Hauptseite Näh-Anleitungen Anleitung: Ösen einschlagen – Schritt für Schritt erklärt

Anleitung: Ösen einschlagen – Schritt für Schritt erklärt

Von Sabine
Anleitung Ösen einschlagen

Beim ersten Versuch kann es für Näh-Fans eine echte Herausforderung sein, Ösen einzuschlagen. Aber keine Angst: Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung meisterst du diese Hürde locker!


Wir haben 2 Produkte getestet: Die Ösen von Prym und die von der Firma Lux (gibt’s bei OBI).

Vom Prinzip her werden beide ähnlich eingeschlagen. Wir zeigen euch beide Verfahren. Es gibt auch spezielle Zangen, mit denen man die Ösen zusammendrücken kann. Wir haben uns für die Hammer-Methode entschieden, weil den eigentlich jeder daheim hat. 🙂

Übrigens: Hier liest du alles über die schlimmsten Näh-Fehler (und wie du sie vermeidest) und die coolsten Näh-Geheimnisse! 😉


Ösen einschlagen – Schritt für Schritt erklärt

Du benötigst dafür – natürlich: Eine Packung Ösen in der Größe deiner Wahl.

Außerdem benötigst du einen Hammer und eine dämpfende Unterlage (wir haben eine Kork-Fliese verwendet).

Anleitung Ösen einschlagen


Es erstes setzt du dein Werkzeug zusammen.

Schau dir mal das Plastik-Teil genauer an. An einer Seite ist es ein wenig angeschrägt. Diese Seite kommt nach oben.

Die flache Seite liegt hinterher beim Einschlagen der Öse fest auf.

Nun kannst du die beiden Metallteile einsetzen:

Anleitung Ösen einschlagen


Mit diesem Werkzeug kannst du jetzt ein Loch in den Stoff (wir haben Kunstleder verwendet) stanzen:

Denk dran: Die flache Seite des Werkzeugs kommt nach unten. Achte darauf, ganz gerade von oben auf das Metallteil in der Mitte zu schlagen – nicht von der Seite. Dann wird’s schief. 😉

Anleitung Ösen einschlagen


Jetzt tauscht du das eine Metallteil gegen das Plastikteil aus.

Das zweite Metallteil bleibt, wo es ist.

Anleitung Ösen einschlagen


So sieht das dann aus:

Anleitung Ösen einschlagen


Die Öse selbst besteht aus zwei Teilen. Die legst du jetzt wie auf dem Foto auf das Werkzeug.

Anleitung Ösen einschlagen


Schiebe jetzt den flachen Teil des Werkzeugs vorsichtig unter das vorgestanzte Loch und schiebe den Metallrand der Öse durch das Loch.

Den oberen Teil des Werkzeugs klappst du vorsichtig darüber. Achte darauf, dass das Ösenteil nicht verrutscht. Also beim Schließen des Werkzeugs alles gut festhalten!

Anleitung Ösen einschlagen


Fest zusammendrücken und mit dem Hammer 3 – 4 mal kräftig draufschlagen.

Und: Immer direkt von oben schlagen, nicht von der Seite!

Anleitung Ösen einschlagen


So sieht es dann von vorne aus: Anleitung Ösen einschlagen


Und so von hinten:

Anleitung Ösen einschlagen

Hat doch gut geklappt, oder?

Sicherheitshalber solltest du ein paarmal an einem Stoffrest üben, bevor du deine frisch genähten Taschen mit Ösen verzierst. Dann bist du auf der sicheren Seite! 😉



Die Ösen von Lux haben uns nicht so gut gefallen

Das liegt zum Einen daran, dass das Werkzeug sehr unscharfe Löcher stanzt.

Und zum Anderen, dass die Ösen sich sehr schwer einschlagen lassen – und auch nach viel Anstregungung zum Teil immer noch scharfen Kanten hatten.


Falls du dennoch Ösen von Lux verwenden willst, so geht’s:

Das Werkzeug besteht in diesem Fall nur aus einem kleinen schwarzen Plastikteil, in das das Metallteil mit der Kuppe eingesetzt wird.

Das Metallteil mit dem Loch legst du unter den Stoff. Das Teil mit der Kuppe kommt obenauf.

Ein paarmal mit dem Hammer draufschlagen, um ein Loch zu stanzen.

Auf dem Foto siehst du schon: Bei uns hat das nicht so toll geklappt!

Anleitung Ösen einschlagen


Dann den unteren Teil der Öse (mit dem hohen Rand) auf das Metallteil mit dem Loch legen.

Den Rand der Öse ein wenig durch das gestanzte Loch schieben.

Anleitung Ösen einschlagen


Den Ring der Öse auf dem Plastikteil platzieren, vorsichtig über dem unteren Teil der Öse ausrichten und mit mehreren Hammerschlägen (direkt von oben) befestigen.

Anleitung Ösen einschlagen


So sieht’s dann aus.

Anleitung Ösen einschlagen


Optimal ist das nicht – wir würden auf jeden Fall wieder zu den Ösen von Prym greifen.

Nach ein paar Versuchen waren die Ergebnisse wirklich zufriedenstellend. 🙂

Das kannst du dir in unserer Anleitung: Maritimen Rucksack nähen anschauen!


Happy simple sewing,

deine Sabine

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl:

0 Kommentar

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz