Hauptseite Nähen lernen Druckknöpfe anbringen mit Prym-Zange: So funktioniert es

Druckknöpfe anbringen mit Prym-Zange: So funktioniert es

Von Sabine
Veröffentlicht: Stand:

Druckknöpfe sind eine schnelle und praktische Sache! In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du einfach und stressfrei Druckknöpfe anbringen kannst.


Endlich traue ich mich: Druckknöpfe mit der Prym-Zange anbringen

Lange habe ich mich nicht getraut, Druckknöpfe für meine Näh-Projekte zu verwenden. Weil ich nicht wusste, wie sie angebracht werden. Das ist vorbei. In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du ganz einfach Druckknöpfe anbringen kannst.

Druckknöpfe lassen sich ganz vielfältig einsetzen: Sie sehen an Jacken, Halstüchern (wie an unserem süßen Wendehalstuch für Kinder), Taschen und Täschchen gleichermaßen gut aus. Und es ist total einfach, sie anzubringen.


Druckknöpfe anbringen – welches Werkzeug?

Die im Handel erhältlichen Druckknöpfe haben meist ein Werkzeug im Gepäck. Es gibt aber auch Nachfüllpackungen, die preisgünstiger sind und die kein Werkzeug enthalten.

Wenn du Druckknöpfe einer Sorte zum ersten Mal kaufst, solltest du die Packung mit Werkzeug wählen. Nur mit dem wirklich passenden Werkzeug lassen sich die Druckknöpfe passgenau anbringen.

So sieht eine Packung mit Werkzeug aus. In der Mitte kannst du gut das hellblaue Werkzeug erkennen, in der unteren Ecke außerdem die beiden weißen Kunststoffteile, in die der Druckknopf beim Anbringen eingelegt wird.

Ich mag die Love-Knöpfe von Prym richtig gerne, weil sie gut halten, einfach einzusetzen sind und sich farblich gut auf meine Näh-Projekte abstimmen lassen.

Und so sieht ein Nachfüllpack normaler silberfarbener Druckknöpfe für Jersey aus:


Du kannst die Druckknöpfe mit einem Hammer in den Stoff schlagen. Ich persönlich finde die Methode mit der Prym-Zange aber wesentlich genauer und auch einfacher. So bringe ich fast alle Druckknöpfe an.

So sieht eine Prym-Zange aus:

Übrigens kannst du sie auch sehr gut verwenden, um Löcher für Ösen zu stanzen, Ösen und Kam Snaps anzubringen und Jeans-Knöpfe einzusetzen. Eine gute Investition also (und du musst dich nicht heimlich aus dem Werkzeugkasten deines Mannes bedienen…). 🙂


Druckknöpfe anbringen – für welchen Stoff geeignet?

Es gibt unterschiedlichen Druckknopfarten für verschiedene Stoffarten. Je nach Nähprojekt lohnt es sich, hier den Empfehlungen des Herstellers zu folgen.

Ich verwende allerdings sehr gerne Jersey-Druckknöpfe – die funktionieren auch gut in meinen Nähprojekten aus Baumwoll-Webware.


Was du brauchst, um Druckknöpfe anzubringen

  • Nähprojekt/Stoff
  • Druckknopf
  • Prym-Zange

Bilderanleitung: Druckknopf anbringen

Du benötigst pro Verschluss die Druckknopf-Teile auf dem Foto: zwei Zackenringe und je ein Teil mit Loch und eines mit Kugelkopf.

Es gehören immer ein Zackenring und ein silbernes Druckknopf-Teil zusammen.


Druckknöpfe anbringen

Druckknöpfe anbringen

Auf diesem Bild siehst du gut den glatten Rand des Druckknopfteils. Der glatte Rand liegt im Werkzeug nach oben.


Druckknöpfe anbringen

Hier siehst du den geschwungenen Rand desselben Teils. Diese Seite des Druckknopfs wird nach dem Anbringen zu sehen sein.


Druckknöpfe anbringen

Stecke die beiden Plastik-Werkzeuge auf die Prym-Zange.


Druckknöpfe anbringen

Lege die Teile in das Werkzeug ein.

Wichtig ist, dass sich die beiden silbernen Teile nach dem Anbringen gegenüberliegen.

Die beiden Zackenringe liegen auf der Ober- und Unterseite.

Klipse die beiden Teile fest in die Plastik-Mulden des Werkzeugs.
So sind sie schön stabil und du kannst sie genau dort anbringen, wo du sie haben möchtest.

Tipp: Wenn sich die Druckknopfteile nicht richtig einrasten lassen, hilft ein bisschen Textilkleber, sie an Ort und Stelle zu halten.


Druckknöpfe anbringen

Druckknöpfe anbringen

Das silberne Druckknopf-Teil mit dem Loch in der Mitte wird an der Seite angebracht, die beim Schließen obenauf liegen soll.
Der glatte Rand des silbernen Teils liegt im Werkzeug den Zacken gegenüber. Er wird später nicht zu sehen sein.


Druckknöpfe anbringen

Den Stoff zwischen die beiden Greifbacken der Zange legen.

Den Zackenring genau auf der Markierung auf der Oberseite positionieren und die Zange fest zusammendrücken.


Druckknöpfe anbringen

Zum Einstanzen der Druckknöpfe lege ich meistens die Prym-Zange auf die Tischkante und gebe Druck von oben.

So sieht der erste Teil des Druckknopfs jetzt von der Oberseite aus…


Druckknöpfe anbringen

…und so von der Unterseite.


Druckknöpfe anbringen

Nun kommt die zweite Seite dran.

Die Plastik-Mulden mit den beiden anderen Teilen laden.

Auch hier wieder darauf achten, dass die Druckknopf-Teile wirklich im Werkzeug eingerastet sind.

Das silberne Druckknopfteil mit dem Kugelkopf rastet in der Aussparung des Werkzeugs ein.


Druckknöpfe anbringen

Druckknöpfe anbringen

Diesmal liegt der Zackenring auf der Unterseite, das silberne Drucknopfteil mit dem kleinen Kugelkopf liegt auf der Oberseite.

Lass beide Teile in dem Plastikwerkzeug einrasten, lege den Stoff dazwischen und presse die Zange fest zusammen.


Druckknöpfe anbringen

So sieht es jetzt von oben aus…


Druckknöpfe anbringen

…und so von unten.


Druckknöpfe anbringen

Druckknöpfe anbringen

Hat dir meine Anleitung „Druckknöpfe anbringen mit der Prym-Zange“ weitergeholfen?

Dann schreib mir gerne einen Kommentar 🙂

Happy simple sewing,

deine Sabine

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl: 51

Bewerte den Beitrag 🙂

Ähnliche Beiträge

28 Kommentare

Ilea 23. August 2021 - 17:00

Hallo,
ich hatte Schnullerbänder aus Webware (diese Webbänder) gemacht, und zwar mit den Kam Snaps (die Plastikteile). Das hat leider überhaupt nicht gehalten. Dann habe ich die Metallknöpfe verwendet, das ging besser. Bei einem Softshell-Anorak hatte ich extra Anorak-Druckknöpfe verwendet, und die sind mittlerweile alle ausgerissen, obwohl ich (einseitig) mit Bügeleinlage verstärkt hatte.
Du schreibst ja ganz oben, dass es verschiedene Knöpfe für verschiedene Stoffe gibt. Kannst du mal sagen, welche Knöpfe sich am besten für welchen Stoff eignen? Und wo man mit was verstärken muss? Es ist nämlich sehr ärgerlich, ein fertiges Projekt in die Tonne treten zu müssen, zumal der Anorak sehr aufwändig war…

Antworten
Sabine 23. August 2021 - 19:25

Hallo Ilea, das kann ich sehr gut verstehen.
So ein Beitrag ist eine gute Idee, darüber denke ich mal nach.
Als kleiner Tipp: Von Farbenmix gibt es einen tollen Klebefilz, der verhindert, dass Druckknöpfe ausreißen.

Antworten
Eva 25. Juli 2021 - 12:38

Hallo,
Macht es eigentlich etwas aus wenn so ein Druckknopf direkt über/auf einer Naht angebracht wird? Kann ich dadurch vielleicht die Naht kaputt machen oder passiert da gar nichts?
Danke für deine Hilfe
LG Eva

Antworten
Sabine 25. Juli 2021 - 18:03

Hallo Eva, das wird in den meisten Fällen auch so sein, denke ich.
Wenn die Naht durchtrennt ist, kann sie den Druckknopf nicht gescheit halten.

Antworten
Melanie 22. März 2021 - 12:14

Liebe Sabine
ich habe gestern hier was geschrieben, es scheint mir aber unauffindbar.
Höchstens die Kommentare lagern bis zur Beantwortung bei Dir 🙂
Falls das nun doppelt kommt, bitte ein mal entfernen…

Ich habe einen Body fürs Kinde genäht, der Prototyp aus Single Jersey, da lag noch ein Restle rum.
Hat soweit gut geklappt.
Den unteren Abschluss habe ich flugs aus dem selben Jersey gemacht, doppelt gelegt und wie Bündchenware angenäht.
In diese Doppellage Jersey auch 10 mm Prym Metall Jersey Druckknöpfe, was auch gut ging.

Nach wenigen malen benutzen sieht es aber so aus, als ob das nicht lange halten wird und v.a. das Teil mit dem “ Hubbel“
sich aus dem Jersey lösen wird.

Geht es einfach mit Single Jersey nicht auf Dauer, hätte ich was verstärken sollen?
Besser richtige Bündchenware nehmen?
Mit was, und wohin? Zwischen die Lagen?

Über Tipps, wie ich es besser machen kann, wär ich sehr dankbar.

Dein Blog-Fan Melanie

Antworten
Sabine 22. März 2021 - 17:12

Hallo Melanie, ich hatte deinen Kommentar von gestern noch gar nicht freigeschaltet, sorry.
Ich antworte jetzt einfach auf diesen, okay?
Doch, Jersey-Druckknöpfe sind auch als Dauerlösung möglich.
Allerdings musst du echt darauf achten, auch wirklich welche für Jersey zu verwenden.
Die haben besondere Krampen, die gut im Stoff halten.
Eine super Alternative sind übrigens Druckknöpfe zum Annähen.
Ich persönlich mag die viel lieber. 🙂
Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Barbara Walbrun 15. Januar 2021 - 9:06

Hallo Sabine, du schreibst in diesem Artikel dass auch Kam Snaps mit der Variozange angebracht werden können. Welches Werkzeug brauche ich denn dafür?
Danke für die gut bebilderte Anleitung. Ich hatte immer Probleme in welche Richtung ich das Ringteil ( in das später eingeknöpft wird) einsetzen muss. Auf deinen Fotos ist das sehr gut zu sehen.

Antworten
Sabine 15. Januar 2021 - 14:36

Hallo Barbara, das passende Werkzeug ist fast immer in der Verpackung des Snaps mit dabei. Das ist echt praktisch.

Antworten
Ute Wenzel 28. Februar 2020 - 22:39

Mein großes Problem: die Druckknöpfe sitzen so fest, dass ich sie nicht wieder aufbekomme…. Bei den Plastikknöpfen feile ich etwas vom Knopf ab, damit er leichter auf und zu geht. Aber das kann doch nicht die Lösung sein!

Antworten
Sabine 29. Februar 2020 - 7:21

Passiert das bei den Druckknöpfen jedes Herstellers, Ute?

Antworten
Birgit 28. Januar 2020 - 10:57

Ja, die von Prym. Sogar die kleinen für einen Strampler. Aber egal, ob groß oder klein. Mnche halten einfach nicht. Habe es eben nochmal probiert.

Antworten
Sabine 28. Januar 2020 - 17:31

Hallo Birgit,
vielleicht haben andere Blog-Leser ja noch Ideen oder Erfahrungen dazu.
Ich würde ggf. mal einen anderen Hersteller oder eine andere Grüße probieren.
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Birgit 28. Januar 2020 - 10:16

Hallo Sabine, eine supergute Anleitung. Ich benutze schon seit längerem die Druckknöpfe, aber leider passiert es mir immer wieder, dass die Druckknöpfe zufest halten und beim Öffnen dann auseinander gehen. Jetzt habe ich Deine Anleitung gefunden und bin genau danach vorgegangen und trotzdem passiert es beim Jersystoff. Was kann ich tun, damit ich nicht soviele Knöpfe verbrauche.

Antworten
Sabine 28. Januar 2020 - 10:51

Hallo Birgit,
es gibt ja unterschiedliche Arten von Druckknöpfen.
Ich würde ggf. mal einen anderen Hersteller ausprobieren.
Hast du spezielle Druckknöpfe für Jersey verwendet?
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Petra 21. November 2019 - 7:36

Tolle Anleitung ? Habe letzte Woche auch das erste ein Kinderhalstuch mit Druckknöpfe versehen….. Prompt falsch herum eingesetzt ? Werde mich jetzt hiernach mal orientieren.
Lieben Dank für die super Beschreibung.
LG Petra

Antworten
Sabine 21. November 2019 - 8:01

Ist mir ganz oft genauso gegangen wie dir, Petra.
Aber wir sind ja lernfähig… 😉

Antworten
Cornelia Schmitt 22. März 2020 - 9:55

Hallo Sabine, ich danke Dir für diese Beschreibung!! Normalerweise suche ich stundenlang im Netz nach einer ordentlichen Beschreibung, um es dann doch falsch zu machen. Dank Deiner Beschreibung habe ich das Halstuch im Nu fertig bekommen und ganz ohne Frust? einfach super!! Danke Dir!!

Antworten
Sabine 22. März 2020 - 10:01

Wie toll, das freut mich aber, Cornelia! 🙂

Antworten
Gabi Krause 20. November 2019 - 16:54

Danke für die tolle Beschreibung . Damit habe ich mich jetzt auch getraut und es hat geklappt ?. Gabi

Antworten
Sabine 20. November 2019 - 18:06

Stark, Gabi! Freut mich!

Antworten
Stephanie 25. März 2020 - 14:39

Danke für die tolle und detaillierte Beschreibung!
Ich möchte Druckknöpfe an Bettdecken anbringen weil die angenähten Schlaufen diese nicht zusammenhalten(Ganzjahres und Sommerbettdecke). Kann ich das auch mit der Zange machen oder ist das Material zu dick?
Glg Stephanie

Antworten
Sabine 25. März 2020 - 14:49

Hallo Stephanie, einfach mal ausprobieren!
Ich könnte mir aber vorstellen, dass das gut funktioniert und sehr haltbar ist.

Antworten
Liliana Biedermann 30. April 2020 - 23:13

Hat jemand eine Amleitung mit Bilder für Anotak Druckknöpfe mit Zange anbringen

Antworten
Sabine 1. Mai 2020 - 7:01

Hallo Linda, hast du das Video von Prym dazu schon gesehen?

Ceejay 26. März 2019 - 11:36

Hallo
normalerweise hinterlasse ich keine Kommentare, aber in diesem Fall muss ich es einfach tun. Nach so einer tollen Beschreibung habe ich schon lange gesucht. Vielen lieben Dank für die Mühe.

Antworten
SewSimple 26. März 2019 - 17:39

Hallo Ruth, es bedeutet mir ganz viel, dass du dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Danke!

Antworten
Marana 22. März 2020 - 7:38

Super Beschreibung. Habe damit keine Probleme aber mit den Snaps stehe ich auf Kriegsfuss. Zu 80 % lassen sie sich nicht schliessen wenn sie im Stoff sind. Habe 3 verschiedene Hängen auch von Prym und Snaply

Antworten
Sabine 22. März 2020 - 10:01

Hallo Marana, ich mag die Metall-Druckies auch lieber als die Plastikteile. 😉

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.