Hauptseite Näh-AnleitungenTaschen & Kosmetiktaschen Stoffbeutel nähen: Schnell & einfach ohne Schnittmuster

Stoffbeutel nähen: Schnell & einfach ohne Schnittmuster

Von Sabine
Veröffentlicht: Stand:

Stoffbeutel nähen: Mein Einkaufsbeutel im Japan-Stil ist schnell genäht und bietet Platz für einen richtig großen Einkauf! Mit der Bilder-Anleitung gelingt er auch Anfängern spielend!

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Diesen Stoffbeutel nächst du ganz einfach ohne Schnittmuster aus einem Stoffquadrat
  • Die Kantenlänge des Quadrats beträgt 1 Meter
  • In dieser Anleitung lernst du außerdem, ganz einfache Briefecken zu nähen
  • Ich führe dich Schritt für Schritt durch den Arbeitsprozess, das macht die Tasche zu einem großartigen Anfänger-Projekt
  • Nähzeit: ca. 45 min.
Stoffbeutel nähen

Stoffbeutel nähen für plastikfreie Einkäufe

Wenn du, wie ich, nachhaltige Näh-Ideen liebst, dann wird dir diese Anleitung für eine einfache ungefütterte Stofftasche sicher gefallen.

Für meine plastikfreien Einkäufe auf dem Wochenmarkt brauchte ich eine schöne geräumige Tasche. Sie musste deutlich größer ausfallen als ein normaler Stoffbeutel. Und sollte nicht flach sondern dreidimensional sein.

Genäht habe ich eine Verwandte meiner japanischen Tasche.

Von der Machart sind sich die beiden sehr ähnlich. Bei diesem Modell werden die Ecken allerdings nicht abgenäht und im Inneren der Tasche versteckt:

Sie werden mit ein paar wenigen Stichen außen festgesteppt. So geben sie nicht nur Struktur und Halt: Sie sehen auch noch klasse aus und verleihen der Tasche den schönen Origami-Look, auf den ich so stehe!

Japanischen Reisbeutel nähen

Überhaupt lassen mich diese Näh-Ideen im Japan-Stil ja einfach nicht los. Kürzlich ist auch noch ein Schnittmuster für einen umwerfenden Reisbeutel entstanden, den ich einfach klasse (und sehr praktisch) finde!

So ganz nebenbei zeige ich dir in dieser Anleitung auch noch, wie man ganz einfach Briefecken nähen kann.

Diese Technik kannst du übrigens auch prima für Tischsets, Tischdecken oder Servietten verwenden!

Stoffbeutel nähen

Diese Stoffe eignen sich, um die Stofftasche zu nähen

Bei dieser Tasche finde ich großflächige Muster auf kräftigen Stoffen sehr schön.

Je kräftiger das Gewebe, desto fester und stabiler wird die Tasche!

Falls du, wie ich, Kokka-Stoffe liebst, empfehle ich dir wärmstens, mal bei Etsy vorbei zu schauen. Dort gibt es eine riesige Auswahl der leckersten und seltensten Japan-Stoffe!

Solltest du noch nie mit Kokka-Stoffen genäht haben: Probier’s mal aus! Sie lassen sich unglaublich gut verarbeiten und sehen einfach phänomenal aus. 🙂

Stoffbeutel nähen

Welches Material brauche ich sonst noch?

Kleiner Extra-Tipp: Die Tasche an sich ist zwar raffiniert aber vom Schnitt her schön schlicht. Wenn du ihr eine Portion zusätzlichen Glamour verleihen möchtest, kannst du sie mit Glitzergurtband fein machen!

Sehr cool: Tasche aus in Uni-Farbe und dazu ein bunt gemustertes Gurtband. Sehr schöne bunte Gurtbänder habe ich übrigens auch bei Hemmers entdeckt!

Bild-Nähanleitung: Stoffbeutel nähen

So bereitest du den Taschenbeutel vor. Begradige die Stoffkanten deines Taschenzuschnitts.

Stoffbeutel nähen

Nähe alle vier Kanten mit der Overlock oder mit einem Versäuberungsstich deiner Nähmaschine ab.

Dadurch ersparst du dir beim anschließenden Säumen das doppelte Einschlagen des Saumes.

Stoffbeutel nähen

So sollte es jetzt aussehen:

Stoffbeutel nähen

Einfache Briefecken nähen

Jetzt werden die Säume der Tasche rundherum 2,5 cm nach innen umgebügelt. Der breite Saum verleiht der Tasche Stabilität und Halt.

Zum Umbügeln verwende ich meine Saumhilfe aus Metall. Sie leitet die Hitze des Bügeleisens. Dadurch wird die Bügelzeit reduziert und ich komme bei solchen langen Säumen schneller voran. 🙂

Stoffbeutel nähen

So sollte es jetzt aussehen:

Stoffbeutel nähen

Mit einem Textilmarker werden auf der linken Stoffseite die Falten markiert, die durch das Bügeln entstanden sind:

Stoffbeutel nähen

Übertrage die Falten der Ecke auch auf die rechts Stoffseite.

Falte die Ecke zur linken Stoffseite um, sodass sich die Linien genau treffen.

Sichere die Ecke mit einer Stecknadel.

Stoffbeutel nähen

Bügle die Bruchkante der Ecke ab.

Stoffbeutel nähen

Jetzt wird die Ecke geöffnet.

Die neu entstandene diagonale Falte wird auf der linken Stoffseite wieder mit dem Textilmarker markiert.

Stoffbeutel nähen

Falte die Ecke rechts auf rechts, sodass die beiden diagonalen Linien aufeinander liegen.

Stoffbeutel nähen

Nähe die Ecke auf der diagonalen Linie mit einem Geradstich ab.

Stoffbeutel nähen
Stoffbeutel nähen

Kürze die Nahtzugabe bis auf 1 cm ein und bügele sie auseinander.

Stoffbeutel nähen
Stoffbeutel nähen

Wende die Briefecke, sodass die rechte Seite außen liegt.

Forme die Ecke aus und bügele sie.

So sollte deine Briefecke jetzt aussehen:

Stoffbeutel nähen

Wiederhole die Eckenverarbeitung bei den drei restlichen Ecken.

Sichere dann den Saum rundherum mit Stecknadeln.

Stoffbeutel nähen

Steppe den 2,5 cm breiten Saum rundherum knappkantig fest.

Stoffbeutel nähen

So sollte es jetzt aussehen:

Stoffbeutel nähen

So nähst du den Stoffbeutel

Falte den Stoffbeutel rechts auf rechts in der Hälfte.

Markiere vom Stoffbruch nach oben 23 cm.

Stecke die Seite mit Stecknadeln zusammen.

Stoffbeutel nähen

Wiederhole diesen Arbeitsschritt auf der zweiten Seite.

Stoffbeutel nähen

Nähe die 23 cm lange Naht mit einem Geradstich knappkantig innen neben der Saumnaht ab.

Wiederhole diesen Arbeitsschritt auch auf der zweiten Seite.

Stoffbeutel nähen

Wenn du jetzt die Tasche öffnest sieht es so aus:

Stoffbeutel nähen

Lege die Tasche so, dass die beiden gerade genähten Säume in der Mitte liegen.

Die noch offenen Kanten steckst du bündig aufeinander.

Auch hier werden jetzt an beiden Seiten vom Stoffbruch nach oben 23 cm abgemessen und abgenäht.

Stoffbeutel nähen
Stoffbeutel nähen
Stoffbeutel nähen

So sollte es jetzt aussehen:

Stoffbeutel nähen

Falte die Nähte auseinander und bügele sie, damit sie später schön flach liegen.

Stoffbeutel nähen

Wende den Taschenbeutel auf rechts.

So sollte er jetzt aussehen:

Stoffbeutel nähen

Falte die Ecken jetzt eine nach der anderen um.

Die Ecke soll genau auf der Naht liegen.

Die Spitze der Ecke liegt am Anfang der 23 cm langen Naht.

Stoffbeutel nähen
Stoffbeutel nähen

Wiederhole den Arbeitsschritt für die drei restlichen Ecken.

So sollte es jetzt aussehen:

Stoffbeutel nähen

Fixiere die Ecken mit einer kurzen Naht.

Achte dabei darauf, nur die Ecke auf die Naht zu nähen und nicht die restliche Tasche mitzufassen.

Stoffbeutel nähen

So sollte die Naht jetzt aussehen:

Stoffbeutel nähen

Wiederhole diesen Arbeitsschritt für die drei restlichen Ecken.

Stoffbeutel nähen

So nähst du das Gurtband an

Markiere am Gurtband oben und unten je 2 cm.

Stoffbeutel nähen

Stecke das Gurtband diagonal zur Ecke an die Tasche und falte es an der Markierung um.

Stoffbeutel nähen
Stoffbeutel nähen
Stoffbeutel nähen

Nähe das Gurtband an allen vier Ecken mit einem Geradstich fest.

Stoffbeutel nähen

So sollte es jetzt aussehen:

Stoffbeutel nähen

Fertig! 🙂

Aus den Stoffresten werde ich mir jetzt noch ein paar nachhaltige Obst- und Gemüsebeutel nähen!

Stoffbeutel nähen

Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie dir mein selbst genähter Stoffbeutel gefällt!

Happy simple sewing,

deine Sabine

Stoffbeutel nähen

Häufige Fragen

Was brauche ich um einen Stoffbeutel zu nähen?

Du brauchst 1 x 1 Meter Stoff und ca. 1,50 m Gurtband. Und natürlich eine Nähmaschine, Nähgarn und Stecknadeln.

Wie lange brauche ich um einen Stoffbeutel zu nähen?

Für diesen einfachen Stoffbeutel brauchst du ca. 45 min.

Welches Zubehör brauche ich um einen Stoffbeutel zu nähen?

Außer Stoff und Gurtband brauchst du ein Lineal, einen Textilmarker, Bügeleisen, Schere und Nähmaschine.

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl: 149

Bewerte den Beitrag 🙂

42 Kommentare

Ähnliche Beiträge

42 Kommentare

Birgit Bratsch 31. Oktober 2020 - 15:35

Bin so begeistert, dass du gerade, als ich endlich mal wieder meine Reststöffchen sortierte das Muster von der Japanischen Großraumtasche geschickt hast. Mir fiel nie so richtig ein, was ich mit all den festen und nicht gerade für Kleidung geeigneten Stoffen (Gardine und Co.) anstellen sollte. Juhu, sofort würde eine Auswahl getroffen und nun sind 2 Taschen schon fast fertig. Gurtband fehlt noch, mußte erst noch bestellt werden. Aber dann habe ich gleich zwei Weihnachts-Taschen für meine beiden Schwiegertöchter. Und ich werde sie zu diesem Zwecke als dekorative Verpackung für weiteren Weihnachts-Schnickschnack nutzen. Genial!!! Vielen Dank dir für deine creativen Ideen, an denen du uns immer teilhaben lässt und für die (fast immer 😉 für mich verständlichen Anleitungen. Mach bitte weiter so!!!!!!!!

Antworten
Sabine 31. Oktober 2020 - 16:27

Hallo liebe Birgit,
deine Rückmeldung freut mich ganz besonders, vielen Dank dafür!
Lass mich gerne wissen, wenn du Fragen hast. Das kannst du mir immer auch in den Kommentaren schreiben, wenn du magst.
Vielleicht fragen sich andere das gleiche. 🙂

Antworten
Renate Kramer 20. Februar 2021 - 23:51

Hallo Sabine,
Ich nähe diese Tasche aus einer geliebten Jeans als upcycling. Gibt es einen Link, damit ich mir die Anleitung herunterladen und drucken kann. Zur Zeit habe ich keine Möglichkeit, immer online zu sein.
Liebe Grüße
Renate

Antworten
Sabine 21. Februar 2021 - 6:21

Hallo Renate, du kannst den Text doch in eine Word-Datei kopieren und alle abspeichern.
Oder du machst dir Screenshots, das ist allerdings etwas aufwändiger.
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Bauriedl Helga 30. Oktober 2020 - 11:24

Liebe Sabine, 5x habe ich schon die japanische Tasche genäht und verschenkt..Immer waren alle begeistert..Natürlich wird die Briefeckentasche ausprobiert..Weiter so.Freue mich jede Woche auf deine Ideen.Liebe Grüße aus der Oberpfalz

Antworten
Sabine 30. Oktober 2020 - 14:02

Ah, die Briefecken-Tasche! Du hast also meinen Insta-Tipp gelesen!
Freut mich sehr! 🙂

Antworten
Jaana 28. Oktober 2020 - 19:19

Hallo Sabine,
wieder einmal eine WOW-Anleitung! Vielen lieben Dank.
Diese Raumwunder werden bei mir ganz sicher Weihnachtsgeschenke.
Es macht immer wieder Spaß deine Seiten zu lesen.
Bleib gesund !
LG Jaana

Antworten
Sabine 4. November 2020 - 7:26

Ganz lieben Dank, Jaana! 🙂

Antworten
Martina Sell 8. November 2020 - 19:32

Hallo Sabine,

Ich freue mich sehr über diesen tollen Taschenschnitt. Endlich habe ich eine stabile und sehr geräumige Tasche die ich mit in die Bibliothek nehmen kann um mir viele Bücher auszuleihen. Du hast alles ganz wunderbar und verständlich erklärt. Es hat mir sehr viel Spaß gebracht die „Japantasche“ zu nähen. Vielen Dank. Liebe Grüße Martina

Antworten
Sabine 11. November 2020 - 0:45

Wow, das freut mich, Martina!

Antworten
Birgit Hülshorst 23. Mai 2020 - 12:55

Hallo Sabine🤗 wieviel Stoff benötige ich für die Tasche? Meinst Du 1mx1m? Sorry bin noch nicht so routiniert😉 LG

Antworten
Sabine 23. Mai 2020 - 17:00

Hallo Birgit, schau gerne mal in die Materialliste:
1×1 m ist perfekt! 🙂

Antworten
Annita Meier 29. Oktober 2020 - 6:37

Hallo, du machst einfach tolle Sachen, bin fasziniert von dir, die Tasche werd ich mir auch machen, freu mich jetzt schon drauf
LG Annita

Antworten
Sabine 31. Oktober 2020 - 18:25

Ich freu mich ganz doll über das schöne Kompliment, Annita. Danke dir!

Antworten
Luzia 26. November 2019 - 16:45

Hallo Sabine,
ich habe so eine Tasche genäht. Sie ist suuper schön geworden. Ich liebe diesen Beutel .
Er sieht so herzig aus .. und es passt viel rein.
Liebe Grüsse
Luzia

Antworten
Sabine 27. November 2019 - 7:03

Vielen Dank nochmal für die Fotos, Luzia.
Deine Taschen sind aber auch wirklich schön geworden! 🙂

Antworten
Karola 18. November 2019 - 21:11

Hallo Sabine,
ich bin gerade eine Woche aus Portugal zurück. Besuchte dort für eine Woche eine Freundin. Da ich gerade eine “Markttasche” genäht hatte aus einem grau/weiß-gemusterten, gewachsten Stoff – eigentlich für mich gedacht – nahm ich diese als Geschenk mit! Sofort habe ich sie mit dem “Taschenvirus” infiziert und wie habe noch drei Taschen zusammen genäht und drei weitere zugeschnitten. Dabei handelte es sich dann aber um einen ähnlichen japanischen Origami-Beutel, wie dein Bunter, nur verstürzt mit einem Futter und nach innen eingenähten Ecken (weiß nicht mehr, ob ich den bei dir abgeschaut habe…) Gut, dass sie so einfach zu machen sind, da blieb noch ganz viel Zeit für Strandläufe und “Stoff”-shoppen und schnacken….
Ich habe deinen Blogg erst vor wenigen Wochen entdeckt, bin aber sehr begeistert von deinen Entwürfen.

Antworten
Sabine 19. November 2019 - 6:42

Hallo Karola,
wow, da hast du ja das Angenehme (Nähen) mit dem Nützlichen (Urlaub) verbunden.
Es klingt jedenfalls nach einem ganz herrlichen Urlaub!
Jawoll, die Japanische Tasche hast du bei mir gesehen.
Freut mich, dass du mich gefunden hast. 🙂
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Carola Böttner 17. November 2019 - 16:24

Hallo liebe Sabine,
am Wochenende hatten wir nun unsere erste Gruppe “Urlaub mit Nähmaschine” in Malente.
Am weitesten war der Weg mit 500 KM für unsere Helga.
Die Anmeldung von Helga war schon urlange her. Und irgendwie haben wir uns aus den Augen verloren.
Am Freitag Abend hatte sie mir dann berichtet, dass sie uns auf SEWSIMPLE von Sabine wiedergefunden hätte
und mega froh darüber war…..
Und wir und andere Teilnehmerinnen waren uns einig: tolle und super hilfreiche Seite <3
Liebe Grüße Carola

Antworten
Sabine 17. November 2019 - 18:47

Dankeschön für das Kompliment, ihr Lieben!
Ich hoffe, ihr hattet eine gute Zeit! 🙂

Antworten
Claudia 17. November 2019 - 12:09

Ich kann mich nur anschließen, super Idee, die Umsetzung fast fertig, nur leider kein Gurtband im Haus , aber morgen erfolgt der Rest, toll was du uns Hobby Näherinnen immer anbietest, mach weiter so

Antworten
Sabine 17. November 2019 - 13:20

Klasse, dass du die Idee direkt umsetzen konntest, Claudia.
Ich finde, es lohnt sich, immer ein bisschen extra Gurtband im Haus zu haben.
Hab mich neulich auch wieder eingedeckt – und nicht zu knappt!
Man weiß ja nie, wann einen der nächste Näh-Virus befällt… 😉

Antworten
Luana Hoppe 17. November 2019 - 9:56

Hallo Sabine, eine tolle einfache Tasche mit sooooo viel Stauraum, ich habe meine aus Kunstleder mit Futter genäht. Sieht BOMBE aus. LG Luana

Antworten
Sabine 17. November 2019 - 10:09

Ui, Kunstleder! Das muss ich auch mal auprobieren!
Danke für den Tipp!

Antworten
Martha 16. November 2019 - 9:11

Diese Tasche ist ja genial! Und mal was Anderes. Ebenso wie die Reistasche, die gefällt mir auch gut. Und supergenaue Anleitung! Muss ich unbedingt machen.

Antworten
Sabine 16. November 2019 - 9:21

Schön, dass sie dir gefällt, Marta! Viel Spaß beim Nähen! 🙂

Antworten
Barbara 16. November 2019 - 11:56

Ich werde die Tasche nachher sofort nähen, ich liebe diese japanischen Beutel U Taschen!!!

Antworten
Sabine 16. November 2019 - 15:41

🙂

Antworten
Petra Stein 16. November 2019 - 9:11

Hallo Sabine, das ist ja mal wieder eine geniale, supertolle und schöne Anleitung. Oh man, die Ideen hören echt nicht auf, was ein Glück ;-D
Sehr schöner Beutel mit viel Platz im “Bauch”.
Vielen Dank für die tolle Beschreibung.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

LG Petra

Antworten
Sabine 16. November 2019 - 9:22

Hallo Petra,
wie lieb, dass du dir die Zeit für eine Rückmeldung nimmst!
Tja, wenn ich alles soviel hätte wie Ideen! Manchmal hat der Tag einfach nicht genug Stunden für alle Näh-Projekte, oder?
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Edith 16. November 2019 - 8:10

Hallo Sabine
Was für eine wunderschöne Tasche. Die wird auf jeden Fall nachgenäht.
Und der Stoff ist der Hammer, genau meins.
Bitte mach so weiter.

Antworten
Sabine 16. November 2019 - 9:23

Mach ich, Edith, versprochen! 😉

Antworten
Franziska 4. November 2019 - 16:58

Hallo Sabine! Ganz tolle Tasche, die ich unbedingt nähen möchte. Mir gefällt der Stoff so gut!!! Wo bekomme ich den?

Antworten
Sabine 5. November 2019 - 6:08

Hallo Franziska, ich habe ihn bei Ikea, die haben ganz tolle, feste Canvas-Stoffe!

Antworten
Jana Kreuz 18. November 2020 - 19:34

Was ist das eigentlich für ein Bügeleisen auf dem einen Bild? Ist das vielleicht sogar ein kabelloses? Hast du schon mal einen Beitrag über Bügeleisen gemacht?

Antworten
Sabine 18. November 2020 - 19:50

Hallo Jana, das ist eine phantastische Idee!
Das Bügeleisen auf dem Bild ist ein Mini-Bügeleisen.
Ganz praktisch, wenn man kleine Teile auf die Schnelle bügeln möchte…

Antworten
Jana Kreuz 19. November 2020 - 12:42

Liebe Sabine! Vielen Dank für die superschnelle Antwort! Über Deinen Link kommt man zu dem mir bereits bekannten PRYM-Minibügeleisen. Das auf dem Foto oben sieht aber anders aus? Ist es vielleicht doch ein anderes oder ev. der Vorgänger?

Sabine 19. November 2020 - 20:34

Hallo Jana, nein, das ist echt nur das kleine von Prym. Ein anderes habe ich nicht… 🙂

Melitta Stegmaier 3. November 2019 - 17:47

Hallo Sabine,
wie immer sensationell beschrieben, schöne Stoff Farbe und Muster für die Tasche. Da mir diese Ecken immer zu aufwendig waren und ich nicht richtig wußte wie sie gehen, werde ich sie jetzt lernen und mir die Bilder so oft anschauen bis ich es kann. Ich habe immer die ganz einfachen Ecken genäht (geht ja auch) . Ich werde deine Tasche bestimmt einmal nähen, wenn ich wieder Taschen zum verschenken brauche.
Weihnachten ist nicht mehr weit.
Noch einen schönen Sonntag.
LG Melitta

Antworten
Sabine 3. November 2019 - 20:58

Toll, dass du mal wieder fündig geworden bist, Melitta!
Die Ecken sind echt supereinfach zu nähen. Man muss sie ja nichtmal richtig “abnähen”. 🙂
Und sie machen trotzdem eine “gute Figur”. 🙂

Antworten
Almut 24. November 2019 - 16:58

Ich wollte 5 Sterne geben,ging nicht?
Super Anleitung,super Tasche, tolles schnelles Geschenk, danke für den Beitrag.
LG. Almut

Antworten
Sabine 24. November 2019 - 17:45

Sehr cool, danke dir, Almut! 🙂

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.