Hauptseite Näh-Anleitungen Beutel nähen für Anfänger: Schritt-für-Schritt Anleitung

Beutel nähen für Anfänger: Schritt-für-Schritt Anleitung

Von Sabine
Veröffentlicht: Stand:

Beutel nähen: Eine süße Idee! Die runden Stoffbeutel sind auch für Anfänger locker zu schaffen. Mit gratis Schnittmuster in 3 Größen.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Um den Stoffbeutel zu nähen benötigst du nur 20 – 25 cm Stoff und ca. 1,5 m Kordel
  • Das kostenlose Schnittmuster für die runden Beutel in 3 Größen kannst du dir direkt hier im Beitrag herunterladen
  • Der Beutel wird mit Kordelzug und Innenfutter genäht
  • Die Anleitung zeigt Schritt für Schritt und ausführlich den Arbeitsprozess
  • Deshalb können sich auch Anfänger mit dieser kostenlosen Anleitung mit YouTube-Video einen einfachen Beutel selber nähen
  • Nähzeit: ca. 30 min.

Beutel nähen auf die Schnelle!

Du liebst es, Geschenke schnell und nachhaltig zu verpacken? Dann habe ich hier was Feines für dich! Du kennst ja sicher schon meine Anleitungen für den Oshin-Beutel, den japanischen Lotus-Beutel oder Tunnelzug-Beutel Bille, oder?

Aber hey, Beutel kann man nie genug haben!

Mit dieser neuen Anleitung nähst du in einer halben Stunde wunderschöne runde Beutel aus Stoff für viele Gelegenheiten. Der Beutel wird mit einer hübschen Kordel geschlossen. Wenn du die Farbe der Kordel passend zum Stoff auswählst, sieht das super edel aus.

Die süßen Tunnelzugbeutel machen sich nicht nur perfekt als nachhaltige Geschenkverpackung: Du kannst sie auch als kleinen Kosmetikbeutel für unterwegs, für Kosmetika, Schmuck oder Nähutensilien verwenden.

Die mittlere und große Version sind perfekt als Brotbeutel oder als Obst- und Gemüsebeutel. Das macht deinen Einkauf so richtig nachhaltig (und die Kassiererin neidisch: Wer außer Näh-Fans hat sooo prachtvolle Gemüsebeutel?) 😉

Der Mini-Beutel eignet sich auch super für Kopfhörer, Powerbank und Kleingeld… 🙂

Natürlich kannst du auch das Schnittmuster weiter vergrößern und daraus einen Turnbeutel nähen.

Du möchtest lieber einen Einkaufsbeutel nähen? Dann empfehle ich dir meine Anleitung für die japanische Einkaufstasche.

Schnittmuster herunterladen

Hier kannst du dir das Schnittmuster für den Beutel kostenlos herunterladen:

Wie nähe ich den Beutel?

Um es gleich vorweg zu sagen: Ganz einfach!

Denn der Tunnelzug des Beutels wird einfach an den Außenbeutel genäht. Sobald das geschehen ist, kannst du Innen- und Außenbeutel nähen, ineinander stecken und verstürzen.

Der Tunnelzug kommt dann wie von Zauberhand auf der rechten Seite zum Vorschein. 🙂

Nähvideo zum Stoffbeutel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beutel nähen mit Kindern

Du planst ein Näh-Projekt mit Kindern? Du hast es gefunden! Der Kordelzug-Beutel ist von A bis Z auch für Kinder ganz einfach umzusetzen.

Wichtig ist aber, dass du bei ungewohnten Handgriffen wie dem Bügeln, dem Zuschnitt oder dem Abstecken der Schnittteile behilflich bist.

Welche Nähmaschine brauche ich, um einen Beutel zu nähen?

Du kannst den Beutel mit einer normalen Haushaltsnähmaschine nähen. Ich habe ihn mit meiner Juki genäht.

Ich empfehle dir aber, dieses Projekt nicht mit der Overlock zu nähen.

Warum? Weil es hier ein bisschen auf Präzision ankommt. Mit der Overlock hast du zwar schnell versäuberte und genähte Nähte. Es ist aber nicht so einfach, mit ihr innerhalb der Nahtzugabe zu nähen.

Also klare Empfehlung: Nimm lieber die Nähmaschine. 🙂

Wie gut muss ich nähen können, um einen Beutel zu nähen?

Du kannst Geradstich nähen? Super, dann kann es ja loslegen.

Du brauchst weder viel Näherfahrung noch musst du dich super mit der Nähmaschine auskennen.

Folge einfach meiner Bilderanleitung oder schau dir mein Anleitungs-Video bei YouTube an, dann kann gar nichts schief gehen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Tasche und einem Beutel?

Eine berechtigte Frage. Meist bezieht sich die Definition auf die Form.

Ist sie eher eckig und hat Henkel oder Griffe, nennt man sie meistens Tasche.

Eine runde Form mit Kordelzug oder Tunnelzug wird meistens Beutel genannt.

Und manchmal liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen. 🙂

Jeans Beutel selber nähen

Eine schöne (und nachhaltige) Idee ist es übrigens auch, den Beutel aus Jeans selber zu nähen. Dafür kannst du zum Beispiel getragene und ausrangierte Jeanshosen verwenden.

Trenne die Hosenbeine an einer Seite auf.

Anschließend wird der Stoff gut gebügelt. Jetzt kannst du das Schnittmuster auflegen und zuschneiden. Für den Tunnelzug solltest du ein Stoffstück ohne Naht verwenden.

Natürlich kannst du hier auch mit Kontrast-Stoffen arbeiten.

Welchen Stoff benötige ich, um einen Beutel zu nähen?

Geeignet sind alle nicht-elastische Stoffe wie:

Ausführliche Infos zum Nähen mit Baumwolle bekommst du in meinem Blog-Beitrag zu diesem Thema.

Welches Nähzubehör benötige ich, um einen Beutel zu nähen?

Den Kordelzug kannst du übrigens auch statt mit einem Knoten ganz prima mit einem Kordelstopper versehen. Die gibt’s auch in ganz Mini… 🙂

Materialverbrauch für die einzelnen Beutel

Größe 1

Beutel nähen
  • fertige Größe:16 x 16 cm
  • 20 cm Oberstoff
  • 20 cm Futterstoff
  • 1,20 m Kordel
Beutel nähen

Größe 2

Beutel nähen
  • fertige Größe: 19 x 19 cm
  • 20 cm Oberstoff
  • 20 cm Futterstoff
  • 1,30 m Kordel
Beutel nähen

Größe 3

Beutel nähen
  • fertige Größe: 23 x 23 cm
  • 25 cm Oberstoff
  • 25 cm Futterstoff
  • 1,60 m Kordel
Beutel nähen

Beutel nähen: Bilderanleitung

Schneide 2 Schnittteile aus Oberstoff und 2 Schnittteile aus Futterstoff zu.

Beutel nähen

Schneide 2 Schnittteile für den Tunnelzug zu.

Beutel nähen

So sehen die vorbereiteten Materialien jetzt aus:

Beutel nähen

Falte die Schnittteile des Tunnelzugs an den kurzen Kanten 2 x 1 cm nach innen um.

Beutel nähen

Bügle die umgefalteten Kanten.

Beutel nähen

Steppe die umgefalteten Kanten mit einem Geradstich ab.

Beutel nähen

Falte die langen Seiten des Tunnelzugs zueinander.

Beutel nähen

Bügle den Stoffbruch.

Beutel nähen

Ermittle die Mitte der langen Seiten und markiere sie.

Beutel nähen

Ermittle die Mitte der oberen geraden Kante der Beutelzuschnitte aus Oberstoff.

Lege den Tunnelzug bündig an die oberen gerade Kante des Beutelzuschnittes.

Stecke sie mittig fest.

Beutel nähen
Beutel nähen

Nähe den Tunnelzug innerhalb der Nahtzugabe mit einem Geradstich fest. Diese Naht wird später nicht zu sehen sein. Sie dient nur dazu, den Tunnelzug so zu fixieren, dass er beim anschließenden Zusammennähen nicht verrutscht.

Wiederhole diesen Arbeitsschritt für den zweiten Beutelzuschnitt.

Beutel nähen

Lege die beiden Beutelzuschnitte aus Oberstoff rechts auf rechts und stecke sie zusammen.

Beutel nähen
Beutel nähen

Stecke auch die Futterteile recht auf rechts zusammen.

Beutel nähen

Markiere seitlich am Futter eine Wendeöfffnung. Sie wird beim anschließenden Nähen ausgespart.

Nähe die runden Kanten von Außen-und Futterbeutel mit einem kurzen Geradstich ab. Eine Stichlänge von 1,4 bis 1,6 mm ist ideal.

Die obere gerade Kante wird in diesem Arbeitsschritt nicht mitgenäht.

Beutel nähen

Kürze die Nahtzugabe mit der Zackenschere bis auf 2 – 3 mm vor der Naht ein. Die Nahtzugabe der Wendeöffnung wird nicht eingekürzt.

Beutel nähen
Beutel nähen

Wende den Futterbeutel, sodass die rechte Seite jetzt außen liegt. Die Naht liegt innen.

Beutel nähen

Stecke den Futterbeutel rechts auf rechts bündig an die obere Kante des Außenbeutels. Die Seitennähte liegen genau aufeinander.

Beutel nähen
Beutel nähen
Beutel nähen

Nähe beide Beutel an der oberen Kante mit einem Geradstich zusammen.

Beutel nähen
Beutel nähen

Kürze die Nahtzugabe an den Seitennähten etwas ein.

Beutel nähen

Wende den Beutel durch die Wendeöffnung im Futter.

Beutel nähen

Forme die Nähte gut aus. Das geht am Besten mit dem Stiel eines Holzlöffels.

Beutel nähen

Bügle die Nahtzugabe der Wendeöffnung nach innen.

Beutel nähen

Schließe die Wendeöffnung knappkantig mit Geradstich.

Beutel nähen

Du kannst, wenn du magst, die obere Kante noch absteppen. Das muss aber in diesem Fall nicht unbedingt sein.

Die Kante ist nach dem Verstürzen so hübsch und sauber, dass auf eine Steppnaht getrost verzichtet werden kann.

Beutel nähen

Jetzt brauchst du die beiden Kordelzuschnitte und die Durchziehnadel.

Übrigens: Statt einer Durchziehnadel kannst du natürlich auch mit einer Sicherheitsnadel arbeiten. Allerdings habe ich spätestens seit der Masken-Näherei die Vorzüge meiner Durchziehnadel deutlich erkannt. 😉

Beutel nähen

Ziehe die Kordel von beiden Seiten in den Tunnelzug und verknote sie.

Beutel nähen
Beutel nähen
Beutel nähen
Beutel nähen
Beutel nähen
Beutel nähen
Beutel nähen
Beutel nähen

Fertig!

Du hast noch 30 Sekunden Zeit? Dann stell dir vor, wie sehr ich mich über deinen Kommentar freuen würde! 🙂

Happy simple sewing,

deine Sabine

Beutel nähen

Häufige Fragen

Was brauche ich, um einen Beutel zu nähen?

Du brauchst 20 – 25 cm Ober- und Futterstoff und ca. 150 cm Kordel.

Aus welchem Stoff kann ich einen Beutel nähen?

Am besten eignen sich Baumwoll-Webware, Leinen oder Canvas, um einen Beutel zu nähen.

Wie lange dauert es, einen Beutel zu nähen?

Mit Zuschnitt kannst du diesen Beutel in ca. 30 min. nähen

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl: 168

Bewerte den Beitrag 🙂

161 Kommentare

Ähnliche Beiträge

161 Kommentare

Avatar
Ruth 14. März 2021 - 13:45

Jetzt gerade den zweiten Beutel genäht! Danke für dieses tolle und super einfache Freebie! Das hat großen Spaß gemacht, es zu nähen….

Antworten
Hanna
Hanna 15. März 2021 - 11:52

Sehr schön, so soll es sein!

Antworten
Avatar
Ina Gawron 30. Dezember 2020 - 9:10

Liebe Sabine, jetzt will ich mich doch auch mal bei dir bedanken. Du hast immer so tolle Ideen und mich damit schon oft zum nähen verführt.
Ob T-Shirt oder Utensilo, alles ist immer sehr gut erklärt und gut verständlich. Da macht sogar mein altes Hirn mit und wird dabei noch fit gehalten. Manchmal höre ich die Synapsen klingen bei der Lösung von Nähproblemen.
Ein wunderbares “Neues Jahr ” wünsche ich dir von Herzen, Ina

Antworten
Hanna
Hanna 31. Dezember 2020 - 9:41

Liebe Ina, sehr gerne, das freut uns sehr!
Wir wünschen dir alles Gute für das neue Jahr!

Antworten
Avatar
Sarah Strazny 23. Dezember 2020 - 16:22

Vielen Dank für die easy peasy Anleitung, ging super schnell 🙂 Ich mache jetzt noch ein “Knopfloch” in den Beutel (eine Öse ginge auch, wenn ich eine hätte…), dann kann man sein Wollknäul zum Handarbeiten reintun und den Faden durch das Loch laufen lassen.

Antworten
Avatar
Sabine 24. Dezember 2020 - 7:15

Gewusst wie, liebe Sarah!
Das ist eine supertolle Idee, vielen Dank dafür! 🙂

Antworten
Avatar
Renate Held 22. Dezember 2020 - 16:41

Hallo Sabine, packe gerade Geschenke ein, natürlich auch mit Geschenkpapier. Aber einige Kleinigkeiten kommen
jetzt in einen Stoffbeutel! Zwei habe ich schon genäht, Größe S und M! Deine Anleitung ist prima!
Bleibt negativ, denkt positiv, seid kreativ!!!!!
Liebe Grüße von Renate

Antworten
Avatar
Sabine 22. Dezember 2020 - 19:57

Hahaha, Renate, sooo cool!
Ich wünsch dir schöne Feiertage! 🙂

Antworten
Avatar
Elke Riederich 20. Dezember 2020 - 18:52

Hallo Sabine, gucke immer noch …wie du wahrscheinlich auch, nach einer Antwort von Bettina (Kommentar 10. Dez.) Schade, dass sie es scheinbar aufgeben hat!? Habe selbst in dieser so ganz anderen Adventszeit schon reichlich Zeit damit verbracht Deine Beutel in allen Größen zu nähen. Die Bildanleitung ist so super + präzise🤗 da scheint mir die einzige Möglichkeiten damit nicht klar zu kommen, die vergessene (oder zu kleine) Wendeöffnung zu sein🤔 Sind ganz toll zum 🎁 verpacken + auch mit schönen Stoffresten die ich mittig als Streifen eingepasst habe, waren die Ergebnisse toll. Kleiner Tip, wenn keine Kordel zur Hand ist, es gibt so schöne bunte Schnürsenkel (Aldi, Lidl…) oder aus passender 🧶 eine dicke Luftmaschenkordel häkeln.
Ganz lieben Dank dass Du Deine vielen schönen Anleitungen mit uns Hobbynäherinnen teilst, mach bitte weiter so!
Viele Grüße Elke

Antworten
Avatar
Sabine 20. Dezember 2020 - 19:40

Hallo Elke, ich freu mich sehr über deinen Kommentar.
Und auch darüber, dass es dir an Anliegen ist, zu wissen, wie es anderen mit solchen Nähprojekten geht.
Ja, ich freue mich natürlich auch, wenn ich dabei helfen kann, wenn sich so ein “Knoten” löst.
Manchmal habe ich den Eindruck, dass so ein Nähprojekt, für das man seine Komfortzone verlassen hat, eine super lohnenswerte Sache ist. 🙂
Vielen Dank für den Tipp mit den Schnürsenkeln. Tolle Idee!
Schöne Feiertage und liebe Grüße, Sabine

Antworten
1 2 3

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.