Hauptseite Näh-Anleitungen Beutel nähen für Anfänger: Schritt-für-Schritt Anleitung

Beutel nähen für Anfänger: Schritt-für-Schritt Anleitung

Von Sabine
Veröffentlicht: Stand:

Beutel nähen: Eine süße Idee! Die runden Stoffbeutel sind auch für Anfänger locker zu schaffen. Mit gratis Schnittmuster in 3 Größen.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Um den Stoffbeutel zu nähen benötigst du nur 20 – 25 cm Stoff und ca. 1,5 m Kordel
  • Das kostenlose Schnittmuster für die runden Beutel in 3 Größen kannst du dir direkt hier im Beitrag herunterladen
  • Der Beutel wird mit Kordelzug und Innenfutter genäht
  • Die Anleitung zeigt Schritt für Schritt und ausführlich den Arbeitsprozess
  • Deshalb können sich auch Anfänger mit dieser kostenlosen Anleitung mit YouTube-Video einen einfachen Beutel selber nähen
  • Nähzeit: ca. 30 min.

Beutel nähen auf die Schnelle!

Du liebst es, Geschenke schnell und nachhaltig zu verpacken? Dann habe ich hier was Feines für dich! Du kennst ja sicher schon meine Anleitungen für den Oshin-Beutel, den japanischen Lotus-Beutel oder Tunnelzug-Beutel Bille, oder?

Aber hey, Beutel kann man nie genug haben!

Mit dieser neuen Anleitung nähst du in einer halben Stunde wunderschöne runde Beutel aus Stoff für viele Gelegenheiten. Der Beutel wird mit einer hübschen Kordel geschlossen. Wenn du die Farbe der Kordel passend zum Stoff auswählst, sieht das super edel aus.

Die süßen Tunnelzugbeutel machen sich nicht nur perfekt als nachhaltige Geschenkverpackung: Du kannst sie auch als kleinen Kosmetikbeutel für unterwegs, für Kosmetika, Schmuck oder Nähutensilien verwenden.

Die mittlere und große Version sind perfekt als Brotbeutel oder als Obst- und Gemüsebeutel. Das macht deinen Einkauf so richtig nachhaltig (und die Kassiererin neidisch: Wer außer Näh-Fans hat sooo prachtvolle Gemüsebeutel?) 😉

Der Mini-Beutel eignet sich auch super für Kopfhörer, Powerbank und Kleingeld… 🙂

Natürlich kannst du auch das Schnittmuster weiter vergrößern und daraus einen Turnbeutel nähen.

Du möchtest lieber einen Einkaufsbeutel nähen? Dann empfehle ich dir meine Anleitung für die japanische Einkaufstasche.

Schnittmuster herunterladen

Hier kannst du dir das Schnittmuster für den Beutel kostenlos herunterladen:

Wie nähe ich den Beutel?

Um es gleich vorweg zu sagen: Ganz einfach!

Denn der Tunnelzug des Beutels wird einfach an den Außenbeutel genäht. Sobald das geschehen ist, kannst du Innen- und Außenbeutel nähen, ineinander stecken und verstürzen.

Der Tunnelzug kommt dann wie von Zauberhand auf der rechten Seite zum Vorschein. 🙂

Nähvideo zum Stoffbeutel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beutel nähen mit Kindern

Du planst ein Näh-Projekt mit Kindern? Du hast es gefunden! Der Kordelzug-Beutel ist von A bis Z auch für Kinder ganz einfach umzusetzen.

Wichtig ist aber, dass du bei ungewohnten Handgriffen wie dem Bügeln, dem Zuschnitt oder dem Abstecken der Schnittteile behilflich bist.

Welche Nähmaschine brauche ich, um einen Beutel zu nähen?

Du kannst den Beutel mit einer normalen Haushaltsnähmaschine nähen. Ich habe ihn mit meiner Juki genäht.

Ich empfehle dir aber, dieses Projekt nicht mit der Overlock zu nähen.

Warum? Weil es hier ein bisschen auf Präzision ankommt. Mit der Overlock hast du zwar schnell versäuberte und genähte Nähte. Es ist aber nicht so einfach, mit ihr innerhalb der Nahtzugabe zu nähen.

Also klare Empfehlung: Nimm lieber die Nähmaschine. 🙂

Wie gut muss ich nähen können, um einen Beutel zu nähen?

Du kannst Geradstich nähen? Super, dann kann es ja loslegen.

Du brauchst weder viel Näherfahrung noch musst du dich super mit der Nähmaschine auskennen.

Folge einfach meiner Bilderanleitung oder schau dir mein Anleitungs-Video bei YouTube an, dann kann gar nichts schief gehen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Tasche und einem Beutel?

Eine berechtigte Frage. Meist bezieht sich die Definition auf die Form.

Ist sie eher eckig und hat Henkel oder Griffe, nennt man sie meistens Tasche.

Eine runde Form mit Kordelzug oder Tunnelzug wird meistens Beutel genannt.

Und manchmal liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen. 🙂

Jeans Beutel selber nähen

Eine schöne (und nachhaltige) Idee ist es übrigens auch, den Beutel aus Jeans selber zu nähen. Dafür kannst du zum Beispiel getragene und ausrangierte Jeanshosen verwenden.

Trenne die Hosenbeine an einer Seite auf.

Anschließend wird der Stoff gut gebügelt. Jetzt kannst du das Schnittmuster auflegen und zuschneiden. Für den Tunnelzug solltest du ein Stoffstück ohne Naht verwenden.

Natürlich kannst du hier auch mit Kontrast-Stoffen arbeiten.

Welchen Stoff benötige ich, um einen Beutel zu nähen?

Geeignet sind alle nicht-elastische Stoffe wie:

Ausführliche Infos zum Nähen mit Baumwolle bekommst du in meinem Blog-Beitrag zu diesem Thema.

Welches Nähzubehör benötige ich, um einen Beutel zu nähen?

Den Kordelzug kannst du übrigens auch statt mit einem Knoten ganz prima mit einem Kordelstopper versehen. Die gibt’s auch in ganz Mini… 🙂

Materialverbrauch für die einzelnen Beutel

Größe 1

Beutel nähen
  • fertige Größe:16 x 16 cm
  • 20 cm Oberstoff
  • 20 cm Futterstoff
  • 1,20 m Kordel
Beutel nähen

Größe 2

Beutel nähen
  • fertige Größe: 19 x 19 cm
  • 20 cm Oberstoff
  • 20 cm Futterstoff
  • 1,30 m Kordel
Beutel nähen

Größe 3

Beutel nähen
  • fertige Größe: 23 x 23 cm
  • 25 cm Oberstoff
  • 25 cm Futterstoff
  • 1,60 m Kordel
Beutel nähen

Beutel nähen: Bilderanleitung

Schneide 2 Schnittteile aus Oberstoff und 2 Schnittteile aus Futterstoff zu.

Beutel nähen

Schneide 2 Schnittteile für den Tunnelzug zu.

Beutel nähen

So sehen die vorbereiteten Materialien jetzt aus:

Beutel nähen

Falte die Schnittteile des Tunnelzugs an den kurzen Kanten 2 x 1 cm nach innen um.

Beutel nähen

Bügle die umgefalteten Kanten.

Beutel nähen

Steppe die umgefalteten Kanten mit einem Geradstich ab.

Beutel nähen

Falte die langen Seiten des Tunnelzugs zueinander.

Beutel nähen

Bügle den Stoffbruch.

Beutel nähen

Ermittle die Mitte der langen Seiten und markiere sie.

Beutel nähen

Ermittle die Mitte der oberen geraden Kante der Beutelzuschnitte aus Oberstoff.

Lege den Tunnelzug bündig an die oberen gerade Kante des Beutelzuschnittes.

Stecke sie mittig fest.

Beutel nähen
Beutel nähen

Nähe den Tunnelzug innerhalb der Nahtzugabe mit einem Geradstich fest. Diese Naht wird später nicht zu sehen sein. Sie dient nur dazu, den Tunnelzug so zu fixieren, dass er beim anschließenden Zusammennähen nicht verrutscht.

Wiederhole diesen Arbeitsschritt für den zweiten Beutelzuschnitt.

Beutel nähen

Lege die beiden Beutelzuschnitte aus Oberstoff rechts auf rechts und stecke sie zusammen.

Beutel nähen
Beutel nähen

Stecke auch die Futterteile recht auf rechts zusammen.

Beutel nähen

Markiere seitlich am Futter eine Wendeöfffnung. Sie wird beim anschließenden Nähen ausgespart.

Nähe die runden Kanten von Außen-und Futterbeutel mit einem kurzen Geradstich ab. Eine Stichlänge von 1,4 bis 1,6 mm ist ideal.

Die obere gerade Kante wird in diesem Arbeitsschritt nicht mitgenäht.

Beutel nähen

Kürze die Nahtzugabe mit der Zackenschere bis auf 2 – 3 mm vor der Naht ein. Die Nahtzugabe der Wendeöffnung wird nicht eingekürzt.

Beutel nähen
Beutel nähen

Wende den Futterbeutel, sodass die rechte Seite jetzt außen liegt. Die Naht liegt innen.

Beutel nähen

Stecke den Futterbeutel rechts auf rechts bündig an die obere Kante des Außenbeutels. Die Seitennähte liegen genau aufeinander.

Beutel nähen
Beutel nähen
Beutel nähen

Nähe beide Beutel an der oberen Kante mit einem Geradstich zusammen.

Beutel nähen
Beutel nähen

Kürze die Nahtzugabe an den Seitennähten etwas ein.

Beutel nähen

Wende den Beutel durch die Wendeöffnung im Futter.

Beutel nähen

Forme die Nähte gut aus. Das geht am Besten mit dem Stiel eines Holzlöffels.

Beutel nähen

Bügle die Nahtzugabe der Wendeöffnung nach innen.

Beutel nähen

Schließe die Wendeöffnung knappkantig mit Geradstich.

Beutel nähen

Du kannst, wenn du magst, die obere Kante noch absteppen. Das muss aber in diesem Fall nicht unbedingt sein.

Die Kante ist nach dem Verstürzen so hübsch und sauber, dass auf eine Steppnaht getrost verzichtet werden kann.

Beutel nähen

Jetzt brauchst du die beiden Kordelzuschnitte und die Durchziehnadel.

Übrigens: Statt einer Durchziehnadel kannst du natürlich auch mit einer Sicherheitsnadel arbeiten. Allerdings habe ich spätestens seit der Masken-Näherei die Vorzüge meiner Durchziehnadel deutlich erkannt. 😉

Beutel nähen

Ziehe die Kordel von beiden Seiten in den Tunnelzug und verknote sie.

Beutel nähen
Beutel nähen
Beutel nähen
Beutel nähen
Beutel nähen
Beutel nähen
Beutel nähen
Beutel nähen

Fertig!

Du hast noch 30 Sekunden Zeit? Dann stell dir vor, wie sehr ich mich über deinen Kommentar freuen würde! 🙂

Happy simple sewing,

deine Sabine

Beutel nähen

Häufige Fragen

Was brauche ich, um einen Beutel zu nähen?

Du brauchst 20 – 25 cm Ober- und Futterstoff und ca. 150 cm Kordel.

Aus welchem Stoff kann ich einen Beutel nähen?

Am besten eignen sich Baumwoll-Webware, Leinen oder Canvas, um einen Beutel zu nähen.

Wie lange dauert es, einen Beutel zu nähen?

Mit Zuschnitt kannst du diesen Beutel in ca. 30 min. nähen

Wie hilfreich findest du den Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl: 183

Bewerte den Beitrag 🙂

173 Kommentare

Ähnliche Beiträge

173 Kommentare

Karin Steinbicker 20. Dezember 2020 - 15:39

Hallo Sabine,

sehr gut beschriebene Nähanleitung, für mich als Anfänger auch geeignet. Werde sicher noch mehrere Nähen.
Freue mich immer wieder über neue Ideen.

Danke, und schöne Weihnachtstage

Antworten
Sabine 20. Dezember 2020 - 19:49

Vielen Dank, liebe Karin!

Antworten
Christina 16. Dezember 2020 - 22:36

Ich habe den Beutel etwas verkleinert und nutze ihn zur Aufbewahrung von meinem Mund-Nasen-Schutz in der Handtasche. Super toll zu nähen. Werde ihn auch mal größer nähen. Mit dem Kordelzug einfach super. Vielen Dank für das tolle Schnittmuster.

Antworten
Sabine 17. Dezember 2020 - 19:06

Heute auf Instagram hat ihn jemand als Reißverschluss-Beutel gezeigt.
Auch eine voll süße Idee!

Antworten
Sina 14. Dezember 2020 - 22:40

Danke für diese tolle Anleitung! Ist super einfach zu nähen und sieht soooo toll aus 💕
🙏

Antworten
Sabine 15. Dezember 2020 - 6:12

Freut mich, Sina! Dankeschön. 🙂

Antworten
Meike 15. Dezember 2020 - 22:34

Ich bin richtig verliebt in die Beutel und werde viele verschiedene Stoffe ausprobieren. Das ideale kleine Mitbringsel. Vielen Dank dafür.

Antworten
Sabine 15. Dezember 2020 - 23:01

Freut mich sehr, liebe Meike!

Antworten
Caroline Sindern 12. Dezember 2020 - 14:18

Und schon wieder so eine tolle und gut erklärte Nähanleitung! Vielen Dank! Nun weiß ich wie ich meine Geschenke einpacke! Und der Tipp mit der Durchziehnadel ist der Hammer! Keinen Nervenzusammenbruch mehr beim Durchziehen von Kordeln, Gummibändern mit einer Sicherheitsnadel – das ist das Beste! 😍

Antworten
Sabine 12. Dezember 2020 - 16:47

Das war für mich auch eine Mega-Entdeckung, Carolin.
Zumal mich meine Tochter drauf gebracht hat, die noch gar nicht so sehr lange näht.
Aber da war sie mir echt mal wieder eine Nasenlänge voraus… 😉

Antworten
Bettina 10. Dezember 2020 - 22:16

Für Nähanfänger ist diese Anleitung leider überhaupt nicht geeignet. Ich habe bereits zweimal versucht, nach dieser Anleitung einen Beutel zu nähen, es hat aber nicht funktioniert. Es kam nur ein Stoffknäuel heraus.

Antworten
Sabine 11. Dezember 2020 - 6:58

Hallo Bettina,
es ist gut, dass du mir so eine offene Rückmeldung gibst.
Konntest du dich denn an die Anleitung halten? Ab welcher Stelle hat es nicht mehr funktioniert, kannst du das konkret sagen?
Vielleicht kann ich dir ja einen Tipp geben, das würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Christina 9. Dezember 2020 - 20:00

Super! Danke dafür. Werde direkt morgen losnähen.
Eine entspannte Weihnachtszeit 😊

Antworten
Sabine 10. Dezember 2020 - 7:46

Die wünsche ich dir auch, liebe Christina!

Antworten
Eva 9. Dezember 2020 - 18:19

Vielen vielen Dank für die tollen Ideen und Inspirationen – nicht nur im Adventskalender!

Antworten
Sabine 10. Dezember 2020 - 7:46

Wie immer, Eva: Sehr gerne!:)
Lieb, dass du mir eine Rückmeldung gibst.

Antworten
Frauke 9. Dezember 2020 - 11:11

Und der Kleine ist so schnuckelig! Den kann ich sogar meinem Schatz schenken für seine Plektrons, die fliegen sonst immer überall rum… Ganz lieben Dank und liebe Grüße aus Bremen 🙋

Antworten
Sabine 9. Dezember 2020 - 17:07

Ui, da sagst du was, Frauke.
Ich habe auch einen, bei dem die Plektren immer rumfliegen… 🙂

Antworten
Michelle 9. Dezember 2020 - 10:52

Danke, für den tollen Adventskalender, es sind super Anleitungen und Anregungen dabei.

Antworten
Sabine 9. Dezember 2020 - 17:08

Freut mich sehr, Michelle, vielen Dank!

Antworten
Sabrina Bracker 8. Dezember 2020 - 22:21

Hallo Sabine, ich bin zufällig auf deine Seite gekommen und finde deine Anleitungen richtig toll beschrieben. Super für Anfänger.
Ich habe den Beutel als Geschenk Beutel genäht, allerdings nur einlagig und aus einer alten Jeans. Den Rand habe ich aber einmal abgesteppt. Und ich finde das geht auch ohne Futter ganz gut. Zumindest für einen Geschenkbeutel. Danke für die Anleitung.
Viele liebe Grüße Sabrina

Antworten
Sabine 9. Dezember 2020 - 17:21

Toll, dass du mich gefunden hast, liebe Sabrina!
Ganz lieben Dank für die Idee mit der alten Jeans!

Antworten
Karin Schenester 8. Dezember 2020 - 12:00

Hallo, tolle Idee die kleinen runden Beutel. Ich möchte ein Geldgeschenk machen und werde dazu den Beutel nähen. Toll beschrieben. Nur eine Anmerkung von mir. Man braucht nicht unbedingt die Nahtzugabe mit der Zackenschere zu kürzen. Denn da sie ja am Ende innen liegt, kann man sie mit einer normalen Schere abschneiden. Geht auch besser. Sonst alles toll. Ich freue mich schon auf das Nähen.
Liebe Grüße Karin

Antworten
Sabine 8. Dezember 2020 - 17:44

Hallo Karin,
vielen Dank für den Kommentar.
Leider verhält es sich nicht ganz so: Wenn du die NZG mit einer normalen Schere einkürzt, hast du dennoch beim Wenden das Problem der Mehrweite, die irgendwo hin muss.
Das kannst du aber lösen, indem du die NZG mit einer Schere einknipst.
Oder du verwendest direkt von Anfang an die Zackenschere und machst alles in einem Aufwasch. 😉

Antworten
Simone 7. Dezember 2020 - 18:03

Herzlichen Dank für den Adventskalender mit den tollen Anleitungen. Diese sind so schön verständlich geschreiben, dass das Ausprobieren richtig Spaß macht. Das fertig genähte Beutelchen gefällt mir ausgezeichnet. Eine sehr dekorative und nachhaltige Geschenkverpackung, vielleicht auch für kleine Mädchen als 1. Handtasche möglich 🙂

Antworten
Sabine 7. Dezember 2020 - 18:12

Freut mich sehr, liebe Simone. Vielen Dank!

Antworten
Diana Ossowski 7. Dezember 2020 - 12:23

Vielen Dank für all diese tollen Sachen! Ich weiß gar nicht, wann ich das alles nähen soll😂.
Ich wünsche eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit.
Lieben Gruß,
Diana

Antworten
Sabine 7. Dezember 2020 - 18:13

Oh, und dabei kommen doch noch ein paar, Diana!
Was machen wir denn nu? 😉

Antworten
Yvonne 11. Dezember 2020 - 20:04

Hallo liebe Sabine,
ich bin im Frühjahr auf der Suche nach Behelfsmasken auf deine Seite gestoßen. Bis dahin habe ich noch nicht so viel genäht. Nun habe ich schon mehrere Maskenmodelle nachgenäht und freue mich jeden Tag auf deinen tollen Adventkalender. Deine Anleitungen sind sehr gut verständlich und ich freue mich auf weitere tolle, schnelle Ideen. Der Baum und das Beutelchen, sowie das Körnerkissen habe ich schon genäht. Eine schöne Adventszeit und bleib gesund,
Yvonne

Antworten
Sabine 11. Dezember 2020 - 23:28

Das ist so eine wundervolle Rückmeldung, liebe Yvonne.
Danke dafür.
Schön, dass du mich gefunden hast. 🙂

Antworten
Gundi 7. Dezember 2020 - 10:34

Hallo liebe Sabine, vielen lieben Dank für den wundervollen Adventskalender. Ich bin das erste Mal dabei, weil meine Nähmaschine jahrelang nur für Karnevalprojekte oder Ausbesserungsarbeiten benutzt wurde. Corona hat auch was Gutes für mich, ich habe durch die Masken-Nähprojekte meine Maschine wieder im Dauergebrauch und bin total Happy. Hab nun auch endlich meine Wünsche erfüllt mit einer Overlock und zu Weihnachten bekomme ich eine Coverlock. 🙂 Zum Nikolaus gab es von meinem Schatz ein ZackenscherenSet. Heute war ich total verblüfft, diese DURCHZIEHNADEL hab ich seit Jahren in meiner Nähkiste, aber keine Ahnung gehabt für was die gut war… Zur Zeit nähe ich wie wild deine Reisbeutel, die mega toll sind, als “Geschenkverpackung” für Weihnachten. Jetzt habe ich ja noch die Alternative mit dem schnellen Beutel 🙂 Und nun brauch ich meine Häkelnadel zum Durchziehen nicht mehr, jetzt kann ich ja die Durchziehnadel zum Einsatz bringen.
Vielen lieben Dank nochmal für all die schönen, interessanten und nutzbaren Projekte die du uns zur Verfügung stellst.
Hab weiterhin eine wundervolle Adventszeit und bleib gesund.
PS… ich freu mich auf morgen, und übermorgen, und überübermorgen …

LG Gundi

Antworten
Sabine 7. Dezember 2020 - 18:16

Ohoh, das klingt, als hätte dich das Näh-Virus fest im Griff, liebe Gundi!
Ich WUSSTE doch, dass das ansteckend ist! 🙂
Toll, dass du zum Nähen gefunden hast. 🙂

Antworten
monikafabian@gmx.net 6. Dezember 2020 - 17:29

Vielen Dank für diesen wunderbaren Adventskalender. 2 schnuckelige kleine Täschchen hab ich schon fast fertig.

Antworten
Sabine 7. Dezember 2020 - 18:20

Oh, das freut mich sehr, liebe Monika!

Antworten
Tina 6. Dezember 2020 - 12:43

Dankeschön für dieses tolle Schnittmuster. Den ersten kleinen Beutel hab ich schon genäht und mir ganz selbst zum Nikolaus geschenkt. Danke 🙂

Antworten
Sabine 7. Dezember 2020 - 18:20

Siehste! Man muss sich auch mal was gönnen können! 🙂

Antworten
andrea 6. Dezember 2020 - 11:47

hallo sabine,
soo eine tolle idee,der adventskalender, so schön gemacht, ich bin immer gespannt, was sich hinter dem nächsten türchen versteckt, und deine anleitungen sind einfach suuuper einfach und verständlich erklärt, mach weiter so, ich finde : DU BIST SPITZE :):):)

Antworten
Sabine 7. Dezember 2020 - 18:22

Schön, dass du dabei bist, liebe Andrea.
Ich freu mich, wenn du dich freust. 🙂

Antworten
Angelika 6. Dezember 2020 - 9:39

Na das ist ja wieder ein tolles Schnittmuster. Gleich 4 Beutel aus Resten genäht. Danke!

Antworten
Sabine 7. Dezember 2020 - 18:23

Klingt super!

Antworten
Viviane 6. Dezember 2020 - 9:03

Vielen Dank für diese tolle Anleitung. Heute, 6.Dezember, will ich mit der Produktion beginnen, Meine Mädels werden sie lieben!!

Antworten
Sabine 7. Dezember 2020 - 18:23

Viel Spaß beim Nähen, liebe Viviane!

Antworten
Helga Burchardt 6. Dezember 2020 - 8:59

Hallo Sabine,
lieben Dank für Deine vielfältigen Vorschläge/ Schnittmuster über das ganze Jahr. Immer was Neues parat. Bin begeistert und möchte mich mal bei Dir bedanken, auch für die super Erklärungen.
Wünsche Dir eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.
Bleib gesund
Liebe Grüße
Helga

Antworten
Sabine 7. Dezember 2020 - 18:23

Das ist wahnsinnig lieb von dir, Helga.
Ganz lieben Dank.

Antworten
Jaana Marin 5. Dezember 2020 - 23:35

Liebe Sabine,
ich freue mich immer auf Neues. Du lässt dir wirklich schöne & nützliche Sachen einfallen!
Danke dafür 🤗
Auch deine Beiträge, wie z. B. jetzt die häufigen Fehler- super. Frau kann immer dazu lernen.
Eine schöne Adventszeit und schönes Fest und natürlich ein tolles neues Jahr!
Und bleibe gesund.

Antworten
Sabine 6. Dezember 2020 - 7:17

Danke für das tolle Feedback, Jaana! 🙂

Antworten
Marlene 6. Dezember 2020 - 22:06

Eine wunderbare Idee. Werde ich gleich nachnähen ☺💖

Antworten
Sabine 7. Dezember 2020 - 18:19

Cool!

Antworten
UTe 5. Dezember 2020 - 22:56

Danke für das wunderbare kleine Nähprojekt…..da kann ich Kleinigkeiten drin zu Weihnachten verschenken…..Danke

Antworten
Sabine 6. Dezember 2020 - 7:18

Freut mich, liebe Ute!

Antworten
Karin 5. Dezember 2020 - 21:31

Hallo Sabine hast du einen Link für die Einhandschere liebe Grüße Karin

Antworten
Sabine 6. Dezember 2020 - 7:24

Hallo Karin, meinst du die Fiskars? Davon habe ich ja gleich mehrere.
Echt sehr empfehlenswert. Schau mal, hier kommt der Link zur Schere.

Antworten
Trullawulla 5. Dezember 2020 - 20:57

Liebe Sabine, vielen Dank für die wieder einmal sehr schöne und ausführliche Anleitung. Habe heute gleich zwei Beutel genäht. Ich bin schon auf das nächste Türchen gespannt. Liebe Grüße, Sabine

Antworten
Sabine 6. Dezember 2020 - 7:28

Freut mich sehr, liebe Sabine!

Antworten
Anita Doepfner 7. Dezember 2020 - 12:09

Die Beutel sind so hübsch. Beim lesen fielen mir immer neue Farb/Stoff Kombinationen ein. Ich freue mich auf eine Runde Beutel nähen 🧵, herzlichen Dank für das gratis SM, LG Anita 🌹

Antworten
Sabine 7. Dezember 2020 - 18:14

Super gerne, Anita.
Vielen Dank, dass du schon so lange treu an meiner Seite bist.
Ich weiß das sehr zu schätzen.

Antworten
Melitta Stegmaier 5. Dezember 2020 - 19:42

Hallo Sabine, mich gibt’s noch.🤔
Deine Taschen sind wunderbar, auch zum Verschenken sehr praktisch und gut zum Nacharbeiten,
Da ich zur Zeit nicht nähe, ich brauche nichts, denn dank Corona bin ich die meiste Zeit zu Hause.
Bin aber anderst sehr kreative, mache Wintersträuße und Weihnachts Gestecke in allen Formen und Größen mit viel Erfolg.
Diese verschenke ich an Freunde oder an die Nachbarschaft.
Dir und deiner Fam ein en schönen 2. Advent
LG Melitta

Antworten
Sabine 6. Dezember 2020 - 7:32

Schön zu hören, liebe Melitta.
Lass es dir gut gehen! 🙂

Antworten
Gabi 5. Dezember 2020 - 19:21

Welch schöne Idee , werde ich in jedem Fall probieren Vielen Dank dafür

Antworten
Sabine 6. Dezember 2020 - 7:32

Sehr gerne, liebe Gabi!

Antworten
Guilitta 5. Dezember 2020 - 19:17

Ich danke für deine tolle Anleitung!

Gruß Guilitta

Antworten
Sabine 6. Dezember 2020 - 7:33

Aber gerne, Guilitta! 🙂

Antworten
Eva 5. Dezember 2020 - 18:41

Hallo Sabine, vielen Dank für die tollen Ideen. Heute habe ich ein Kirschkernkissen genäht und morgen möchte ich die Beutelchen probieren. LG Eva 🎄🥰🧵

Antworten
Sabine 6. Dezember 2020 - 7:37

Ach, wie toll!
Es klingt, als würdest du dich in Weihnachtsstimmung nähen, liebe Eva! 🙂

Antworten
Lisa-Marie 5. Dezember 2020 - 18:03

Mein Freund hat sich gewünscht, sich mal an der Nähmaschine ausprobieren zu dürfen. Ihr kennt das selbst, die Nähmaschinen sind heilig. Morgen gibt es ein Gutschein dafür und das Schnittmuster wäre für den Anfang top 🙂

Antworten
Sabine 6. Dezember 2020 - 7:38

Sehr coole Idee! 🙂

Antworten
SilviB 5. Dezember 2020 - 17:40

Ich lese hier immer sooo gerne mit und lerne immer wieder was Neues. Danke für den tollen Adventskalender und diese super Anleitung! Da werde ich gleich mal einer lieben Freundin einen davon machen, ich bin sicher sie freut sich wahnsinnig! Herzlichen Dank und weiter so!

Antworten
Sabine 6. Dezember 2020 - 7:39

Na logisch.
Danke, dass du dir die Zeit für einen (so besonders lieben) Kommentar genommen hast! 🙂

Antworten
Jana 6. Dezember 2020 - 12:31

Hallo Sabine, am Anfang habe ich immer nur ein wenig auf Deiner Seite gestöbert, doch mit der Zeit wurde ich immer gespannter, was noch kommt bzw kommen kann. Deine Nähtipp‘s sind der Wahnsinn. Man lernt immer was dazu oder denkt, ups es geht auch einfacher. Viele lieben Dank für Deine Unterstützung bei schwierigen Nähprojekten.
Ich freue mich und bleibe gespannt und wünsch Dir und Deinen Lieben Gesundheit und eine schöne Adventszeit. Vielen Grüße jana

Antworten
Sabine 7. Dezember 2020 - 18:21

So ein schönes Kompliment, liebe Jana.
Damit hast du mir echt eine Riesenfreude gemacht.
Schön, dass du mich gefunden hast. 🙂

Antworten
1 2 3

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.