme, in dem ich mich „angezogen“ fühle. Ich mag es ebenfalls, wenn das Oberteil eine gemütliche Weite hat und den Po bedeckt. Ich liebe deine Oberteile und hab schon einige nachgenäht – zuletzt die tolle Faye.
    Danke für deine gute Ideen.
    Grüße aus Ludwighafen

    1. Hallo Heike, ganz lieben Dank für die tolle Rückmeldung.
      Ich freu mich! 🙂

Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge 4: Jersey nähen – so meisterst du die Herausforderung

Alles was du über das Verarbeiten von Jersey wissen musst 7. Februar 2023 Unsere Tipps für das Nähen mit Jersey Jersey nähen: Das ist nicht nur für Einsteiger sondern auch für viele geübte Nähfans eine echte Herausforderung. In dieser Folge sprechen Simone und ich über Jerseystoff und geben Tipps, wie man dehnbare Stoffe problemlos verarbeiten…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge 3: Tipps und erste Projekte für den Nähstart

Do’s und Don’ts für deinen gelungenen Einstieg ins Nähabenteuer 3. Februar 2023 Unsere Tipps für den Näh-Einstieg Die ersten Minuten an der Nähmaschine: aufregend, oder? Wie fängt du jetzt eigentlich am besten mit dem Nähen an? Und welche Stoffe verwendest du dabei? Und gibt es auch Projekte, die sich besonders gut für den Start eignen?…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge 2: Nähzubehör – Nice to have oder wirklich nützlich?

Welches Nähzubehör dir weiterhilft – und worauf du verzichten kannst 2. Februar 2023 Welches Nähzubehör hilft mir weiter? Mehr ist nicht automatisch mehr: Nicht jedes Nähwerkzeug, das unter Nähfans gehyped wird, ist auch wirklich hilfreich.Vielleicht geht es dir wie mir zu Beginn und du denkst, wenn du möglichst viel Nähzubehör am Start hast, sichert dir…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge 1: Welches Nähzubehör braucht man für den Einstieg?

Welches Nähzubehör wichtig ist – und worauf du verzichten kannst 3. Februar 2023 Welches Nähzubehör brauche ich als Anfänger? Welches Nähzubehör brauchen Einsteiger wirklich? Simone von Nähcafé am Wasserturm und ich sprechen über notwendiges und überflüssiges Zubehör. Denn nicht jedes fancy Tool, das im Netz die Runde macht, hilft dir wirklich, gelungene Projekte umzusetzen. Bei…
Näher dran! – Der SewSimple Näh-Podcast

Folge Null: Warum ich diesen Podcast mache

Ein Podcast von SewSimple? Na klar! 2. Februar 2023 Wer ich bin, was SewSimple ist und warum ich diesen Podcast mache Es gibt gute Gründe, Nähthemen zu besprechen. Zum Beispiel, weil dir unsere Tipps Antworten auf Fragen liefern, die du dir noch nie gestellt hast. Die dich aber im Alltag immer wieder zum Nahttrenner greifen…
Tasche aus Cord nähen

Tasche aus Cord nähen: Cord-Tasche ASGER mit gratis Schnittmuster

Tasche aus Cord nähen: Mit unserer Anleitung mit kostenlosem Schnittmuster zauberst du dir die Cord-Tasche deiner Träume! Das Wichtigste auf einen Blick Ein Outfit ist immer erst dann perfekt, wenn die Accessoires dazu passen, oder? Deshalb hat meine Kollegin Eve für dich Tasche ASGER entwickelt. Besonders cool: ASGER kannst du aus den Stoffresten von Cordkleid…