Hauptseite Nähen lernen T-Shirt nähen: Schnittmuster Mirabell

T-Shirt nähen: Schnittmuster Mirabell

Von Sabine
T-Shirt nähen

T-Shirt nähen: Mit Schnittmuster Mirabell ist es ganz einfach, ein schnelles T-Shirt aus nur 2 Schnittteilen zu zaubern! Super auch in großen Größen!


T-Shirt nähen

Was ist das Besondere an T-Shirt Schnittmuster Mirabell?

Lust auf ein schnelles, einfaches T-Shirt? Dann ist Mirabell genau das Richtige für dich!
Super bequem, herrlich praktisch – und dann auch noch im Handumdrehen genäht? Perfekt!

Das Shirt fällt im Brustbereich locker und kommt ohne Brustabnäher aus.
Auch die Ärmel sind bequem und lässig geschnitten, Taille und Hüfte sind leicht figurbetont. Der Ausschnitt ist mittelweit und oval geschnitten.

Der schmeichelnde Schnitt macht das Shirt zum perfekten Kombi-Partner für Lagenlook oder unter Cardigans.

Es lässt sich aber auch super zum Beispiel zu Rock, Latzkleid oder Jumpsuit kombinieren!

T-Shirt nähen

Können auch Anfänger das T-Shirt nähen?

Logisch! Der Schnitt besteht nur aus zwei Teilen, die an Schultern und Seiten verbunden werden. Anschließend werden die Säume umgeschlagen und festgesteppt. Und das ist auch schon alles! 🙂
Und weil Mirabell so fix und einfach geht, eignet sie sich perfekt auch für Näh-Anfänger!

T-Shirt nähen

T-Shirt Mirabell mit 3/4-Arm in Größe 42 bei 1,83 Körpergröße. Der schöne Jersey kommt von Hemmers.

Kann ich das T-Shirt auch mit der Nähmaschine nähen?

Du kannst das T-Shirt entweder mit der Overlock oder mit dem Overlock-Stich deiner Nähmaschine nähen.

Aus welchen Stoffen kann ich das T-Shirt nähen?

Der Schnitt ist für elastische Stoffe ausgelegt.

Sehr gut eignen sich zum Beispiel:

Bei voluminösen Stoffen wie Sweat oder Strick empfiehlt es sich, ggf. eine größere Größe zu wählen.

Diese Materialien benötigst du außerdem:

Kann man das T-Shirt auch aus Sweat oder Strickstoffen nähen?

Na klar!

Mein Tipp: Bei Stoffen mit viel Volumen empfiehlt es sich, die Schulter-Ärmel-Naht zu einer Seite zu bügeln und von rechts abzusteppen. Dann liegt die Naht schön an.

In der Anleitung zeige ich dir eine Variante, mit der du auch bei stabileren Stoffen schöne flache Nähte zauberst!

T-Shirt nähenT-Shirt nähenT-Shirt nähen

T-Shirt nähen

T-Shirt Mirabell in 44 auf Tunika-Länge verlängert. Genäht aus einem warmen, weich angerauten Sweat mit Blumendruck.

Kann man das T-Shirt auch für lange Größen anpassen?

Sehr gut sogar! Die Säume des Shirts sind gerade gehalten, sodass du Rumpf und Ärmel problemlos entlang des Schnittverlaufs verlängern kannst.

Kann man das T-Shirt auch “zwischen den Größen” nähen?

Laut Körpermaßtabelle hast du eine Größendifferenz?
Es passiert häufig, dass man z. B. an der Taille zwei Größen kleiner benötigt als an Brust oder Hüfte.
Deshalb gibt es jetzt an den SewSimple-Schnitten Markierungen an den Brust, Taille und Hüft-Linie.
So passt du das Schnittmuster an, um “zwischen den Größen” zu nähen:
Ermittle deine Maße und markiere am Schnittmuster, welche Größe an der jeweiligen Markierung die richtige für dich ist.

Verbinde die Markierungen mit einer Schneiderkurve und gleiche sie schön an.

Jetzt kannst du das Schnittmuster wie gewohnt abpausen.

T-Shirt nähen

Schreib mir gerne einen Kommentar und erzähl mir, wie du Mirabell findest!
Happy simple sewing,
deine Sabine

T-Shirt nähen

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl: 94

59 Kommentare

Ähnliche Beiträge

59 Kommentare

Ingrid Bergen 12. November 2019 - 18:08

Schöner Schnitt. Kann ich den Halsausschnitt verkleinern und eine Rollkragen annähen? Welche Tipps könntest du geben?

Antworten
Sabine 12. November 2019 - 19:19

Hallo Ingrid,
du kannst den Halsausschnitt ganz variabel versäubern.
Zum Beispiel auch mit einem Bündchen. Auch ein Rollkragen ist natürlich möglich. 🙂
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Gerharz Elke 15. November 2019 - 8:52

Hallo Sabine, ich hab von dir den Schnitt Sedona genäht und musste die Arme ein gutes Stück verschmälern.
Jetzt meine Frage, wie verhält es sich damit bei der Mirabell? Und eignet sich hierfür auch ein kuschliger Jaquardstoff? Den gab ich noch von Albstoffe und wartet auf seine Bestimmung!
Danke schon mal und liebe Grüße Elke

Antworten
Sabine 15. November 2019 - 16:50

Hallo Elke,
Mirabell hat mittelweite Ärmel. Schau einfach mal die in die Fertigmaße, dann hast du direkt Klarheit.
Ein Jacquardstoff ist super für Mirabell!
Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Marlies Fuchs 12. November 2019 - 18:34

Die Bluse sieht hammermäßig aus, naja, wie immer bei dir : ). Die Bluse mit der Verlängerung zur Tunika seht schon auf meiner Todo- Liste für diese Woche. Danke für die super Schnitte.
LG Marlies

Antworten
Sabine 12. November 2019 - 19:18

Oh, vielen Dank für das schöne Kompliment, ich freu mich!
Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Nähen, liebe Marlies! 🙂

Antworten
Doris Müller 12. November 2019 - 18:37

Super schön

Antworten
Sabine 12. November 2019 - 19:18

Vielen Dank! 🙂

Antworten
Christa Schneider 12. November 2019 - 19:04

Hallo Sabine.
Das Shirt Mirabell ist wirklich toll. Ich habe nach vielen Nähereien Jahren wieder begonnen zu nähen. Da hätte ich gerade eine Frage: was bitte ist French Terry für ein Stoff? Hab ich noch nie gehört.
Liebe Güsse Christa 😊

Antworten
Sabine 12. November 2019 - 19:16

Hallo Christa,
dann hast du ja noch was Tolles zu entdecken!
French Terry ist ein dünner Sweatstoff, auch Sommersweat genannt.
Ich habe sogar mal einen ganzen Beitrag nur über French Terry geschrieben.
Kannst du dir ja mal anschauen!
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Anna-Katharina 12. November 2019 - 19:05

Schöner Schnitt.

Ich bewundere wieder mal ganz ehrfürchtig, wie perfekt bei dem quer gestreiften Stoff in der Seitennaht die Streifen aufeinandertreffen.

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Anna-Katharina

Antworten
Sabine 12. November 2019 - 19:14

Hallo Anna-Katharina,
bei dem Schnitt machen Streifenstoffe ein V-Muster auf dem Ärmel, das finde ich auch sehr cool.
Du kannst dir aber auch mal meine Tipps zum Nähen mit Ringelstoffen anschauen!
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Verena 13. November 2019 - 9:42

Hallo, ich habe eine relativ alte und einfache Nähmaschine und glaube nicht, dass die einen Overlockstich hat. Was nehme ich stattdessen?
Und noch eine Frage: bekommt man nach dem Bestellen einen Schnitt zugeschickt oder muss man ihn ausdrucken? Ich gehöre eher zur “alten Schule” und kaufe Ausschneide-Schnitte

Antworten
Sabine 13. November 2019 - 16:28

Hallo Verena,
du kannst das Shirt durchaus mit einem schmalen Zickzack nähen, das ist kein Problem.
Und was das Schnittmuster betrifft:
Im Grunde ist es sehr einfach.
Du bestellst das eBook, bezahlst es und bekommst dann eine E-Mail von mir.
In dieser e-mail befindet sich der Download Link zum Schnittmuster.
Da klickst du drauf und lässt es aus deinen PC, Handy oder Tablet.
Jetzt kannst du es dir ausdrucken. Und zwar auf DIN A4.
Es ist ein Lageplan dabei.
Danach kannst du das Schnittmuster zusammenkleben.
Falls du das nicht so magst, es ist auch eine AO Datei dabei, mit der du den Schnitt plotten lassen kannst.
Das Schnittmuster kommt in Original Größe, du musst also nichts vergrößern.
Hilft dir das weiter?
Melde dich einfach, falls noch Fragen auftauchen!
Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Dagmar Böhm 12. November 2019 - 19:05

Hallo Sabine,

Kann man das Schnittmuster Mirabell auch als Papierschnittmuster erhalten? Das wäre toll.

LG Dagmar

Antworten
Sabine 12. November 2019 - 19:13

Hallo Dagmar,
ich habe diesmal auch an die Papierschnittmuster-Liebhaber gedacht:
Es ist eine A0-Datei dabei, die du beim Plotterservice hochladen kannst.
Ein paar Tage später bekommst du dein Papierschnittmuster per Post.
Cool, oder? 😉
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Regina Leydecker 12. November 2019 - 19:18

Hallo Sabine,
Mirabell gefällt mir sehr gut. Ich wüsste nur gerne schon vor dem Kauf des Schnittmuster wieviel Stoff ich brauche.
Viele Grüße
Regina

Antworten
Sabine 12. November 2019 - 19:26

Hallo Regina,
das kann ich verstehen.
Dafür kannst du dich gerne an der Verbrauchstabelle orientieren.
Sag mir Bescheid, falls noch Fragen auftauchen. 🙂
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Kathrin L. 12. November 2019 - 19:25

Hallo Sabine!
Ich nähe schon viele Jahre, ein simpler Schnitt ist aber auch sehr willkommen. Welche Maßtabelle hast Du dazu, gerne auch Fertigmaße? Und wie ist der Stoffverbrauch? Wegen der Beschränkung auf zwei Schnittteile ist er ja sicher leider etwas höher.
Besten Dank und viele Grüße,
Kathrin

Antworten
Sabine 12. November 2019 - 19:27

Hallo Kathrin,
da helfen dir sicher die Tabellen.
Die findest du hier im Beitrag aber auch beim eBook im Shop!
Melde dich gern jederzeit, falls noch Fragen auftauchen.
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Jutta Kathagen 12. November 2019 - 20:15

Tolles Teil. Problem: Ich bin noch ein ziemlicher Anfänger. Das schwierigste war bisher ein Tannenbaum. Kleidung habe ich noch niemals genäht, auch keine elastischen Stoffe. Meine Anfängermaschine hat keinen Overlook-Stich. Gibt es eine andere Möglichkeit oder kann ich es vergessen, was schade wäre.
Liebe Grüße Jutta

Antworten
Sabine 12. November 2019 - 23:08

Hallo Jutta,
du kannst das Shirt durchaus mit einem schmalen Zickzackstich nähen! 🙂
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Verena 13. November 2019 - 9:45

Hallo, ich habe eine relativ alte und einfache Nähmaschine und glaube nicht, dass die einen Overlockstich hat. Was nehme ich stattdessen?
Und noch eine Frage: bekommt man nach dem Bestellen einen Schnitt zugeschickt oder muss man ihn ausdrucken? Ich gehöre eher zur “alten Schule” und kaufe lieber Papierschnitte.

Antworten
Kathrin L. 12. November 2019 - 19:28

….nehme meine Fragen zurück – vorbildlich alles hier eingestellt ⭐⭐⭐⭐⭐

Antworten
Sabine 12. November 2019 - 19:31

Alles okay! 😉

Antworten
Evelin 12. November 2019 - 20:32

Hallo Sabine,
bei der Fertigmaßtabelle steht bei Größe 40 eine Brustweite von 108, bei der Körpermaßtabelle steht bei Größe 46 ein Brustumfang von 108. Das sind ja schon 3 Größen Unterschied oder verstehe ich das falsch? Dann richte ich mich nach der Fertigmaßtabelle?
Viele Grüße
Eveĺin

Antworten
Sabine 12. November 2019 - 23:07

Hallo Evelin,
die Fertigmaßtabelle kannst du zu Rate ziehen, wenn du ein Shirt, das ähnlich geschnitten ist und dir gut passt, ausmisst.
Dann hast du die Sicherheit, dass alles richtig sitzt!
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Edda Grimm 12. November 2019 - 20:41

Ein super schönes, einfaches Shirt, genial! Übrigens ist French Terry im Moment bei Hemmers reduziert. Liebe Grüße aus Porta Westfalica
Edda Grimm

Antworten
Sabine 12. November 2019 - 23:06

Hallo Edda,
super Tipp! Den hab ich heute auch schon im Newsletter aufgegriffen.
Man muss die Feste feiern wie sie fallen, oder? 😉
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
birgit 13. November 2019 - 7:47

Hallo Sabine, das ist ja wieder ein Superschnitt, das Shirt macht sicher eine gute Silouette
Kann ich am Schnittmuster die Ärmel “abtrennen” und separat annähen, um Stoff zu sparen? Sieht es dann noch gut aus?
Lieben Dank und liebe Grüße BIrgit

Antworten
Sabine 13. November 2019 - 16:32

Hallo Birgit,
danke dir!
Du, das kann ich dir leider nicht sagen – das habe ich nicht ausprobiert.
Der Ärmel ist ja in einer Kurve geschnitten… 🙂
Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Carola 13. November 2019 - 12:14

Huhu Sabine,
gefällt (Y) so schön.
Verrate mir bitte…. wirst du eine Zusammenarbeit mit Pattarina in Erwägung ziehen?
Gerne möchte ich das über die APP ausprobieren…..
Freue mich über deine Rückmeldung.
DANKE und LG

Antworten
Sabine 13. November 2019 - 16:23

Hallo Carola,
meines Wissens nach funktioniert Pattarina noch nicht wirklich gut.
Man wird sehen, was die Zukunft bringt. 😉
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Jutta Bourry 13. November 2019 - 16:15

Hallo Sabine, ich bin immer ganz neugierig und freue mich über Deine Schnitte und Ratschläge, wenn ich sie auf meinem Computer finde. Das Shirt und auch die Bluse sowie die Hose sind sehr schön. Bloss:Ich trau mich nicht, Jersey oder andere Stoffe dieser Art zu nähen, ich habe es noch nie gemacht. Obwohl ich eine sehr gute Nähmaschine habe. Anderes Problem: Ich bin klein (1,50) und dick!!!! Hast Du e ine Idee für mich? (OW 1,16) Ich wäre Dir dankbar; wenn nicht, trotzdem vielen Dank und mach weiter so! Viele Grüsse, Juttaju

Antworten
Sabine 13. November 2019 - 16:21

Hallo Jutta,
wie cool, dass du SewSimple gefunden hast und magst! Ich freu mich über dein Lob.
Lass mich gerne wissen, wozu konkret du einen Tipp von mir haben magst.
Geht es um das Nähen von Jersey? Oder eher darum, welcher Schnitt für Kurzgrößen geeignet ist?
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Xenia 13. November 2019 - 16:46

Hallo Sabine,
Ich habe immer Schwierigkeiten beim Bündchen am Hals. Eigentlich so einfach, aber da scheitert es immer wieder.Hättest du da eine Beschreibung in deinem Fach?
Liebe Grüsse Xenia

Antworten
Sabine 13. November 2019 - 18:46

Hallo Xenia,
in den Anleitungen beschreibe ich immer detailliert, wie die Halsbündchen berechnet und genäht werden.
Ich habe mal ein Tutorial für Halsbündchen gemacht.
Liebe Grüße,
Sabine

Antworten
Jutta Bourry 14. November 2019 - 17:18

hallo Sabine, danke für die schnelle Antwort. Es geht eher um einen Schnitt für Kurzgrössen, obgleich man da doch einfach nur zu kürzen braucht, oder? In der Länge, meine ich. Für das Nähen von Jersey werde ich es einfach mal versuchen. Ich verstehe allerdings immer noch nicht, warum man nicht einfach einfachen Stoff statt Jersey nehmen kann. Vielen Dank, viele liebe Grüsse, Jutta

Antworten
Sabine 14. November 2019 - 17:22

Hallo Jutta,
das kommt ganz auf den Schnitt an!
Also: Wo du kürzt und ob er für elastische oder nicht-elastische Stoffe ausgelegt ist.
Wenn Schnitte nur für dehnbare Wirkware gemacht sind, funktionieren sie nicht oder nur eingeschränkt mit Webware.
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Sabine 17. November 2019 - 12:03

Arrghh, ich kann einfach nicht wiederstehen😅 es schaut bei dir so toll aus… Mich würde interessieren wie andere deine Schnitte umsetzen und die dann aussehen. Liebe Grüße aus DEM Norden Bine

Antworten
Sabine 17. November 2019 - 13:21

Hallo Sabine, super, dass dir Mirabell gefällt!
Bei Facebook und Insta zeigen immer wieder Nähfans ihre fertig genähten Kreationen! 🙂

Antworten
Christa Renz-Schröder 18. November 2019 - 9:44

Hallo Sabine,
Habe Mirabell erworben, aber im download fehlt leider die Nähanleitung. Wie bekomme ich die?
MFG
Christa

Antworten
Sabine 18. November 2019 - 13:55

Hallo Christa,
cool, dass du Mirabell nähen willst.
Wahrscheinlich hast du nicht beide Dateien heruntergeladen.
Einmal unter “Produkt” und einmal die unter “Download”.
Mach das gerne mal, dann hast du alles am Start.
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Britte 20. November 2019 - 9:58

Ich habe das Shirt schon genäht, ging eigentlich ganz gut. Leider sind die Ärmel zu weit, wie kann ich sie schmaler auf meinem Schnittmuster machen, der Rückenteil ist im Arm breiter als das Vorderteil, wo kann ich ansetzen. Hilfreich wäre auch eine Größenaufstellung zur passenden Farbe zum kopieren.

Antworten
Sabine 20. November 2019 - 15:37

Hallo Britte,
du könntest z. B. beide Ärmel gleichmäßig ab Achsel verschmälern.
Es stimmt, der Schnitt funktioniert so, dass das Rückteil breiter zugeschnitten wird als der Vorderteil.
Was meinst du mit Größenaufstellung? Da stehe ich gerade auf dem Schlauch…
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Britte 20. November 2019 - 10:00

Liebe Grüße aus Düsseldorf Britte

Antworten
Sabine 20. November 2019 - 15:35

🙂

Antworten
Britte 20. November 2019 - 16:12

Hey Sabine, danke für die zeitnahe Beantwortung meiner Fragen. Ich meine die verschiedenen Farben beim Kopieren vom Papierausdruck. Da sind doch mehrere Farben für die verschiedenen Größen,. Eine Info welche Größe zu welcher Farbe gehört, meinte ich. Lg Britte

Antworten
Sabine 20. November 2019 - 18:09

Hallo Britte,
die Farben erscheinen doch im Druck, oder?
Druckst du in Schwarz-Weiß?
Dann ist es hilfreich, sich das Schnittmuster am Bildschirm aufzurufen, dann kannst du die größenbezogenen Linien gut lokalisieren.
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
britte 21. November 2019 - 8:57

Hallo Sabine, in der Tat hat mein Mann den Druck im Büro gemacht und schwarz weiß gedruckt, sorry
LG Britte

Antworten
Sabine 21. November 2019 - 13:59

Aaah, kein Problem.
Das erklärt es! 🙂

Antworten
Heike Hein 27. November 2019 - 6:10

Hallo Sabine,
Ich hatte ja versprochen, nochmals einen Kommentar zu schreiben, wenn ich das Shirt Mirabelle genäht habe. Das habe ich nun gestern getan und bin begeistert! Es wird mit Sicherheit nicht bei diesem einen, super bequemen Shirt bleiben.
Vielen Dank für deine tollen Ideen.
Liebe Grüße aus der Pfalz
Heike

Antworten
Sabine 27. November 2019 - 6:52

So toll, dass du dran gedacht hast, Heike.
Und wunderbar, dass dir Mirabell gefällt und passt!
Freu mich! 🙂

Antworten
Helga Burchardt 28. November 2019 - 13:53

Hallo Sabine,
habe für 7,99 € Schnitte bestellt und per Pay back bezahlt. Leider habe ich noch keine Nachricht davon

Antworten
Sabine 28. November 2019 - 16:49

Hallo Helga,
schön, dass du dich meldest.
Direkt nach Zahlungseingang wird dir automatisch eine eMail zugeschickt.
In der eMail befindet sich der Downloadlink. Diesen kannst du nutzen um
immer wieder das jeweilige eBook in der aktuellsten Version
herunterzuladen.
Daher lohnt es sich, die eMail zu speichern.
Schau auch gerne mal ins Spam-Fach. Dort wird die eMail manchmal wegen
des Links einsortiert.
Die E-Mail wurde durch unser System erfolgreich verschickt. Bitte prüfe den Spam-Ordner und ob dein E-Mail Postfach voll ist.
Oder gab es evtl. einen Vertipper in der eMail?
Magst du mir nochmal Bescheid sagen, ob du die eMail gefunden hast?

Liebe Grüße
Sabine

Antworten
Heike 30. November 2019 - 14:57

Hallo Sabine,

Mirabell ist mein 5. Nähprojekt. 3 Kleider und ein anderes Shirt habe ich bis jetzt genäht. Deine Angaben und Erklärungen sind perfekt und ich danke dir für so ein tolles Shirt.

Antworten
Sabine 30. November 2019 - 19:52

Klasse, dass alles geklappt hat, Heike! 🙂

Antworten
Margrit Armitter 30. November 2019 - 20:32

Hallo Sabine,
ich bin dabei, das Shirt zu nähen. Bei der Anprobe drehen sich die unteren Ärmelnähte nach vorn, das gefällt mir nicht.
Ich sehe, daß die Arme des Rückenteil weiter geschnitten sind, als die des Vorderteils, warum ist das so?
Ich muß nun wohl die Naht (Overlock) auftrennen und das Mehr am hinteren Ärmel wegschneiden, der Ärmel ist bei mir dann noch immer weit genug. Wie siehst du das?
Confused – margrit
Und ihr anderen, was habt ihr da für Erfahrungen gemacht?

Antworten
Sabine 30. November 2019 - 20:39

Hallo Margrit,
tatsächlich ist das Rückteil von Mirabell um einiges breiter als das Vorderteil.
Das ist gewollt, der Schnitt funktioniert so.
Viele SewSimple-Schnittmuster-Kenner wissen schon um diese Besonderheit:
Sie begegnet dir auch bei anderen Schnittmustern von mir.
Wenn sich die Ärmelnähte drehen kann das evtl. etwas mit dem Fadenlauf zu tun haben.
Liebe Grüße, Sabine

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz