Hauptseite Näh-Anleitungen Softshelljacke nähen | 7 geniale Tipps und eine Anleitung

Softshelljacke nähen | 7 geniale Tipps und eine Anleitung

Von Sabine
Softshelljacke nähen

Softshelljacke nähen: Gerade für Mollige und große Größen sind Jacken aus Softshell perfekt. Mit dem richtigen Schnittmuster und ein paar Tricks ist auch das Nähen ein Kinderspiel!


Jacke aus Softshell nähen: Mit diesen Tricks in Kinderspiel!

Softshelljacke nähen

Softshell-Jacken: Perfekt für große Größen?

Na klar! Und weißt du auch, warum? Weil Softshell nicht aufträgt! Es ist ein schön fallendes und relativ dünnes Material. Dadurch, dass die Innenseite aus kuscheligem Fleece gearbeitet ist, hält Softshell trotzdem schön warm.

Der Stoff ist zusätzlich wasser- und windabweisend und bringt auch eine gewisse Elastizität mit, sodass er den Bewegungen des Körpers folgen kann und dich nicht einschränkt.

Das macht Softshell auch zu einem wunderbaren Material für Funktionskleidung.

Mein Schnittmuster LOVIS ist übrigens perfekt zur Verarbeitung mit Softshell! Der in Bahnen verlaufende Schnitt streckt optisch und schmeichelt deiner Figur.

Hier kommen meine ultimativen Tipps zum Softshell-Jacke nähen!

Mit diesen Tipps wird das Nähen deiner neuen Softshell-Jacke ein Kinderspiel!

Softshell zuschneiden

Schneide Softshell unbedingt mit einem scharfen Rollschneider zu. Auch wenn Softshell ein kompaktes Material ist, es kann sich verziehen, wenn dein Rollschneider nicht sauber schneidet. Am besten vor der Verarbeitung die Klinge wechseln oder mit dem Klingenschärfer nachschärfen. Wie das geht zeige ich dir in diesem Blog-Beitrag.

Am besten funktioniert es, wenn du den Stoff mit aufgelegtem Schnittmuster mit deinem Patchwork-Lineal fixierst.

Dann kannst du den Rollschneider ganz akkurat am Schnitt entlang führen.

Sehr gut funktioniert bei Softshell übrigens auch eine Elektroschere. Mehr darüber erfährst du in meinem Beitrag Alles über Scheren.

Schnittmuster auf Softshell fixieren – wie geht das?

Stecknadeln machen Löcher in den wasserabweisenden Softshell. Deshalb solltest du darauf verzichten, das Schnittmuster mit Nadeln auf den Stoff zu stecken.

Wenn du nicht auf Nadeln verzichten möchtest, empfehle ich dir, das Schnittmuster innerhalb der Nahtzugabe mit Stecknadeln zu befestigen. Die Nahtzugabe verschwindet ja anschließend in der Jacke, da macht es keinen wirklichen Unterschied, ob du eine Stecknadel durchgepiekst hast. 🙂

Eine gute Alternative sind Stoffgewichte, mit denen du das Schnittmuster beschweren kannst.

Stoffgewichte und Elektroschere wären übrigens die Profi-Schnell-Zuschneide-Variante. 🙂


Softshelljacke nähen

Softshell-Nähte sind wulstig? Das muss nicht sein!

Hier hast du mehrere Möglichkeiten.

Meine Lieblings-Methode sieht so aus:

Nähe die Zuschnitte mit der Overlock zusammen.

Lege dann die Nahtzugabe zu einer Seite und steppe sie mit einem Geradstich oder mit der Zwillingsnadel ab.

Das macht eine flache und sehr markante Naht.

Softshelljacke nähen

Die zweite Variante:

Versäubere die Stoffkanten deiner Schnittteile mit der Overlock.

Nähe die Schnittteile mit einem Geradstich zusammen.

Öffne die Nahtzugaben, bügele sie auseinander und steppe sie von der rechten Seite ab.

Softshell nähen

Softshelljacke nähen

Softshelljacke säumen:  Mit diesem Trick geht’s ganz leicht!

Softshell kann manchmal etwas widerspenstig sein, wenn es darum geht, den Saum schön hinzukriegen. Mit diesem Trick schaffst du es spielend!

Zeichne mit einem wegbügelbaren Trickmarker die Linie an, an der der Saum umgeschlagen werden soll.

Softshelljacke nähen

Falte den Saum doppelt nach innen bis zur Markierung um und stecke ihn mit Stoffclips fest.

Jetzt kannst du während des Absteppens bequem kontrollieren, ob du beim Säumen noch auf dem richtigen Weg bist. 🙂

Nach dem Nähen kannst du die Markierung mit einem heißen Fön entfernen.

Softshelljacke nähen

Softshelljacke mit aufgesetzter Tasche nähen – wie geht das?

Eine ganz einfache Übung – wenn man weiß, wie es geht!

Softshell und Wondertape sind gute Freunde. Das nutzen wir für diese Methode!

Zeichne auf dem Jackenteil an, wo die Tasche sitzen soll.Softshelljacke nähen

Umrahme die Markierung in der Breite deiner Nahtzugabe. Bei Jacke LOVIS ist das ein Zentimeter.

 

Klebe innerhalb der Taschenmarkierung zwei Streifen Wondertape auf das Jackenteil.

Softshelljacke nähen

Zeichne auf dem Schnittteil für die vorbereitete Tasche ebenfalls rundherum die Nahtzugabe an.

Softshelljacke nähen

Klebe die aufgesetzte Tasche auf die Markierung.

Softshelljacke nähen

Falte jetzt die Nahtzugabe entlang der Markierung nach innen um und steppe sie mit der Zwillingsnadel fest.Softshelljacke nähen

Wenn du an einer Ecke ankommst, verriegele die Naht.

Softshelljacke nähen

Drehe den Stoff und beginne die Naht an der Ecke neu.Softshelljacke nähen

So sieht die fertig aufgesteppte Tasche aus:

Softshelljacke nähen

Jetzt kannst du das Wondertape ganz einfach abziehen.

Softshelljacke nähen

Dicke Nähte bei Softshell nähen – wie geht das?

Auch wenn du mit meinen Tipps schöne flache Nähte an deiner Softshell-Jacke hinkriegst: Wenn mehrere Lagen Stoff aufeinander treffen, kann es schon mal richtig ungemütlich werden für deine Nähmaschine.

Hier empfehle ich dir, das Handrad deiner Nähmaschine einzusetzen.

Das schont deine Nadel UND deine Nerven. Es sind ja nur ein paar Stiche, danach kannst du bequem mit dem Fußpedal weiternähen.


Hier trage ich Jacke LOVIS in Größe 46 aus einem wunderschönen Softshell mit Metallic-Druck. Passend zu meinen neuen Herbst-Boots. 🙂

Die Softshell-Stoffe für meine Familie und mich kaufe ich sehr gerne bei Hemmers. Einige der neuen Softshells habe ich auch schon im Newsletter vorgestellt, weil sie einfach ZU schön sind! 🙂

Softshelljacke nähen

Passendes eBook: “Lovis” aus Softshell nähen

Gefallen dir meine Tipps rund um das Thema Softshell-Jacke nähen?

Sag mir gerne in den Kommentaren, was du denkst!

Happy simple sewing,

deine Sabine

Softshelljacke nähen

 

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl: 31

20 Kommentare

Ähnliche Beiträge

20 Kommentare

Inge 5. Oktober 2019 - 2:42

Hallo liebe Sabine, was für eine schöne Jacke. Ich hab mich bis jetzt noch nicht an Softshell getraut. Aber so wie du es Erklärst werde ich es versuchen. Ich hab da noch eine frage welche Ärmel hat die Jacke, einen normalen -runden eigesetzten oder einen Raglan Ärmel. ich kann es nicht genau sehen. Dein Stoff ist Wunderschön, ein richtig tolle Jacke.
Ganz liebe Grüße Inge

Antworten
Sabine 5. Oktober 2019 - 6:46

Toll, dass du es versuchen willst, Inge!
Die Jacke hat einen ganz normalen eingesetzten Ärmel, keinen Raglan.
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
KARIN 5. Oktober 2019 - 21:05

Hallo Sabine, eine wunderschöne Jacke hast du dir da genäht. Ich nähe die Lovis gerade aus einem Wollstoff, in meiner normalen Größe. Muss ich denn bei Softshell 2 Nummern größer nähen? Du trägst doch sonst nicht 46, oder? Glg Karin

Antworten
Sabine 5. Oktober 2019 - 23:36

Hallo Karin, ich trage sonst eher 42. Aber ich möchte die Sofshelljacke gerne im Winter mit dicken Pullis und ggf. auch noch mit einer Strickjacke tragen können.
So im Zwiebel-Prinzip. Ich würde sie ggf. 1 Größe größer nähen. Walk ist ja elastischer als Softshell. 🙂
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Sabine 7. Oktober 2019 - 11:53

Hallo Sabine,
der Schnitt ist genial. Ich habe schon lange einen Softshell Stoff gekauft aber mich bis jetzt noch nicht dran getraut auch mangels eines guten Schnittes. Aber mit deiner Jacke werde ich es probieren. Da ich total begeistert bin von deinen Schnitten die passen einfach gerade auch für große Größen an die sonst niemand denkt. DANKE
Hab jetzt dann 3 Wochen Zeit da ich am Miniskus operiert werde und eh nur rumsitzen kann. Dann kann ich auch nähen.

Antworten
Sabine 7. Oktober 2019 - 14:31

Hallo Sabine,
mir geht’s genauso: Ich bin auch angefixt und hab mir heute Morgen diesen superschönen karierten Softshell bei Hemmers bestellt.
Ich meine. Wie soll ich denn mit nur EINER Jacke durch die kalte Jahreszeit kommen? 😉
Freu mich schon voll auf’s Nähen! 🙂
Alles Gute für die OP und baldige Genesung!
Sabine

Antworten
irmtraut 14. Oktober 2019 - 9:39

Hallo liebe Sabine ich schreibe eher selten etwas. Heute habe ich aber die Jacke Lovis aus Walk fertig und bin super begeistert. Softshell wird dann wohl meine 2te. Ich würde gerne auch mal eine Gefütterte für den Winter nähen. Vielleicht könntest du dafür ja auch eine Anleitung erstellen. Ich würde mich jedenfalls wahnsinnig darüber freuen.
Ganz lieben Dank für den Super Schnitt und der guten Nähanleitung.
. Liebe Grüße, Irmi

Antworten
Sabine 14. Oktober 2019 - 10:12

Hallo Irmtraut,
vielen Dank für die gute Bewertung! Lovis ist ja als ungefütterte Jacke gedacht.
Vielleicht sollten wir einfach mal einen gefütterten Jackenschnitt entwickeln.
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
irmtraut 14. Oktober 2019 - 11:03

Liebe Sabine ,
Das währe natürlich auch super. und vielen Dank für die schnelle Antwort.
Liebe Grüße, Irmi

Antworten
Sabine 14. Oktober 2019 - 13:26

Immer gerne, liebe Irmi!

Antworten
Anja Ostermann 19. Oktober 2019 - 11:09

Hallo Sabine,
wo bekommt man denn den schönen gelben Stoff? Der gefällt mir und ich suche noch eine auffällige Jacke, wenn ich mit meinem Scooter unterwegs bin.

Viele Grüße
Anja

Antworten
Sabine 19. Oktober 2019 - 15:51

Hallo Anja, ich liebe den Stoff auch wie verrückt.
Leider finde ich ihn nirgendwo mehr.
Sobald ich eine Quelle weiß, werde ich sie hier im Beitrag verlinken.
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Simone 24. Oktober 2019 - 22:50

Habe letztens im Laden eine recht teure gelbe Softshelljacke gesehen und mir nicht gekauft. Gut so! Hier finde ich sie zum selber nähen, zusätzlicher Spaß (oder Frust?) garantiert. Werde mir den Schnitt kaufen und auch mit Walkstoff probieren. Hätte nur auch gern ein Futter dazu.
Wollte eigentlich 5 Sterne geben, nun ist es nur einer geworden. Was habe ich falsch gemacht?
Weiter so, liebe Sabine!

Antworten
Sabine 25. Oktober 2019 - 6:40

Hallo Simone, vielen Dank!
Du hast vermutlich versucht, die Sterne von links nach rechts zu ziehen.
Passiert! 😉
Bzgl. der Softshelljacke: Gute Entscheidung! In meinen Insta-Stories kann man sehen, dass ich praktisch kaum noch andere Jacken trage.
Ich liiiiebe sie!
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Christa 26. Oktober 2019 - 18:55

Hallo Sabine, habe mir den Schnitt auch gekauft. Und mit Deinen Tipps werde ich mich auch an Softshell trauen.
Stoffgewichte habe ich mir schon vor längerer Zeit mal geleistet, möchte sie nicht mehr missen. Die benutze ich bei jedem Zuschnitt.
Fehlt nur noch der richtige Stoff, aber auch den werde ich finden. Super Sabine, danke für Deine Tipps. Herzliche Grüße Christa

Antworten
Sabine 26. Oktober 2019 - 20:21

Vielen Dank für deine schöne Rückmeldung, Christa.
Wenn man immer alles so schnell finden würde wie neuen Stoff… 😉

Antworten
Claudia 4. November 2019 - 13:18

Liebe Sabine,

ich habe mir eine wunderschöne Softshelljacke nach Deinem Schnitt “Lovis” genäht. Vorher – das mache ich immer – das Schnittmuster mit meinen Maßen verglichen. Gut passt. Habe mir sehr viel Mühe gegeben, alle Nähte doppelt abgesteppt, ich bin nicht wirklich groß, aber diese Nähte strecken. Es mal dafür, für diesen wunderschönen Schnitt, ein ganz großes Dankeschön. Dann der ersehnte Augenblick – die Jacke ist fertig – Anprobe und das Oberteil stoppt in den Ärmeln. Oh je. Hier an alle einen Tipp – näht Futter in die Ärmel. Es wird nicht die letzte Jacke sein, die ich mir nach diesem Schnittmuster genäht habe. Gestern war Stoffmarkt in Frankfurt und ich habe mir wunderschönen Softshell und Futterstoff für die Ärmel gekauft.
Ich danke Dir, liebe Sabine, für diesen Schnitt und für Deine tollen Tipps.
Liebe Grüße aus Frankfurt
Claudia

Antworten
Sabine 4. November 2019 - 14:00

Hallo Claudia,
danke dir für die ausführliche Rückmeldung und den Tipp mit dem Futter!
Ich arbeite gerade an einer Anleitung für eine komplett gefütterte Lovis.
Danach haben viele Blogleser gefragt.
Viel Spaß beim Nähen deiner weiteren Lovisse (ist das echt die Mehrzahl? 🙂 )
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Helga Lotz 13. November 2019 - 7:23

Hallo Sabine, habe gerade das Schnittmuster der Jacke Love erworben und auch nach Bezahlung die Zip Datei erhalten. Allerdings fehlt das eigentliche Schnittmuster. Es sind nur die Stoffverbräuche enthalten.
Helga

Antworten
Sabine 13. November 2019 - 16:32

Hallo Helga,
na klar, da kann ich helfen.
Du musst alle Dateien herunterladen.
Die bei “Produkt” und die bei “Download”.
Dann hast du alles am Start.

Liebe Grüße, Sabine

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz