Loop-Schal nähen

Anleitung: Loop-Schal nähen | mit Tunnelzug

von Sabine Schmidt

Einen Loop selber nähen ist auch für Anfänger ganz easy. Du brauchst nicht einmal ein Schnittmuster dafür! Hier erfährst du alles über Zuschnitt, Maße und Stoffe für deinen neuen Loop-Schal.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Ein Loop-Schal ist ein tolles Projekt für Anfänger
  • Loops sind vielseitig einsetzbar – als stylisches Accessoire, als oder als wärmende Halsbedeckung aus kuscheligen Materialien
  • Loop-Schals lassen sich aus vielen Stoffarten nähen
  • Du kannst die Größe des Loop-Schals ganz individuell anpassen, sodass er für Kinder, Frauen und Männer genäht werden kann

Ich liebe lange Herbstspaziergänge! Das Rascheln der vielfarbigen Blätter unter meinen Füßen, den Schimmer der Kastanien im Laub und das würzige Aroma von feuchter Erde, Wald und Pilzen, das der Herbstwind mit sich trägt.

Noch mehr liebe ich diese Jahreszeit allerdings, wenn ich meine Spaziergänge kuschelig eingepackt genießen kann. Dazu gehört für mich auf jeden Fall ein toller Schal oder ein Loop – vielleicht sogar aus einem Herbst- oder Winterstoff. Und es macht gar nichts, wenn der schön stylisch ist! 🙂

Deswegen habe ich für dich eine Anleitung für einen Schlauchschal gemacht. Oder eher: Für zwei Schlauchschals.

Der erste ist ein klassischer Loop in XXL aus Strickstoff, der schnell genäht ist und sich super kombinieren lässt.

Loop nähen für Männer

Der zweite Loop hat einen Tunnelzug. Er wirkt ein bisschen maritim und eignet sich auch toll als wärmendes Accessoire für deinen Liebsten! Die Anleitung findest du unten auf dieser Seite.

Schal für Kinder nähen

Ich habe hier ein Schnittmuster für einen kuscheligen Steckschal für Kinder. Schau doch mal vorbei!

Loop-Schal nähen – welcher Stoff eignet sich?

Du kannst den Loop natürlich aus superedlem Luxus-Material nähen. Ich habe das nicht gemacht. Mir genügt für solche Zwecke auch schon mal ein einfacher Strickstoff oder ein Jersey, der sich fix waschen lässt und in Nullkommanix wieder trocknet.

Aus welchem Stoff kann man Loop-Schals, Halssocken und Schals nähen?

Grundsätzlich eignen sich viele Materialien, solange sie weich und anschmiegsam sind. Viele Menschen sind im Halsbereich sensibel und mögen dort keine harten Baumwollstoffe. Aus diesen kann man gut Sommerloops und luftige Schals nähen. Für den Winter eignen sich zum Beispiel:

Loop – Schal aus Jersey nähen

Jersey ist ein vielseitig einsetzbarer Stoff, gerade für Kleidung, die um den Hals herum getragen werden soll. Er ist dehnbar, weich und anschmiegsam. Beim Kauf solltest du auf einen warmen Griff achten. Manche Jerseyarten fühlen sich eher kühl an, was sie für Loop & Co. eher ungeeignet erscheinen lässt. Das kann gelegentlich bei Viscose-Jersey der Fall sein.

Jersey kann auch toll für Kinderloops und Halssocken (gerne im Kombi mit Fleece) eingesetzt werden. Aktuell sind maritime Motive sehr beliebt, wie zum Beispiel bei diesen Stoffen.

Aber auch zarte Farben machen sich gut als Accessoire, weil sie sich gut kombinieren lassen.

Und weil auch Männer sich über einen kuscheligen Loop freuen, oft aber neutralere Farben und graphische Designs vorziehen, triffst du mit diesen Stoffen sicher voll ins Schwarze:



Super angesagt – und zwar nicht nur für Kinder – sind aktuell Stoffe mit aussagekräftigen Farben und Mustern.

Loop Schal aus Sweat, Sommersweat und French Terry

Wesentlich wärmer als Jersey und ähnlich anschmiegsam zeigt sich Sweat, den es in unterschiedlichen Qualitäten und Stärken gibt. Für Loops, die lässig fallen sollen, eignen sich Sommersweat und French Terry besonders gut weil sie etwas feiner sind als Sweat-Stoff. Eine beliebte Kombifarbe ist hier oft Grau, das sich mit Kordeln, aufgenähten Knöpfen und Labels individuell gestalten lässt. Aber auch Tiere und metallicdruck sind aktuell sehr angesagt.

Loop-Schal aus Strickstoff

Auch bei Strickstoff lohnt es sich, mal genauer hinzusehen. Strick ist sehr weich und angenehm – und vor allem wärmend. Das liegt daran, dass die in der ein wenig lockereren Web-Struktur eingeschlossene Luft gut isoliert.

Meine Tipps zum Nähen von Strickstoff  kannst du hier nachlesen.

Loop & Co. aus Fleece/Wollfleece/Alpenfleece

Für die richtig kalten Tage, Wintersport und Outdoor-Aktvitäten eignen sich Fleece-Gewebe wegen ihrer isolierenden, wärmenden und wasserabweisenden Eigenschaften optimal.

Loop Schal nähen für Erwachsene

Für die Loops habe ich einen neutralen grau-melierten Strickstoff vernäht. Der passt ja eigentlich zu allem. Denselben Strickstoff habe ich auch nochmal in anthrazit-meliert gekauft, weil er mir so gut gefiel. Daraus werde ich mir vermutlich einen Cardigan nähen. In meiner Freebook-Sammlung Cardigans & Strickjacken ist das ein oder andere Teilchen, das ich unbedingt noch nähen möchte!

Außerdem habe ich noch einen olivgrünen Viskose-Jersey bestellt, den ich auch noch nicht verloopt vernäht habe.

Wenn du noch ein bisschen Bedenken hast, wie das Nähen mit Strickstoff funktioniert, gibt dir mein Info-Beitrag zum Thema Strickstoff nähen mehr Sicherheit im Umgang mit dem ungewohnten Material.

Ein echter Geheim-Tipps (noch!) für Schal & Co. ist der Hipster Knit Knit Jersey von Hamburger Liebe, den ich persönlich nicht nur wegen der vielen tollen Farben sehr mag. Besonders an diesem Stoff ist auch, dass er nicht ausfranst. Er eignet sich prima, um Fransenschals zu nähen. Für Kleidung kann man ihn auch wirklich gut vernähen, weil er einen schönen, weichen Fall hat.

Für Plotter-Fans: Die glatte Oberfläche des Stoffs eignet sich hervorragend zum Aufbringen toller Motive!

Loop-Schal nähen für Kinder – welche Maße?

Einen einfachen Loop-Schal für Kinder nähen ist ganz einfach. Folge meiner Anleitung, allerdings solltest du für Kinder die Maße anpassen. Hier heißt es ein wenig ausprobieren:

Für ein Kind zwischen 7 und 13 Jahren funktionieren folgende Maße erfahrungsgemäß gut:

Wenn du den Loop aus einem Stoff nähen willst: 120 x 50 cm

Wenn du den Loop aus zwei Stoffen nähen willst: 120 x 2 x 27 cm (Nahtzugabe von 1 cm ist mit einberechnet)

Für kleinere Kinder genügen meist Stoffzuschnitte von 110 x 40 cm

Legen wir los mit Loop Nr. 1

Variante 1: Loop-Schal nähen (toll für Anfänger!)

Dieser Loop ist sehr voluminös und kann bei Bedarf auch mal als Kapuze über den Kopf gezogen werden. Ich habe ihn in 120 Zentimeter Länge bei 150 cm Stoffbreite zugeschnitten.

Wenn du ihn nicht so voluminös magst, kannst du bei dem Stoffzuschnitt in der Länge variieren, die Breite von 150 cm bleibt.

Der Loop ist super schnell genäht! Ein tolles Projekt, wenn du mal schnell deine Garderobe aufhübschen willst und wiedermal nichts passendes im Schrank hast! 😉

Übrigens kannst du den Loop Schal auch super aus Baumwollstoff oder Musselin nähen! Ein schönes Sommer-Accessoire!

Und weil der Loop so schön voluminös ist, kannst du ihn auch super als Still-Loop benutzen!

Das brauchst du zum Nähen

Loop-Schal zusammennähen

  • Lege den Stoffzuschnitt mit der rechten (schönen) Seite nach oben vor dich hin
  • Falte die langen Seite (150 cm) zueinander hin und stecke sie fest
Loop-Schal nähen
  • Nähe die Kante, die du gerade zusammengesteckt hast, mit dem Overlockstich deiner Nähmaschine oder mit der Overlock zusammen
  • Es entsteht ein 1,50 Meter langer Schlauch
Loop-Schal nähen
  • Stecke nun den Arm in den Schlauch, fasse den Nahtbeginn von innen zwischen Daumen und Zeigefinger
  • Ziehe ihn in den Schlauch hinein, bis er auf das Nahtende trifft
  • Stecke beide Schlauchenden rechs auf rechts mit Stecknadeln zusammen

Loop-Schal nähen
  • Nähe den Schlauch zusammen, lass aber eine Wendeöffnung offen
Loop-Schal nähen
Loop-Schal nähen
  • Wende den Loop durch die Wendeöffnung
  • Schließe die Wendeöffnung mit einem Geradstich oder mit einer Zaubernaht per Hand
  • Fertig! 🙂
Loop-Schal nähen
Loop-Schal nähen

Variante 2: Loop-Schal mit Tunnelzug nähen

Ein bisschen abenteuerlicher aber immer noch anfängertauglich ist der Loop-Schal mit Tunnelzug. Er ist so konzipiert, dass er bequem in einen Jacken– oder Mantelkragen passt.

Aus diesem Grund ist er weniger voluminös als Variante 1. Durch den Tunnelzug lässt sich die Weite des Loops bequem anpassen. Außerdem wird der Loop dadurch zum cleveren It-Piece, das deinem Outfit einen coolen Touch verleiht.

Ich habe auch für die zweite Variante wieder den grau-melierten Strickstoff verwendet, damit du die Unterschiede zwischen beiden Loops gut erkennen kannst.

Durch den Tunnelzug lässt sich der Loop nicht, wie in Variante 1, in einem Rutsch zusammennähen. Ich habe ihn mit der Hand zusammengenäht, was ruckzuck geht. Dadurch hast du außerdem die Möglichkeit, die Enden wirklich passgenau zusammenzunähen.

Wenn du SewSimple schon ein bisschen kennst, wirst du feststellen, dass  sich viele der Näh-Themen, die ich in den letzten Monaten aufgegriffen habe, in dieser Anleitung wiederfinden.

Das ist gut, weil du auf diese Weise feststellen kannst, welche Fortschritte deine Nähkünste schon gemacht haben! 🙂

Kleiner Tipp zur Leder-Appli: Für meine eher kleinen Nähprojekte kaufe ich gern Lederreste im Kilobeutel bei Amazon. Auf diese Weise habe ich immer ein passendes Stück zur Hand, wenn ich mal schnell ein paar Babyschläppchen, Ellbogen-Patches oder ein cool bedrucktes Label brauche. Das Leder gibt es übrigens auch nach Farbfamilien sortiert. Mir gefällt es sehr gut zum Beispiel in Türkis-Blau oder Grün-Tönen.

Durch Leder-Applikationen in unterschiedlichen Farben kannst du gut ohne viel Aufwand schöne Akzente setzen!

Mehr Info zum Umgang mit Leder findest du in unserem Blog-Beitrag Leder nähen.

Weißt du übrigens, dass es auch Leder aus Pilzen und Ananas gibt? Hier gehts zu meinem Blogbeitrag zu diesem spannenden Thema!

Dieses Material brauchst du für den Loop-Schal mit Tunnelzug

Loop-Schal nähen

Für den Tunnelzug:

Für den Loop-Schal:

Bevor du loslegst, kannst du gerne mal einen Blick in meinen Artikel Nähen mit Strickstoff werfen – besonders dann, wenn du noch nie mit Strick gearbeitet hast. Keine Angst, das schaffen auch Anfänger.

Beginne damit, dass du den Stoff begradigst. Manchmal wird er nicht wirklich akkurat zugeschnitten. So erlebst du hinterher keine bösen Überraschungen. 🙂

Loop-Schal nähen

Und dann kann’s losgehen!

Anleitung: Loop-Schal mit Tunnelzug nähen

Wir beginnen mit dem Tunnelzug

  • Lege den 22 cm langen Zuschnitt mit der rechten Seite nach oben vor dich hin
  • Markiere die Mitte. Bei einer Stoffbreite von 150 cm ist das natürlich bei 75 cm (auf dem Foto erkennst du die Mitte an der vertikalen Markierung)
  • Markiere dann einen Strich 5 cm von der oberen Kante entfernt, genau im rechten Winkel zur Mittelmarkierung (auf dem Foto in rot)
  • Miss jeweils 8 cm von der Mitte aus auf dieser Linie ab und markiere die Stelle mit einem Punkt und einer Stecknadel
  • Nun den Stoff wenden und das Vliesofix auf die mit Stecknadeln markierte Stelle aufbügeln
Loop-Schal nähen
Loop-Schal nähen
  • Nun sind die beiden Leder-Applis an der Reihe
  • Bereite die Leder-Applikationen vor, indem du die Mitte markierst
  • Auf die Rückseite klebst du jeweils ein Stück Wondertape
Loop-Schal nähen
Loop-Schal nähen
  • Wie auf dem Foto gezeigt wird jetzt die Applikation mittig auf die Markierung gesetzt
  • Dabei die Appli parallel zum Stoffrand ausrichten
Loop-Schal nähen
  • Die Applikation gut mit dem Wondertape befestigen und mit einem Geradstich festnähen
  • Wenn du weiches Leder hast, genügt die normale Nähmaschinennadel. Bei festerem Leder solltest du eine Ledernadel vewenden
Loop-Schal nähen
  • Nun werden auf der Mittelmarkierung der Applikation die Ösen angebracht
  • Wie das geht zeige ich dir ganz ausführlich in diesem Beitrag
Loop-Schal nähen
Loop-Schal nähen
Loop-Schal nähen
  • Und nachdem jetzt der Tunnelzug vorbereitet ist, geht es ans Zusammennähen
  • Stecke dafür die langen Seiten des zukünftigen Tunnelzugs links auf links zusammen
  • Nähe die lange Kante mit einem Overlockstich deiner Nähmaschine oder mit der Overlock zusammen
Loop-Schal nähen
Loop-Schal nähen
  • So sollte es jetzt aussehen:
Loop-Schal nähen
  • Nimm dir nun den zweiten Stoffzuschnitt zur Hand
  • Lege ihn mit der rechten Seite nach oben vor dich hin
  • An die obere Kante legst du die gerade genähte Kante des Tunnelzugs
Loop-Schal nähen
  • Schlage dann die zweite Längsseite ebenfalls zur oberen Kante um
  • Stecke alle vier Lagen gut mit Stecknadeln zusammen

Loop-Schal nähen
Loop-Schal nähen
  • Die abgesteckte Kante nähst du jetzt auch wieder entweder mit dem Overlockstich deiner Nähmaschine oder mit der Overlock zusammen
  • Auf dem Bild kannst du gut erkennen, dass die Naht des Tunnelzugs zwischen den beiden Stoffkanten liegt

Loop-Schal nähen
  • Anschließend wendest du den Loop
  • Die offenen Enden werden jetzt mit einem Matratzenstich zusammengenäht
  • Dadurch legt sich die Nahtzugabe schön nach innen
  • Zum Schluss den Faden gut vernähen
Loop-Schal nähen
Loop-Schal nähen
Loop-Schal nähen
  • Das Ende der Kordel mit Tesa oder Washi-Tape umwickeln, eine Sicherheitsnadel durchstecken und die Kordel durch den Tunnelzug führen
  • Beide Kordelenden mit einem Knoten sichern
Loop-Schal nähen
  • Jetzt wird der Tunnelzug einmal rundherum abgesteppt
  • Das geht super mit einem langen Geradstich (ich habe 5,0 genommen)
  • Der Tunnelzug sollte ca. 4 cm Spiel haben
Loop-Schal nähen
  • Zum Schluss noch die Nahtzugabe zwischen Loop und Tunnelzug ebenfalls mit einem langen Geradstich absteppen
  • Achte darauf, dass die Nahtzugabe immer in dieselbe Richtung zeigt 🙂
  • Bei meinem Loop habe ich die Nahtzugabe in Richtung Loop gelegt
Loop-Schal nähen

Fertig! 🙂

Der Tunnelzug kann nach oben oder unten getragen werden, ganz wie du magst!

Loop-Schal nähen

 

Gefällt dir diese Nähanleitung?

Dann lass mir gerne einen Kommentar da!

Happy simple sewing,

deine Sabine

Die häufigsten Fragen

Können auch Anfänger diesen Loop-Schal nähen?

Auf jeden Fall! Du findest in diesem Beitrag zwei verschiedene Anleitung, die Variante 1 ist für den Anfang leichter zu nähen, aber auch die Variante 2 wirst du mit ein bisschen Übung gut schaffen!

Aus welchem Stoff kann man Loop-Schals, Halssocken und Schals nähen?

Es eignen sich grundsätzlich alle Materialien, die sich angenehm auf der Haut anfühlen, wie z.B. Jersey, Viskosejersey, Sweat, French Terry, Strickstoffe, Fleece, Baumwollfleece, Alpenfleece, Schurwollmischungen, aber auch Baumwolle oder Musselin.

Brauche ich zum Nähen eines Loop – Schals eine Overlock?

Du kannst den Loop – Schal entweder mit der Overlock oder aber auch mit der normalen Nähmaschine nähen!

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl: 6

Bewerte den Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bauchtasche nähen

Bauchtasche nähen: Die 20+ alles entscheidenden Kniffe!

Bauchtasche nähen: Hier kommen die besten Tipps und Tricks zum Nähen cooler Hüfttaschen und Cross-Body-Bags. Mit Bauchtaschen-Schnittmuster und Nähanleitung. Das Wichtigste auf einen Blick In diesem Beitrag verrate ich dir die besten Tipps und Tricks zur perfekten Bauchtasche Schnittmuster und Anleitung für Sling Bag JUNIS kannst du dir direkt hier auf dem Blog herunterladen Ich…
Baby-Bummie nähen

Baby-Bummie nähen: Schnittmuster und Anleitung

Eine Baby-Bummie ist super easy. Alles was du brauchst ist ein bisschen Lieblingsstoff, ein Schnittmuster und eine anfängertaugliche Anleitung. Und schon kann’s losgehen! Das Wichtigste auf einen Blick Wir schauen uns an, welche Stoffe für eine Baby-Bummie geeignet sind Du lernst Bündchen und Mitwachsbündchen zu nähen (und wirst baff sein, wie einfach das ist) Du…
Overlockbuch Näh doch einfach Overlock

Das Overlockbuch von SewSimple ist da!

Ein Overlockbuch von SewSimple? Yesss! “Näh doch einfach Overlock” ist am Start! Erfahre jetzt alles über Inhalte, Hintergründe und Entstehungsprozess des beliebten Grundlagen-Buchs. Ein Overlockbuch von SewSimple? Nach dem überwältigenden Erfolg des ersten Nähbuchs “Näh doch einfach”, das 2021 im Frechverlag erschienen ist, war mir sofort klar: Ein Overlockbuch muss her. Im ersten Buch dreht…
Ordnerhülle aus alter Jeans nähen

Ordnerhülle nähen: Jeans-Upcycling meets Quilt-as-you-go

Ordnerhülle nähen ist eine perfekte Idee für persönlich gestaltete Ordner. Schau dir an, wie du daraus ein Jeans-Upcycling-Projekt oder eine Hülle mit Patchwork-Charakter machen kannst. Das Wichtigste auf einen Blick Upcycling ist eine tolle Möglichkeit, die Umwelt und deinen Geldbeutel zu schonen eine Ordnerhülle schont deine Ordner und schützt die Kanten und Ecken außerdem bietet…
Tasche mit Boden nähen

Tasche mit Boden nähen: Projekttasche Hiro

Tasche mit Boden nähen: Eine hervorragende Idee, wenn deine Tasche einen sicheren Stand bekommen soll. Wie das funktioniert zeige ich dir in dieser Anleitung mit kostenlosem Schnittmuster für eine praktische Projekttasche. Das Wichtigste auf eine Blick In diesem Beitrag zeigt dir Simone vom Nähcafé am Wasserturm, wie du eine praktische und handliche Projekttasche nähen kannst…

Nähen

Nähen ist ein wunderschönes Hobby. Darin sind sich alle einig, die erst einmal den Einstieg geschafft haben. Aber nicht nur das: Nähen ist so nützlich! Egal, ob du dir künftig tolle Taschen nähen oder deine Kleidung selber schneidern oder reparieren möchtest: Ein bisschen Näh-Wissen und einfache Grundlagen – mehr brauchst du gar nicht, um an der Nähmaschine durchzustarten, versprochen! Und dabei ist Nähen lernen gar nicht…