Hauptseite Näh-Anleitungen Seifensäckchen nähen: Schnelle DIY-Anleitung

Seifensäckchen nähen: Schnelle DIY-Anleitung

Von Sabine
Veröffentlicht: Stand:

Seifensäckchen nähen: Ein tolles Anfängerprojekt, das ideal für Stoffreste geeignet ist. Mit kostenlosem Schnittmuster zum Herunterladen.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • In dieser Anleitung zeige ich dir, wie man ganz einfach ein Seifensäckchen nähen kann
  • Das Seifensäckchen spart Seife und fördert deshalb die Nachhaltigkeit
  • Genäht wird mit Resten von Baumwollstoff und Frottee
  • Das Schnittmuster kannst du dir hier im Beitrag gratis herunterladen
  • Nähzeit: Ca. 15 min.

Seit ich mich mit dem Thema “Nachhaltig nähen” beschäftige, habe ich auch bei mir im Haushalt und in meinem Nähzimmer schon vieles umgestellt.

Weniger Verpackung, mehr “nackte” Lebensmittel, Abschminkpads nähen, Einkaufstaschen nähen, selbst gemachtes DIY-Waschmittel, Geschenkebeutel nähen und noch so manches mehr…

Inzwischen verwende ich auch gerne wieder ganz altmodisch Waschlappen und Seife. Um Seife zu sparen, finde ich diese süßen Seifensäckchen aus Frottee und Baumwollstoffen perfekt. Sie nehmen nicht viel Platz in der Waschmaschine ein, trocknen fix und sind schnell wieder parat für den nächsten Einsatz.

Wie sie genäht werden? Das zeige ich dir in dieser Anleitung.

Du kannst die Säckchen auch sehr gut mit der Overlock nähen. Das erspart dir das Versäubern, weil alles in einem Arbeitsgang genäht wird.

Mein Tipp: Zusammen mit einem Set selbst genähten Abschminkpads in einem schönen Stoffbeutel oder Utensilo werden die Seifensäckchen zum perfekten Freundinnengeschenk! Hier geht’s lang, wenn du zusätzlich einen Beutel nähen möchtest. Lies hier mehr zum Thema Geschenke nähen. Natürlich findest du hier auf dem Blog auch ein kostenloses Schnittmuster, mit dem du zur Aufbewahrung ein praktisches Utensilo nähen kannst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wofür braucht man einen Seifenbeutel?

Seifenbeutel kannst du wie ganz normale Waschlappen oder auch als wiederverwendbare Abschminkpads verwenden. Du kannst sie mit fester Seife oder auch mit Haarseifen verwenden.

Das Gute daran ist, dass du auch noch kleinste Seifenstücke verwerten und Mini-Reste gut managen kannst. Insgesamt wird weniger Seife verbraucht, wenn sie im Seifensäckchen steckt. Das ist nachhaltig, weil es die Umwelt schont.

Meist sind Seifen auch umweltverträglicher als Duschgel & Co., weil sie weniger umweltbelastende Zutaten enthalten.

Welche Stoffe sind geeignet, um das Seifensäckchen zu nähen?

Je nach verwendeter Stoffart haben die Seifensäckchen eine weiche oder eher peelende Seite.

Folgende Stoffe funktionieren für diese Näh-Idee zum Beispiel gut:

Lies hier weiter, wenn du neugierig bist, was und wie man mit Baumwollstoff nähen kann.

Wichtige Materialien

Seifensäckchen-Schnittmuster herunterladen

Download: Schnittmuster Seifensäckchen (PDF)

Maße der Schnittteile:

  • Schnittteil 1: 127 x 152 mm
  • Schnittteil 2: 127 x 127 mm

Hinweis: Eine Nahtzugabe von 1 Zentimeter ist im Schnittmuster enthalten.

Seifensäckchen nähen: Bilderanleitung

Du benötigst

  • 1 Schnittteil aus Frottee
  • 2 Schnittteile aus Baumwollstoff
  • 15 – 18 cm Baumwollband
Seifensäckchen nähen

Markiere die Mitte an der kurzen Seite des Frotteezuschnitts.

Stecke das gefaltete Baumwollband mit den offenen Kanten an die Mitte des Frotteestoffs.

Seifensäckchen nähen

Bügle eine Seite der Baumwollzuschnitte 2 x 1 cm zur linken Seite um.

Seifensäckchen nähen

Stecke den Saum mit einer Stecknadel fest.

Seifensäckchen nähen

Nähe den Saum knappkantig mit einem Geradstich fest.

Seifensäckchen nähen
Seifensäckchen nähen

Stecke die Baumwollzuschnitte rechts auf rechts bündig an den Frotteezuschnitt.

Seifensäckchen nähen

Die umgebügelten Kante liegen dabei zur Mitte hin.

Seifensäckchen nähen

Nähe mit einem Geradstich einmal komplett um das Seifensäckchen herum.

Die Nahtzugabe beträgt 1 cm.

Versäubere anschließend die Nahtzugabe mit einem Zickzackstich.

Seifensäckchen nähen
Seifensäckchen nähen
Seifensäckchen nähen

Wende das Seifensäckchen und forme die Ecken schön aus.

Seifensäckchen nähen

Ich verwende dafür die Spitze meiner Schere.

Jetzt kannst du das Säckchen noch bügeln.

Seifensäckchen nähen

So sieht es jetzt von der Frottee-Seite aus:

Seifensäckchen nähen
Seifensäckchen nähen

Wenn du, wie ich, direkt viele Seifenbeutelchen nähen möchtest, kannst du auch die schnelle Overlock-Variante wählen:

Seifensäckchen nähen

Anschließend mit Lieblngs-Seife befüllen und freuen! 🙂

Seifensäckchen nähen
Seifensäckchen nähen

Übrigens auch eine schöne (und fixe!) Geschenk-Idee.

Happy simple sewing,

deine Sabine

Seifensäckchen nähen

Häufige Fragen

Was brauche ich zum Seifensäckchen nähen?

Eigentlich benötigst du nur einen Stoff für die Rückseite, ein Stückchen Baumwollband und etwas Baumwollstoff für die Vorderseite.

Welche Stoffe eignen sich für das Seifensäckchen?

Ideal sind Baumwollstoff-Reste in Kombination mit Frottee, Waffelpiqué oder Bambus-Mikrofaser. Der aus Bambus hergestellte Mikrofaserstoff ist ganz weich und wird nachhaltig hergestellt.

Wie lange dauert es, ein Seifensäckchen zu nähen?

Du kannst auch als Anfänger das Seifensäckchen in rund 15 min. nähen.

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl: 149

Bewerte den Beitrag 🙂

63 Kommentare

Ähnliche Beiträge

63 Kommentare

Avatar
Tanja Weigelt 18. April 2021 - 22:35

Diese Seifensäckchen sind ja in erster Linie Ersatz für einen Waschlappen. Die Sisalsäcke sind mir zu teuer und kratzig. Aber da der luftduchlässiger ist, kann die Seife aber auch ganz gut trocknen. Dafür sind diese doch eher weniger geeignet, wenn ich mich auch noch damit wasche?
Haben Sie da auch eine Idee?

Antworten
Avatar
Sabine 18. April 2021 - 22:58

Hallo Tanja, ich kann hier nur zu Nähfragen Stellung nehmen.
Wenn es um Hygiene geht, rate ich dennoch dazu, Waschlappen nach jeder Verwendung in die Wäsche zu geben.

Antworten
Avatar
Biggi 17. März 2021 - 19:13

Super Idee. Ich habe gleich mehrere genäht und mit Seife und Shampoo meiner Tochter geschenkt. Ich werde auf alle Fälle damit meine Stoffreste noch weiter reduzieren. Vielen Dank für diese Idee

Antworten
Avatar
Sabine 17. März 2021 - 22:01

Toll, dass dir die Anleitung gefällt! 🙂

Antworten
Avatar
Anja Neiter 26. Februar 2021 - 22:22

Hallo,
gelesen, Stoffreste und alte Frottee Handtücher gesucht und gleich ausprobiert 😊.
Super Erklärt und super einfach.
Vielen Dank🌺 , für die tolle Idee und Anleitung.

Lg Anja

Antworten
Hanna
Hanna 1. März 2021 - 15:13

Klasse, das klingt wunderbar! Sehr gerne!

Antworten
Avatar
Gaby 19. Februar 2021 - 13:39

Hallo Sabine, mal wieder genauestens erklärt und super einfach und schnell. Habe mir schon lange überlegt, wo ich meine Seifenstücke reintun kann, habe noch eine alte Dose von Lush. Aber das hier ist natürlich viel besser. Vllt noch erwähnen, das man Saum 1 cm bügelt, halbiert etc….für die, die sich nicht das Muster runterladen. Gibt es einen Grund für die ungeraden Maße? Habe dann mit meiner geliebten Zickzackschere versäubert und die Ecken etwas angeschnitten, geht auch. Im Übrigen sind Deine Testlisten auch immer super, hatte vorher schon ganz viel von Deinen Empfehlungen und bin mit allem super zufrieden. Fein, dass Du vieles bietest, was man auch schnell nähen kann. Ich liebe Deinen Popcornbeutel!!!!!!!!!!!

Antworten
Avatar
Sabine 19. Februar 2021 - 14:58

Hallo Gaby, ganz lieben Dank für deine Rückmeldung.
Die ungeraden Maße kommen oft daher, dass ich etwas entwerfe, das mit in diesem Maßstab genau richtig erscheint.
Dann machen wir das Schnittmuster auch passend dazu. Das hat dann manchmal auch krumme Maße. 🙂

Antworten
Avatar
Stefanie 18. Februar 2021 - 15:25

Was ich immer noch nicht verstanden habe, nach Lesen der ganzen Kommentare:
Bleibet das Stück Seife nach dem Waschen im Seifensäckchen oder muss das jedesmal wieder raus?

Antworten
Avatar
Sabine 18. Februar 2021 - 18:35

Das bleibt ganz dir überlassen, Stefanie. 🙂
Ich nehme das Seifenstück heraus und stecke es in ein neues Seifensäcken. Darin kann es dann trocknen.

Antworten
Avatar
Friederike Muth 17. Februar 2021 - 17:26

Heute morgen gelesen und gleich Reste zusammengesucht, alte Handtücher zugeschnitten und schon mittendrin im Glücklichsein durch einfaches nähen: sewsimple 😊 vielen Dank auch dafür mal wieder. Als nächstes gehts ans Seife bestellen und verschenken 🥰

Antworten
Avatar
Sabine 19. Februar 2021 - 7:31

Klingt super, Friederike! 🙂

Antworten
Avatar
Astrid 17. Februar 2021 - 11:08

Hallo liebe Sabine, vielen Dank für Deine tolle Nähanleitung! Ich benutze schon ewig einen Seifenbeutel, weißt Du, den alten DDR Seifenbeutel. Darunter ist er wohl besser bekannt. Natürlich gibt es sie jetzt neu! Ich mache immer die Seifenreste da rein und das Säckchen schäumt die Seife gleich auf und hat einen angenehmen Peelingeffekt. Ich habe mir die kleinen Säckchen von Dir als Abschminkpads genäht, also ohne Öffnung für die Seife. Einfach zwei gleich große Stoffreste und dann nach dem Wenden die eine Seite von außen gesteppt. Sie funktionieren super! Ehrlich gesagt, das wäre mir zu umständlich, jedes mal die Seife da rauszuholen. Und vor allem würde ich dann wieder dastehen und wüßte nicht wohin mit den Seifenresten.
Ganz liebe Grüße, Astrid

Antworten
Avatar
Sabine 19. Februar 2021 - 7:31

Ein ganz toller Tipp, Astrid. Vielen Dank, dass du dir die Zeit für einen ausführlichen Kommentar genommen hast. 🙂

Antworten
Avatar
Angela 17. Februar 2021 - 8:52

Das ist eine tolle Idee! Ich bin unter der Dusche immer am rumeiern mit dem Seifenstück, damit ist jetzt Schluss 🙂 Ich nähe die Aufhängeschlaufe jedoch an die gegenüberliegende Seite – also dort wo man die Seife reinsteckt – dann kann ich sie während des Duschens am Haken “zwischenlagern”.
Vielen Dank für die Anleitung – so einfach, aber ich bin nicht drauf gekommen^^
LG

Antworten
Avatar
Sabine 19. Februar 2021 - 7:36

Freut mich sehr, liebe Angela! 🙂

Antworten
Avatar
Mareike 19. Dezember 2020 - 12:11

Superschöne Idee! Ich habe leider beim Nachnähen vergessen, die Kanten der Baumwollstoffe abzusteppen und das ist mir erst aufgefallen, als ich alles schon zusammengenäht und versäubert hatte. Aber durchs doppelte Umbügeln bleiben die Kanten hoffentlich trotzdem in Form. Oder hast du eine Idee, was ich da nachträglich noch machen könnte? Mit der Hand nähen?

Danke für die tolle Anleitung!!

Antworten
Avatar
Sabine 21. Dezember 2020 - 13:58

Hallo Mareike, ich würde es beim nächsten Mal einfach richtig machen.
Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du doch einfach eine kurze Naht mit der Nähmaschine versuchen. So weit, wie du eben kommst.

Antworten
Avatar
Claire Baumgartner 18. Dezember 2020 - 21:02

Hallo Sabine, habe gerade das Seifensäckchen aus reiner Neugier genäht und ich muss sagen, dass es sicher nicht das letzte war, denn das finde ich ganz toll und es werden morgen noch weitere genäht, freue mich schon, so meine Stoffresten zu verringern. Liebe Grüße Claire

Antworten
Avatar
Sabine 19. Dezember 2020 - 7:55

Freut mich sehr, liebe Claire!

Antworten
Avatar
Ritter 1. Februar 2021 - 13:09

Hallo, danke für die tolle Anleitung. Ich hab direkt 6 Stück genäht, ich werde welche verschenken. Ich bin kein Profi aber Dank der Anleitung ging es wirklich klasse.
Vielen Dank
Lg M.Ritter

Antworten
Hanna
Hanna 1. Februar 2021 - 18:10

Das hört sich toll an!

Antworten
Avatar
Gaby 17. Dezember 2020 - 21:11

Gerade das erste Säckchen nachgenäht und dank deiner tollen Anleitung hat alles wunderbar geklappt!
Frage mich allerdings, ob man die Nahtzugaben zurückschneiden darf, weil sie zum Ausformen der Ecken ja doch etwas hinderlich sind?
Eine Anmerkung hätte ich noch zu Anleitungen, die so geradlinig sind wie diese Säckchen: da fände ich es gut, wenn du die Maße mit in die Anleitung schreiben würdest, dann müsste man nicht zwangsläufig runterladen und ausdrucken 🤷‍♀️

Antworten
Avatar
Sabine 21. Dezember 2020 - 14:10

Hallo Gaby, vielen Dank, dass du dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast.
Ja, die Nahtzugaben darfst du natürlich zurückschneiden, das ist kein Problem bei so kleinen “Werkstücken”.
Den Hinweis mit den Maßen nehme ich gerne auf, vielen Dank!

Antworten
Avatar
Katja 7. Januar 2021 - 21:31

Hach… Das hab ich gebraucht 😅😜… Entweder die seife flutscht weg oder klebt irgendwo an… Und meine Diva mag “das Gefühl von dem Ding”, dem nassen Seifestück in der Hand, nicht…
Was bin ich begeistert 😅, das gefunden zu haben!
Allerdings hatte ich auch so gern eine so bunte Seife… Hab aber nicgt gefunden, wie Du die gemacht hast?!
Meine Seife ist zu klein für dieses Maß… Ich bin mit Mathe auf Kriegsfuß, aber ich versuche mal, einfach die Hälfte der beiden Stoffe zu nehmen 😊.
Dankeschön für die Anleitung!!!

Antworten
Avatar
Sabine 8. Januar 2021 - 6:17

Hallo Katja, cool, dass du bei mir fündig geworden bist!
Ich habe die Seife nicht selbst gemacht sondern bei Lush gekauft.
Sie lässt sich wunderbar schneiden und in kleine Stückchen portionieren. 🙂

Antworten
Avatar
Myriam 14. Dezember 2020 - 13:48

Ich habe eine kleine Bemerkung zur Stoffwahl: Leinen ist ebefalls ein gutes Material dafür, da es meistens etwas lockerer gewebt ist als Baumwolle, gerade für Seifenreste sehr praktisch

Antworten
Avatar
Sabine 14. Dezember 2020 - 15:08

Vielen Dank für den Hinweis, Myriam! Hast vollkommen recht. 🙂

Antworten
Avatar
Claudia 12. Dezember 2020 - 23:50

Liebe Sabine!

Ich liebe deine Seite, folge dir auf Pinterest und Insta schon länger.
So tolle Nähanleitungen und für mich als Nähanfänger sehr gut zu verstehen.
Hab heute 3 der Seifensäckchen nach genäht. So toll geworden.
Vielen Dank und schönes Wochenende! 🤗
Liebe Grüße Claudia

Antworten
Avatar
Sabine 13. Dezember 2020 - 7:16

Wow, das freut mich sehr!
Dir ebenfalls ein schönes Wochenende! 🙂

Antworten
Avatar
Doris Schwab 9. Dezember 2020 - 10:10

Nachdem ich das Video angeschaut habe, weiß ich, warum die Seife nicht rausfällt ;))))
Danke für die Idee!

Antworten
Avatar
Sabine 9. Dezember 2020 - 17:09

Ja, genau! Eigentlich ist bei dieser Machart egal, wo man die Schlaufe anbringt. 🙂

Antworten
Avatar
Doris Schwab 9. Dezember 2020 - 8:12

Sieht toll aus! Allerdings habe ich die Nutzung immer noch nicht kapiert ;( Zum Verschenken würde ich es mit Druckknopf verschließen. Zum Aufhängen? fällt die Seite raus – wie ist das mit der Schlaufe gedacht? Müsste die Schlaufe nicht auf die andere Seite, oder wozu dient sie?
Zum andern hab ich über die Fragen und Antworten nun verstanden, dass das Säckchen nur zur Aufbewahrung ist, nicht um sich mit der Seife drin zu waschen, das funktioniert nur bei Tüllbeutelchen.
Danke jedenfalls für die Idee!

Antworten
Avatar
Sabine 9. Dezember 2020 - 17:19

Hallo Doris, aber nein, du kannst das Beutelchen wie einen ganz normalen Waschlappen und sogar als Abschminkpad, zum Beispiel mit Gesichtsseife darin, verwenden.
Ich habe aber noch ein paar Sätze zur Nutzung in den Beitrag geschrieben. Schau mal, ob dir das weiterhilft.

Antworten
Avatar
Bettina Stomps 8. Dezember 2020 - 21:54

Minimaler Aufwand, aber große Wirkung, sowie viel Spaß beim Nähen…. Wieder eine sehr schöne Idee von Dir.
Vielen Dank für die interessanten Adventskalender-Näh-Überraschungen.

Antworten
Avatar
Sabine 9. Dezember 2020 - 17:21

Freut mich sehr, liebe Bettina. Ganz lieben Dank!

Antworten
Avatar
Annette 8. Dezember 2020 - 18:15

Liebe Sabine, vielen Dank für die vielen wundervollen Ideen. Ich freue mich jeden Tag auf das nächste Türchen und hab schon ganz vieles ausprobiert. Nach einem langen Arbeitstag eine wundervolle Erholung! Danke Annette

Antworten
Avatar
Sabine 9. Dezember 2020 - 17:23

Oh, wie mich das freut, liebe Annette.
Toll, dass du dir auch nach einem Arbeitstag die Zeit nimmst, bei mir vorbei zu schauen.
Freu mich, dass du da bist.

Antworten
Avatar
Elke S. 8. Dezember 2020 - 10:03

Echt tolle Idee für Stoffreste, aber mal ne blöde Frage, ist dieses Säckchen zum Aufbewahren der Seife oder zum Waschen?
Viele Grüße
Elke

Antworten
Avatar
Sabine 8. Dezember 2020 - 17:32

Du entscheidest, Elke.
Die meisten benutzen das Säckchen einfach wie einen Waschlappen.

Antworten
Avatar
Elke S. 10. Dezember 2020 - 9:39

Danke für die Info liebe Sabine. Und auch Danke für die tollen Ideen und Tipps in deinem Adventskalender.

Antworten
Avatar
Sabine 10. Dezember 2020 - 9:48

Sehr gerne!

Antworten
Avatar
Roswitha 8. Dezember 2020 - 17:52

Sehr gute Idee, danke!

Antworten
Avatar
Judith 9. Dezember 2020 - 19:33

Vielen Dank für diese wunderbare Idee! Das passt perfekt zu den Naturseifen, die ich besorgt habe. Ich bedanke mich für die tolle Anleitung! Alles Liebe

Antworten
Avatar
Sabine 10. Dezember 2020 - 7:46

Sehr gerne, liebe Judith!
Viel Spaß beim Nähen. 🙂

Antworten
Avatar
Petra Kleis 8. Dezember 2020 - 9:38

Hallo Sabine, verstehe ich das richtig, das man das Seifensäckchen dann als Waschlappen benutzt? Wie die gekauften Säckchen? Deine Seife sieht ja toll aus, wo beziehst Du sie her? Liebe Grüße Petra

Antworten
Avatar
Sabine 8. Dezember 2020 - 17:46

Hallo Petra, du kannst das Seifensäckchen als Waschlappen nutzen, ganz genau.
Meine Seifen sind von Lush. 🙂

Antworten
Avatar
Sigrid Reinert 8. Dezember 2020 - 8:20

Liebe Sabine,
eine wunderbare Idee! So finden auch ausrangierte Handtücher noch eine weitere Verwendung. Herzlichen Dank, dass du sie mit uns allen teilst. Da ich aktuell nicht fit bin, aber noch so viele kleine Geschenkideen auf meiner To-Do-Liste für Weihnachten stehen, werde ich diese wohl verwerfen, da sie aufwendiger sind, und deine Idee aufgreifen. Das schaffe ich zeitlich. Da ich ebenfalls immer versuche, nachhaltig zu agieren, umso perfekter!
Eine Frage noch: lässt du die Seife bei der Nutzung im Sackerl oder reibst du die Seife nur auf die Frotteeseite?

Eine wunderbare Adventszeit dir, bleibe gesund!

LG Sigrid

Antworten
Avatar
Sabine 8. Dezember 2020 - 17:47

Hallo Sigrid,
nein, ich hole die Seife nach dem Waschen raus.
Der Seifenbeutel wandert in die Wäsche. 🙂

Antworten
Avatar
Nina 17. Februar 2021 - 10:26

Hiermit wäre schon 1 Frage beantwortet. Wieder einmal eine tolle Idee um Reste zu verwerten, Nachdruck auf “wert”. Die Lushseifen sind auch unsere Lieblingsseifen geworden, und die riechen soooooooo gut. Und halten sich sehr lange. Also ich werde ein stück Seife in ein Seifensäckchen stecken, nach dem duschen oder baden die Seife rausnehmen, in ein neues, trockenes Säckchen stecken und wieder aufhängen und, wie gewohnt, das benutzte in den Wäschekorb. Dahaaaanke wieder Grüsse Liebe

Antworten
Avatar
Sabine 19. Februar 2021 - 7:33

Hallo Nina, ja, ich bin auch voll Lush-süchtig. Die Seifen sind echt der Oberhammer. 🙂

Antworten
Avatar
Nina 21. Februar 2021 - 18:30

So der ersten 10 liegen griffbereit im Badezimmer – mit ein duftendes Stück lieblings Lush Seife – (soll keine Werbung sein). Die nächsten auf Bestellung für Kinder, Enkel und Urenkel. Na da bin ich noch eine Weile beschäftigt. Die Kleinen dürfen sich eine Lieblingsfarbe oder Lieblingsthema aussuchen..

Avatar
Sabine 21. Februar 2021 - 19:34

Ich bin auch Fan, Nina. Hab gerade nochmal Seife nachbestellt. 🙂
Finde ich total schön, wenn die Kids sich was aussuchen und mitbestimmen können.

Avatar
Ruth Kempa 8. Dezember 2020 - 8:06

Wieder ein herziges kleines Projekt das mit einer zum Stoff passenden Seife ein tolles Mitbringsel ist.
Vielen Dank, muss ich auch gleich ausprobieren!

Antworten
Avatar
Sabine 8. Dezember 2020 - 17:47

Sehr cool!

Antworten
Avatar
Dani 8. Dezember 2020 - 8:00

Auch heute wieder ganz vielen lieben Dank!!!!

Antworten
Avatar
Sabine 8. Dezember 2020 - 17:48

Freut mich, dass dir das Seifensäckchen gefällt, Dani!

Antworten
Avatar
Andrea 9. Dezember 2020 - 14:25

So eine nette Idee für ein liebes kleines Geschenk mit einer netten Seife drin oder Abschminkpads für Menschen die sich aufwändiger schminken. Danke Sabine
Die Seite wird mehr und mehr zu meinem Liebling.

Antworten
Avatar
Sabine 9. Dezember 2020 - 17:04

Ach, damit machst du mir aber eine Riesenfreude, Andrea.
Ganz lieben Dank!

Antworten
Avatar
Gabi 8. Dezember 2020 - 7:40

Wunderschöne Idee für Seifenliebhaber und für meine Frottierreste

Antworten
Avatar
Sabine 8. Dezember 2020 - 17:48

🙂

Antworten
Avatar
Naehfuss 8. Dezember 2020 - 19:23

Schöne Idee, werde das auch nähen und mit einem schönen Stück Seife verschenken. Ist ja total der Trend Seife statt Duschgel usw. zu benutzen. Schont die Haut, den Geldbeutel und die Umwelt. Danke für die tollen Ideen.

Antworten
Avatar
Sabine 9. Dezember 2020 - 17:22

Hallo und lieben Dank für deinen Kommentar!
Ja, genau, viele verwenden feste Seifen um die Umwelt zu schonen.
Ein echt guter Trend, find ich.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.